Reiseziele Reisearten Über ASI +49 (0)30 318 77 933 60 Montag – Freitag: 9 bis 11 Uhr & 14 bis 16 Uhr

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Login
Alle 12 Bilder Anzeigen

Best of Morocco

Rundreise internationale Kleingruppe

Reisejahr auswählen:
Reisecode
MAXMSC00IP
Gruppengröße
min. 1 / max. 16
Sprache
Englisch
Dauer
15 Tage

ab € 772,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 11 Uhr & 14 – 16 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Under the eye of a local tour guide, feel like you've travelled back to the Middle Ages in the labyrinthine medina of Fes.
  • Stay in a traditional Berber homestay high in the Atlas Mountains, to better understand the culture and tradition of an indigenous population who have stood the test of time.
  • Take the opportunity to trek through the dramatic red dunes of the Sahara on a camel, experiencing an unforgettable sunset experience.
  • Kick back in the coastal town of Essaouira and discover at your own pace, enjoying a fresh seafood barbecue on the waterfront.
  • Marrakech’s Djemaa el-Fna is a city within a city. Explore one of the world’s largest meeting places, joining the night’s carnival atmosphere of fortune-tellers, dancers, and medicine men.

ab € 772,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2022

Besuche Marokko auf einem umfassenden Abenteuer von Casablanca nach Marrakesch Wir reisen nach Marokko und besuchen die besten Attraktionen des Landes von Casablanca bis Marrakesch. Von den schneebedeckten Gipfeln des Atlasgebirges bis zu den endlosen Sandebenen der Sahara der mittelalterlichen Stadt Fès und den Gewürzmärkten von Marrakesch erwartet uns die geschichtliche und naturbelassene Schönheit Marokkos. Lasse uns den aufregenden Kontrast zwischen Vergangenheit und Moderne in der Architektur und Kunst suchen und alles über die gefallenen Städte und die Nomadenstämme erfahren. Kurz: In der stimmungsvollen Landschaft decken wir viele Mythen und Legenden auf. Warum wir diese Reise lieben Mit einem lokalen Reiseführer fühlen wir uns im Labyrinth der Medina von Fès ins Mittelalter zurückversetzt. Beim Wandern durch die malerische Landschaft und traditionellen Dörfer des Atlasgebirges übernachten wir in einem traditionellen Berberhaus, um die uralte Kultur und die Traditionen der einheimischen Bevölkerung zu verstehen. Viele Reisende träumen in Marokko von einer Kamelwanderung durch die roten Dünen der Saharawüste. Auf dieser Reise tun wir genau das (falls Du lieber zu Fuß gehen möchtest, ist das auch möglich). In der Küstenstadt Essaouira lehnen wir uns zurück und genießen frisch gegrillte Meeresfrüchte direkt am Wasser. Eine geführte Tour durch die lebendige Medina von Marrakesch bringt uns zu dem nächtlichen Spektakel der Wahrsager, Tänzer und Medizinmänner auf dem Jemaa el-Fna Platz. Passt diese Reise zu Dir? Tag 4 der Reise ist eine Tagestour durch die Medina von Fès. Obwohl wir an dem Tag mindestens fünf bis sechs Stunden unterwegs sind, ist der Besuch der Medina eines der Highlights in Marokko und alle Anstrengung wert. An Tag 6 reiten wir auf Kamelen durch die Sahara. Auf diese Weise lernen wir die Wüste hautnah kennen, jedoch besteht die Möglichkeit, etwa eine Stunde neben der Karawane im Sand zu wandern. Am nächsten Morgen müssen wir diese Distanz wieder zurücklaufen, aber keine Sorge: Die Strecke ist nicht sehr anspruchsvoll und kann mit einem normalen Fitnesslevel bewältigt werden. Die Todra Schlucht steht an Tag 8 auf dem Programm. Diese entlegene Gegend lässt sich am besten zu Fuß erkunden, wofür eine gute Fitness und angemessene Schuhe sowie Kleidung erforderlich sind. Falls Du nicht gerne wanderst, gibt es im Tal viele weitere Aktivitäten zur Auswahl. An Tag 10 wandern wir in das Dorf Aroumd im Hohen Atlasgebirge. Die Wanderung führt etwa eine Stunde teils steile und felsige Wege hinauf. Nur Handgepäck kann für Dich in das Dorf transportiert werden. Du verbringst die Nacht in einem traditionellen Berberhaus am Fuße des Mount Toubkal. Das Wetter in Marokko kann sehr extrem sein. Im Sommer kann es sehr heiß werden, weshalb Reisende, die an hohe Temperaturen nicht gewöhnt sind, die Reisezeit bedenken sollten. Falls Du in den warmen Monaten reist, packe Kleidung ein, die Dich vor der Sonnenstrahlung schützt sowie Sonnenschutzmittel und ausreichend Wasser. 2020 findet der Ramadan vom 23. April bis zum 22. Mai statt. Diese Zeit ist für Muslime auf der ganzen Welt die heiligste des Jahres. Viele Festivals sind islamische Feiertage, was zu Störungen Deiner Reise in dieser Zeit führen kann. Einige Dienstleistungen sind dann unter Umständen nicht verfügbar oder geöffnet, wie beispielsweise Restaurants und Cafés. Bitte achte darauf bei Deinen Reisearrangements. Da Trinkgeld in Marokko üblich ist, wird von Reisenden für die meisten Dienstleistungen ein kleines Trinkgeld erwartet. Bitte bereiten Dich darauf vor. Unser Reiseleiter und der Abschnitt über Trinkgeld in unseren Essential Trip Notes helfen Dir dabei, den passenden Betrag auszuwählen. Auch wenn Du in Marokko keine aggressiven Verkaufsmethoden erwarten solltest, kann es sein, dass immer mal wieder einige Ladeninhaber und Straßenverkäufer sich an Dich wenden und ihre Waren anbieten. Wir haben die Unterkünfte sorgfältig ausgewählt und die besten Hotels ausgesucht, die zum Reisestil von Intrepid passen. Bitte beachte, dass der Service und die Unterkünfte in Marokko von den westlichen Standards abweichen können.

Reiseverlauf 2022

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Casablanca

    <
    Salaam Aleikum! Willkommen in Marokko. Das Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr – lass Dir die Zeit an der Rezeption bestätigen. Falls Du keinen passenden Flug findest, möchtest Du vielleicht einen Tag eher anreisen. Wir buchen Dir gerne zusätzliche Unterkünfte (nach Verfügbarkeit). Falls Du dich verspätest, informiere bitte die Hotelrezeption. Halte Deine Versicherungsdetails und die Angehörigeninformation bereit, die vor Ort eingesammelt werden. Da nur wenig freie Zeit in Casablanca eingeplant ist, empfehlen wir, einen Tag eher anzureisen, um die Stadt zu erkunden. An das französische Marseille angelehnt, ist die Stadt für Ihre wundervollen Gebäude und das bauliche Meisterwerk, die Hassan II Moschee, bekannt. Spaziere durch die alte Medina und entlang der Stadtmauern und besichtige anschließend die neue Medina. Vielleicht lässt Du den Tag auf der Flaniermeile Corniche ausklingen, wo Du den Einheimischen beim Fußballspielen am Strand zusiehst. Oder Du lässt es entspannt angehen bei einem Minztee in einem der tollen Cafés. Hinweis: Bitte beachte, dass einige unserer Reisenden in Casablanca Ausflüge von Einheimischen angeboten bekommen, bevor die Intrepid Reise startet. Dies passiert vor allen Dingen in und um die von Intrepid gebuchten Hotels. Diese Führer sind in keiner Weise mit Intrepid Travel verbunden, sodass wir Dir keine Garantie für die Sicherheits- oder Qualitätsstandards dieser Touren geben können. Wir empfehlen Kunden, diese Touren von unautorisierten Führern nicht zu buchen. Intrepid Travel bewertet die Sicherheit aller optionalen Ausflüge, die unsere Reiseleiter anbieten. Falls Du weitere Informationen über die angebotenen Ausflüge wünscht, kontaktiere uns vor Reiseantritt oder schaue Dir die Informationen von Intrepid an der Rezeption Deines Hotels an. Unterkunft Hotel (1 Nacht) Optionale Aktivitäten Casablanca – Religious Casablanca – Urban Adventures Tour – 1206 MAD Casablanca – The Medina and Beyond – Urban Adventures Tour – 948 MAD Casablanca – Jüdisches Museum – 50 MAD Casablanca – Villa der Künste (Kunstgallerie und -museum) – kostenlos Casablanca – geführte Tour der Hassan II Moschee – 130 MAD Eingeschlossene Mahlzeiten Heute sind keine Mahlzeiten inbegriffen.
  2. Tag 2

    Rabat/Meknes

    <
    Heute bringt uns ein Zug am frühen Morgen in einer Stunde in die Stadt Rabat. Rabats Geschichte ist bunt und reicht weit zurück – in der heutigen Hauptstadt siedelten schon die alten Römer und Piraten. Arabische Bauwerke der Almohaden und Mereniden Dynastien des 10. bis 15. Jahrhunderts machen den Charme der Stadt aus. Wir verstauen unser Gepäck und erkunden die alten Viertel der Stadt, bevor wir zur Kasbah des Oudaias gehen und den Blick über den Atlantik schweifen lassen. Anschließend geht es mit dem Zug innerhalb von drei Stunden weiter nach Meknès. Die Kaiserstadt wurde erbaut, als Sultan Moulay Ismail sein eigenes Versailles mit über 50 Palästen von mehr als 25.000 Sklaven erbauen ließ. Unterkunft Hotel (1 Nacht) Eingeschlossene Aktivitäten Rabat – Orientierungswalk Eingeschlossene Mahlzeiten Frühstück
  3. Tag 3

    Volubilis/Fes

    <
    Schaue Dich in Meknès heute auf eigene Faust um. Im 17. Jahrhundert verwandelte Sultan Moulay Ismail die Provinzstadt in eine beeindruckende Kaiserstadt – besichtige die Heri es Souani Kornkammer und den heute leicht abbröckelden kaiserlichen Palast. Wie wäre es mit einem Kamelburger zum Mittag in einem lokalen Restaurant in der Medina? Später fahren wir mit einem privaten Kleinbus durch Hügelketten und Olivenwälder zur archäologischen Welterbestätte Volubilis. Einst eine Provinzhauptstadt der Römer beeindrucken die Überbleibsel des Außenpostens des Reiches noch heute. Nach der Ankunft führt uns ein lokaler Führer durch die Ruinen. Bitte denke daran, Trinkwasser, einen Hut, Sonnenbrillen und Sonnencreme einzupacken, da es auf diesem Ausflug sehr heiß und sonnig werden kann. Auch Deine Kamera solltest Du einpacken, um die faszinierenden Mosaiken festzuhalten, von denen viele noch heute intakt sind. Anschließend fahren wir zwei Stunden nach Fès, wo wir die nächsten beiden Nächte verbringen. Fès ist das spirituelle und kulturelle Zentrum Marokkos: lebendig, laut, faszinierend und atemberaubend, mit einer riesigen, mittelalterlichen Altstadt, die die Mutter aller Medinas ist. Unterkunft: Hotel (1 Nacht) Eingeschlossene Aktivitäten Volubilis – Eintritt und geführte Tour Eingeschlossene Mahlzeiten Frühstück Mittagessen
  4. Tag 4

    Fes

    <
    Bei einer geführten Tour durch die Altstadt fühlen wir uns im Labyrinth der Medina, in dem Handwerker, Gerbereien, Märkte und Moscheen aufeinandertreffen, ins Mittelalter zurückversetzt. In einer der größten autofreien Zonen der Welt ist der Esel das Transportmittel der Wahl. Wir bestaunen die Medersa Bou Inania, eines der schönsten Gebäude der Stadt, das erst kürzlich renoviert und für Touristen geöffnet wurde. Auch das Belghazi Museum, die Medrese el Attarine und das Gasthaus Funduk Nejjarine aus dem 18. Jahrhundert besuchen wir. Anschließend stehen eine Gerberei und eine Keramikwerkstatt auf dem Programm, wo wir Töpfern beim traditionellen Handwerk zusehen. Vielleicht genießt Du am Abend ein optionales Abendessen auf eigene Kosten mit Harira (Kichererbsensuppe) und Pastilla gefüllt mit Hähnchen. Unterkunft: Hotel (1 Nacht) Eingeschlossene Aktivitäten: Fes – Walking Tour Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück Zusätzliche Informationen: Das heutige Programm beinhaltet Einkaufsmöglichkeiten an sorgfältig ausgewählten Orten. Da der Erhalt von Provisionen oder Schmiergeldern im Austausch mit der Empfehlung spezieller Läden, Dienstleistern oder Aktivitäten in der Kultur der marokkanischen Tourismusindustrie stark verwurzelt ist, hat Intrepid ein zentralisiertes System entwickelt, um die Bezahlung für diese empfohlenen Anbieter zu verteilen. Weitere Informationen erhälst Du in dem Abschnitt ‘Wichtige Hinweise‘ oder bei Deinem Reiseleiter. Falls Du nicht an einem Einkaufserlebnis interessiert bist, musst Du Deinem Reiseleiter vorher Bescheid geben. So hast Du Orientierung ein Treffpunkt innerhalb der Medina nicht möglich ist, kannst Du Deine Gruppe erst im Hotel in Fès wiedertreffen, falls Du Dich dazu entscheidest, die Gruppe zu verlassen.
  5. Tag 5

    Midelt

    <
    Mit dem privaten Kleinbus geht es in das malerische Mittlere Atlasgebirge (ca. 4 Stunden). Richtung Süden fahren wir durch eine Vielzahl spektakulärer Landschaften – fruchtbare Täler, Zedern- und Pinienwälder sowie karge, felsige Kulissen ziehen an uns vorbei. In dieser Gegend leben wandernde Hirtennomaden mit ihren Herden. Durch Zedernwälder fahren wir schließlich nach Midelt. Die Marktstadt liegt umgeben von Ackerland und Obstgärten in einem Tal und war einst eine Basis des Bergbaus der Region. Wir erkunden das nahegelegene Dorf Berrem und schauen uns das Leben der Bauern genauer an. Anschließend besichtigen wir Kasbah Myriam, wo Franziskanernonnen Berberfrauen ein nachhaltiges Auskommen und Ausbildung bieten. Der perfekte Ort, um ein Souvenir zu erwerben! In Midelt kannst Du optional zu einer traditionellen Musikaufführung gehen. Unterkunft: Pension (1 Nacht) Eingeschlossene Aktivitäten: Berrem – Dorfbesuch Optionale Aktivitäten: Folklore Musikperformance – 600 MAD Eingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück
  6. Tag 6

    Sahara Camp

    <
  7. Tag 7

    Todra-Schlucht

    <
  8. Tag 8

    Todra-Schlucht

    <
  9. Tag 9

    Ait Benhaddou

    <
  10. Tag 10

    Aroumd

    <
  11. Tag 11

    Essaouira

    <
  12. Tag 12

    Essaouira

    <
  13. Tag 13

    Marrakesch

    <
  14. Tag 14

    Marrakesch

    <
  15. Tag 15

    Marrakesch

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2022

  • 10 x Hotel, 2 x Pension, 1 x Wüstencamp, 1 x Gite
  • 4 Abendessen
  • 14 Frühstück
  • 2 Mittagessen
  • Dinner auf dem Djemaa el Fna
  • Rabat - Leader-led walking tour
  • Volubilis - Entrance and Guided Tour
  • Fes - Medina walking tour
  • Walk and visit of Berrem village
  • Tinejdad - Museum El Khorbat
  • Atlas Mountains - Half-day hike
  • Essaouira - Guided walking tour
  • Marrakech - Dinner on Djemaa el Fna
  • privates Fahrzeug, Zug, Taxi, Bus, Kamel
  • Rabat - Orientierungswalk
  • Volubilis - Eintritt und geführte Tour
  • Fes - Walking Tour
  • Berrem - Dorfbesuch
  • Museum El Khorbat
  • Essaouira - Walking Tour

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Best of Morocco

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.

Alternative Reisen

Allgemeine Informationen über Marokko

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Marokko

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Österreich

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Schweiz

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Andere EU-Länder

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Österreichische Reisepässe müssen während des gesamten Aufenthalts gültig sein. Einige Fluggesellschaften verlangen jedoch eine Mindestgültigkeit von 3 oder 6 Monaten.

Anmerkungen Reisepass

Bei Einreise per Auto muss auch die Ausreise wieder per Auto erfolgen, andernfalls drohen hohe Zollstrafen (auch bei Unfallwagen). Eine entsprechende Versicherung empfiehlt sich.

Visainformationen

Ein Visum ist allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen touristischen oder geschäftlichen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten (sofern nicht anders angegeben):

(a) EU-Länder,

(b) Schweiz und

(c) Türkei.

Einreise Dokumente

Ausreichende Geldmittel.

Einreisebeschränkungen

Personen, die zu leger gekleidet sind oder äußerlich ungepflegt erscheinen, kann die Einreise verweigert werden.

Kosten

Je nach Nationalität unterschiedlich. Weitere Auskünfte erteilen die konsularischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Visaarten und Kosten

Einreisevisum (Langzeit- oder Kurzzeitvisum) und Transitvisum.

Gültigkeit

Einreisevisa sind maximal 3 Monate gültig. Verlängerungen müssen innerhalb von 21 Tagen nach der Einreise bei der Polizei beantragt werden. Weitere Auskünfte erteilen die konsularischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Transit

Transitreisende, die am selben Tag mit dem nächsten Anschluss weiterfliegen, über gültige Weiterreisepapiere verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Antragsart

Persönlich bei der zuständigen konsularischen Vertretung (s. Kontaktadressen).

Antrag erforderlich

a) 1 ausgefülltes Antragsformular.
(b) 2 aktuelle biometrische Passfotos (4 x 3 cm) mit weißem Hintergrund.
(c) Reisepasses (muss über die Ausreise hinaus gültig sein) und Kopie des Reisepasses .
(d) Gebühr (Zahlungsmodus ist beim Konsulat zu erfragen).
(e) Nachweis ausreichender Geldmittel (Bankauszüge der letzten 3 Monate).
(f) Ggf. Kopie der Aufenthaltsgenehmigung des Gastlandes, die noch mindestens 3 Monate gültig sein muss.

(g) Hotelreservierung.

(h) Reiseticket für Hin- und Rückreise.

(i) Reiseschutzversicherung.

(j) Beglaubigte Bestätigung der Kostenübernahme im Falle eines Familienbesuchs.

Geschäftsvisum zusätzlich:
(k) Entsendungsschreiben der eigenen Firma mit Name des Reisenden und Reiseanlass und -dauer. Weitere Unterlagen für Dienstreisen sind beim Konsulat im Einzelnen zu erfragen.

(l) Im Falle öffentlicher Ausschreibungen: eine Empfehlung des aufsichtsführenden Ministeriums; 
(m) Im Falle privater Verträge: eine schriftliche Empfehlung der Berufskammern; 
(n) Im Falle der Teilnahme an Messen und Ausstellungen: eine vom Organisator der Veranstaltung ausgestellte Einladung auf den Namen des Visumantragstellers; 
(o) Eine schriftliche Einladung eines Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmens. 

Bei postalischer Antragstellung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizufügen.

Hinweis: Die Visumgebühren, der Reisepass im Original, ein Nachweis gültiger Hin- und Rückflugtickets sowie ein Unterkunftsnachweis sind nach Bewilligung des Visums einzureichen.

Bearbeitungsdauer

Unterschiedlich, abhängig von der Nationalität des Antragstellers. Staatsangehörige mancher Länder müssen zur Beantragung eines Visums zuerst eine Genehmigung der Behörden in Rabat einholen, wobei mit einer Bearbeitungszeit von 6-8 Wochen zu rechnen ist. Ist keine Genehmigung erforderlich, beträgt die Bearbeitungszeit ca. 20 Tage. Weitere Informationen sind bei den marokkanischen Botschaften erhältlich.

Nachweis ausreichender Geldmittel

Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen werden ein Gesundheitszeugnis des Herkunftslands benötigt, das bei Ankunft nicht älter als 3 Tage sein darf, sowie ein Tollwut-Impfzertifikat, aus dem hervorgeht, dass die Impfung mindestens 30 Tage, aber nicht mehr als 6 Monate vor Ankunft erfolgt ist. Gesundheitszeugnis und Impfzertifikat müssen in französischer Sprache vorliegen. Weiterhin muss das Tier durch eine Tätowierung oder einen implantierten Microchip gekennzeichnet sein.

Vögel können ohne Formalitäten nach Marokko verbracht werden.

Gesundheit und Impfungen in Marokko

Übersicht

Die medizinische Versorgung ist mit Europa nicht zu vergleichen und ist besonders auf dem Land z.T. technisch, apparativ und hygienisch problematisch. Vielfach fehlen besonders auf dem Land auch europäisch ausgebildete, Englisch oder Französisch sprechende Ärzte. In allen Großstädten gibt es gute medizinische Einrichtungen, einschließlich Notdienst-Apotheken (manchmal im Rathaus), die außerhalb der üblichen Zeiten geöffnet haben. Die Krankenhäuser bieten in Notfällen für eine geringe Gebühr oder auch kostenlos ärztliche Behandlung. Grundsätzlich ist keine Kostenrückerstattung für Sachleistungen (Medikamente, ärztliche Behandlung) möglich.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird empfohlen.

Gersundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

Malaria

1

1

Typhus

1

2

Cholera

1

3

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] 2010 wurde Marokko von der WHO für malariafrei erklärt.

[2]  Eine Pflichtimpfung gegen Polio besteht für Reisende aus Ländern mit gemeldeten Polio-Erkrankungen (z. B. Pakistan, Afghanistan, Nigeria, u. a.). Bei der Einreise muss die Impfung mindestens vier Wochen und maximal ein Jahr her sein. Außerdem ist ein internationaler Impfnachweis nach WHO-Standard mitzuführen. Reisende, die direkt aus Europa einreisen, benötigen jedoch keinen Impfnachweis.

[3] Eine Impfbescheinigung gegen Cholera ist keine Einreisebedingung, das Risiko einer Infektion besteht in der Regel nur bei besonderen Expositionen. Die Infektionsgefahr für Touristen sehr gering. Da die Wirksamkeit der Schutzimpfung umstritten ist, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Antritt der Reise ärztlichen Rat einzuholen.

Essen & Trinken

Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser sollte generell vor dem Trinken, Zähneputzen und vor der Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

Milch ist nicht pasteurisiert und sollte abgekocht werden. Trocken- und Dosenmilch nur mit keimfreiem Wasser anrühren. Milchprodukte aus ungekochter Milch am besten vermeiden. Fleisch- oder Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Sonstige Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden.

Bilharziose-Erreger können in manchen Teichen und Flüssen vorkommen, das Schwimmen und Waten in Binnengewässern sollte daher vermieden werden. Gut gepflegte Schwimmbecken mit gechlortem Wasser sind unbedenklich.

Landesweit besteht das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Fleckfieber tritt ebenfalls landesweit auf. Das Fieber wird durch Kleiderläuse ausgelöst. Um sich zu schützen sollte man regelmäßige Körper- und Kleiderhygiene betreiben. Nur in seltenen Fällen sollte eine Impfung erwogen werden.

Landesweit besteht ein hohes Infektionsrisiko für Hepatitis A und ein mittleres Infektionsrisiko für Hepatitis B. Eine Impfung gegen Hepatitis A wird empfohlen. Anlässlich einer Reise ist es ratsam, eine Hepatitis B-Impfung in Erwägung zu ziehen.

HIV/Aids ist eine Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: Ungeschützte Sexualkontakte, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches Gesundheitsrisiko bergen.

Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose sowie die ebenfalls durch Mücken übertragene Krankheit Kala Azar kommen landesweit vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. streunende Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Tuberkulose kommt vor. Bei besonderer Exposition empfiehlt sich eine Impfung.

Zollbestimmungen in Marokko

Zollbestimmungen Übersicht

Folgende Artikel dürfen zollfrei nach Marokko eingeführt werden (Personen ab 21 J.):

200 g Tabak;
1 l Spirituosen und 1 l Wein;
Parfüm (150 ml);

Eau de Toilette (250 ml);
Kaffee, Tee und Nahrungsmittel nur in Form von Reiseproviant;
Geschenke in einem Wert von bis zu 2.000 Dh.

Verbotene Importe

Betäubungsmittel, psychotrope Substanzen, Drogen, pornografische Erzeugnisse, Waffen, Kriegswaffen und -munition, bestimmte Pflanzen und pflanzliche Erzeugnisse.

Import/Export EU

Für die Einfuhr von Jagdgewehren und Munition wird eine Sondergenehmigung benötigt. Die Einfuhr von rezeptpflichtigen Medikamenten ist nur mit ärztlicher Bescheinigung und Kopie des Rezeptes möglich.

Währung & Geld in Marokko

Währung

1 Marokkanischer Dirham (Dh) = 100 Centimes. Währungskürzel: Dh, MAD (ISO-Code). Banknoten sind im Wert von 200, 100, 50, 25 und 20 Dh im Umlauf; Münzen in den Nennbeträgen 10, 5, 2, 1 und 1/2 Dh sowie 20 und 10 Centimes.

Kreditkarten

Die größeren internationalen Kreditkarten werden in größeren Hotels, Geschäften und in Restaurants akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.
Bargeld kann in größeren Städten auch mit Kreditkarte von Geldautomaten abgehoben werden. Jedoch haben sich Falschbuchungen an Geldautomaten in Marokko mit deutschen Kreditkarten in letzter Zeit gehäuft.

Geldautomaten

Bankkarten
Mit der Kreditkarte und Pinnummer kann an Geldautomaten Geld abgehoben werden. Die Girocard (ehemals ec-Karte) mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol wird weltweit akzeptiert. Sie kann in Marokko in größeren Städten an Geldautomaten mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol genutzt werden. Die Geldabhebung funktioniert jedoch nicht immer verlässlich. Zur Sicherheit sollten Reisende stets über eine alternative Geldversorgung wie zum Beispiel Bargeld verfügen. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Devisenbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht erlaubt, wird jedoch bis zu 1.000 Dh pro Ein- bzw. Ausreise toleriert. Die Ein- und Ausfuhr von Fremdwährungen ist unbeschränkt, ab einem Gegenwert von 100.000 Dh jedoch deklarationspflichtig. 

Der Rücktausch der Landeswährung in Fremdwährungen ist wie folgt gestattet:
Aufenthalt bis 48 Std.: 100% des bei der Ankunft eingetauschten Betrages.
Aufenthalt über 48 Std.: 50% des bei der Ankunft eingetauschten Betrages.

Geldwechsel

Marokkanische Dirham können nur in Marokko erworben werden. Der Geldwechsel sollte ausschließlich in offiziellen Wechselstuben erfolgen, die an ihrem goldenen Logo zu erkennen sind, und an Hotelrezeptionen. Der Umtausch ist gebührenfrei und man erhält eine Quittung, die bis zur Ausreise aus Marokko aufbewahrt werden muss, um ggf. den Rücktausch nicht benötigter Dirham zu gewährleisten.

Beste Reisezeit in Marokko

An der Küste herrscht fast das ganze Jahr über warmes Mittelmeerklima, während der Wintermonate kann es im Norden kühler und feuchter werden. Die beste Reisezeit für Strandurlauber beginnt im April und endet im November. Im Landesinneren ist es heißer, trockener und dem Kontinentalklima ähnlich. Im Süden des Landes herrscht Wüstenklima (heiß und trocken mit besonders starker nächtlicher Abkühlung während der Monate Dezember und Januar). Im Flachland sind die kühleren Monate von Oktober bis April bei Besuchern sehr beliebt. In dieser Zeit ist es angenehm warm bis heiß, mit ca. 30 °C tagsüber und ca. 15 °C in der Nacht.