Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Login
Alle Bilder Anzeigen

Südafrikas Highlights erleben

Geführte Erlebnisreise

Highlights
Reisejahr auswählen:
Reisecode
SAJNB01E
Gruppengröße
min. 4 / max. 12
Dauer
16 Tage

ab € 3.890,– p.P.

Verfügbarkeit Prüfen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Wandere durch den Busch
  • Radle durch die Weinberge
  • Triff Pinguine
  • Gleite im Kayak durch den Indischen Ozean

Profil

  • Mit 3* und 4* Hotels und Lodges, 2 Nächte in einem komfortablen Zeltcamp
  • Mit 7 Highlights und 8 Insights
  • Mit leichten Aktivitäten ohne besondere körperliche / technische Anforderungen

Highlights <

Wenn man zum ersten Mal in ein Land reist, kann man ganz schön überfordert sein. Welche Orte muss man unbedingt gesehen haben? Wie kommt man dort am besten hin? Welche Regeln gilt es zu beachten? Auf unsere Highlight-Reisen für aktive Entdecker beantworten wir all diese Fragen und führen Sie zu den Highlights einer Destination. Bei den Unterkünften handelt es sich um ausgewählte, komfortable 3 - 4*-Hotels inklusive Frühstück und ggf. Lunchpaket. Das Besondere an dieser Kategorie sind die attraktiven Preise.

ab € 3.890,– p.P.

Verfügbarkeit Prüfen

Reisebeschreibung 2021

Südafrika ist ein Land mit der Vielfalt eines Kontinents. Wir erkunden den Busch in der Krügerpark Region, bestaunen den mächtigen Blyde River Canyon und erleben ursprüngliches Afrika in Swaziland. Nach grünen Hügeln und Küstenlandschaften in KwaZuluN-atal erwartet uns die Gardenroute und die Weinregion, die wir mit dem Fahrrad entdecken. Auf einer Kanutour halten wir Ausschau nach Wasservöglen, an den Küsten machen wir Bekanntschaft mit Pinguinen und wandern im Angesicht des blauen Ozeans. Wir erkunden das Kap der Guten Hoffnung und den Tafelberg und blicken hinter die Kulissen der Metropole am Kap.

Reiseverlauf 2021

alle Reisetage ausklappen
  1. Tag 1

    Flug nach Südafrika

    <
  2. Tag 2

    Ankunft in Johannesburg

    <
  3. Tag 3

    Am Blyde River Canyon

    <
  4. Tag 4

    Auf Pirsch im Krüger Park

    <
  5. Tag 5

    Fahrt nach Swaziland

    <
  6. Tag 6

    In der Schweiz Südafrikas

    <
  7. Tag 7

    Bootsfahrt am Lake St. Lucia

    <
  8. Tag 8

    Flug nach Port Elizabeth

    <
  9. Tag 9

    Mit dem Kanu am Sonntagsfluss

    <
  10. Tag 10

    Knysna - die Perle der Gardenroute

    <
  11. Tag 11

    Im Robberg Nature Reserve

    <
  12. Tag 12

    Fahrt in die Weinregion

    <
  13. Tag 13

    Mit dem Fahrrad durch die Weinberge

    <
  14. Tag 14

    Die Metropole am Kap

    <
  15. Tag 15

    Am Kap der guten Hoffnung

    <
  16. Tag 16

    Ankunft in Deutschland

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2021

  • Flug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Johannesburg, zurück von Kapstadt
  • Inlandsflug Durban - Port Elizabeth
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 13 Nächte in komfortablen 3- und 4-Sterne Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad / Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Eintritte und Weinproben
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden ASI Guide
  • 13x Frühstück, 4x Lunch Box, 8x Abendessen
  • ASI Tourenbuch

Vorteile für ASI Premium Mitglieder

  • Kostenlos stornieren bis 35 Tage vor Reisebeginn
  • Gebührenfrei umbuchen bis 3 Tage vor Reisebeginn
  • 3% Rabatt auf ausgewählte Reisen
Alle Vorteile Ansehen Alle Vorteile Verstecken

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: ab Österreich und der Schweiz € 250,-

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Ob es zum Buchungs­zeitpunkt eine Reise­warnung gibt, hat keine Einschränkungen auf mögliche Stornierungen oder Umbuchungen.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingenter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Südafrikas Highlights erleben

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise <

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Reisepapiere u.a.
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.

Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben. In der Krügerpark Region gibt es ein Malaria Risiko.

Klima
Allgemein sonnig mit milden Wintern, obwohl in den Bergen am Kap und um Natal oft Schnee fällt. Südafrika erstreckt sich zwischen 22 und 34 Grad südlicher Breite und fällt somit in den Bereich der Subtropen. Im Vergleich zu Gebieten mit ähnlicher Breitenlage sind die Temperaturen jedoch in vielen Regionen niedriger. An der Westküste sorgt der kalte Benguela-Meeresstrom für gemäßigte Temperaturen, im zentralen Hochland ist es die Höhenlage (Johannesburg liegt auf 1.753 m Höhe), die auch im Hochsommer das Thermometer kaum über 30 Grad klettern lässt. Im Winter sinken die Temperaturen – ebenfalls bedingt durch die Höhe – bis auf den Gefrierpunkt, teilweise auch darunter. Lediglich an den Küsten ist es dann wärmer. Niederschläge fallen vorwiegend in den Sommermonaten, außer am westlichen Kap, das als Winterregengebiet gilt. Da Südafrika südlich des Äquators liegt, sind die Jahreszeiten jenen der nördlichen Hemisphäre entgegengesetzt.



Geld
Alle gängigen Kreditkarten sind weithin gebräuchlich. Euro können problemlos in Rand umgetauscht werden. An vielen Bankomaten kannst Du mit Deiner EC-Bankomat-/Maestrokarte Geld beheben. 

Treffpunkt <

Bei Ankunft wirst Du erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Dich am Flughafen ab (achte bitte auf ein ASI-Schild).

Hinweise zum Reisegepäck <
Bitte entnimm die Freigepäckregelung Deinem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Erforderliche Ausrüstung <
  • Kleiner Tagesrucksack mit ca. 20 Liter Volumen
  • Sportschuhe mit guter Profilsohle für Aktivitäten
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige sportliche Bekleidung für Aktivitäten
  • Warme Zusatzbekleidung (Fleece-Jacke oder -Pullover)
  • Regenschutz (Poncho, Regenmantel oder leichte Regenjacke), kleiner Schirm
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
Nebenkosten & Trinkgelder <
Für nicht inkludierte Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder musst Du mit Kosten in Höhe von ca. EUR 250 rechnen.
Passende Reiseversicherung <
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
  • Wie hoch ist das Malaria-Risiko? <

    Bei unseren Reisen SAJNB001 und SAJNB002 ist Malaria ein Thema. Ein erhöhtes Risiko gibt es nur in der Krügerparkgegend, ansonsten gibt es noch ein eher geringes Risiko in der Region des Isimangaliso Nationalparks (nördlich von Durban). Wer auf Nummer sicher gehen will kann eine Prophylaxe machen (gängiges Präparat Malarone, kaum Nebenwirkungen aber teuer, kann auch als Stand By Medikament genommen werden, wenn sich Symptome von Malaria zeigen). Da man aber nur 3 Tage in der Krüger Park Gegend ist, verzichten viele lieber auf eine Prophylaxe. Wichtig in jedem Fall ein guter Mückenschutz (Mückenschutzmittel mit 40% DEET Anteil), Schlafen unter dem Moskitonetz, am Abend Socken anziehen.

    Ist dieser Beitrag hilfreich? 1 1
  • Empfehlt ihr eine Malariaprophylaxe? <
    Bitte halte für die aktuellsten Informationen Rücksprache mit einem Tropeninstitut.
    Ist dieser Beitrag hilfreich? 3 2
  • Wie ist die gesundheitliche Versorgung in Südafrika? <
    Südafrika hat ein gutes Gesundheitssystem und beim Auftreten von Malaria Symptomen kann bei dieser Reise gewährleistet werden, dass man innerhalb von wenigen Stunden entsprechende ärztliche Hilfe bekommt.
    Ist dieser Beitrag hilfreich?
  • Wie ist der Hygienestandard in Südafrika? <
    Der Hygienestandard ist auf europäischem Niveau, das Risiko eines Infekts über Nahrungsmittel ist kaum höher als in Mitteleuropa.
    Ist dieser Beitrag hilfreich?
  • Wann ist die beste Reisezeit? <
    Die klimatischen Gegebenheiten sind regional sehr unterschiedlich bedingt durch die große Nord-/Südausdehnung des Landes, durch sehr unterschiedliche Höhenlagen und Vegetationszonen. Es ist allgemein sonnig mit milden Wintern, obwohl in den Bergen am Kap und um Natal oft Schnee fällt. Mitunter kann es auch in den Ebenen im Südafrikanischen Winter recht kühl werden. Die beste Reisezeit ist Frühjahr und Herbst. Während unserer Sommerzeit ist es im Norden meist trocken aber oft kalt, Temperaturen unter 0 Grad Celsius sind in Johannesburg im Juni – August keine Seltenheit. In der Kapregion ist es zu dieser Zeit oft grau, stürmisch und nass-kalt. Während unserer Wintermonate Dezember bis Februar ist es in der Kapregion hochsommerlich, vergleichbar mit dem Mittelmeerraum im Sommer, wohingegen es in anderen Teilen, z.B. KwazuluNatal (Drakensberge, Küstenregionen nördlich von Durban) während dieser Zeit heftig regnen kann. In den Drakensbergen und vor allem in Lesotho kann es bedingt durch die Höhe kühl werden. Da Südafrika südlich des Äquators liegt, sind die Jahreszeiten jenen der nördlichen Hemisphäre entgegengesetzt.
    Ist dieser Beitrag hilfreich? 2
  • Kann man das Leitungswasser in Südafrika trinken? <
    Das Leitungswasser kann in Südafrika (fast) überall getrunken werden, teilweise ist es etwas bräunlich, das ist aber unbedenklich und weist nur auf den Mineraliengehalt des Wassers hin. Teilweise hat das Wasser daher einen etwas erdigen Geschmack oder Geruch.
    Ist dieser Beitrag hilfreich? 4
  • Benötigt man einen Stromadapter? <
    Es wird ein Adapterstecker (3-poliger Stecker, nur im südlichen Afrika gebräuchlich, Typ M, alter britischer Stecker) benötigt.
    Ist dieser Beitrag hilfreich? 4
  • Wie kann man vor Ort am besten bezahlen? <
    Alle gängigen Kreditkarten sind weithin gebräuchlich. In Südafrika ist es üblich, so gut wie alles mit Kreditkarte zu bezahlen, auch wenn es nur ein Kaffee ist oder eine Zeitung. Ausnahme: Benzin kann nur in bar bezahlt werden. Euro können problemlos in Rand umgetauscht werden. An vielen Bankomaten kann man mit EC/Maestro-Karte Geld beheben. Am besten ist es schon am Flughafen Geld abzuheben, dabei sollte man aber sicher gehen, dass der Bankomat nicht präpariert ist und dass man nicht beobachtet wird. In Lesotho und Swaziland kann ebenfalls mit Rand bezahlt werden.
    Ist dieser Beitrag hilfreich?
ASI
Reisespezialistinnen

Welche Fragen hast du?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr zur Verfügung.
Informationen aufgrund des Coronavirus

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 5.922 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

0 %
5 %
91 %
4 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport

Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks <

Wertschöpfung – 44 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Südafrikas Highlights erleben"

44 %
30 %
22 %
4 %
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung

Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung <

Allgemeine Informationen über Südafrika

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Südafrika

Nationalität

Pass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Österreich

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Schweiz

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Andere EU-Länder

✔ Ja

✔ Ja (1)

✔ Ja

Reisepassinformationen <

Gesundheit und Impfungen in Südafrika <

Zollbestimmungen in Südafrika <

Währung & Geld in Südafrika <

Beste Reisezeit in Südafrika <

Aktuelle Blogbeiträge