Ökologischen Fußabdruck minimieren

Von der Produktplanung bis zum Gast

Nachhaltigkeit gehörte von Anfang an zu unserem Unternehmenskonzept. Mit dem Wachstum der Tourismusbranche gewinnt Nachhaltigkeit auch immer mehr an Bedeutung. Für uns heißt das, unseren Umwelteinfluss bewusst wahrzunehmen. Diesen Umwelteinfluss wollen wir minimieren, aktiv reduzieren und einen Mehrwert für unsere Stakeholder schaffen. Diese Einstellung zeigt sich bereits in der Reiseentwicklung und zieht kommt schließlich auch bei unseren Gästen an.

Der ASI Reisen Standort

Unser Firmensitz – das ASI Nest – ist umgeben von Wald in den Bergen Tirols. Vom schwedischen Architekturbüro Snøhetta wurde es nach höchsten Umweltstandards entworfen.

 

  • Vier Etagen in Holzbauweise
  • Fassade gesäumt mit 105 Kletterpflanzen
  • Begegnungs- und Rückzugszonen
  • Silent-Room für Yoga, Meditation, Massagen, Power-Naps, und Vieles mehr.
  • Garten mit Gemüsebeet, hauseigenen Bienenstöcken und Tischtennisplatz
  • Automatische Regulation des Raumklimas mittels Sensoren (z. B. Luftfeuchtigkeit & Temperatur)
  • Energieautarkes Konzept

Klimabewusstes Reisen

Hat Reisen auch einen negativen Umwelteinfluss? Ja, dessen sind wir uns als Reiseveranstalter bewusst. Um diesen Umwelteinfluss so gering wie möglich zu halten, berechnen wir den CO2-Fußabdruck jeder ASI Reise, weisen diesen aus und berücksichtigen ihn in der Produktplanung. Was wir damit erreichen möchten: Umweltmanagement, das bereits im Unternehmen integriert ist und mehr Transparenz in der Reisebranche.

 

Ebenso sehen wir es als unsere Aufgabe, verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen. Daher haben wir uns für die automatische CO2 Kompensation auf jeder ASI Original Reise entschieden. 

CO2 Kompensation

Die CO2  Kompensation betrifft all unsere ASI Original Reisen mit Abreisedatum ab dem 01.11.2020.