Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 12 Bilder Anzeigen

Marokko - Königsstädte, Wüsten und grüne Täler erwandern

Geführte Rundreise mit Wandern

Reisejahr auswählen:
Reisecode
MACAS010
Gruppengröße
min. 2 / max. 14
Dauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (26 Bewertungen)
4,6

ab € 1.990,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Erkunde die rote Wüste Erg Chebbi
  • Entdecke das grüne Dades Tal
  • Besuche die Königsstädte Marokkos

Profil

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen und 3-tägigem Wüstentrekking im Schwierigkeitsgrad 2
  • Wege meist angelegt und gut begehbar

Nachhaltigkeit

1105 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

50 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

ab € 1.990,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Auf dieser Reise offenbaren sich verborgene Kulturschätze in den Königstädten Marokkos. Wir besuchen Casablanca, Rabat, Fes und zu guter Letzt Marrakesch - die rote Stadt. Zudem entdecken wir die Vielfalt der marokkanischen Landschaft: die beeindruckende Sahara in der rotsandigen Erg-Chebbi Wüste, die Schlucht von Todra, das Tal der Rosen und die Palmenoase von Tinerhir. Inspirierend ist die Straße der Kasbahs, die uns bis nach Ouarzazate bringt. Über den Pass von Tizi n’Tichka im Hohen Atlas erreichen wir Marrakesch, wo wir dem Treiben am Djamal el Fna zuschauen und die Reise ausklingen lassen.

Charakter der Reise
Es handelt sich um eine Wanderreise mit verschiedenen landestypischen Unterkünften. Alle Unterkünfte haben ein privates Badezimmer. Meist kommen wir am Nachmittag in unserer Unterkunft an, sodass noch Zeit bleibt, bevor wir gemeinsam zu Abend essen. Um die zum Teil weiten Strecken zurückzulegen erwarten uns einige Stunden im Bus. Unser Gepäck kann unterwegs immer in unserem Bus bleiben, sodass wir unbeschwert auf Entdeckungstour gehen können. Während des Wüstentrekkings schlagen wir unsere Zelte dort auf, wo die Tour endet: Zwischen den Dünen werden Igluzelte unser Zuhause auf Zeit - hier ist Abenteuer Programm! Wir werden begleitet von unserem Kamelführer, einem Koch, mit dem wir gemeinsam das Essen zubereiten können und natürlich den Kamelen, welche unser Gepäck schultern. Das mobile Zeltcamp ist vollständig ausgestattet: Matratzen, Aufenthaltszelt, Toilettenzelt, Sitzgelegenheiten, Küchenausrüstung. Bei Auf- und Abbau können wir tatkräftig unterstützen, bevor wir es uns unter 1000 Sternen gemütlich machen.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Ankunft in Casablanca

    <

    Flug nach Casablanca. Am Flughafen wirst du von einem ASI Vertreter abgeholt und in das Hotel gefahren.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 40 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Unterkunft

    Hotel Oum Palace ★★★★ o.ä., Casablanca

    Webseite: Hotel Oum Palace
  2. Tag 2

    Die Königsstädte Marokkos

    <

    Wir besichtigen die Moschee Hasan II: eine der größten Moschee der Welt. Anschließend Fahrt nach Rabat, wo wir zu Mittag essen. Rabat spiegelt den modernen Zeitgeist Marokkos wieder. Seine Kasbah der Oudaïa erinnern an die Zeit als die Stadt noch Hauptstadt war. Arabische Völker und andalusische Flüchtlinge haben ihre Spuren hinterlassen. Wir gehen auf den Turm Hassans zu, dem Wahrzeichen der Stadt und besichtigen das Mausoleum Mohammeds V. Anschließend Fahrt nach Fes.
     

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 300 km
    Fahrzeit
    ca. 03:30 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Riad Ghita ★★★★ o.ä., Fès

    Webseite: Riad Ghita
  3. Tag 3

    Meknes und Volubilis

    <
    Nach dem Frühstück fahren wir von Fes nach Meknes, der dritten marokkanischen Herrscherstadt. Dort bestaunen wir die große Tür von Bab Mansour, den Platz Lahdim, das Mausoleum von Moulay Ismaïl und den Brunnen des Agoudal direkt neben dem königlichen Palast. Nach dem Mittagessen, Fahrt nach Volubilis. Es ist die größte archäologische Fundstätte Marokkos, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ein atemberaubendes Museum unter freiem Himmel, einfach beeindruckend. Am späten Nachmittag fahren wir zurück nach Fes.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 190 km
    Fahrzeit
    ca. 03:20 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Riad Ghita ★★★★ o.ä., Fès

    Webseite: Riad Ghita
  4. Tag 4

    Das königliche Fés - die Kulturhauptstadt Marokkos

    <
    Wir haben einen guten Tag, um Fès zu entdecken, die älteste der Königsstädte, die voller Geschichte steckt. Fès ist das echte Kulturzentrum und Treffpunkt der Intellektuellen Marokkos. Der maurische Einfluss ist vor allem in der beeindruckenden Architektur ersichtlich. Die Stadt versprüht unvergleichbaren Charme alter Hinterlassenschaften, wie die Bauwerke der Mériniden Dynastie, ganze Viertel, die dem traditionellen Handwerk gewidmet sind, wie zB. Gerber und Weber und die größte Medina Nordafrikas, die von der UNESCO geschützt wird.

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Riad Ghita ★★★★ o.ä., Fés

    Webseite: Riad Ghita
  5. Tag 5

    Der Hohe Atlas - zu Gast bei den Berbern

    <

    Morgens verlassen wir Fés und fahren in den Mittleren Atlas. Dort lernen wir ein komplett anderes Marokko kennen. Vorbei an Ifran dem Ski-Gebiet und der "Schweiz“ Marokkos, ein Luftkurort, der einem schweizerischen Bergdorf ähnelt: Satteldächer, auf denen Störche nisten, Hotels mit Namen wie „Le Chamonix“ oder „Le Perce-Neige“. geht es weiter durch den landschaftlich sehr reizvollen mittleren Atlas mit seinen Zedernwäldern. Wir wandern durch einen jahrhundertealten Zedernbaumwald. Mit etwas Glück treffen wir auf einige Berberaffen in ihrem senfgelben Pelz, die gar nicht schüchtern nach ein paar Erdnüssen betteln. Gegen Nachmittag erreichen wir die Apfelstadt. 

    Tagestour

    Distanz
    ca. 5,0 km
    Gehzeit
    ca. 02:30 h
    Aufstieg
    ca. 200 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 200 km
    Fahrzeit
    ca. 03:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Villa Pomme d'Or o.ä., Midelt

  6. Tag 6

    Felsschlucht, Palmenhain und Wüstendünen

    <
  7. Tag 7 - 9

    Wüstentrekking

    <
  8. Tag 10

    Zurück in die Zivilisation

    <
  9. Tag 11

    Geheimnisvolle Schluchten

    <
  10. Tag 12

    Das Tal der Rosen und die Straße der Kasbahs

    <
  11. Tag 13

    Am Fuße des Hohen Atlas: Aït Benhaddou

    <
  12. Tag 14

    Die rote Stadt

    <
  13. Tag 15

    Abschied nehmen von Marokko

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • Flug nach Casablanca und zurück von Marrakesch
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in ausgewählten Mittelklassehotels und Kasbahs, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 3 Nächte in Wüste Erg Chebbi, mobiles Zeltlager
  • 14x Frühstück, 4x Mittagessen, 13x Abendessen
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport durch Kamele in der Wüste
  • Begleitmannschaft (Koch, Kamelführer) in der Wüste
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Tägliches Trink- und Nutzwasser während des Wüstentrekkings
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden ASI Guide
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Unterkunft 2024

Bevor wir in die Wüste Erg Chebbi wandern, wohnen wir in der Kasbah Mohayut. Du kannst während des Wüstentrekkings dein Gepäck in dieser Unterkunft lassen, sodass du nur das Notwendigste mit dir zum Zeltcamp in der Wüste tragen musst. Im Anschluss an das Wüstentrekking übernachten wir wieder in der Kasbah Mohayut und nehmen unser Gepäck wieder mit. Mobiles Zeltcamp in der Wüste: Während des Wüstentrekkings schlagen wir unsere Zelte dort auf, wo die Tour endet: Zwischen den Dünen wird ein mobiles Zeltcamp errichtet. Teilnehmer, die ein Doppelzimmer gebucht haben, sind auch im Igluzelt zu zweit, Teilnehmer die ein Einzelzimmer gebucht haben, sind allein im Igluzelt. Das Zeltcamp ist vollständig ausgestattet: Matratzen, Aufenthaltszelt, Toilettenzelt, Sitzgelegenheiten, Küchenausrüstung. Bei Auf- und Abbau ist ihre freiwillige Mithilfe gerne gefragt.

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 4,6
Reiseprogramm 4,4
Verpflegung 4,2
Unterkunft 4,0
  • Henning, Oktober 2023

    Hafid ist ein super Reiseleiter, sehr aufmerksam, sympathisch, humorvoll, flexibel und authentisch. Vor Allem die 4 Tage in der Wüste waren ein sehr beeindruckendes Erlebnis.

  • Franz, Oktober 2023

    Wüstentrekking entsprach nicht der Vorgabe. Wir unternahmen nach dem Erreichen unseres Camps von dort unsere geplanten Wanderungen. War jedoch ein Vorteil. Verpflegung super. Leider gab es die erhoffte Stille in der Wüste nicht. Quads überall in den Dünen

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preisbeispiele ab/bis Flughafen Frankfurt. Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind jederzeit möglich. Weitere Abflughäfen auswählbar.
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Schwierigkeitsgrad 2: Leicht
Beschreibung
Geringe Anforderungen an Kondition und körperliche Fitness. Besonders geeignet sind diese Reisen für Aktivurlaub-Einsteiger.
Gehzeiten
bis 4 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 400 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Freude und Spaß an der Natur und Bewegung
Vorbereitung
1 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise
Anreise

Fluginfos: alle Flugrelevanten Details (Flugnummer und Flugzeiten) findest du in den Reiseunterlagen, die wir dir ca. 3 Wochen vor Reiseantritt zusenden. Bitte achte darauf, dich rechtzeitig am Abflughafen einzufinden.

 

Solltest du den Flug nicht über ASI Reisen gebucht haben, kannst du den Flughafentransfer bei An- und Abreise trotzdem in Anspruch nehmen. Wir benötigen dazu bestimmte Informationen zu deinem Flug im Voraus. Dazu gehören die genauen Flugzeiten und die Flugnummer. Du wirst vor deinem Reiseantritt eine E-Mail von uns erhalten, in der wir dich bitten, uns diese Details mitzuteilen.

 

Bitte beachte: Der organisierte Flughafentransfer ist bei Eigenbuchung des Fluges nur an den ausgeschriebenen Reisedaten inkludiert, nicht im Falle etwaiger Vor- oder Nachverlängerungen.

Treffpunkt

Du wirst am Flughafen  von einem Vertreter von ASI Reisen empfangen: Da mit verschiedenen Fliegern angereist wird, fällt ggf. etwas Wartezeit an. Bitte achte auf das ASI-Willkommensschild mit unserem Logo als Erkennungszeichen.

Hinweise zum Reisegepäck

Während des Wüstentrekkings hast du die Möglichkeit dein Hauptgepäck zwischenzulagern und am Ende des Trekkings wieder in Empfang zu nehmen. Für das Wüstentrekking selbst bitte eine Reisetasche mitnehmen, die vom Lastkamel transportiert wird.

Bitte entnimm die Freigepäckregelung deinem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.

Erforderliche Ausrüstung
  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Bequeme Sportschuhe- Trekkingsandalen
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis ca. 0 Grad)

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Während des Trekkings in der Wüste stehen dir Kamele für den Gepäcktransport zur Verfügung. Solltenst du darüber hinaus ein Reitkamel wünschen, so kannst du dieses dazubuchen.  Für die Tage des Wüstentrekkings benätigst du einen Schlafsack im Komfortbereich 0°C. Solltest du keinen Schlafsack haben oder er keinen Platz in deinem Gepäck finden, so kannst du diesen gerne dazubuchen. Der Schlafsack wird dir vor Beginn des Wüstentrekkings in Marokko ausgehändigt. Typ: Ferrino Land 400 SQ (oder ähnlich). Kostenlose Gepäckaufbewahrung während des Wüstentrekkings: Wer möchte kann vor Beginn des Wüstentrekkings einen Teil des Gepäcks in der letzten Unterkunft vor den Wüstennächten kostenlos hinterlegen. Dein Gepäck wird sicher verwahrt und steht dir nach Ende des Wüstentrekkings wieder zur Verfügung.

Nebenkosten & Trinkgelder

Trinkgeld zu geben hat Tradition in Marokko. Marokkaner haben die Angewohnheit eine gute Dienstleistung mit Trinkgeld zu belohnen, es gilt dies als eine Geste des guten Willens. Trinkgelder immer ein besonderes Dankeschön der Kunden und eine Anerkennung der Leistung. Im Sinne eines verantwortungsvollen Tourismus möchten wir dir hier einen Richtwert für Trinkgelder nennen:

 

Trekking Crew (Dirhams, Basis für die ganze Gruppe):

 

  • Koch 1 Woche : 800 Dhs  -  2 Wochen: 1.000 Dhs
  • Jeder Maultier- oder Kameltransfer 1 Woche : 400 Dhs  -  2 Wochen : 700 Dhs
  • Fahrer auf der Tour 1 Woche : 800 Dhs  -  2 Wochen: 1.200 Dhs 1 €uro = ca. 11 Dirham.

 

Für die Trekking Crew und die Fahrer raten wir dir, dass du deine Berechnungen auf diese Tabelle stützt und die Trinkgelder direkt an die jeweiligen Teammitglieder gibst.  Bei besonderer Leistung steht es dir selbstverständlich frei, das Trinkgeld zu erhöhen. Die Höhe des Betrags, der als Trinkgeld gegeben wird, hängt von der Qualität der Dienstleistung ab, aber auch von der Gruppengröße und dem Reiseverlauf (ein längeres, anstrengenderes Trekking zum Beispiel erfordert ein höheres Ausmaß an Ausbildung und Anstrengung für das Personal). 

 

Für weitere Trinkgelder wie für das Personal im Hotel z.B. Kellner oder Kofferträger raten wir dir immer ein wenig Wechselgeld in Dirhams bei der Hand zu haben.  Am Ende des Trekkings oder der Reise kommt es vor, dass Gäste Teile Ihrer Ausrüstung an das Trekking-Team verschenken möchten:. Stiefel, Handschuhe, Mützen, Schals und sogar Socken (sauber versteht sich) werden immer gern genommen.

 

Funktionsbekleidung und Ausrüstung wie eine Stirnlampe oder Wanderstöcke sind unter den lokalen Guides und der Trekking Crew sehr hoch angesehen. Falls du einen Teil deiner Ausrüstung am Ende der Tour verschenken willst, wird der Guide für eine gerechte Verteilung unter den Teammitgliedern sorgen.

Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 1.105 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

2 %
16 %
76 %
6 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 50 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Marokko - Königsstädte, Wüsten und grüne Täler erwandern"

50 %
17 %
29 %
4 %
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren