Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 19 Bilder Anzeigen

Alpenüberquerung von Garmisch nach Sterzing

Geführte Trekkingreise

Reisecode
DEMUC002
Gruppengröße
min. 2 / max. 15
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (263 Bewertungen)
4,7

ab € 1.595,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Entdecke Adler & Gämse im Alpenpark Karwendel
  • Spüre die Magie der Alpen
  • Wandere dank Gepäcktransfer mit leichtem Tagesrucksack

Profil

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 8-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, mitunter wandern wir auf schmalen Pfaden
  • Mit Gepäcktransport

Nachhaltigkeit

176 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

68 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

ab € 1.595,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Vom Werdenfelser Land in die nördlichste Stadt Italiens. Aus Norden kommend beeindruckt die atemberaubende Bergkulisse von Garmisch-Partenkirchen – jene Berge, die wir überschreiten. Nach unserem Start mit der Auffahrt der Eckbauerbahn wandern wir in Richtung Mittenwald. Anschließend lassen wir Bayern hinter uns und erreichen Tirol. Durch den Alpenpark Karwendel erreichen wir das Inntal und wandern durch die Stubaier Alpen weiter nach Südtirol. In Sterzing empfangen uns prächtige Bürgerhäuser, malerische Einkaufsstraßen und mittelalterliche Plätze.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Durchs Werdenfelser Land nach Mittenwald

    <

    Von Garmisch Aufffahrt mit der Gondelbahn zum Eckbauer (1.250 m). Wanderung vorbei an Schloss Elmau zum wunderbar gelegenen Lautersee und weiter nach Mittenwald.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 14,0 km
    Gehzeit
    ca. 04:30 h
    Aufstieg
    ca. 300 hm
    Abstieg
    ca. 550 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 9 km
    Fahrzeit
    ca. 00:20 h

    Verpflegung

    Abendessen

    Unterkunft

    Erlebnishotel Hubertushof ★★★★ o.ä., Leutasch

    Webseite: Erlebnishotel Hubertushof
  2. Tag 2

    Unterwegs im Naturpark Karwendel

    <
    Am Morgen bringt uns ein Transfer in das wildromantische Gleirschtal bei Scharnitz. Vorbei an der Kristenalm geht es hinauf zum Solsteinhaus im südwestlichen Teil des Karwendelgebirges. Bei einer Rast auf der Terrasse genießen wir bereits das Panorama des Inntals tief unter uns. Wir steigen in Richtung Hochzirl ab, von wo wir wieder abgeholt werden und zu unserem heutigen Hotel fahren.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 11,0 km
    Gehzeit
    ca. 05:00 h
    Aufstieg
    ca. 750 hm
    Abstieg
    ca. 550 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 46 km
    Fahrzeit
    ca. 01:10 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    das MEI ★★★★ o.ä., Mutters

    Webseite: das MEI
  3. Tag 3

    Überschreitung ins Stubaital

    <
    Heute wartet die beeindruckende Gebirgskette der Kalkkögel auf uns. Wir wandern durch das Ruhegebiet über der Axamer Lizum über den Übergang des Halsl hinüber in das Stubaital.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 12,0 km
    Gehzeit
    ca. 06:00 h
    Aufstieg
    ca. 500 hm
    Abstieg
    ca. 1.150 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 4 km
    Fahrzeit
    ca. 00:10 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Alpenstolz ★★★ o.ä., Mieders

    Webseite: Hotel Alpenstolz
  4. Tag 4

    Über Maria Waldrast ins Gschnitztal

    <
    Am Morgen bringt uns der Serleslift zurück in die Stubaier Alpen. Vorbei am Waldraster Jöchl wandern wir in Richtung des Klostergasthofes Maria Waldrast. Am Fuße der Serles (2.718m) liegt der Wallfahrtsort und Klostergasthof Maria Waldrast (1.641 m). Bereits um 1400 erwähnt ist es auch heute noch Ziel zahlreicher Pilger. Vorbei an der Blaserhütte erreichen wir Trins im Gschnitztal.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 13,0 km
    Gehzeit
    ca. 07:00 h
    Aufstieg
    ca. 750 hm
    Abstieg
    ca. 1.150 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Zita ★★★ o.ä., Trins

    Webseite: Zita
  5. Tag 5

    Idyllisches Obernbergtal

    <

    Auch heute werden wir wieder von einem Tal in das Nächste wechseln. Bei der Kammwanderung am Eggerjoch haben wir herrliche Ausblicke nach Süden zu den Brenner Bergen, zu den Tribulaunen und besonders zum Olperer. Von hier steigen wir hinunter ins idyllische Obernbergtal zu unserer heutigen Unterkunft.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 15,0 km
    Gehzeit
    ca. 06:00 h
    Aufstieg
    ca. 950 hm
    Abstieg
    ca. 800 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 11 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Humlerhof o.ä., Steinach

    Webseite: Humlerhof
  6. Tag 6

    Schmugglerpfade nach Südtirol

    <
  7. Tag 7

    Vom Pflerschtal nach Sterzing

    <
  8. Tag 8

    Abschied nehmen von den Bergen

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • 7 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Transfers und Seilbahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Rückfahrt am Abreisetag nach Garmisch
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Unterkunft 2024

Ideal für Gäste, die auch bei einer Alpenüberquerung den Komfort eines Hotelzimmers gegenüber einem rustikalen Matratzenlager in einer Berghütte vorziehen. Wir buchen bei dieser Reise Hotels der 3-4 Sterne Kategorie entsprechend den angeführten Beispielhotels. 

263 Gästebewertungen

Gesamtbewertung
4,7
5
198
4
49
3
10
2
2
1
4
Reiseprogramm 4,6
Verpflegung 4,5
Unterkunft 4,2
  • Hans, Juni 2024

    Die Alpenüberquerung als geführte Tour hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Durch unseren Bergführer Oliver fühlten wir uns sicher unterwegs und würden uns jederzeit wieder einer Wandertour anschließen mögen, um an dieser Erfahrung anzuknüpfen.

  • Renate, Juli 2024

    Beeindruckende Landschaft, tolle Organisation, super Guide! Gute Kondition und Ausdauer sind jedoch Grundvoraussetzung. Einige Teilnehmer haben einen Tag ausgesetzt (per Zug/Bus ... zum nächsten Hotel). Meine Erwartungen an die Reise wurden übertroffen!

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Garmisch-Partenkirchen
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Schwierigkeitsgrad 3: Mittel
Beschreibung
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.
Gehzeiten
bis 6 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 600 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil
Vorbereitung
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise
Anreise

BAHN:

Mit der Bahn fährst du bis zum Hauptbahnhof München und dann weiter mit der Regionalbahn bis Bahnhof Garmisch-Partenkirchen. Von hier aus fährst du mit dem Ortsbus (Linie 1 oder 2) bis zur Haltestelle Skistadion. Von hier ca. 2 Minuten bis zur Talstation Eckbauerbahn. Informationen zum Fahrplan und den Fahrzeiten findest du unter den folgenden Links: www.bahn.de und www.oebb.at.

 

PKW: 

Für die schnellste Route zum Startpunkt gibst du am besten die Adresse des Treffpunkts in das Navigation-Systems deines Vertrauens ein. Die Adresse findest du unter dem Menüpunkt Treffpunkt in den FAQs oder in den Reiseunterlagen.


Kostenlose Parkmöglichkeit gibt es am Parkplatz beim Eisstadion (ca. 2,5 km entfernt; zum Treffpunkt mit der Ortsbuslinie 1 od. 2 ab Bahnhof bis Haltestelle Skistadion) oder am Kainzenbad, ca. 750 m vom Treffpunkt entfernt.
Kostenpflichtige Parkmöglichkeit: gibt es am Garmisch Bahnhof, nähere Informationen unter (https://www.bahnhof.de/garmisch-partenkirchen/parkplaetze)


RÜCKREISE: 

Der gemeinsame Rücktransfer wird am 8. Reisetag um ca. 9:00 Uhr starten. Die geplante Ankunft in Garmisch wird um ca. 12:00 Uhr sein! Bitte beachte, dass es aufgrund der jeweiligen Verkehrssituation zu Verspätungen bzw. Routenänderungen kommen kann!

Treffpunkt

Am Anreisetag um 10:00 Uhr an der Talstation der Gondelbahn zum Eckbauer in Garmisch, Tel. +49 8821 3469. Bei unerwarteter Verspätung informiere bitte den Bergwanderführer unter dieser Nummer.

Abgabe deines Gepäcks für den Weitertransport ins erste Hotel an der Talstation der Eckbauerbahn.

Hinweise zum Reisegepäck

Wir organisieren den Transport deines Großgepäcks von Unterkunft zu Unterkunft, damit du mit leichtem Gepäck die Touren genießen kannst.
Bitte versuche das Gewicht und Volumen dieses zusätzlichen Gepäckstücks gering zu halten.
Pro Person wird 1 gepäckstück mit max. 20 kg transportiert.
ASI-Gepäckanhänger nicht vergessen!
Bitte verwende keinen Hartschalenkoffer! Dein Bergwanderführer berät dich gerne, welche Ausrüstungsgegenstände unbedingt selbst mitgetragen werden müssen und welche transportiert werden können.

Folgende Gegenstände dürfen im Hauptgepäck NICHT transportiert werden:

  • Wesentliche Medikamente, die täglich zu nehmen sind und lebensrettende Geräte
  • Glasflaschen, Flüssigkeiten und zerbrechliche Gegenstände
  • Geld, Wertsachen, Dokumente

ASI Reisen übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus der Nichtbeachtung der Regeln entstehen

Erforderliche Ausrüstung
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Reisetasche für den Gepäcktransport
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Bekleidung und Schuhe
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Varianten Alpenüberquerung von Garmisch nach Sterzing

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 176 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

8 %
77 %
15 %
Aktivitäten
Unterkunft
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 68 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Alpenüberquerung von Garmisch nach Sterzing"

68 %
25 %
5 %
2 %
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren