Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 13 Bilder Anzeigen

Finnland - Husky-Safari

Reisecode
FIK01000HA
Gruppengröße
min. 2 / max. 6
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad ?

ab € 2.925,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag: 9 – 18 Uhr, Samstag 9 – 13 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • 2-tägige Husky-Safari mit Übernachtung in einer Waldhütte
  • Mit dem Hundeschlitten über zugefrorene Seen gleiten
  • In einer gemütlichen Wildnishütte das echte Lappland hautnah erleben
  • Am Abend in der eigenen Blockhüttensauna schwitzen
  • In der komfortablen Saija-Lodge am Ufer des Jokijärvi-Sees übernachten
  • Fakultativ: Mit Schneeschuhen die Umgebung von Koillismaa erkunden
  • Die biologische und regionale Küche der Saija-Lodge genießen

ab € 2.925,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2023

Lautlos fallen die Schneeflocken auf die Erde. Die Spuren der winzigen Husky-Pfoten verschwinden langsam unter dem Winterkleid und das gleichmäßige Weiß der Natur lässt die Sonnenstrahlen wunderbar funkeln. Es ist still, nur das Rauschen des Windes unterbricht die eigenen Gedanken. In der Ferne hören wir das Jaulen der Schlittenhunde, das langsam im Echo des Waldes verschwindet. Der hohe Norden Finnlands ist nicht nur die Heimat des Weihnachtsmannes, sondern auch das Zuhause von Niina und ihren lebhaften Vierbeinern. Die gemütlichen Blockhütten der Saija-Lodge sind typisch finnisch eingerichtet und bieten ganz viel Komfort für die Tage in der Wildnis - private Sauna inklusive. Wir lernen unter fachkundiger Anleitung, die aufgeregten Huskys einzuspannen und sie mit dem Schlitten durch die glitzernde Winterlandschaft zu führen. Mit jedem Tag werden wir sicherer im "Mushen", wir werden vertrauter mit den Hunden und unsere Freude an der Aktivität und den Tieren steigt! Täglich gleiten wir mit unserem Gespann auf verschiedenen Routen durch die verschneiten Wälder. Wir fahren über zugefrorene Seen und machen Rast an idyllischen Lagerplätzen mit Kaffee und Keksen. Wir sind alleine, nur das Hecheln der Hunde und das Knirschen der Kufen begleitet uns durch den Wald. Wir übernachten in einer gemütlichen Hütte und genießen gemeinsam die absolute Einsamkeit des hohen Nordens. Und wenn es dann doch zu kalt wird, wärmen wir uns am Lagerfeuer. Grandiose Naturerlebnisse mit Komfort - finnisch gut!

Charakter der Reise
Der Fokus der Reise liegt auf dem Erlebnis mit den Schlittenhunden im winterlichen Lappland, ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Dabei steht ein professionelles und erfahrenes Team mit Rat und Tat zur Seite. Alle Husky-Guides sprechen Englisch, meist einer davon auch Deutsch.

Anforderung


Voraussetzung für diese Reise ist die Freude an der Arbeit mit Tieren und eine gute Grundkondition, ansonsten werden keine Vorkenntnisse benötigt. Kinder ab 40 Kg sind herzlich willkommen, sollten aber keine Angst vor Hunden haben. Geduld ist gefragt, vor allem die notwendige Ruhe beim Einspannen der Tiere. Jeder Teilnehmer führt einen Schlitten mit 4 - 6 Hunden. Die Fahrt kann teilweise sehr holprig sein, bergauf muss mit angeschoben werden.

Reiseverlauf 2023

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Anreise

    <
    Wir fliegen nach Kuusamo, wo wir bereits von einem Fahrer der Lodge erwartet werden. Mit dem Bus fahren wir hinaus in die finnischen Wälder, vorbei an glitzernden Seen und weiten Schneefeldern bis an den Jokijärvi-See. In dieser idyllischen Landschaft liegt die Saija Lodge, unser Zuhause für die kommenden Tage. Wir werden herzlich begrüßt, beziehen unsere komfortablen Blockhütten und richten uns gemütlich ein. Beim Abendessen genießen wir die finnische Naturküche und lernen vielleicht schon ein paar der anderen Teilnehmer kennen - ein guter Start in die gemeinsame Woche!

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 90 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Verpflegung

    Abendessen
  2. Tag 2

    Einführung in die Welt der Huskys

    <
    Gleich nach dem Frühstück gehen wir auf Entdeckertour rund um die Saija Lodge. Die unberührte Natur von Koillismaa präsentiert atemberaubende Ausblicke auf die Seenlandschaft des Jokijärvi und wartet nur darauf, von uns erkundet zu werden. Wir erfahren, was wir die nächsten Tage mit den Huskys unternehmen werden und kleiden uns mit der passenden "Safariausrüstung" ein. Die Vorfreude auf die kommenden Tage steigt! Endlich lernen wir auch unsere Mitbewohner kennen: Aufgeregt heulend erwarten uns die Vierbeiner in ihren Hundehütten, bereit für gemeinsame Abenteuer in der finnischen Wildnis. Wir machen uns mit den Tieren vertraut und nehmen die Eindrücke in uns auf. Wer mag, kann gerne mit einem der Hunde spazieren gehen vor dem Abendessen.

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  3. Tag 3

    Erste Tour mit den Hundeschlitten

    <
    Los geht's: Wir sind bereit für unser erstes Hundeschlittenabenteuer! Unser Husky-Guide erklärt uns genau wie das Schlittengespann funktioniert, wir erfahren alles Grundlegende zur Fahrtechnik, begutachten die Leinen und Geschirre und beschäftigen uns schließlich mit dem Einspannen der Tiere. Das aufgeregte Geheul lässt bald nach, die Tiere wollen starten -und wir auch. Mit unseren eigenen Gespannen von jeweils 4-6 Hunden "mushen" wir durch die verschneite Landschaft. Wir gleiten über den Schnee und lauschen dem Hecheln der Hunde, während uns die frische Winterluft um die Nase weht. Ein tolles Gefühl! Zurück in der Saija Lodge versorgen wir schnell die Huskys und wärmen uns anschließend mit finnischer Hausmannskost. Zum Abschluss des Tages lockt die eigene Sauna - vielleicht mit anschließendem Schneebad?

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 13 km
    Fahrzeit
    ca. 02:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  4. Tag 4

    Tagestour mit den Huskys

    <
    Heute steht ein Tag im Schlitten auf dem Programm: Wir spannen die Hunde ein und gehen auf große Tour. Morgens ist die Natur noch unberührt, doch schon bald ziehen unsere Schlitten Spuren in den Schnee. Vorbei an zugefrorenen Seen und entlang eines glasklaren Flusses bahnen wir uns unseren Weg, immer weiter hinein in die Wildnis Lapplands. Und eines ist sicher: Diese Landschaft gehört uns alleine! In dieser Abgeschiedenheit werden wir sicher keine anderen Menschen treffen, doch vielleicht entdecken wir Spuren heimischer Tiere? Zur Mittagszeit suchen wir uns ein nettes Plätzchen: Wir wärmen uns am Lagerfeuer und lauschen den Erzählungen unseres Guides, während wir uns mit einer warmen Mahlzeit für den Nachmittag stärken. Durch die verschneiten Wälder kehren wir am Nachmittag wieder zurück zur Lodge. Bevor wir uns zum Abendessen treffen bleibt Zeit zum Ausruhen oder für einen Saunagang in den privaten Räumen.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 30 km
    Fahrzeit
    ca. 05:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  5. Tag 5

    Beginn der 2-tägigen Husky-Safari

    <
    Nach dem Frühstück ist Packen angesagt: Wir rüsten uns für unsere Übernachtungstour, machen die Schlitten startklar und spannen die Hunde ein. Der Weg führt uns tief in die finnischen Wälder, um uns herum ist alles in eine glitzernde Schneedecke gehüllt. Was dem Menschen die Kälte in die Glieder treibt, bringt Huskys erst auf Touren. Es wird schnell klar, dass Huskys vor allem eines im Sinn haben: Rennen, doch am Ende darf gekuschelt werden. Wir fühlen uns wie echte Musher, wenn wir am Nachmittag die kofortable Wildnishütte in Harjajärvi erreichen. Bevor wir uns selbst mit einer warmen Mahlzeit belohnen, werden unsere treuen Gefährten für die vollbrachte Arbeit entschädigt. Wir bereiten das Futter vor und legen Stroh aus, damit es die Hunde warm haben. Dann lassen auch wir den Tag in unserer urigen Hütte ausklingen - selbstverständlich mit finnischer Sauna!

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 30 km
    Fahrzeit
    ca. 05:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  6. Tag 6

    Ende der 2-tägigen Husky-Safari

    <
  7. Tag 7

    Tag zur freien Verfügung

    <
  8. Tag 8

    Heimreise

    <

Dein Reiseverlauf als PDF ist bereitgestellt.

Registriere dich beim ASI Kundelogin!

Im ASI Kundelogin kannst du:

  • deine Reiseunterlagen herunterladen
  • Infos & Tipps rund um deine Reise erhalten
  • Reisen zu deiner ganz persönlichen Wunschliste hinzufügen
  • Mehr über deinen Guide erfahren (bei Gruppenreisen)
  • Eine Reiseversicherung buchen und / oder einsehen
  • Deine persönlichen Daten verwalten
Reise teilen

Leistungen 2023

  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Englisch sprechende Reiseleitung ab/bis Taivalkoski
  • Flug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt nach Kuusamo
  • CO2-Kompensation des Fluges über atmosfair
  • Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
  • Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
  • Vollpension
  • Übernachtung 6 x in der Saija-Lodge, 1 x in einer Wildnishütte (Mehrbettzimmer)
  • Huskygespann mit 4 - 6 Hunden pro Person
  • Leihausrüstung: (Ski-)Overall, (Ski-)Stiefel, Handschuhe
  • Reisekrankenschutz
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.03.2023)

Unterkunft 2023

Die Saija Lodge liegt in der nordostfinnischen Gemeinde Taivalkoski, am Ufer des Jokijärvi-Sees. Das typische Gutshaus wurde in traditioneller Bauweise aus Holz erbaut und dabei aber mit einem größtmöglichen Komfort ausgestattet. Das Hauptgebäude verfügt über ein einladendes Restaurant und weitere Gemeinschaftsräume für ein gemütliches Zusammensein. Jede der umliegenden Blockhütten beherbergt mehrere kleine Apartments die mit Schlafraum, Wohnraum, Küchenzeile mit Wasserkocher sowie eigenem Badezimmer und Sauna ausgestattet sind. Handtücher und Haartrockner werden gestellt. Sie werden als Doppelzimmer vergeben, auf Wunsch aber auch zur Alleinbenutzung oder für bis zu 4 Personen. Neben den "privaten Saunen" gehört auch eine finnische Rauchsauna am See zur Anlage. Während der 2-tägigen Huskytour übernachten wir in einer gemütlichen Wildnishütte im Mehrbettzimmer ohne Strom und fließendes Wasser. Schlafsäcke sind vorhanden.

Verpflegung


Während dieser Tour ist volle Verpflegung eingeschlossen. Die Saija Lodge legt großen Wert auf lokale Zutaten und eine gesunde Zubereitung der Mahlzeiten. Die Umgebung ist reich an Beeren, Pilzen und Kräutern, die gerne in der Naturküche verwendet werden. Natürlich gehören auch Fisch und Wildgerichte zum Speiseplan. Selbstgebackenes Brot und Gebäck dürfen dabei auch nicht fehlen. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen oder bestimmte Lebensmittelunverträglichkeiten sind nur eingeschänkt umsetzbar. Wir bitten um Verständnis!

Nicht inkludierte Leistungen

  • Weitere Mahlzeiten und Getränke (ca. 50,00 €)
  • Trinkgelder
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.

Nachhaltigkeit


Die Saija Lodge teilt unsere Philosophie für nachhaltigen Tourismus. Zu den Werten unseres Partners gehört die zum großen Teil biologische Küche, sowie die Achtsamkeit im Verbrauch von Resourcen. Dazu gehört auch, dass Handtücher nur nach Bedarf gewechselt werden.
Schwierigkeitsgrad 2: Leicht
Beschreibung
Geringe Anforderungen an Kondition und körperliche Fitness. Besonders geeignet sind diese Reisen für Aktivurlaub-Einsteiger.
Gehzeiten
bis 4 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 400 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Freude und Spaß an der Natur und Bewegung
Vorbereitung
1 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise
Erforderliche Ausrüstung
  • Personalausweis (mit Kopie)
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte
  • ETIX (elektronisches Flugticket)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen „Meine Reise“
  • Sandalen / Crocs (Überlandfahrten, Unterkunft, Duschen etc.)
  • Winterstiefel (warm)
  • Trekkingsocken
  • Skisocken
  • Skihose Alpin
  • Freizeithose
  • Langarmhemden / -blusen
  • Pullover / Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • Skijacke Alpin
  • Unterwäsche
  • Funktionsunterwäsche (lang)
  • Schlafbekleidung
  • Halstuch / Schal / Buff (Staub- / Kälteschutz)
  • Mütze (warm)
  • Fingerhandschuhe (dünn)
  • Fäustlinge
  • Skibrille Alpin
  • Tages- und Wanderrucksack 25 l
  • Stirnlampe
  • Gepäckstück flexibel (inkl. kleinem Schloss)
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Kulturbeutel
  • Oropax
  • Fotoausrüstung (inkl. Akku, Speicherkarten, etc.)
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Schreibzeug
  • Packsack (wasserdicht, zur Übersicht im Reisegepäck)
  • Plastik- oder Nylonbeutel für Schmutzwäsche
  • Thermosflasche
  • Ersatzbrille (in stoßfestem Etui)
  • Reiseapotheke (Durchfall, Erkältung, etc.)
  • Medikamente (wichtige persönliche Medizin im Handgepäck!)
  • Handy (mit Ladekabel)
  • Hand-Desinfektionsmittel
  • Mund-Nasen-Schutz
Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.

Gäste, die diese Reise angesehen haben, haben auch angesehen

Das könnte dir auch gefallen

Allgemeine Informationen über Finnland

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Finnland

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

× Nein

× Nein

× Nein

Österreich

× Nein

× Nein

× Nein

Schweiz

× Nein

× Nein

× Nein

Andere EU-Länder

× Nein (1)

× Nein

× Nein

Personalausweise/Identitätskarten

U. a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder können mit gültigem Personalausweis/Identitätskarte für einen Aufenthalt (u.a. als Touristen, Studierende, Arbeitende) von bis zu drei Monaten einreisen:

EU-Länder und Schweiz ([1] Ausnahme: Einen Reisepass benötigen Staatsangehörige von Großbritannien und Irland (Rep.)).

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein, wenn der Reisende kein EU-Bürger ist. Außerdem dürfen die Reisepässe von Nicht-EU-Bürgern nicht älter als zehn Jahre sein. Reisepässe von EU-Bürgern müssen während des Aufenthalts gültig sein.

Achtung: Visumpflichtige Personen müssen während ihres Aufenthaltes im Schengen-Raum einen Pass oder ein anderes anerkanntes Reisedokument sowie das Schengen-Visum mitführen.
 

Anmerkungen Reisepass

Finnland ist Unterzeichner und Anwender der EU-Rechtsakte (Schengener Abkommen). 

Anmerkungen Reisepass & Visa

Achtung: Visumpflichtige Personen müssen während ihres Aufenthaltes im Schengen-Raum einen Pass oder ein anderes anerkanntes Reisedokument sowie das Schengen-Visum mitführen.

Visainformationen

Ein Visum ist allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen:

(a) EU-Länder und Schweiz (für Aufenthalte u.a. für Besuchs-, Arbeits- und Studienzwecke).
(b) [2] Türkische Staatsangehörige, die eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für ein Schengen-Land oder Monaco besitzen (für touristische Aufenthalte).

Schengen Visum

Staatsangehörige von visumpflichtigen Ländern müssen vor der Einreise in den Schengenraum ein Schengenvisum für das Land beantragen, in das zuerst bei der Durchreise durch den Schengenraum eingereist wird. Dieses wird nur bei der zuständigen konsularischen Vertretung des Landes, in dem die Person ihren dauerhaften Wohnsitz hat, ausgestellt. Deshalb werden bei den finnischen Vertretungen in Deutschland und Österreich Visa nur mehr in Individualfällen ausgestellt.

Anmeldepflicht

EU-Bürger und Schweizer, die sich länger als 3 Monate in Finnland aufhalten, müssen sich bei einer örtlichen Polizeistation registrieren lassen.

Kosten

Anfragen an die Konsularabteilung der Botschaft (s. Kontaktadressen).

Schengen-Visum:
Flughafen-Transitvisum: 80,00 €
Kurzaufenthaltsvisum, weniger als 90 Tage: 80,00 €
Kinder über sechs (6) und unter zwölf (12) Jahren: 40,00 €
Bürger von Armenien, Aserbaidschan und Russland: 35,00 €

Visaarten und Kosten

Einreisevisum (Kurzzeit- oder Langzeitvisum), Transit- und Flughafentransitvisum.

Gültigkeit

Kurzzeitvisum: 3 Monate. Transitvisum: max. 5 Tage.

Antragsart

Persönlich bei der zuständigen konsularischen Vertretung im Wohnsitzland des Antragstellers (s. Kontaktadressen).

Antrag erforderlich

Je nach Nationalität, Grund und Dauer des Aufenthalts unterschiedlich. Nähere Angaben erteilen die zuständigen konsularischen Vertretungen. (s. Kontaktadressen).

Schengen-Visum:
(a) Reisedokument (z. B. Reisepass), das mindestens 3 Monate über die Visumgültigkeit hinaus gültig ist, sowie Kopien der ersten vier Seiten des Reisepasses. Der Reisepass muss vor weniger als 10 Jahren ausgestellt worden sein. 

(b) Ggf. alle Dokumente im Original, die den Zweck (z. B. Einladung von Privatpersonen oder Firmen, ärztliches Attest und Terminvereinbarung beim behandelnden Arzt oder in einem Krankenhaus) und die Bedingungen des geplanten Aufenthalts (z. B. Hotelreservierung) rechtfertigen.

(c) Dokumente, die beweisen, dass der (eingeladene) Ausländer über ausreichende Mittel zur Bestreitung der Kosten für Aufenthalt und Rückreise sowie für eventuelle Kosten für seine ärztliche Versorgung verfügt, ggf. in Form einer Kostenübernahmeverpflichtung.

(d) Dokument, das beweist, dass der Ausländer auf individueller oder kollektiver Grundlage Inhaber einer die Kosten für die Rückführung aus ärztlichen Gründen, die dringende ärztliche Behandlung und/oder Krankenhausversorgung deckenden gültigen Auslandsreisekrankenversicherung ist. Grundsätzlich muss der Antragsteller eine Versicherung im Wohnsitzstaat abschließen. Wenn der Gastgeber eine Versicherung für den Antragsteller abschließt, so muss er dies im eigenen Wohnsitzstaat tun. Die abgeschlossene Versicherung muss für das gesamte Gebiet der Schengen-Staaten und für die ganze Dauer des Aufenthalts gelten. Die Versicherung muss eine minimale Deckung von 30.000 € aufweisen.

(e) Visumgebühr.

(f) 2 aktuelle biometrisches Passbilder.

(g) 1 ausgefülltes Antragsformular.

Bearbeitungsdauer

Kurzfristiger Aufenthalt: Zwischen 2 und 10 Arbeitstagen.
Längerfristiger Aufenthalt: Mehrere Monate.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Personalausweis oder maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Personalausweis oder eigener Reisepass.

Schweizer: Identitätskarte oder Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Hinweis: Allein reisende Minderjährige sollten eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten mitführen.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Vögel aus allen Ländern wird pro Tier eine Einfuhrerlaubnis benötigt, die beim finnischen Ministerium für Land- und Forstwirtschaft erhältlich ist.

Hunde, Katzen und Frettchen aus EU-Ländern und aus nicht tollwutfreien Drittstaaten benötigen einen EU-Heimtierausweis (pet pass), der nur von dazu ermächtigten Tierärzten ausgestellt werden kann, und müssen als Kennung einen implantierten Mikrochip am Hals tragen. Aus dem Heimtierausweis muss hervorgehen, dass bei dem Tier eine gültige Tollwutimpfung, ggf. eine gültige Auffrischungsimpfung gegen Tollwut, vorgenommen wurde. Die Einfuhr ist auf 5 Tiere beschränkt. Heimtiere unter 4 Monate sind von der Impfpflicht gegen Tollwut ausgenommen. 
 
Für Hunde, Katzen und Frettchen sowie für Vögel und Kleintiere aus nicht tollwutfreien Drittstaaten gilt die folgende zusätzliche Vorschrift:
Für jedes Tier wird ein Gesundheitszeugnis benötigt. Für den Eintritt in das EU-Gebiet muss bei den Haustieren 3 Monate vor der Einreise eine Untersuchung auf Anwesenheit von vakzinalen Antikörpern durchgeführt werden. Ausnahme: Die 3-Monatsfrist gilt nicht für Heimtiere aus dessen EU-Heimtierausweis hervorgeht, dass die Blutentnahme durchgeführt wurde bevor dieses Tier das Gebiet der Gemeinschaft verlassen hat und dass bei der Blutanalyse genügend Antikörper auf Tollwut nachgewiesen worden sind.
 
Für Hunde, Katzen und Frettchen aus tollwutfreien Drittstaaten (z.B. Schweiz, Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und Vatikanstadt) kann ebenfalls der Heimtierausweis, der eine gültige Tollwutimpfung bestätigt, für die Einfuhr benutzt werden.

Folgende Zusatzanforderung gilt für Finnland: Es muss im Ausweis (oder mit den bisherigen Zeugnissen gemäß den Übergangsbestimmungen) bestätigt werden, dass das Tier ab dem 3. Lebensmonat max. 30 Tage vor der Einreise mit einer auf Basis von Praziquantel oder Epsiprantel hergestellten Arzneispezialität gegen Echinococcus multilocularis (Bandwurm) behandelt wurde.

Für Hunde, Katzen und Frettchen aus Norwegen und Island gelten keine Beschränkungen.

Weitere Informationen sind von Evira erhältlich.

Gesundheit und Impfungen in Finnland

Übersicht

Medizinische Versorgung von hohem Standard ist im ganzen Land gewährleistet.

Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die Behandlung erfolgt gegen Vorlage des Personalausweises/Reisepasses und der EHIC. Diese regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU- und EFTA-Staatsbürger.
Die ambulante Versorgung erfolgt in den in Finnland üblichen Gesundheitszentren (Terveyskeskus) und Polikliniken. Man hat auch die Möglichkeit, sich an einen frei praktizierenden Arzt oder Zahnarzt zu wenden, muss aber die Kosten zunächst komplett selbst verauslagen.

In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen diese Leistung nicht anbieten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Die Notrufnummer in Finnland ist 112, die landesweite Gesundheits-Info-Hotline erreicht man rund um die Uhr unter der Rufnummer 10023. Die Rufnummern regionaler Notdienste können im Hotel erfragt werden.

Arzneimittel: Zunächst muss der Reisende die Medikamente selbst bezahlen, bekommt die Kosten aber bis zu 100% erstattet. Die Apotheke in der Mannerheimintie 96 in Helsinki ist durchgehend geöffnet (Tel: (0203) 2 02 00).

Gesundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

Malaria

Typhus

Cholera

Gelbfieber

Sonstige Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken, Poliomyelitis und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden.

Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Hauptübertragungszeit ist von April bis Oktober. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird durch Zecken übertragen. Sie tritt vor allem in ländlichen Gebieten von März bis Oktober im Südwesten um Turku, auf den Åland-Inseln und in den Regionen Kokkola oder Lappeenranta auf. Hier ist zusätzlich zu den oben genannten Schutzmaßnahmen eine Impfung möglich.

Hepatitis B kommt vor. Eine Impfung sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Gesundheitsnachweiß

In Finnland und in allen anderen EU-Ländern gilt neben dem digitalen COVID-19-Impfpass (EU Digital COVID Certificate) auch der Nachweis des COVID-Impfstatus mit dem Impfausweis in Papierform. Finnland akzeptiert das Schweizer COVID-Zertifikat.

Zollbestimmungen in Finnland

Zollbestimmungen Übersicht

Folgende Artikel können (bei Einreise aus Nicht-EU-Ländern) zollfrei nach Finnland eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 100 Zigarillos (je 3 g) oder 250 g Tabak (Personen ab 18 J.);
1 l Spirituosen mit einem Alkoholgehalt von über 22 % (Personen ab 20 J.) oder 2 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von höchstens 22 % (Personen ab 18 J.) und zusätzlich

4 l Tafelwein (Personen ab 18 J.) und
16 l Bier (Personen ab 18 J.);

Achtung: Die Tabakwaren müssen eine Warnung vor den gesundheitlichen Risiken, die Angabe des Teer-, Nikotin- und Kohlenmonoxidgehaltes und Informationen, die die Identifizierung und Rückverfolgung des Produktes ermöglichen, in finnischer und schwedischer Sprache aufweisen. Fehlen diese Angaben, muss für die importierten Waren Einfuhrsteuer bezahlt werden. Trotzdem können in diesem Fall nicht mehr als 200 Zigaretten, 50 Zigarren, 100 Zigarillos (je 3 g) und 250 g Tabak (Personen ab 18 J.) importiert werden.

Geschenke / sonstige Waren bis zu einem Wert von 430 € (Flug- und Seereisen) bzw. 300 € (Reisen mit der Bahn / dem Auto).

Verbotene Importe

Für lebendes Geflügel, Fleisch und Fleischerzeugnisse besteht im Reiseverkehr ein generelles Einfuhrverbot aus Drittländern (ausgenommen aus den Färöer, Grönland, Island, Liechtenstein und der Schweiz).

Alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von über 80 Vol.-% dürfen nicht eingeführt werden.

Import/Export EU

Reisende, die von außerhalb der Europäischen Union u. a. Fleisch- und Milcherzeugnisse in die EU einführen, müssen diese anmelden. Die Regelung gilt nicht für die Einfuhr von tierischen Produkten aus den EU-Staaten sowie aus Andorra, Norwegen und San Marino. Wer diese Produkte nicht anmeldet, muss mit Geldstrafen oder strafrechtlicher Ahndung rechnen.

EU

Der Duty-free-Verkauf auf Flug- und Schiffshäfen wurde für Reisen innerhalb der EU abgeschafft. Nur noch Reisende, die die EU verlassen, können im Duty-free-Shop billig einkaufen. Bei der Einfuhr von Waren in ein EU-Land, die in Duty-free-Shops in einem anderen EU-Land gekauft wurden, gelten dieselben Reisefreimengen und derselbe Reisefreibetrag wie bei der Einreise aus nicht EU-Ländern.

Währung & Geld in Finnland

Währung

1 Euro = 100 Cents. Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

1 und 2 Cent-Münzen wurden in Finnland nie richtig eingeführt und werden nicht mehr geprägt. Ein nationales Gesetz regelt das Runden im Bargeldverkehr auf 5 Cent. Nur bei Kartenzahlungen bleiben die "krummen" Beträge. Dadurch ist in Finnland die 1-Cent-Münze zwar offizielles Zahlungsmittel - praktisch aber nur von Sammlern begehrt.

Achtung: In Finnland hat sich bargeldloses Bezahlen inzwischen fast überall durchgesetzt. Viele Transaktionen können nur noch bargeldlos durchgeführt werden. Das trifft oft auch auf kleine Beträge zu wie bei der Nutzung von Toilettenhäuschen oder dem Kauf eines Kaffees zum Mitnehmen.

Kreditkarten

American Express, Mastercard, Diners Club und Visa sind verbreiteter als in Mitteleuropa und werden in den meisten Hotels, Autoverleih-Stationen, Warenhäusern, vielen Restaurants und Geschäften akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

Geldautomaten

Girocard 
Mit Girocard (ehemals ec-Karte) wie Maestro-Karte, V Pay oder Sparcard und Pin-Nummer kann Bargeld in der Landeswährung von meistens so genannten OTTO-Geldautomaten abgehoben werden. In vielen europäischen Ländern ist es auch möglich, in Geschäften mit der Debitkarte zu bezahlen. Karten mit dem Cirrus-, V-Pay- oder Maestro-Symbol werden europaweit akzeptiert. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten. 

Hinweis: Aus der Girocard wird eine Debitcard: Im Laufe des Jahres 2023 stellen Banken keine neuen Girokarten mehr mit dem Maestro-Symbol aus. Dann noch bestehende Karten mit dem Maestro-Symbol können jedoch im In- und Ausland bis zum Ablauf ihrer Gültigkeit genutzt werden. Spätestens 2027 wird es das Maestro-Symbol nicht mehr geben. Maestro-Nachfolger ist zum Beispiel Visa. Die neuen Debitkarten, die weltweit einsetzbar sind, sind dennoch keine Kreditkarten. So werden die Beträge beim Bezahlen mit der Debitkarte sofort vom Konto abgebucht.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Devisenbestimmungen

 

Für Reisende innerhalb und von außerhalb der EU bestehen keine Beschränkungen für die Einfuhr oder Ausfuhr von Landes- und Fremdwährungen, aber es besteht Deklarationspflicht von Geldmitteln ab einem Gegenwert von 10.000 € (zu Barmitteln zählen neben Bargeld auch Reiseschecks, Sparbücher, andere Währungen, auf Dritte ausgestellte Schecks, der tatsächliche Wert von Edelmetallen wie Gold, Silber und Platin (Goldmünzen mit einem Goldgehalt von mindestens 90 Prozent, ungemünztes Gold in Form von Barren, Nuggets oder Klumpen mit einem Goldgehalt von mindestens 99,5 Prozent), Edelsteine (aber nicht Schmuck)).

Geldwechsel

Geld kann überall in Finnland an Geldautomaten abgehoben werden. Bargeldzahlungen sind in Finnland jedoch schon weit in den Hintergrund getreten.

Beste Reisezeit in Finnland

Gemäßigtes Klima, jedoch starke Temperaturschwankungen. Warm im Sommer; mildes Wetter im Frühling und Herbst. Sehr kalter Winter (November - Mitte März). Im Norden Schneefall ab Mitte Oktober bis Mitte Mai, während des kurzen arktischen Sommers scheint die Sonne bis zu 16 Std. täglich. Heftige Schneefälle im Winter. Der Juli ist der wärmste Monat mit durchschnittlich 17,7°C in Helsinki. Im Norden bleibt es im Winter zwei Monate lang dunkel. Die beste Reisezeit für Sommerurlauber ist in den Monaten Juni und Juli und Wintersportler finden in Finnland von Februar bis Mitte April die besten Bedingungen für ihre bevorzugten Wintersportarten vor.