Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Login
Alle 9 Bilder Anzeigen

Abenteuer Nordmarokko

Rundreise internationale Kleingruppe

Reisejahr auswählen:
Reisecode
MAXMSB00IP
Gruppengröße
min. 1 / max. 16
Sprache
Englisch
Dauer
9 Tage

ab € 585,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 11 Uhr & 14 – 16 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Erlebe die Gastfreundschaft der Einheimischen in einer Unterkunft bei einer charmanten Familie in Moulay Idriss - mit etwas Glück wirst du sogar zu einer Kochvorführung eingeladen.
  • Erlebe eine glorreiche mittelalterliche Vergangenheit in der Stadt Fes. Während sich viele Touristen in den labyrinthischen Straßen der Medina verirren, zeigt dir ein einheimischer Führer den Weg.
  • Überzeuge dich selbst von den leuchtenden Blautönen von Chefchaouen, während du die Häuser und Gassen dieser surrealen Stadt erkundest.
  • Brauchst du eine Pause von deinen Streifzügen durch die engen Gassen von Meknes? Tanken Sie neue Energie mit einem Kamel-Burger, der in einem Restaurant in der Medina direkt vor Ihren Augen zubereitet wird.
  • Wo sonst kannst du Trommler, Tänzer, Wahrsager, Jongleure, Straßenverkäufer und alte Medizinmänner an einem Ort treffen? Genau, in Marrakesch, auf dem berühmten Djemaa el Fna.

ab € 585,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2022

Erlebe den außergewöhnlichen Charme Nordmarokkos Unsere Reise durch den Norden Marokkos ist ein Fest für alle Sinne: Farbenfrohe Städte, gastfreundliche Menschen, duftende Gewürzmärkte und an jeder Ecke köstliches Essen. Wir besuchen die Kaiserstädte Meknès und Rabat, staunen über die blauen Häuser in Chefchaouen, lernen mehr über die Geschichte des Landes in der mittelalterlichen Stadt Fès und kommen in Marrakesch der Kultur und Mentalität der Einheimischen näher. Warum wir diese Reise lieben Moulay Idriss gilt als der heiligste Ort Marokkos. Die Übernachtung hier war Nicht-Muslimen bis 2005 verboten. Die Nacht bei einer Gastfamilie ist deshalb ein echtes Highlight. Wenn Du Glück hast, verraten Dir die Frauen des Hauses sogar ein paar Geheimnisse der marokkanischen Küche. Die blauen Häuser von Chefchaouen haben mittlerweile Kultstatus erreicht. Hier wirst Du durch die zahlreichen Fotomöglichkeiten zu einem echten Profi-Fotografen. Der Besuch der Stadt Fès erinnert Dich an eine Reise ins Mittelalter. In den labyrinthartigen Gassen haben sich schon viele Touristen verirrt. Dir passiert das nicht, denn Dein einheimischer Reiseleiter kennt die Straßen in- und auswendig. Die marokkanische Hauptstadt Rabat bedeutet wörtlich übersetzt „befestigter Palast“. Im botanischen Garten der Stadt kannst Du wunderbar entspannen und einen Minztee trinken. Wenn Dir die Füße vom Laufen durch die engen Gassen von Meknès wehtun, mach eine Pause in der Medina und genieße einen Kamelburger, der direkt vor Deinen Augen zubereitet wird. Marrakesch - wo sonst findest Du Trommler, Tänzer, Wahrsager, Gaukler und alte Medizinmänner alle an einem Ort? In den farbenfrohen Souks der Stadt kannst Du nach Herzenslust nach Schätzen stöbern. Hier essen wir am Ende unserer Reise noch einmal gemeinsam zu Abend. Passt diese Reise zu Dir? Ramadan, die muslimische Fastenzeit, findet vom 5. Mai bis 4. Juni 2019 statt. Dies ist für Muslime der ganzen Welt der heiligste Monat des Jahres. In dieser Zeit werden viele islamische Feste gefeiert, was zur Beeinträchtigung unseres Reiseprogramms führen kann. Einige Restaurants und Cafés sind tagsüber möglicherweise geschlossen. Bitte bedenke dies bei Deiner Reiseplanung. Die stellenweise rasante, dreistündige Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach Tangier an Tag 7 unserer Reise ist nichts für schwache Nerven. Die atemberaubende Kulisse, die das Rifgebirge Dir bietet entschädigt dies aber bei Weitem! Die Nacht von Tag 7 auf Tag 8 unserer Reise verbringen wir in einem Nachtzug. Es kann sein, dass Du Dir ein Vierbettabteil mit Reisenden teilst, die nicht zu unserer Gruppe gehören. Dies ist die perfekte Möglichkeit, Einheimische und andere Reisende kennenzulernen. Gelegentlich fällt der Zug kurzfristig aus. In dem Fall nehmen wir stattdessen einen privaten Minivan. Zu Hauptverkehrszeiten kann der Zug von Rabat nach Meknès an Tag 2 recht voll sein. Damit das Ein- und Aussteigen reibungslos verläuft, reist Du deshalb am besten mit leichtem Gepäck. Die Treppen zu unserem Gästehaus in Moulay Idriss an Tag 2 sind recht steil. Wenn Dein Gepäck zu schwer ist, können Dir Maultiere beim Tragen helfen.

Reiseverlauf 2022

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Casablanca

    <
    Salaam aleikum! Willkommen in Marokko. Dein Abenteuer beginnt heute um 18 Uhr mit einem Willkommenstreffen. Wenn du vor dem Treffen noch Zeit hast, kannst du die Stadt bei einem von Einheimischen geführten Stadtabenteuer erkunden.
    Einige Reisende haben berichtet, dass sie vor Beginn ihrer Intrepid-Reise von Einheimischen angesprochen werden, die Ausflüge anbieten. Dies ist vor allem in und um die Hotels, die Intrepid nutzt, der Fall. Diese Reiseleiter stehen in keiner Weise mit Intrepid in Verbindung und wir können nicht für die Sicherheit oder die Qualitätsstandards ihrer Touren garantieren. Wir raten unseren Kunden dringend davon ab, an einer von diesen nicht autorisierten Reiseleitern angebotenen Tour teilzunehmen.
  2. Tag 2

    Rabat – Moulay Idriss

    <
    Heute nimmst du frühmorgens einen 1-stündigen Zug in die historische Stadt Rabat. Verstaue dein Gepäck und verbringe ein paar Stunden damit, durch die Altstadt zu schlendern, bevor du die Kasbah des Oudaias besuchst und den Blick auf den Atlantischen Ozean genießt. Mit dem Zug fährst du weiter nach Meknes (ca. 3 Stunden) und nimmst dann ein 45-minütiges Taxi durch die malerische Landschaft zum heiligen Pilgerort Moulay Idriss. Erkunde die reizvolle Medina dieser alten Stadt, die einen hervorragenden Einblick in das traditionelle marokkanische Leben bietet. Sieh dir an, wo sich die Gläubigen versammeln, um am Grab von Moulay Idriss I., dem Urenkel Mohammeds, der den Islam nach Marokko brachte, zu huldigen. Genieße bei Sonnenuntergang die großartige Aussicht auf die Ebene von Volubilis.
    Du übernachtest in einem Gästehaus bei einer einheimischen Familie. Die Badezimmer werden geteilt und du teilst dir ein Zimmer mit zwei oder drei anderen Personen.
  3. Tag 3

    Volubilis – Fes

    <
    Heute besuchst du mit einer Führung die zum Weltkulturerbe gehörende Stätte Volubilis, einen der abgelegensten Stützpunkte des Römischen Reiches. Die Ruinen bieten einen beeindruckenden Anblick, wenn sie am Rande eines langen, hohen Plateaus in Sicht kommen. Genieße eine Tour durch die antiken Ruinen auf dem Hügel mit einem örtlichen Führer. Danach kehrst du nach Meknes zurück und hast ein paar Stunden Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Abenteuerlustige können zum Mittagessen in einem lokalen Restaurant in der Medina einen Kamelburger probieren - probier es einfach aus! Am Nachmittag nimmst du einen 1-stündigen Zug nach Fes, wo du die nächsten zwei Nächte verbringen wirst. Fes ist die vollständigste mittelalterliche Stadt der arabischen Welt und die älteste der marokkanischen Reichsstädte.
    Bitte denke daran, Trinkwasser, einen Hut, eine Sonnenbrille und Sonnencreme für diese Tour einzupacken, da es heiß werden kann und du der Sonne ausgesetzt sein wirst.
  4. Tag 4

    Fes

    <
    Nimm an einem geführten Gruppenrundgang durch die Altstadt teil, die auch als Fes el Bali bekannt ist. Im Labyrinth der Medina, das mit Handwerkern, Märkten, Gerbereien und Moscheen belebt ist, kannst du dich ins Mittelalter zurückversetzen lassen. Passiere Esel, die mit Waren beladen sind (dies ist eine der größten autofreien städtischen Zonen der Welt) und erkunde die Spezialitätenbereiche, die den Souk unterteilen. Halte Ausschau nach der Medersa Bou Inania: eines der schönsten Gebäude der Stadt, das kürzlich restauriert wurde und nun für Touristen geöffnet ist. Besuche die Medresse el Attarine und das prächtige Funduk Nejjarine: ein wunderschön restauriertes Gasthaus aus dem 18. Jahrhundert. Außerdem siehst du die berühmte Gerberei, die für ihren kultigen Blick auf die Färbegruben bekannt ist, und eine Keramikfabrik, in der du den Töpfern bei ihrer traditionellen Arbeit zusehen kannst. Nach der Tour hast du den Nachmittag zur freien Verfügung. Genieße am Abend ein köstliches Gruppenessen mit marokkanischen Spezialitäten wie Harira (Kichererbsensuppe) und gefüllte Hühnerpasteten mit Couscous.
    Bitte beachte, dass das heutige Erlebnis Einkäufe an sorgfältig ausgewählten Orten beinhaltet. Da die Entgegennahme von Provisionen oder Schmiergeldern als Gegenleistung für die Empfehlung bestimmter Geschäfte, Dienstleistungen oder Aktivitäten in der marokkanischen Tourismusindustrie fest verankert ist, hat Intrepid ein zentralisiertes System für die Entgegennahme und Verteilung der Zahlungen von diesen empfohlenen Anbietern eingerichtet. Wenn du nicht daran teilnehmen möchtest, kannst du es aussitzen und deine Gruppe nach dem Ende der Reise wieder treffen.
  5. Tag 5

    Chefchaouen

    <
    Nimm heute einen 4-stündigen Bus nach Chefchaouen. Chefchaouen liegt in einem weiten Tal zwischen zwei Gipfeln des atemberaubenden Rifgebirges und wurde von andalusischen Flüchtlingen, die vor der Reconquista geflohen sind, neu erbaut, so dass du dich wie in den spanischen Bergen fühlen wirst. Der Nachmittag und Abend stehen dir zur freien Verfügung. Vielleicht schlenderst du durch die alte Medina und kaufst Kunsthandwerk ein, gehst im Rif-Gebirge wandern oder setzt dich einfach in ein Café und genießt die Zeit, die vergeht. Wenn du hungrig bist, ist der lokale Ziegenkäse ein beliebter Leckerbissen, der von vielen Besuchern genossen wird.
  6. Tag 6

    Chefchaouen

    <
  7. Tag 7

    Tangier

    <
  8. Tag 8

    Marrakech

    <
  9. Tag 9

    Marrakech

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2022

  • Gastfamilie (1 Nacht), Hotel (6 Nächte), Schlafwagenübernachtung (1 Nacht)
  • 7x Frühstück
  • 1x Mittagessen
  • 1x Abendessen
  • Moulay Idriss - Dorfspaziergang mit Führer
  • Volubilis - Eintritt und geführte Tour
  • Fes - Medina Rundgang
  • Fes - Funduk Nejjarine
  • Fès - Medresse el Attarine
  • Rabat – City Walk
  • Fes – Geführte Walking Tour
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Abenteuer Nordmarokko

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.

Alternative Reisen

Allgemeine Informationen über Marokko

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Marokko

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Österreich

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Schweiz

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Andere EU-Länder

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Österreichische Reisepässe müssen während des gesamten Aufenthalts gültig sein. Einige Fluggesellschaften verlangen jedoch eine Mindestgültigkeit von 3 oder 6 Monaten.

Anmerkungen Reisepass

Bei Einreise per Auto muss auch die Ausreise wieder per Auto erfolgen, andernfalls drohen hohe Zollstrafen (auch bei Unfallwagen). Eine entsprechende Versicherung empfiehlt sich.

Visainformationen

Ein Visum ist allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen touristischen oder geschäftlichen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten (sofern nicht anders angegeben):

(a) EU-Länder,

(b) Schweiz und

(c) Türkei.

Einreise Dokumente

Ausreichende Geldmittel.

Einreisebeschränkungen

Personen, die zu leger gekleidet sind oder äußerlich ungepflegt erscheinen, kann die Einreise verweigert werden.

Kosten

Je nach Nationalität unterschiedlich. Weitere Auskünfte erteilen die konsularischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Visaarten und Kosten

Einreisevisum (Langzeit- oder Kurzzeitvisum) und Transitvisum.

Gültigkeit

Einreisevisa sind maximal 3 Monate gültig. Verlängerungen müssen innerhalb von 21 Tagen nach der Einreise bei der Polizei beantragt werden. Weitere Auskünfte erteilen die konsularischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Transit

Transitreisende, die am selben Tag mit dem nächsten Anschluss weiterfliegen, über gültige Weiterreisepapiere verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Antragsart

Persönlich bei der zuständigen konsularischen Vertretung (s. Kontaktadressen).

Antrag erforderlich

a) 1 ausgefülltes Antragsformular.
(b) 2 aktuelle biometrische Passfotos (4 x 3 cm) mit weißem Hintergrund.
(c) Reisepasses (muss über die Ausreise hinaus gültig sein) und Kopie des Reisepasses .
(d) Gebühr (Zahlungsmodus ist beim Konsulat zu erfragen).
(e) Nachweis ausreichender Geldmittel (Bankauszüge der letzten 3 Monate).
(f) Ggf. Kopie der Aufenthaltsgenehmigung des Gastlandes, die noch mindestens 3 Monate gültig sein muss.

(g) Hotelreservierung.

(h) Reiseticket für Hin- und Rückreise.

(i) Reiseschutzversicherung.

(j) Beglaubigte Bestätigung der Kostenübernahme im Falle eines Familienbesuchs.

Geschäftsvisum zusätzlich:
(k) Entsendungsschreiben der eigenen Firma mit Name des Reisenden und Reiseanlass und -dauer. Weitere Unterlagen für Dienstreisen sind beim Konsulat im Einzelnen zu erfragen.

(l) Im Falle öffentlicher Ausschreibungen: eine Empfehlung des aufsichtsführenden Ministeriums; 
(m) Im Falle privater Verträge: eine schriftliche Empfehlung der Berufskammern; 
(n) Im Falle der Teilnahme an Messen und Ausstellungen: eine vom Organisator der Veranstaltung ausgestellte Einladung auf den Namen des Visumantragstellers; 
(o) Eine schriftliche Einladung eines Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmens. 

Bei postalischer Antragstellung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizufügen.

Hinweis: Die Visumgebühren, der Reisepass im Original, ein Nachweis gültiger Hin- und Rückflugtickets sowie ein Unterkunftsnachweis sind nach Bewilligung des Visums einzureichen.

Bearbeitungsdauer

Unterschiedlich, abhängig von der Nationalität des Antragstellers. Staatsangehörige mancher Länder müssen zur Beantragung eines Visums zuerst eine Genehmigung der Behörden in Rabat einholen, wobei mit einer Bearbeitungszeit von 6-8 Wochen zu rechnen ist. Ist keine Genehmigung erforderlich, beträgt die Bearbeitungszeit ca. 20 Tage. Weitere Informationen sind bei den marokkanischen Botschaften erhältlich.

Nachweis ausreichender Geldmittel

Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen werden ein Gesundheitszeugnis des Herkunftslands benötigt, das bei Ankunft nicht älter als 3 Tage sein darf, sowie ein Tollwut-Impfzertifikat, aus dem hervorgeht, dass die Impfung mindestens 30 Tage, aber nicht mehr als 6 Monate vor Ankunft erfolgt ist. Gesundheitszeugnis und Impfzertifikat müssen in französischer Sprache vorliegen. Weiterhin muss das Tier durch eine Tätowierung oder einen implantierten Microchip gekennzeichnet sein.

Vögel können ohne Formalitäten nach Marokko verbracht werden.

Gesundheit und Impfungen in Marokko

Übersicht

Die medizinische Versorgung ist mit Europa nicht zu vergleichen und ist besonders auf dem Land z.T. technisch, apparativ und hygienisch problematisch. Vielfach fehlen besonders auf dem Land auch europäisch ausgebildete, Englisch oder Französisch sprechende Ärzte. In allen Großstädten gibt es gute medizinische Einrichtungen, einschließlich Notdienst-Apotheken (manchmal im Rathaus), die außerhalb der üblichen Zeiten geöffnet haben. Die Krankenhäuser bieten in Notfällen für eine geringe Gebühr oder auch kostenlos ärztliche Behandlung. Grundsätzlich ist keine Kostenrückerstattung für Sachleistungen (Medikamente, ärztliche Behandlung) möglich.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird empfohlen.

Gersundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

Malaria

1

1

Typhus

1

2

Cholera

1

3

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] 2010 wurde Marokko von der WHO für malariafrei erklärt.

[2]  Eine Pflichtimpfung gegen Polio besteht für Reisende aus Ländern mit gemeldeten Polio-Erkrankungen (z. B. Pakistan, Afghanistan, Nigeria, u. a.). Bei der Einreise muss die Impfung mindestens vier Wochen und maximal ein Jahr her sein. Außerdem ist ein internationaler Impfnachweis nach WHO-Standard mitzuführen. Reisende, die direkt aus Europa einreisen, benötigen jedoch keinen Impfnachweis.

[3] Eine Impfbescheinigung gegen Cholera ist keine Einreisebedingung, das Risiko einer Infektion besteht in der Regel nur bei besonderen Expositionen. Die Infektionsgefahr für Touristen sehr gering. Da die Wirksamkeit der Schutzimpfung umstritten ist, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Antritt der Reise ärztlichen Rat einzuholen.

Essen & Trinken

Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser sollte generell vor dem Trinken, Zähneputzen und vor der Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

Milch ist nicht pasteurisiert und sollte abgekocht werden. Trocken- und Dosenmilch nur mit keimfreiem Wasser anrühren. Milchprodukte aus ungekochter Milch am besten vermeiden. Fleisch- oder Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Sonstige Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden.

Bilharziose-Erreger können in manchen Teichen und Flüssen vorkommen, das Schwimmen und Waten in Binnengewässern sollte daher vermieden werden. Gut gepflegte Schwimmbecken mit gechlortem Wasser sind unbedenklich.

Landesweit besteht das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Fleckfieber tritt ebenfalls landesweit auf. Das Fieber wird durch Kleiderläuse ausgelöst. Um sich zu schützen sollte man regelmäßige Körper- und Kleiderhygiene betreiben. Nur in seltenen Fällen sollte eine Impfung erwogen werden.

Landesweit besteht ein hohes Infektionsrisiko für Hepatitis A und ein mittleres Infektionsrisiko für Hepatitis B. Eine Impfung gegen Hepatitis A wird empfohlen. Anlässlich einer Reise ist es ratsam, eine Hepatitis B-Impfung in Erwägung zu ziehen.

HIV/Aids ist eine Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: Ungeschützte Sexualkontakte, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches Gesundheitsrisiko bergen.

Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose sowie die ebenfalls durch Mücken übertragene Krankheit Kala Azar kommen landesweit vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. streunende Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Tuberkulose kommt vor. Bei besonderer Exposition empfiehlt sich eine Impfung.

Zollbestimmungen in Marokko

Zollbestimmungen Übersicht

Folgende Artikel dürfen zollfrei nach Marokko eingeführt werden (Personen ab 21 J.):

200 g Tabak;
1 l Spirituosen und 1 l Wein;
Parfüm (150 ml);

Eau de Toilette (250 ml);
Kaffee, Tee und Nahrungsmittel nur in Form von Reiseproviant;
Geschenke in einem Wert von bis zu 2.000 Dh.

Verbotene Importe

Betäubungsmittel, psychotrope Substanzen, Drogen, pornografische Erzeugnisse, Waffen, Kriegswaffen und -munition, bestimmte Pflanzen und pflanzliche Erzeugnisse.

Import/Export EU

Für die Einfuhr von Jagdgewehren und Munition wird eine Sondergenehmigung benötigt. Die Einfuhr von rezeptpflichtigen Medikamenten ist nur mit ärztlicher Bescheinigung und Kopie des Rezeptes möglich.

Währung & Geld in Marokko

Währung

1 Marokkanischer Dirham (Dh) = 100 Centimes. Währungskürzel: Dh, MAD (ISO-Code). Banknoten sind im Wert von 200, 100, 50, 25 und 20 Dh im Umlauf; Münzen in den Nennbeträgen 10, 5, 2, 1 und 1/2 Dh sowie 20 und 10 Centimes.

Kreditkarten

Die größeren internationalen Kreditkarten werden in größeren Hotels, Geschäften und in Restaurants akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.
Bargeld kann in größeren Städten auch mit Kreditkarte von Geldautomaten abgehoben werden. Jedoch haben sich Falschbuchungen an Geldautomaten in Marokko mit deutschen Kreditkarten in letzter Zeit gehäuft.

Geldautomaten

Bankkarten
Mit der Kreditkarte und Pinnummer kann an Geldautomaten Geld abgehoben werden. Die Girocard (ehemals ec-Karte) mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol wird weltweit akzeptiert. Sie kann in Marokko in größeren Städten an Geldautomaten mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol genutzt werden. Die Geldabhebung funktioniert jedoch nicht immer verlässlich. Zur Sicherheit sollten Reisende stets über eine alternative Geldversorgung wie zum Beispiel Bargeld verfügen. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Devisenbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht erlaubt, wird jedoch bis zu 1.000 Dh pro Ein- bzw. Ausreise toleriert. Die Ein- und Ausfuhr von Fremdwährungen ist unbeschränkt, ab einem Gegenwert von 100.000 Dh jedoch deklarationspflichtig. 

Der Rücktausch der Landeswährung in Fremdwährungen ist wie folgt gestattet:
Aufenthalt bis 48 Std.: 100% des bei der Ankunft eingetauschten Betrages.
Aufenthalt über 48 Std.: 50% des bei der Ankunft eingetauschten Betrages.

Geldwechsel

Marokkanische Dirham können nur in Marokko erworben werden. Der Geldwechsel sollte ausschließlich in offiziellen Wechselstuben erfolgen, die an ihrem goldenen Logo zu erkennen sind, und an Hotelrezeptionen. Der Umtausch ist gebührenfrei und man erhält eine Quittung, die bis zur Ausreise aus Marokko aufbewahrt werden muss, um ggf. den Rücktausch nicht benötigter Dirham zu gewährleisten.

Beste Reisezeit in Marokko

An der Küste herrscht fast das ganze Jahr über warmes Mittelmeerklima, während der Wintermonate kann es im Norden kühler und feuchter werden. Die beste Reisezeit für Strandurlauber beginnt im April und endet im November. Im Landesinneren ist es heißer, trockener und dem Kontinentalklima ähnlich. Im Süden des Landes herrscht Wüstenklima (heiß und trocken mit besonders starker nächtlicher Abkühlung während der Monate Dezember und Januar). Im Flachland sind die kühleren Monate von Oktober bis April bei Besuchern sehr beliebt. In dieser Zeit ist es angenehm warm bis heiß, mit ca. 30 °C tagsüber und ca. 15 °C in der Nacht.