Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 13 Bilder Anzeigen

Uzbekistan & Turkmenistan Adventure

Rundreise internationale Kleingruppe

Reisejahr auswählen:
Reisecode
TMKFSAC0IP
Gruppengröße
min. 1 / max. 12
Sprache
Englisch
Dauer
18 Tage

ab € 2.820,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag: 9 – 18 Uhr, Samstag 9 – 13 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Diese unglaubliche Reise führt dich durch Teile Zentralasiens, die nur wenige Menschen auf einer Landkarte finden, geschweige denn in Erwägung gezogen haben, dorthin zu reisen.
  • Der viel fotografierte Registan in Samarkand ist einer der wahren Höhepunkte der islamischen Architektur. Du wirst von der Größe, Erhabenheit und Schönheit der Denkmäler für berühmte Persönlichkeiten wie Tamerlane und den von Persien beeinflussten Madressen, Moscheen und Mausoleen beeindruckt sein.
  • Verbringe einen Abend in der einsamen Kyzylkum-Wüste, wärme dich am Feuer und schlafe in einer Jurte.
  • Lerne die Geschichten und Menschen Usbekistans kennen, während du mit einheimischen Familien hausgemachte Mahlzeiten teilst, einschließlich eines Aufenthalts in den abgelegenen Nuratau-Bergen.
  • Verbringe Zeit in Buchara, das zum Weltkulturerbe gehört, einer geschichtsträchtigen Stadt aus dem 6. Jahrhundert v. Chr., in der sich die beeindruckende Arche von Buchara befindet.
  • Die UNESCO-geschützte Stadt Chiwa, die von der Geschichte der Seidenstraße durchdrungen und in vielen großen Geschichten verewigt ist, ist ebenso fotogen wie legendär.
  • Erkunde die ausgedehnten Ruinen von Mary, Merv und anderen alten Königreichen und betrachte die Überreste der Reiche, die diese riesigen Länder einst beherrschten.
  • Erlebe die ewigen Flammen des Darvaza-Kraters, auch "Tor zur Hölle" genannt, während du in der Nähe zeltest - eine der seltsamsten und faszinierendsten geologischen Merkwürdigkeiten der Welt.
  • Aschgabat ist nach einem Erdbeben im Jahr 1948 wieder auferstanden und hat ein surreales und futuristisches Gesicht bekommen - erlebe die oft bizarre, aber unvergessliche Architektur bei einer Stadtrundfahrt.

ab € 2.820,– p.P.

Termine Anzeigen

Reiseverlauf 2023

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Tashkent

    <
    Willkommen in Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans und dem wichtigsten Knotenpunkt Zentralasiens. Dein Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr, bei dem du deinen Reiseleiter und deine Mitreisenden kennenlernst. Bitte halte Ausschau nach einem Zettel in der Hotellobby oder frage an der Hotelrezeption, wo es stattfinden wird.
  2. Tag 2

    Bukhara

    <
    Heute Morgen fährst du mit dem Zug von Taschkent nach Buchara (ca. 4 Stunden). Die an der alten Seidenstraße gelegene Stadt Buchara war viele Jahre lang ein wichtiger regionaler und weltweiter Knotenpunkt und hat eine lange, faszinierende Geschichte, in der sowohl Dschingis Khan als auch die sowjetische Rote Armee einmarschiert sind. Der größte Teil des Stadtzentrums besteht aus wunderschönen alten Gebäuden, die du nach dem Einchecken im Hotel auf einer geführten Tour erkunden kannst. Besuche das spektakuläre Ark-Gebäude, eine Festung, die vom 5. Jahrhundert bis zu ihrer Bombardierung im Jahr 1920 bewohnt war, die Bolo-Hauz-Moschee mit ihren eleganten Holzschnitzereien und das tausend Jahre alte Ismail-Samani-Mausoleum. Dieses Heiligtum, das im 10. Jahrhundert erbaut wurde, blieb während der Invasion von Dschingis Khan von der Zerstörung verschont, da es vermutlich durch eine Überschwemmung verschüttet wurde. Er wurde im 20. Jahrhundert entdeckt und ausgegraben und wurde zu einem beliebten Ort für Pilger und Einheimische, die ihn als heilig betrachten. Am Abend genießt du ein traditionelles, selbstgekochtes Abendessen in einem schönen Privathaus mit einheimischen Freunden.
    Die Reihenfolge der Besichtigungen in Buchara kann sich von den Angaben in diesem Reiseplan unterscheiden. So können Sehenswürdigkeiten, die leicht zu Fuß erreichbar sind, an Tag 2 besucht werden und andere Sehenswürdigkeiten an Tag 3 oder umgekehrt.
  3. Tag 3

    Bukhara

    <
    Mit über 100 architektonischen Denkmälern, die über die ganze Stadt verteilt sind, gibt es in der gut erhaltenen alten Stadt viel zu sehen. Genieße heute eine ganztägige Stadtrundfahrt zu geschichtsträchtigen Orten und Plätzen. Besuche die berühmte Kalon-Moschee und das Minerat, eines der beeindruckendsten Bauwerke mit Blick auf die Stadt. Halte am Lyabi - Hauz Plaza, der vor etwa 400 Jahren um einen Teich herum gebaut wurde und mit seiner malerischen Kulisse immer noch das Gefühl der alten Welt vermittelt. Auch Chor Minor, die 4-eckigen Minerats, stehen direkt dahinter. Verpasse auf keinen Fall die Maghoki - Attar Moschee, die älteste Moschee Zentralasiens, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde, davor aber ein buddhistischer und ein zoroastrischer Tempel war. Und die Ulugbek Madrasa, die erste in der Stadt. Wenn du nach einem Tag voller Erkundungen noch Energie hast, kannst du optional das Hammam Bozori Kord besuchen, das älteste türkische Badehaus in Buchara, bevor du den Abend in der Stadt verbringst. Dein Reiseleiter kann dir Tipps geben, wo du heute Abend ein authentisches usbekisches Essen bekommst.
  4. Tag 4

    Yurt Camp

    <
    Du verlässt Buchara und fährst nach Gijduvan. Hier besuchst du eine Keramikwerkstatt, in der die Keramiker Abdulla und Alisher Narzullaev in sechster Generation wunderschöne Stücke herstellen. Verbringe etwa eine Stunde in der Werkstatt und fahre dann weiter nach Nurata, eine Fahrt von etwa 2,5 Stunden. Die Stadt selbst wurde von Alexander dem Großen im 4. Jahrhundert v. Chr. gegründet, obwohl archäologische Funde die ersten Bewohner der Gegend viele tausend Jahre früher datieren und die Ruinen seiner Festung noch heute zu sehen sind. Von Nurata aus fährt die Gruppe in die Wüste Kyzylkum, wo sie in Jurten übernachtet. Vielleicht entscheidest du dich für einen optionalen Kamelritt in der Wüste und genießt ein abendliches Lagerfeuer und einheimische Musik beim Abendessen unter dem Sternenhimmel der Wüste.
  5. Tag 5

    Nuratau Mountains

    <
    Wir fahren in das Nuratau-Gebirge und übernachten in einem tadschikischen Dorf (2-3 Stunden). Diese Dörfer sind ruhig, versteckt in den Hügeln mit schattigen Wegen und Gebäuden aus Stein. Die Region ist eine Wüstenoase mit Bewässerungskanälen, die die Pflanzen bewässern und den Bäumen Leben einhauchen. Verbringe den Tag damit, zu Wasserfällen oder Felszeichnungen zu wandern und vielleicht das endemische Bergschaf Argali zu sehen. Lerne, das traditionelle Tandir-Brot zu backen und übernachte in einer Gastfamilie, um mehr über die lokalen Traditionen und die Kultur zu erfahren.
  6. Tag 6

    Samarkand

    <
  7. Tag 7

    Samarkand

    <
  8. Tag 8

    Tashkent

    <
  9. Tag 9

    Tashkent

    <
  10. Tag 10

    Khiva

    <
  11. Tag 11

    Khiva

    <
  12. Tag 12

    Konye-Urgench – Darvaza

    <
  13. Tag 13

    Yerbent – Ashgabat

    <
  14. Tag 14

    Ashgabat

    <
  15. Tag 15

    Mary

    <
  16. Tag 16

    Merv – Mary

    <
  17. Tag 17

    Ashgabat

    <
  18. Tag 18

    Ashgabat

    <

Dein Reiseverlauf als PDF ist bereitgestellt.

Registriere dich beim ASI Kundelogin!

Im ASI Kundelogin kannst du:

  • deine Reiseunterlagen herunterladen
  • Infos & Tipps rund um deine Reise erhalten
  • Reisen zu deiner ganz persönlichen Wunschliste hinzufügen
  • Mehr über deinen Guide erfahren (bei Gruppenreisen)
  • Eine Reiseversicherung buchen und / oder einsehen
  • Deine persönlichen Daten verwalten
Reise teilen

Leistungen 2023

  • Hotel (14 Nächte), Jurtencamp (1 Nacht), Gastfamilie (1 Nacht), Camping (1 Nacht)
  • 17x Frühstück
  • 2x Mittagessen
  • 4x Abendessen
  • Buchara - Ismail Samani Mausoleum
  • Buchara - Festung Ark
  • Bukhara - Bolo Hauz Moschee
  • Buchara - Familienbesuch
  • Buchara - Magoki Attori Moschee
  • Buchara - Kalon Minarett & Moschee
  • Buchara - Ulugbek Madrasa
  • Buchara - Lyabi-Hauz-Platz
  • Gijduvan - Keramikwerkstatt
  • Nuratau - Dorfbesuch
  • Samarkand - Gur-e-Amir Mausoleum
  • Samarkand - Registan
  • Samarkand - Shakh-I-Zinda
  • Samarkand - Bibi-Khanym Moschee
  • Samarkand - Werkstatt für handgeschöpftes Papier
  • Taschkent - Chorsu-Basar
  • Taschkent - Stadtrundfahrt
  • Taschkent - Amir Timur Platz
  • Chiwa - Pahlavon Mahmud Mausoleum
  • Chiwa - Arche Kuhna
  • Chiwa - Islom Hoja Minarett & Medressa
  • Chiwa - Dschuma-Moschee
  • Chiwa - Tosh-Hovli Palast
  • Darvaza - "Tür zur Hölle" Krater
  • Konye-Urgench - Stadtrundfahrt
  • Yerbent - Dorfbesichtigung
  • Ashgabat - Nationalmuseum von Turkmenistan
  • Ashgabat - Ruinen von Nisa
  • Ashgabat - Anau Ruinen
  • Ashgabat - Unabhängigkeitsdenkmal
  • Ashgabat - Neutralitätsbogen
  • Ashgabat - Turkmenbashy Ruhi Moschee & Familienmausoleum des ersten Präsidenten von Turkmenistan
  • Ashgabat - Ertugrul Gazi Moschee
  • Merv - Große & kleine Kizkala
  • Merv - Erk Kala & Gayur Kala
  • Merv - Sultan Sanjar Mausoleum

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Tashkent, Uzbekistan
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Uzbekistan & Turkmenistan Adventure

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.

Gäste, die diese Reise angesehen haben, haben auch angesehen

Das könnte dir auch gefallen

Allgemeine Informationen über Usbekistan

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Usbekistan

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein

× Nein

Österreich

✔ Ja

× Nein

× Nein

Schweiz

✔ Ja

× Nein

× Nein

Andere EU-Länder

✔ Ja

× Nein

× Nein

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss nach Ablauf des Visums noch 3 Monate gültig sein.

Anmerkungen Reisepass

Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig direkt bei den konsularischen Vertretungen zu erkundigen.

Visainformationen

Allgemein erforderlich, ausgenonmmen sind u.a. die folgenden Staatsangehörigen der in der obigen Tabelle genannten Länder für touristische, private und geschäftliche Aufenthalte von bis zu 30 Tagen:

(a) Deutschland, Österreich und alle anderen EU-Länder;

(b) Schweiz;

(c) Türkei.

Anmeldepflicht

Ausländische Besucher müssen sich innerhalb von 3 Werkagen nach Ankunft bei der Behörde für Ein- und Ausreise UVViOG (ehemals OViR) melden, wenn sie privat untergebracht sind bzw. sich über den Gastgeber registrieren lassen, oder sich durch das Hotel registrieren lassen. Der Beleg über die Registrierung ist für die Ausreise notwendig. Individualreisende Camper müssen bei einer Touristen-Information oder bei einem Hotel eine vorübergehende Aufenthaltserlaubnis beantragen. Bei jedem Ortswechsel ist die Anmeldung erneut erforderlich.

Bei Visumpflicht: Der usbekistanische Gastgeber muss für seine ausländischen Gäste (Familienangehörige oder Bekannte) vor der Visabeantragung seine Einladung erst beim UVViOG zur Beglaubigung vorlegen und dann bei der Konsularabteilung des usbekischen Außenministeriums. Das usbekische Außenministerium vergibt daraufhin eine Telexnummer, die der usbekischen Auslandsvertretung übermittelt wird, bei der das Visum beantragt wird. Wird keine Einladung bei der Visabeantragung vorgelegt, erteilen die usbekischen Vertretungen touristische Visa, mit denen keine Registrierung bei einem Privataufenthalt möglich ist.

Kosten

Deutschland, Österreich und Schweiz

Touristenvisum:

65 € (einmalig, bis 7 Tage Aufenthalt), 75 € (einmalig, bis 15 Tage Aufenthalt), 85 € (einmalig, bis 30 Tage Aufenthalt), 105 € (einmalig, bis 3 Monate Aufenthalt), 145 € (einmalig, bis 6 Monate Aufenthalt) und 185 € (einmalig, bis 1 Jahr Aufenthalt).

Jede weitere Einreise kostet 10 € zusätzlich. 

Transitvisum:

Transitvisum: 65 €; (Kinder unter 16 Jahre: visafrei).
zweimaliger Transit: 75 €.
 

Gruppenvisum: 15 € pro Gruppenmitglied (bis 15 Tage); 25 € pro Gruppenmitglied (bis 30 Tage), zusätzlich 10 € für jede Gruppe.

eVisa: 20 US$.

Bei der Ausfertigung des Expressvisums steigen die Visagebühren um 50%. Hinweis: Eine Expressbearbeitung ist derzeit nur bedingt möglich, eine Samedaybearbeitung ist gar nicht möglich.

Kindern unter 16 Jahren wird die Visumgebühr erlassen.

Visaarten und Kosten

Touristen-, Geschäfts-, Gruppen- und Transitvisum. 

Gültigkeit

2 Monate ab Ausstellung.

Aufenthaltsdauer:
Transitvisum: bis 72 Std.
Touristenvisum: 7-30 Tage.
Geschäftsvisum: 7 Tage bis 1 Jahr.

Transit

U.a. Deutsche, Österreicher und Staatsangehörige von allen anderen EU-Ländern sowie Schweizer, benötigen für einen Transitaufenthalt von bis zu 5 Tagen kein Transitvisum.

Ansonsten visumpflichtige Transitreisende, die im internationalen Flughafen Taschkent ankommen, und die innerhalb von 24 Stunden weiterfliegen, über gültige Dokumente für die Weiterreise verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Antragsart

Persönlich oder postalisch bei der Botschaft der Republik Usbekistan oder beim Konsulat in Frankfurt.

Zahlreiche visumpflichtige Nationalitäten können mindestens drei Tage vor der Abreise ein e-Visum für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen und für eine einmalige Einreise beantragen.

Antrag erforderlich

Touristenvisum:
(a) 1 Antragsformular (muss online mit englischer US-Tastatur ausgefüllt werden).
(b) 1 Passfoto.
(c) Original-Reisepass (+ Kopie des Reisepasses), der nach Ablauf des Visums noch mindestens 3 Monate gültig ist und mindestens eine freie Seite enthält.
(d) Gebühr (Bei Antragstellung per Überweisung mit abgestempeltem Zahlungsbeleg).
(e) Für Aufenthalte, die länger als 1 Monat dauern (bestimmte Nationalitäten): Touristen-Voucher bzw. Einladung einer usbekischen Reiseagentur (mit Reiseroute und Hotelunterkünften) oder Privateinladung mit Bestätigung des Innenministeriums und Genehmigung des Außenministeriums.
(f) Ggf. gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder die Schweiz

Geschäftsvisum:
(a)-(f),
(e) Für Aufenthalte, die länger als ein Jahr dauern: Einladung einer juristischen Person aus Usbekistan (ggf. mit Referenznummer des usbekischen Außenministeriums).

Expressvisum: Ein Expressvisum kann nur ausgestellt werden, wenn der Antragsteller ein Referenzschreiben vorlegen kann.

Der postalischen Beantragung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizufügen.

Bearbeitungsdauer

Maximal 10 Arbeitstage, derzeit ca. 8 Arbeitstage in Berlin ab Eingang der Unterlagen. Expressbearbeitung ist zurzeit nicht möglich. Geschäftsvisum: 3 Werktage.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Achtung: Alleinreisende Minderjährige sollten eine Einverständniserklärung der Eltern in russischer oder usbekischer Sprache mit sich führen. Die Vorschriften der Fluggesellschaften zum Transport von alleinreisenden Minderjähren unterscheiden sich und müssen deshalb vorher erfragt werden.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Gesundheit und Impfungen in Usbekistan

Übersicht

Die medizinische Versorgung in Usbekistan ist mangelhaft. Reisenden wird deshalb auch die Mitgliedschaft bei einer Rettungsfluggesellschaft empfohlen.

Die Mitnahme einer Reiseapotheke mit gängigen Präparaten (z.B. Magen/Darm-Medikamente und Insektenabwehrmittel) wird empfohlen.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen.

Gesundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

1

2

Malaria

1

1

Typhus

1

Cholera

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] 2018 wurde Usbekistan von der WHO für malariafrei erklärt.

[2] Wegen der Gefahr möglicher Infektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser sollte generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist. Milch ist pasteurisiert, und Milchprodukte können ohne Bedenken verzehrt werden. Fleisch- und Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Der Genuss von Schweinefleisch, Salaten und Mayonnaise sollte vermieden werden. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Sonstige Risiken

Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Auch die Russische Frühsommerenzephalitis (RSSE) wird von April bis Oktober durch Zecken übertragen. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten ist eine Schutzimpfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu erwägen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

Hepatitis A und Hepatitis B kommen landesweit vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Gesundheitsnachweiß

Bei Visumantrag oder bei Aufenthalt von mehr als drei Monaten wird ein negativer HIV-Test (nicht älter als drei Monate) in englischer Sprache gefordert.

Zollbestimmungen in Usbekistan

Zollbestimmungen Übersicht

Folgende Artikel können zollfrei nach Usbekistan eingeführt werden (Personen ab 16 J.):

10 Packungen Tabakwaren;
2 l alkoholische Getränke;
3 Flakons Parfüm oder Eau de Toilette;

65 g Edelmetalle oder Schmuck aus Edelsteinen;
Waren bis zum Gesamtwert von 2.000 US$ (Einreise mit dem Flugzeug) bzw. 1000 US$ (Einreise mit dem Zug) bzw. 300 US$ (Einreise mit dem Pkw oder zu Fuß).
Bei der Einreise muss eine Zolldeklaration ausgefüllt werden, die bei der Ausreise vorgelegt werden muss.

Export Einschränkungen

Medikamente für den persönlichen Gebrauch sollten bei der Einfuhr deklariert werden, damit bei der Ausfuhr ein Nachweis darüber besteht. Andernfalls könnten die eingeführten Medikamente bei der Ausreise als in Usbekistan erworbene Drogen angesehen werden, was zu hohen Geldstrafen und einstweiligem Ausreiseverbot führen kann.

Waren können bis zu einem Wert von 5000 US$ ausgeführt werden. Eine maximale Obergrenze für die zollfreie Ausfuhr besteht jedoch für die folgenden Waren:

- 3 kg Reis,

- 5 kg Brot,

- 2 kg Fleisch, Fleischprodukte, Zucker, Pflanzenöl,

- 40 kg Obst, Gemüse und getrocknetes Gemüse.

Verbotene Importe

Einfuhrverbot besteht u.a. für Betäubungsmittel, psychotrope Substanzen und deren Ausgangsstoffe, Sprengstoffe und Zünder und alle Medien, die Terrorismus, Gewalt, Extremismus, Pornografie usw. verbreiten sowie Ethylalkohol und Lasergeräte, pyrotechnische Erzeugnisse, Drohnen, kraftbetriebene Kupplungsmaschinen, Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3 und N2, Neufahrzeuge, die nicht den Anforderungen der Umweltklasse Euro-3 entsprechen und mit Benzin oder Diesel ausgestattet werden können. Es ist verboten, Haushaltsgeräte der Klassen G und F und Energiesparschotten mit einer Leistung von mehr als 40 Watt in die Republik Usbekistan einzuführen.

Währung & Geld in Usbekistan

Währung

1 So'm = 100 Tiyin. Währungskürzel: UZS (ISO-Code). Banknoten sind im Wert von 50.000, 10.000, 5.000, 1.000, 500, 200, 100, 50, 25, 10, 5, 3 und 1 So'm im Umlauf, Münzen in den Nennbeträgen von 500, 200, 100, 50, 25, 10, 5 und 1 So'm sowie von 50, 20, 10, 5, 3 und 1 Tiyin. Münzen existieren sowohl mit kyrillischer als auch mit lateinischer Prägung.

Kreditkarten

Gängige Kreditkarten wie Visa und Mastercard werden nur in einigen großen Städten und Touristengebieten immer häufiger von Hotels und Geschäften angenommen. Inzwischen gibt es eine größere Anzahl von Geldautomaten, an denen mit Kreditkarte Bargeld abgehoben werden kann. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

Geldautomaten

Bankkarten

 

Mit der Kreditkarte und Pinnummer kann an Geldautomaten in Großstädten in großen internationalen Hotels Geld abgehoben werden. Zum Teil sind die Geldautomaten jedoch leer. Zur Sicherheit sollten Reisende stets über eine alternative Geldversorgung wie zum Beispiel Bargeld verfügen. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

 

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren. 

 

Devisenbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist auf den maximalen Wert des 50-fachen monatlichen Mindestlohn beschränkt. Sollen höhere Beträge ausgeführt werden, müssen diese von der Zentralbank von Usbekistan autorisiert werden. Achtung: Außerhalb von Usbekistan ist es sehr schwierig, usbekische So'm zu wechseln.

Unbeschränkte Einfuhr von Fremdwährungen, Deklarationspflicht ab einem Gegenwert von 2000 US$. Ohne Einreise-Deklarationsbeleg ist die Ausfuhr von Devisen nicht gestattet, Einreisebelege abstempeln lassen und gut aufbewahren. Ausfuhr von Fremdwährungen bis in Höhe des deklarierten eingeführten Betrages, abzüglich der Umtauschbeträge. Sollen höhere Summen ausgeführt werden, ist eine Bestätigung einer bevollmächtigten Bank erforderlich. 

Geldwechsel

Touristen und Geschäftsleute müssen die meisten Rechnungen in Devisen bezahlen. Vor allem US-Dollar, aber auch Euro (in tadellosem Zustand) werden am häufigsten akzeptiert. Alle Rechnungen werden in bar bezahlt. Umtausch auf dem Schwarzmarkt ist illegal und strafbar. Banken und Wechselstuben in den größeren Hotels wechseln zum offiziellen Kurs.

Beste Reisezeit in Usbekistan

Extremes Kontinentalklima, im Süden ist es am wärmsten und im Norden am kältesten.