Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 13 Bilder Anzeigen

Die Ötztaler Haute Route - Skidurchquerung auf der Venter Runde

Skitouren

Reisecode
ATINN107
Gruppengröße
min. 2 / max. 6
Dauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (1 Bewertungen)
5,0

ab € 1.295,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Durchquere die Ötztaler Alpen auf Ski
  • Skihochtour zur Wildspitze (3.772m)
  • Besteige Similaun (3.606 m) und Weißkugel (3.739 m)

Profil

  • Von Hütte zu Hütte
  • 5-tägige Ski-Durchquerung im Schwierigkeitsgrad 4
  • Erfahrung im Skitourengehen erforderlich
  • Erste Erfahrung im Gehen mit Steigeisen erforderlich
  • Gute Kondition und sicheres Skifahren bei unterschiedlicher Schneequalität erforderlich

Nachhaltigkeit

89 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

71 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

ab € 1.295,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Für viele Skitourengeher gelten Durchquerungen als Königsdisziplin des Skibergsteigens. Auf der einen Seite des Berges aufsteigen und auf der anderen Seite zur nächsten Hütte abfahren. Täglich neue Gipfel, neue Aussichten und neue Abfahrten – das macht es reizvoll. Unsere Route auf der Venter Runde zählt zu den bekanntesten Skidurchquerungen der Ostalpen und führt zu namhaften Ski-Dreitausender der Ötztaler Alpen wie Similaun (3.606 m) und Fluchtkogel (3.500 m). Der Höhepunkt unserer Tourentage am Schluss: von der Vernagthütte besteigen wir die Wildspitze (3.772 m).

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Willkommen im Ötztal

    <

    Wir treffen uns im kleinen Bergsteigerdorf Vent, in einem Seitental des Ötztals. Hier begrüßt uns der ASI Berg- und Skiführer zum Start der Venter Runde. Nach der Ausrüstungsüberprüfung gemeinsames Abendessen und Besprechung des Programmes der kommenden Tage mit seinen zahlreichen Höhepunkten.

    Verpflegung

    Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Vent o.ä., am Berg

    Webseite: Hotel Vent
  2. Tag 2

    Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m)

    <

    Nach dem Frühstück Aufstieg von Vent zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m). Schon unterwegs beim Aufstieg und am Nachmittag im Hüttenbereich Übungen zur Verbesserung der Skitechnik, zum Gehen mit Steigeisen und zur Verwendung der Lawinen-Sicherheitsausrüstung.

    Tagestour

    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 600 hm

    Verpflegung

    Abendessen, Frühstück

    Unterkunft

    Martin-Busch-Hütte, am Berg

    Webseite: Martin-Busch-Hütte
  3. Tag 3

    Besteigung des Similaun (3.606 m)

    <

    Der Similaun ist ein idealer Skiberg. Von der Hütte führt die Route durchs Niedertal an die Zunge des Niederjochferner. Über weites Gletschergelände steigen wir weiter bis an den Gipfelaufbau. Zu Fuß geht es die letzten Meter über den Westgrat zum Gipfel. Abfahrt zurück zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m).

    Tagestour

    Gehzeit
    ca. 05:30 h
    Aufstieg
    ca. 1.200 hm
    Abstieg
    ca. 1.200 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Martin-Busch-Hütte, am Berg

    Webseite: Martin-Busch-Hütte
  4. Tag 4

    Über die Ötzi-Fundstelle und den Saykogel (3.355 m) ins Rofental

    <

    Die Fundstelle des berühmten Ötzis am Hauslabjoch ist unsere erste Zwischenstation. Nach einer kurzen Abfahrt über den Hochjochferner ziehen wir wieder die Felle auf und steigen auf zum Gipfel des Saykogels (3.355 m). Abfahrt ins Rofental zum heutigen Hüttenquartier, dem gastlichen Hochjochhospiz (2.413 m).

    Tagestour

    Gehzeit
    ca. 06:00 h
    Aufstieg
    ca. 1.400 hm
    Abstieg
    ca. 1.450 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hochjoch-Hospitz, am Berg

    Webseite: Hochjoch-Hospitz
  5. Tag 5

    Fluchtkogel (3.500 m) und weiter zur Vernagthütte

    <

    Der Fluchtkogel ist ein herrlicher Aussichtsberg mit einem beeindruckenden 360°-Bergpanorama. Über den Kesselwandferner und das Obere Guslarjoch erreichen wir den breiten Gletschergipfel. Bei guten Verhältnissen können wir dann fast direkt am Gipfel zum Abfahrtsgenuss in Richtung Vernagthütte starten. Die Hänge am Guslarferner sind perfektes Skigelände.

    Tagestour

    Gehzeit
    ca. 05:00 h
    Aufstieg
    ca. 1.100 hm
    Abstieg
    ca. 750 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Vernagthütte, am Berg

    Webseite: Vernagthütte
  6. Tag 6

    Mit Ski auf den höchsten Gipfel Tirols: die Wildspitze (3.772 m)

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • 4 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 1 Nacht in einem ausgewählten Hotel in Vent, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5x Frühstück, 5x Abendessen
  • Leihausrüstung (Gletscherausrüstung, LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde)
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 5,0
Reiseprogramm 5,0
Verpflegung 4,5
Unterkunft 4,0
  • Maria, April 2022

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preisen gelten ab/bis Vent
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Schwierigkeitsgrad 4: Anspruchsvoll
Beschreibung
In der jeweiligen Disziplin hast du schon Fertigkeiten durch einen Aufbaukurs oder geführte Touren gesammelt. Auf einer Hochtour erwarten dich Eispassagen bis 40°, evtl. mit kurzen Felspassagen im II. oder III. Grad. Am Klettersteig treten Schwierigkeiten bis D auf. Bei Skitouren gibt es Aufstiege mit Steigeisen und Ski am Rucksack. Die Abfahrt meisterst du flüssig bei jeder Schneeart und im steileren Gelände (bis 40°).
Gehzeiten
bis 10 Stunden, vereinzelt mehr
Auf- u. Abstiege
bis 1.600 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Anreise

PKW (Vignette):
Autobahn München – Innsbruck – Richtung Bregenz – Ausfahrt Ötztal – Sölden – weiter bis Vent (kostenpflichtige Parkplätze am Ortseingang)

PKW (mautfrei):
München – Garmisch – Fernpass – Imst – Roppen – Ötztal – Sölden – weiter bis Vent (kostenpflichtige Parkplätze am Ortseingang)

BAHN:
Bis Bhf. Ötztal, weiter mit Linienbus (Einstiegsstelle: Ötztal/Bahnhof) bis Sölden und umsteigen nach Vent.
Fahrplaninfo unter www.oebb.at und www.vvt.at

Treffpunkt

Am Anreisetag um 10:00 Uhr im Hotel Alt-Vent***. Adresse: Marzellweg 2, A-6458 Vent, Telefon: +43-5254-8130. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir, dich über diese Telefonnummer mit dem ASI Berg- und Skiführer in Verbindung zu setzen.

Erforderliche Ausrüstung
  • Tourenski mit Tourenbindung
  • Steigfelle bzw. Skitourenfelle
  • Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Skistöcke mit großen Schneetellern
  • Skibrille (mit 100% UV-Schutz)
  • Rucksack mit ca. 35-40 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Ski und Eispickel)
  • Wind- und wasserdichte Jacke, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Wind- und wasserdichte Hose, atmunksaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Winddichte Skijacke und Skihose (Softshell, Windstopper)
  • Daunenjacke oder Primaloftjacke (auch als Unterziehjacke oder Weste)
  • Ski- oder Funktionspulli (als Zwischenschicht, Zwiebelprinzip)
  • Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
  • Funktionssocken (wärmend)
  • 1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
  • 1 Paar warme Skihandschuhe (gefüttert, winddicht, wasserabweisend)
  • Warme Mütze, Stirnband
  • Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
  • Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
  • Wechselkleidung und leichte Schuhe für die Hütten
  • Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)
  • Stirnlampe und Ersatzbatterien (moderne LED-Stirnlampe)
  • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse), Getränkepulver, Teebeutel
  • Waschutensilien und Handtuch
  • Bargeld
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel (auf Gesamtgewicht achten!)
  • Kredit-/EC-/Girocard (Beachte, dass Kredit- oder EC-Karten auf hochalpinen Hütten nur sehr eingeschränkt akzeptiert werden)
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente


Folgende Ausrüstung wird leihweise zur Verfügung gestellt (im Reisepreis inklusive): 

  • Steigeisen
  • Eispickel
  • Klettergurt
  • HMS-Karabiner mit Verschlusssicherung
  • Bandschlinge
  • LVS-Gerät
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde

Gern kannst du auch deine eigene Ausrüstung verwenden. Achte bitte darauf, dass dein Material den aktuellen Normen entspricht und gewartet ist.


Bitte achte darauf, dass deine Ski gewachst sind und über scharfe Kanten verfügen. Benutze bitte nur moderne Tourenski.
Wir empfehlen die Verwendung von Skihelm und ABS-Rucksack!

Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 89 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

12 %
88 %
Aktivitäten
Unterkunft
Aktivitäten
Unterkunft
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 71 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Die Ötztaler Haute Route - Skidurchquerung auf der Venter Runde"

71 %
21 %
6 %
2 %
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren