Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 11 Bilder Anzeigen

Winterzauber im Bayerischen Wald

Schneeschuh & Winterwandern

Reisecode
DEMUC025
Gruppengröße
min. 2 / max. 12
Dauer
4 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (3 Bewertungen)
5,0

ab € 725,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Besteige einen der höchsten Gipfel
  • Erlebe die historische Glasstadt Zwiesel
  • Auf Schneeschuhen durch die weiße Wildnis

Profil

  • Vom 4*-Standorthotel
  • Mit 3 ausgewählten Schneeschuhwanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Keine Erfahrung im Schneeschuhgehen erforderlich

Nachhaltigkeit

79 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

68 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

ab € 725,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Auf Schneeschuhen erkunden wir die wilde Winterlandschaft des Nationalparks Bayerischer Wald. Still liegt die mit Schnee bedeckte, unberührte Natur vor uns. Die sanfte Hügellandschaft der verschneiten Wälder bietet das ideale Gelände für Einsteiger in das Schneeschuhwandern. Die leichten Anstiege ermöglichen den ein oder anderen Gipfelsieg auf einen der "acht Tausender". Von dort wandert unser Blick über die von Schnee und Eis überzogene Landschaft. Verzaubert von den Eindrücken, genießen wir die Annehmlichkeiten unseres Hotels: Spa-Bereich, die ausgezeichnete Küche und ein Schnapserl zum Aufwärmen.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Anreise nach Zwiesel

    <

    Um 18:00 Uhr begrüßt uns unser ASI Wanderführer im Hotel. Bei einem gemeinsamen Abendessen besprechen wir die bevorstehenden Wandertage.

    Verpflegung

    Abendessen

    Unterkunft

    Landhotel Magdalenenhof ★★★★, Zwiesel

    Webseite: Landhotel Magdalenenhof
  2. Tag 2

    Schachtenbachrunde

    <

    Wir begeben uns auf die historischen Spuren der Glasmacher. Das Glashandwerk hat eine lange Tradition im Bayerischen Wald. In Schachtenbach stand eine weltberühmte Glashütte. Der Weg führt uns am alten Quarzbruch vorbei, wo unter anderem Rosenquarz für die Glasherstellung gebrochen wurde. 

    Tagestour

    Distanz
    ca. 16,0 km
    Gehzeit
    ca. 05:30 h
    Aufstieg
    ca. 430 hm
    Abstieg
    ca. 430 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Landhotel Magdalenenhof ★★★★, Zwiesel

    Webseite: Landhotel Magdalenenhof
  3. Tag 3

    Auf den Kleinen Arber

    <

    In Bodenmais beginnt die heutige Schneeschuhwanderung. Vorbei an der Chamer Hütte steigen wir solange begrauf bis wir den Gipfel des Kleinen Arber erreichen. Von dort genießen wir die Aussicht. Abstieg zum kleinen Arbersee und Moos Hütte. Von dort privater Transfer zurück zum Hotel.

     

    Tagestour

    Distanz
    ca. 11,0 km
    Gehzeit
    ca. 04:00 h
    Aufstieg
    ca. 600 hm
    Abstieg
    ca. 600 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 40 km
    Fahrzeit
    ca. 00:50 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Landhotel Magdalenenhof ★★★★, Zwiesel

    Webseite: Landhotel Magdalenenhof
  4. Tag 4

    Abschied nehmen vom Nationalpark

    <

    Nach dem Frühstück unternehmen wir noch eine letzte Rundwanderung direkt vom Hotel aus. Anschließend individuelle Rückreise.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 02:00 h
    Aufstieg
    ca. 200 hm
    Abstieg
    ca. 200 hm

    Verpflegung

    Frühstück
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • 3 Nächte im Hotel Bavaria****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 3x Frühstück, 3x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Benützung des Wellnessbereichs
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 5,0
Reiseprogramm 5,0
Verpflegung 3,1
Unterkunft 4,7
  • Katharina, Februar 2023

  • Heike, Februar 2023

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Hotel.
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Schwierigkeitsgrad 3: Mittel
Beschreibung
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.
Gehzeiten
bis 6 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 600 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil
Vorbereitung
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise
Anreise

BAHN:
Mit der Bahn fährst du bis zum Bahnhof Zwiesel und dann geht es mit dem Bus bis Rabenstein Dr-Georg-Schäferstr./Zwiesel weiter. Von hier aus sind es ca. 5 Minuten zu Fuß (ca. 0,3 Kilometer) bis zum Treffpunkt deiner Reise. Informationen zum Fahrplan und den Fahrzeiten findest du unter den folgenden Links: www.bahn.de und www.oebb.at.

 

Alternativ kannst du vom Bahnhof Zwiesel auchabgeholt werden, ca. Euro 10 pro Person und Fahrt, Anmeldung bis 14 Tage vor Anreise bei ASI erforderlich (ohne Gewähr, Änderungen jederzeit möglich).

 

PKW:
Für die schnellste Route zum Startpunkt gibst du am besten die Adresse des Treffpunkts in das Navigation-Systems deines Vertrauens ein. Die Adresse findest du unter dem Menüpunkt Treffpunkt in den FAQs oder in den Reiseunterlagen.

 

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es am Hotel Bavaria, Lindenweg 9, 94227 Zwiesel-Rabenstein (ohne Gewähr, Änderungen jederzeit möglich).

 

Treffpunkt

Am Anreisetag treffen wir uns um 18:00 Uhr im Hotel Bavaria, Lindenweg 9, 94227 Zwiesel-Rabenstein, Tel.: +49-9922-85 50. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir dich, über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergwanderführer Kontakt aufzunehmen.

Erforderliche Ausrüstung
  • Knöchelhohe, schneetaugliche Bergwanderschuhe
  • 2 x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, beide wind- und wasserdicht (z.B.: Goretex)
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnen-, bzw. Kälteschutzcreme)
  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Schneeschuhe)
  • Thermosflasche mit 1 Liter Volumen
  • Warme Zusatzbekleidung (Fleece-Jacke oder -Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • lange Unterwäsche
  • zweckmäßige Wintersportbekleidung (T-Shirts, Ski- oder Tourenhose, etc.)
  • Schneeschuhe und Teleskopwanderstöcke*
  • * kann vor Ort ausgeliehen werden!
Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 79 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

9 %
90 %
1 %
Aktivitäten
Unterkunft
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 68 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Winterzauber im Bayerischen Wald"

68 %
22 %
8 %
2 %
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren