Reiseziele Reisearten Über ASI +49 (0)30 318 77 933 60 Montag – Freitag: 9 bis 11 Uhr & 14 bis 16 Uhr

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Login
Alle 19 Bilder Anzeigen

Ägypten - Pharaonenreich entlang des Nils

Reisecode
EGK07000HA
Gruppengröße
min. 5 / max. 12
Dauer
16 Tage
Schwierigkeitsgrad ?

ab € 2.735,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 11 Uhr & 14 – 16 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Wanderungen: 6 x leicht (2 - 3 Std.), 1 x moderat (4 Std.)
  • Geheimnisvolle Pharaonentempel, Pyramiden und die Sphinx bestaunen
  • Kolossalstatuen vor dem Felsentempel von Abu Simbel bestaunen
  • Sanfte Berge und kühlende Wadis südlich von Marsa Alam durchwandern
  • Am weißen Sandstrand des Roten Meeres Sonne tanken
  • Mit koptischen Mönchen alte Klöster besichtigen und von ihrem Leben erfahren
  • Auf sanfte Weise mit dem Segelschiff von Luxor nach Assuan auf dem Nil schippern

ab € 2.735,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2022

An Deck unseres privaten Segelschiffs gleiten wir gemächlich durchs seichte Wasser und genießen die lebendige Szenerie am vorbeiziehenden Ufer des Nils: Palmenhaine, ursprüngliche Dörfer, Kühe und Maultiere. Kinder winken uns lächelnd zu. Sattgrüne Felder werden von ihren Besitzern liebevoll bearbeitet. Fischer schaukeln in ihren Booten umher. Die ewige Sonne lässt den Nil funkeln und am Horizont sehen wir einen Pharaonen-Tempel. Der leicht wehende Wind mindert die Wärme auf unserer Haut, der geeiste Malventee ist eine willkommene und bekömmliche Erfrischung. Ohne Zögern würden wir den Weltwunder-Status der überwältigenden Pyramiden von Gizeh unterschreiben. Die enorme Größe der Grabanlagen und der damit verbundene Aufwand fordern unsere Vorstellungskraft. In unmittelbarer Nähe ein weiteres, nie gelüftetes Geheimnis: die große Sphinx... Sollte sie das Plateau von Gizeh bewachen? Und wer hat eigentlich ihre Nase abgerissen? Das sagenumwobene Nubien ist eine geheimnisvolle, archäologische Schatzkiste, die ihresgleichen sucht. Auf unserer Reise entlang des Nils entdecken wir auch die gegenwärtige, lebendige Kultur und erholen uns bei verschiedenen Aktivitäten in der Natur: Im Wadi Rayan schnuppern wir Wüstenluft bei einer Wanderung durch die Dünenlandschaft und in den Bergen am Roten Meer wandern wir durch Schluchten und Wadis. Danach bleibt Zeit zum Entspannen – beim Meeresrauschen am weißen Sandstrand oder beim Schnorcheln mit bunten Fischen durchs türkisblaue Meer.

Charakter der Reise
Diese Reise kombiniert die Reize Ägyptens in Hauser-Manier: Die alte, geheimnisvolle Hochkultur, das heutige Leben authentisch und unverfälscht sowie die abwechslungsreiche Natur bei spannenden Aktivitäten. Während der 4-tägigen Nil-Kreuzfahrt legt das Schiff in den Städten oder an den Tempeln an und wir besichtigen diese.

Anforderung


Die Wanderungen mit Tagesetappen zwischen durchschnittlich 1 bis 4 Stunden sind einfach, aber je nach Temperatur anstrengend für den Körper. Da wir in unterschiedlich beschaffenem Gelände zu Fuß unterwegs sind, ist Trittsicherheit erforderlich. Es ist wichtig, dass unser Herz-Kreislaufsystem in Takt ist und wir den angegebenen Gehzeiten gewachsen sind. Das heiße und trockene Klima stellt zusätzliche Anforderungen an unseren Körper. Bei den Ausflügen müssen wir nur unsere Rucksäcke mit Wasserflasche und Fotoausrüstung selbst tragen. Einmal unternehmen wir eine Fahrradtour ins Tal der Könige. An Tag 11 reiten wir ca. eine halbe Stunde auf Kamelen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Reiseverlauf 2022

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Anreise

    <
    Linienflug von Frankfurt über Istanbul nach Kairo. Ankunft am Abend. Wir werden abgeholt und fahren zum Hotel.
  2. Tag 2

    Von Kairo nach Fayoum

    <
    Nach dem Frühstück starten wir mit unserem Reiseleiter die ca. zweistündige Fahrt nach Fayoum, wo wir die Ruinen von Dema el Sebaa und Kasr El Sgha besichtigen, die auf die römisch-griechische Epoche zurückgehen. Im Anschluss wandern wir zu einem versteinerten Wald, wo wir neben versteinerten Bäumen auch Schildkröten, Krokodile und andere urzeitliche Fossilien vorfinden. Unser Mittagessen nehmen wir in einem kleinen Restaurant am See von Wadi Rayan ein. Am Nachmittag checken wir im Hotel ein und besuchen anschließend das Dorf Tunis, wo sich in den letzten Jahren Handwerksbetriebe und Töpfereien etabliert haben. Es liegt auf einem Hügel mit Blick auf einen großen Salzwassersee und den Rand der Wüste.

    Tagestour

    Gehzeit
    ca. 02:00 h

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 320 km
    Fahrzeit
    ca. 04:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  3. Tag 3

    Wadi Rayan und Rückfahrt nach Kairo

    <
    Wir fahren zum nahe gelegenen Wadi Rayan und unternehmen südlich davon eine Wanderung in den farbigen Dünen. Im Anschluss fahren wir zu den vor vielen Jahren künstlich angelegten Seen, die ein Wasserfall miteinander verbindet. Wir paddeln in Gemeinschaftsleistung je nach Belieben ca. eine Stunde in einem Fischerboot über den See und genießen die umliegende karge Landschaft. Alle dürfen sich im Paddeln versuchen, wer hat das größte Durchhaltevermögen? Zum Mittagessen besuchen wir ein Restaurant in der Nähe des Sees. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Kairo.

    Tagestour

    Gehzeit
    ca. 02:00 h

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 150 km
    Fahrzeit
    ca. 02:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  4. Tag 4

    Besuch koptischer Klöster im Wadi el Natroun

    <
    Nach einem frühen Frühstück gegen 7:00 Uhr fahren wir zum koptischen Wüsten-Kloster Ankb-Beshoi aus dem 4. Jahrhundert, in welchem bis heute Mönche leben. Wir besuchen das Kloster, wo wir die alte Kirche und die dazugehörigen Gärten besuchen. Wenn wir Glück haben, können wir die ansässigen Mönche treffen und mit ihnen über ihr Leben und ihren Alltag sprechen. Wir wandern in ca. 30 Minuten zum nahe gelegenen syrischen Kloster. Im Anschluss fahren wir weiter zum Paromeoskloster, dem wohl ersten Kloster der sketischen Wüste, gegründet ca. 355 n. Chr. Wir besichtigen die Anlage mit der alten Kirche und den umliegenden Gärten. Anschließend fahren wir zurück nach Kairo.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 300 km
    Fahrzeit
    ca. 04:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  5. Tag 5

    Die Pyramiden von Gizeh und Kairo

    <
    Am Morgen fahren wir nach Gizeh und besichtigen die Pyramiden (von außen). Durch das rasante Wachstum der Stadt, liegen die Pyramiden mittlerweile mitten in der Stadt. Direkt neben den Pyramiden liegt die Sphinx, der liegende Löwenkörper mit dem Kopf des König Chephren. Nach dem Mittagessen besuchen wir das Ägyptische Museum in dem eine überwältigende Vielfalt pharaonischer Kunstschätze der drei Reiche zusammengetragen wurde, darunter auch der Grabschatz des Tutanchamun. Weiter geht es auf die Zitadelle, hier besichtigen wir die Alabaster Moschee (bitte denken Sie an bedeckte Arme und Beine und die Damen benötigen ein Kopftuch, um die Haare komplett zu bedecken). Nachmittags erkunden wir den legendären Khan El Khalili-Basar. Hier finden wir Silber, Parfüm, Stoffe, Leder, Gold, Alabaster, Antikes und Nippes. Es folgt der Transfer zum Bahnhof, wo wir den Nachtzug nach Luxor nehmen. Das Abendessen nehmen wir im Zug ein.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 40 km
    Fahrzeit
    ca. 01:30 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen

    Unterkunft

    Übernachtung im Nachtzug (mit Gemeinschaftsbad) o.ä.

  6. Tag 6

    Kultur mit dem Fahrrad und Luxor

    <
  7. Tag 7

    Kultur mit dem Fahrrad und Nilkreuzfahrt Tag 1: Von Luxor nach Edfu

    <
  8. Tag 8

    Nilkreuzfahrt Tag 2: Edfu nach Fares

    <
  9. Tag 9

    Nilkreuzfahrt Tag 3: Fares, Kom Ombo und Daraw

    <
  10. Tag 10

    Nilkreuzfahrt Tag 4: Daraw nach Assuan

    <
  11. Tag 11

    Durch die Wüste nach Abu Simbel

    <
  12. Tag 12

    Überlandfahrt zum Wadi Gemal mit Wanderung

    <
  13. Tag 13

    Wanderung im Wadi Gemal und Fahrt nach Marsa Alam

    <
  14. Tag 14

    Marsa Alam - Wadi El Nabaa - Safaga

    <
  15. Tag 15

    Safaga - Zeit zum Baden am Roten Meer

    <
  16. Tag 16

    Heimreise

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2022

  • 15x Frühstück, 13x Mittagessen, 14x Abendessen
  • Lokale Hauser-Reiseleitung ab Kairo bis Hurghada
  • Flug mit Turkish Airlines ab/bis Frankfurt via Kairo nach Istanbul, zurück ab Hurghada
  • Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
  • Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
  • Übernachtung 8 x in Mittelklassehotels, 5 x auf dem Segelschiff (keine Einzelbelegung möglich), 1 x im Zelt, 1 x im Nachtzug
  • 15 x Frühstück, 13 x Mittagessen, 14 x Abendessen
  • Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Reisekrankenschutz
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Unterkunft 2022

Während dieser Reise übernachten wir in den Städten und am Roten Meer in landestypischen Mittelklassehotels, eine Nacht im Nachtzug von Kairo nach Luxor, 5 Nächte an Bord unseres privaten Segelschiffs und eine Nacht im Zelt.

Verpflegung


Es sind bis auf ein Mittagessen an Tag 15 alle Mahlzeiten eingeschlossen. Während der Nilkreuzfahrt nehmen wir alle Mahlzeiten an Bord unseres Segelschiffs ein. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen eventuell nach Rücksprache. Wir bitten um Verständnis!

Nicht inkludierte Leistungen

  • Visagebühren (€ 30,-)
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke (ca. € 50,-)
  • Trinkgelder
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Ägypten - Pharaonenreich entlang des Nils

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.

Nachhaltigkeit


Auf dieser Reise nutzen wir ein Segelschiff für die Nilkreuzfahrt, wodurch weniger Emissionen und negative Auswirkungen auf die Umwelt entstehen, als es bei einer konventionellen Nilkreuzfahrt der Fall ist. Für die Strecke von Kairo nach Luxor nutzen wir den Nachtzug. Sowohl während der Nilkreuzfahrt als auch in der Wüste sind wir mit lokalen Begleitmannschaften unterwegs, die durch unsere Reise ein wichtiges Einkommen für ihre Familien generieren. Durch den Besuch einer lokalen Familie erhalten wir Einblicke in das Leben entlang des Nil und tragen zum Einkommen der Familie bei.
Erforderliche Ausrüstung
  • Reisepass (mit Kopie)
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte
  • ETIX (elektronisches Flugticket)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen „Meine Reise“
  • Sandalen / Crocs (Überlandfahrten, Unterkunft, Duschen etc.)
  • Sportschuhe
  • Wanderschuhe Kategorie A
  • Trekkingsocken
  • Trekkinghose
  • Freizeithose
  • Kurzarmhemden / -blusen
  • Langarmhemden / -blusen
  • Jacke (wind- / wasserdichte, ideal: atmungsaktiv)
  • Halstuch / Schal / Buff (Staub- / Kälteschutz)
  • Schlafbekleidung
  • Badebekleidung
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • Sonnenbrille
  • Tages- und Wanderrucksack 25 l
  • Stirnlampe
  • Gepäckstück flexibel (inkl. kleinem Schloss)
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafsack bis 0° im Komfortbereich
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Waschsachen / Hygiene-Artikel
  • Trekkinghandtuch (klein)
  • Oropax
  • Reisewecker
  • Fotoausrüstung (inkl. Akku, Speicherkarten, etc.)
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Toilettenpapier (im Rucksack für unterwegs)
  • Feuerzeug
  • Taschenmesser
  • Schreibzeug
  • Wärmeschicht (leichte Daunenjacke / Primaloft)
  • Fernglas
  • Insektenschutzmittel (für Haut und Bekleidung)
  • Multifunktionsstecker (für landestypische Steckdosen)
  • Erste Hilfe Set (inkl. Pflaster, Tape, Desinfektion)
  • Reiseapotheke (Durchfall, Erkältung, etc.)
  • Medikamente (wichtige persönliche Medizin im Handgepäck!)
  • Handy (mit Ladekabel)
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Energieriegel, Teebeutel)
  • Elektrolytgetränke
  • Hand-Desinfektionsmittel
  • Mund-Nasen-Schutz
  • Funktionsunterwäsche (lang)
  • Fleecejacke (warm)
  • Mütze (warm)
Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.

Alternative Reisen

Allgemeine Informationen über Ägypten

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Ägypten

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja (1)

✔ Ja (2)

✔ Ja

Österreich

✔ Ja

✔ Ja (2)

✔ Ja

Schweiz

✔ Ja

✔ Ja (2)

✔ Ja

Andere EU-Länder

✔ Ja (1)

✔ Ja (2)

✔ Ja

Personalausweise/Identitätskarten

Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder können für touristische Aufenthalte auch mit einem gültigen Personalausweis (+ zwei separate biometrische Passbilder) einreisen. Bei der Einreise mit dem Personalausweis wird eine spezielle Einreisekarte ausgestellt. Es empfiehlt sich dennoch aus mehreren Gründen die Einreise mit einem Reisepass, weil der Personalausweis nicht von allen Stellen (z.B.: bei Überweisungen)  in Ägypten anerkannt wird:

[1] Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und Portugal (Achtung: Staatsangehörige der übrigen EU-Länder, der Schweiz und der Türkei benötigen einen Reisepass). 

Hinweis: Bei der Einreise mit Personalausweis muss eine spezielle Einreisekarte ausgefüllt werden, für die zwei biometrische aktuelle Passfotos vorgelegt werden müssen. Der Personalausweis wird jedoch nicht überall in Ägypten als ausreichendes Ausweisdokument akzeptiert. Die Einreise mit dem Reisepass ist einfacher und schneller.

Die Visumpflicht bleibt jedoch bestehen (siehe dazu auch die Anmerkung [2] zu Visa bei der Einreise).

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visainformationen

Ein Visum ist erforderlich für alle in der obigen Tabelle genannten Staatsbürger.

eVisum

U.a. Staatsbürger der folgenden in der obigen Tabelle genannten Länder können vor der Reise ein e-Visum für touristische und geschäftliche Aufenthalte von bis zu 30 Tagen beantragen. Das eVisum sollte mindestens 7 Tage vor der Abreise beantragt werden:

(a) Deutschland, Österreich und alle anderen EU-Länder;

(b) Schweiz.

Hinweis: Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass die Ausstellung von e-Visa technisch noch nicht ganz ausgereift ist und lediglich eine Ergänzung der herkömmlichen Visaausstellung darstellt.

Visum bei der Einreise
(a) [2] Derzeit können u.a. Staatsbürger der EU-Länder für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen ein Visum direkt bei der Einreise am Flughafen erhalten (bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg ist das Visum vorab zu besorgen). Die Beantragung des Visums bei der Einreise am Flughafen ist in der Regel mit Wartezeit verbunden. Die Beantragung eines Visums vor der Einreise wird empfohlen. Das Visum bei der Einreise muss an offiziellen Bankschaltern vor der Passkontrolle bezahlt werden.


Sinai-Resort-Erlaubnis-Stempel bei der Einreise für Badeorte im Süden der Sinai-Halbinsel
Bei der Einreise über den Flughafen Taba, Flughafen St. Catharine und den Flughafen Sharm El-Sheikh können Touristen aus allen in der obigen Tabelle genannten Länder (außer türkische Staatsangehörige)  für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen mit Sinai-Resort-Erlaubnis-Stempel einreisen und sich an Badeorten im Süd-Sinai aufhalten. Der Sinai-Resort-Erlaubnis-Stempel ist kostenlos und wird am Grenzübergang ausgestellt.

Einreise mit dem Schiff
Ausländer, die mit einem Schiff in Ägypten ankommen und vom gleichen Hafen abfahren, erhalten eine Erlaubnis, sich maximal 24 Stunden in Ägypten aufhalten zu dürfen. Es gibt auch Aufenthaltserlaubnisse für 3 Tage.

Kosten

Hinweis: Diese Visumgebühren beziehen sich auf Visa, die vor der Abreise bei einer konsularischen Vertretung beantragt werden, nicht auf Visa bei der Einreise.

Deutschland:
Die Gebühren gelten für Deutsche sowie für türkische Staatsbürger mit Aufenthaltstitel für Deutschland:

Antragstellung in Berlin, Frankfurt und Hamburg

Das Konsulat in Berlin erhebt für alle Visumanträge eine zusätzliche Servicegebühr in Höhe von 3 €.

Touristenvisum:

einmalige Einreise: 25 € (Deutsche) / in Berlin 22 € (Deutsche) und bzw. 20 od. 40 € / in Berlin 38 € (alle anderen Nationalitäten);
mehrmalige Einreise: 100 € (mehrmalige Einreise).

Geschäftsvisum:

einmalige Einreise: 100 €,

mehrmalige Einreise: 140 €.

Visum bei der Einreise am Flughafen: 25 US$ bzw. entsprechender Gegenwert in Euro (einfache Einreise), 60 US$ bzw. entsprechender Gegenwert in Euro (mehrfache Einreise), möglichst in bar.

e-Visum: einmalige Einreise: 25 US$, mehrmalige Einreise: 60 US$

Achtung: Wenn Flug- oder Reisegesellschaften die Visumbeschaffung übernehmen, fallen durch Servicegebühren ggf. deutlich höhere Kosten an.

Visaarten und Kosten

Touristenvisum, Geschäftsvisum und Transitvisum für ein- oder mehrmalige Einreise.

Gültigkeit

Touristenvisum: I. d. R. 3 Monate ab Ausstellungsdatum (einmalige Einreise). 
Geschäftsvisum: I. d. R. 3 Monaten ab Ausstellungsadatum (einmalige Einreise).

Eine Verlängerung im Land ist bei vorab besorgten Visa sowie bei Visa bei der Einreise mit Reisepass möglich.

Transit

Transitpassagiere, die innerhalb von 24 Stunden weiterreisen, den Transitraum nicht verlassen und gültige Weiterreisedokumente vorweisen können, benötigen kein Transitvisum.

Antragsart

Persönlich bei der zuständigen konsularischen Vertretung (s. Kontaktadressen) oder Visum bei der Einreise oder online ein e-Visum, das mindestens 7 Tage vor der Abreise beantragt werden sollte. 

Antrag erforderlich

(a) 1 ausgefülltes Antragsformular.
(b) 2 biometrische Passfotos.
(c) Reisepass mit mindestens einer freien Seite (Restgültigkeit: 6 Monate bei der Einreise). Kopie der relevanten Seiten des Reisepasses erforderlich.
(d) Gebühren (bei Antragstellung in bar, in Bern auch per Postanweisung).
(e) Ggf. Aufenthaltserlaubnis für Deutschland, Österreich oder die Schweiz.
(f) Ggf. Hotelbuchungs- und Flugticketbestätigung.
(g) Frankierter Einschreiben-Rückumschlag für die Zustellung des visierten Reisepasses.

Geschäftsvisum zusätzlich:
(h) Firmenschreiben mit Firmenstempel, genaue Adresse des Aufenthaltsorts und Aufenthaltsdauer.

Möglicherweise sind weitere Unterlagen erforderlich.

Unterlagen für ein Visum bei der Einreise
(a) Reisepass (oder Personalausweis mit 2 zusätzlichen Passfotos).
(b) Rück- oder Weiterreisetickets.
(c) Gebühr (25 US$) in bar.

E-Visum

(a) Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 8 Monate gültig ist.

(b) Visumgebühr.

(c) Reiseroute.

(d) Hotelreservierung.

(e) ggf. Einladungsschreiben.

Bearbeitungsdauer

Je nach Staatsangehörigkeit unterschiedlich, mindestens jedoch 3-5 Arbeitstage, in Frankfurt für Reisende mit türkischer Staatsangehörigkeit 5 Konsulararbeitstage (Expressbearbeitung: 2 Konsulararbeitstage). In Bern je nach Nationalität und Reisezweck bis zu 6 Wochen.

Hinweis: Die Bearbeitungszeit in der Konsularabteilung der Botschaft in Berlin beträgt derzeit mindestens 1 Woche.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder Personalausweis oder eigener Reisepass. Bei Einreise mit Personalausweis sind zwei separate aktuelle Passfotos erforderlich.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türkei: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern. Reist ein Minderjähriger unter 18 Jahren allein oder mit nur einem Elternteil/Sorgeberechtigten, benötigt er deren/dessen Einverständniserklärung (auf Englisch) sowie Kopien der Reisepässe der Eltern/des anderen Elternteils/Sorgeberechtigen und seiner eigenen Geburtsurkunde. Der Minderjährige sollte von einem anderen Erwachsenen begleitet werden, der in der Einverständniserklärung erwähnt sein muss.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen wird bei der Einreise ein amtstieräztliches Gesundheitszeugnis aus dem Herkunftsland benötigt, das nicht mehr als 2 Wochen alt sein darf. Wird das Tier bei der Einreise dennoch für nicht gesund befunden, muss es für maximal 15 Tage in Quarantäne. Die Kosten trägt der Reisende.

Gesundheit und Impfungen in Ägypten

Übersicht

Krankenhäuser und Apotheken stehen Besuchern vor allem in den Großstädten und Urlaubsgebieten zur Verfügung. Die medizinische Versorgung auch außerhalb Kairos hat sich in den letzten Jahren zwar deutlich verbessert, dennoch entspricht sie auch in den Touristenzentren nicht immer westeuropäischem Standard.

Daher wird nachdrücklich der Abschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung empfohlen, die auch einen im Notfall medizinisch notwendigen (Flug-)Rücktransport abdecken sollte.

Gersundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

Malaria

1

2

Typhus

1

3

Cholera

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die 9 Monate und älter sind und aus einem von der WHO ausgewiesenen Infektionsgebiete (sowie zusätzlich Eritrea, Ruanda, Somalia, Tansania oder Sambia) einreisen oder sich dort mehr als 12 Stunden im Transit aufgehalten haben. 

[2] Die Malaria-Art Plasmodium vivax und die gefährlichere Form Plasmodium falciparum können von Juni bis Oktober in der Region um Al Faiyoum (Nil-Oase) auftreten, jedoch besteht nur ein geringes Risiko (keine Fälle seit 2014). In Alexandria und Kairo besteht kein Malaria-Risiko. Für Ägypten wird eine Malariaprophylaxe derzeit nicht empfohlen.

[3] Eine Impfung gegen Thypus wird allen Reisenden empfohlen. Der Nachweis einer Impfung gegen Polio innerhalb von 12 Monaten bis 4 Wochen vor Einreise wird von allen Reisenden verlangt, die aus der Demokratischen Republik Kongo, Kenia, Niger oder Syrien einreisen. Die Impfung muss im Internationalen Impfausweis dokumentiert sein.

Essen & Trinken

Magen - und Darmprobleme sind häufig, daher sollte man einen Vorrat an entsprechenden Medikamenten mitnehmen. Als Trinkwasser und zum Zähneputzen sollte man nur Mineralwasser verwenden. Für die ersten Wochen des Aufenthalts empfiehlt es sich, abgefülltes Wasser zu trinken, welches überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

Milch ist in der Regel nicht pasteurisiert und sollte abgekocht werden. Dosenmilch oder Milchpulver nur mit keimfreiem Wasser anrühren. Milchprodukte aus ungekochter Milch am besten vermeiden. Fisch- und Fleischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Obst sollte geschält und Gemüse gekocht werden. Von dem Verzehr und Kauf von Lebensmitteln aus billigen Straßenrestaurants und von Märkten wird abgeraten.

Sonstige Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken, Poliomyelitis und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden. Als Reiseimpfungen werden auch Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Meningokokken-Krankheit (ACWY) empfohlen.

Bilharziose-Erreger kommen im Süßwasser vor (vor allem im Nildelta, Niltal und im Suezkanal-Gebiet). Das Schwimmen und Waten in Binnengewässern sollte daher vermieden werden. Gut gepflegte Schwimmbecken mit gechlortem Wasser sind unbedenklich.

Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt an der Küste zum Roten Meer vor. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz. 

Landesweit besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko für Hepatitis A und Hepatitis B. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen. Die durch Blutkontakt übertragene Hepatitis C ist weit verbreitet; Körperpiercing, Tätowierungen, Rasuren und Maniküren sollte man vermeiden.

Leishmaniose und West-Nil-Fieber kommen vor. Empfehlenswert ist ein wirksamer Insektenschutz.

HIV/Aids ist eine Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: Ungeschützte Sexualkontakte, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches Gesundheitsrisiko bergen.

Es besteht ein Risiko für Meningokokken-Meningitis vor allem im Niltal. Alljährlich werden während der Trockenzeit von Dezember bis Mai vermehrt Meningokokken-Meningitis Erkrankungen registriert. Um sich zu schützen, sollte man sich impfen lassen.

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. streunende Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksack- und Abenteuerreisende sowie für Kinder wird zu einem Impfschutz geraten. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Man sollte auf ausreichenden Sonnenschutz achten und stets eine ausreichende Trinkwassermenge mit sich führen.

Gesundheitsnachweiß

Für eine Arbeitserlaubnis ist ein negativer HIV-Test in englischer Sprache erforderlich.

Zollbestimmungen in Ägypten

Zollbestimmungen Übersicht

200 g Zigaretten oder 25 Zigarren oder 200 g Tabak;
1 l alkoholische Getränke;
Persönliche Gebrauchsgegenstände wie Haarfön und Rasierapparat
und Wertsachen bis 1500 E£.

Anmerkung: Personen, die mit wertvollen elektronischen Geräten wie Kameras, Videokameras, Computern und Mobiltelefonen reisen, müssen diese Gegenstände in ihrem Reisepass eingetragen haben, sofern sie einen Aufenthalt von mehr als 4 Wochen planen. Falls die Gegenstände im Land bleiben, werden Zollgebühren fällig.

Import Einschränkungen

Für die Einfuhr von Drohnen wird eine Genehmigung der ägyptischen Zivilluftfahrtbehörde verlangt.

Verbotene Importe

Drogen, Betäubungsmittel, Medikamente (außer zum persönlichen Gebrauch), Baumwolle sowie lebende, gefrorene und ausgestopfte Vögel; Vogelprodukte und Produkte aus Vögeln; eine vollständige Liste ist vom Ägyptischen Fremdenverkehrsamt (s. Kontaktadressen) erhältlich.

Ausfuhrbestimmungen

Für die Ausfuhr von Teppichen wird eine Genehmigung des Handelsministeriums benötigt.

Währung & Geld in Ägypten

Währung

1 Ägyptisches Pfund = 100 Piaster. Währungskürzel: LE (£E), EGP (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50, 20, 10, 5 und 1 E£ und 50, 25, 10 und 5 Piaster; Münzen gibt es in den Nennbeträgen 50, 25, 20, 10 und 5 Piaster sowie 1 £E, sie sind aber so gut wie nicht im Umlauf.

Kreditkarten

Hinweis: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Kreditkarten (Mastercard, American Express, Diners Club und Visa) werden nicht überall angenommen. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte. Nur größere Hotels oder Restaurants in Kairo und in den Touristenorten akzeptieren Kreditkarten als direktes Zahlungsmittel. Mit manchen Kreditkarten (Visa/Mastercard) kann an Geldautomaten größerer Banken Bargeld in der Landeswährung abgehoben werden.

Geldautomaten

Bankkarten
Die Girocard (ehemals ec-Karte) mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol wird weltweit akzeptiert. Karten mit dem Cirrus- oder Maestro-Symbol werden in Ägypten an zahlreichen Geldautomaten akzeptiert, aber seltener in Geschäften. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren. 

Devisenbestimmungen

Ein- und Ausfuhr der Landeswährung auf 5.000 E£ beschränkt.
Unbeschränkte Einfuhr von Fremdwährungen, Deklarationspflicht ab einem Gegenwert von 10.000 US$. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist auf die eingeführte Summe beschränkt. Quittungen und Umtauschbelege müssen vorgelegt werden.

Geldwechsel

Fremdwährungen können in Banken, offiziellen Wechselstuben und in den meisten Hotels getauscht werden. Bei Banken gibt es meist einen besseren Kurs als bei Wechselstuben oder an der Hotelrezeption. Akzeptiert werden alle gängigen internationalen Währungen.

Beste Reisezeit in Ägypten

Das Klima ist regional unterschiedlich, es reicht von mediterran bis hin zum Wüstenklima.

Die Mittelmeerküste und das Nildelta haben mediterranes Klima.

In Kairo, Mittel- und Oberägypten ist das Klima wüstenhaft, heiß und trocken im Sommer, im Winter trocken und tagsüber warm mit kalten Nächten. Außer in den Küstengebieten kaum Niederschläge. Im April bläst der heiße, staubige Wüstenwind Khamsin. Die Sommermonate sind sehr heiß.

Alexandria, Kairo und die Mittelmeerküste sind das ganze Jahr hindurch beliebte Reiseziele. Oberägypten bereist man am besten vom Herbst bis zum Frühling.