Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 28 Bilder Anzeigen

Wandern und Segeln in der Karibik

Geführte Wanderkreuzfahrt

Reisecode
WLUVF012
Gruppengröße
min. 6 / max. 15
Dauer
16 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (2 Bewertungen)
5,0

ab € 5.640,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Lausche den Stimmen des Regenwaldes
  • Träume in einsamen Buchten
  • Schnorchle in den Tobago Cays
  • Genieße karibische Köstlichkeiten

Profil

  • Mit 3* Hotels, 1 Woche auf einer Segeljacht
  • Mit 9 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Wege im Regenwald teils schlammig und rutschig, Trittsicherheit erforderlich, Wanderstöcke empfohlen

Nachhaltigkeit

5366 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

53 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

ab € 5.640,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Türkisblaues Wasser, herrliche Küstenlandschaften mit einsamen Buchten und palmengesäumten Sandstränden, dichte Regenwälder, bizarre Vulkane, exzellente Küche und die Herzlichkeit und Lebensfreude der Einheimischen – kurz: Karibik pur bietet diese einzigartige Wanderreise durch die Inselwelt der Windward Islands. Auf St. Lucia und Grenada erkunden wir die schönsten Regionen der Inseln und kehren am Abend in unser komfortables Hotel zurück, dazwischen entdecken wir im Rahmen einer 7-tägigen Segelkreuzfahrt den traumhaften Archipel der Grenadinen.

Charakter der Reise
Die karibische Mentalität ist mit der mitteleuropäischen nicht vergleichbar, die Menschen dort sehen vieles gelassener und dementsprechend wird auch für mitteleuropäische "Maßstäbe" oft weniger professionell gearbeitet. Bitte sei darauf vorbereitet, dass eine 15-minütige Verspätung in der Karibik immer noch als pünktlich gilt. Eine ordentliche Portion Gelassenheit solltest Du auf jeden Fall auf diese Reise mitbringen. Lass Dich von der entspannten Lebenseinstellung der Einheimischen ein bisschen anstecken und nimm nicht alles so genau, dann wirst Du von dieser Reise ganz entspannt zurückkommen.

Schwierigkeit
Mittlere Wanderungen. Die Wege im Regenwald sind meist nass und rutschig, auch außerhalb der Regenzeit. Wir empfehlen daher, Teleskopstöcke als Gehhilfe mitzunehmen. Bei hohen Temperaturen kann die Wanderung auf den Gros Piton anstrengend sein, daher ist es notwendig, an diesem Tag möglichst früh loszufahren. Anstelle des Frühstücks im Hotel wird daher an diesem Tag ein Frühstückspaket mitgenommen, da im Hotel erst ab 7:00 Uhr Frühstück angeboten wird. 

Bei der Wanderung zum zweiten Concorde-Wasserfall an Tag 12 muss 7 mal pro Weg ein Fluss durchquert werden. Bei hohem Wasserstand muss man durch den Fluss waten. Du musst bei dieser Wanderung damit rechnen, dass die Schuhe nass werden. Hier sind schnelltrocknende Wanderschuhe oder Amphibienschuhe von Vorteil.

Verpflegung während Ihrer Reise
Frühstück während der gesamten Reise, Hummeressen in den Tobago Cays (außerhalb der Schonzeit), Mittagessen an Tag 4 7 und 13., Abendessen an Tag 14. An Bord der Segeljacht können zu Mittag Snacks gekauft werden, am Abend besteht die Möglichkeit, an Land im Restaurant zu essen.

Auf der Segelyacht
Bei der Segelkreuzfahrt kommen Yachten mit je 4 Kabinen zum Einsatz (als Doppel- oder Einzelkabine buchbar). Jede Kabine verfügt über privates Bad/WC. Die Anzahl der eingesetzten Yachten richtet sich nach der Anzahl der benötigten Kabinen, wobei eine Yacht mit maximal 6 Personen belegt wird (sehr große Yachten bis 8 Personen). Wie auf Segelyachten üblich, ist das Platzangebot in den Kabinen sehr begrenzt, außer den Betten befindet sich in den Kabinen ein kleiner Schrank. Der Bereich vor den Betten ist gerade so groß, dass man eine oder 2 kleine Reisetaschen übereinander abstellen kann. Dementsprechend empfehlen wir, so wenig Gepäck wie möglich mitzunehmen. Um tagsüber darin zu verweilen, sind die Kabinen aufgrund ihrer Größe nicht geeignet. In der Praxis wird man sich jedoch tagsüber ohnehin meist an Deck aufhalten. 

Die Yachten werden von ihren Eignern manövriert, Segelkenntnisse sind nicht erforderlich, die Mithilfe der Reiseteilnehmer bei Segel- und Anlegemanövern ist nicht erforderlich.

Abends wird in schönen Buchten geankert, es besteht immer die Möglichkeit, mit dem Beiboot an Land zu fahren, um Essen zu gehen.

Je nach Windverhältnissen wird möglichst viel gesegelt. Es kann aber auch vorkommen, dass bei entsprechender Flaute längere Zeit mit Motor gefahren werden muss. Auch bei günstigen Windverhältnissen ist es notwendig, eine gewisse Zeit am Tag mit Motor zu fahren, um die Akkus aufzuladen: nur so ist eine ausreichende Funktion des Kühlschranks und der Bordbeleuchtung am Abend sowie ein Aufladen von Mobiltelefonen und Akkus für Digitalkameras möglich. Während der Nachtstunden steht kein Strom zur Verfügung, eine Lampe sollte immer griffbereit sein.

Die Boote verfügen über einen Wassertank mit ca. 1000 l (je nach Boot unterschiedlich). Süßwasser ist in der Karibik teuer, da die Wasseraufbereitung- bzw. Gewinnung in dieser Region mitunter aufwändig ist. Im Sinne der Nachhaltigkeit bitten wir daher, mit dem Süßwasser an Bord möglichst sparsam umzugehen. 

HandtücherPro Person und Woche wird 1 Handtuch und 1 Badetuch zur Verfügung gestellt.

Getränke auf der Segelyacht:
Selbst mitgebrachte Getränke (außer Wasser) dürfen ähnlich wie in einem Restaurant auf den Booten nicht konsumiert werden. Es besteht auf den Jachten ein Getränkeangebot an Bier, Wein und alkoholfreien Getränken zur Verfügung. Die Getränkepreise entsprechen in etwa Restaurantpreisen, ein Bier (287 ml) kostet z.B. US$ 4.

Wir versuchen nach Möglichkeit, Yachten mit dem gleichen Standard einzusetzen, es ist aber nicht immer möglich, identische Boote zu chartern. Es kann hinsichtlich des Platzangebotes und des Komforts Abweichungen zwischen den Booten geben. Auch die Verpflegung an Bord kann je nach Boot etwas unterschiedlich ausfallen, auch wenn wir immer bemüht sind, hier einen einheitlichen Standard zu bieten.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Flug in die Karibik

    <

    Am Vormittag Flug von Frankfurt nach Grenada, Ankunft am Nachmittag. Transfer ins Hotel.  

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 6 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Kalingo Beach Resort ★★★, Mourne Rouge

    Webseite: Kalingo Beach Resort
  2. Tag 2

    Grenadas Gipfel und Wasserfälle

    <
    Fahrt in den Grand Etang-Nationalpark (ca. 1 Std). Vom Visitor Center aus wandern wir durch üppige Regenwaldvegetation auf den Mt. Qua Qua, den zweithöchsten Berg von Grenada (750 m). Fantastische Ausblicke auf die dicht bewachsene Bergwelt Grenadas. Kleiner Snack an der Passstraße und anschließende Wanderung zu den Seven Sisters Falls inmitten von riesigen Farnen und orchideenbewachsenen, uralten Bäumen. Badegelegenheit in natürlichen Pools. Rückfahrt zum Hotel. Der Aufstieg auf den Mount Qua Qua kann bei Nässe sehr rutschig sein, wir empfehlen die Mitnahme von Wanderstöcken

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 04:00 h
    Aufstieg
    ca. 450 hm
    Abstieg
    ca. 450 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 42 km
    Fahrzeit
    ca. 01:20 h

    Verpflegung

    Frühstück

    Unterkunft

    Kalingo Beach Resort ★★★, Grenada

    Webseite: Kalingo Beach Resort
  3. Tag 3

    Auf den Spuren der Gewürze

    <
    Fahrt entlang der Karibikküste zum idyllischen Concord-Wasserfall. Kurze Wanderung durch verwunschenen Urwald zum Wasserfall Fontainbleu mit Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad. Anschließend Fahrt zu den Kakao- und Gewürzplantagen, wo wir unter fachkundiger Führung durch die Plantagen wandern und viel über den Anbau der Gewürze und deren Verwendung erfahren. Anschließend Mittagessen mit fangfrischem Fisch im malerischen Dorf Guyave, bevor wir eine Muskatnussproduktion besichtigen. 7-malige Flussdurchquerung, Trekkingsandalen oder Schuhe, die nass werden dürfen empfohlen, Wanderstöcke hilfreich.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 3,0 km
    Gehzeit
    ca. 02:00 h
    Aufstieg
    ca. 200 hm
    Abstieg
    ca. 200 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 65 km
    Fahrzeit
    ca. 02:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen

    Unterkunft

    Kalingo Beach Resort ★★★, Grenada

    Webseite: Kalingo Beach Resort
  4. Tag 4

    Flug nach St. Lucia

    <

    Der heutige Tag steht zur freien Verfügung um den Strand und das Meer zu genießen. Am Abend Transfer zum Flughafen und Flug nach St. Lucia. Transfer nach Rodney Bay ins Hotel. 

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 65 km
    Fahrzeit
    ca. 01:30 h

    Verpflegung

    Frühstück

    Unterkunft

    Harmony Suites ★★★, Rodney Bay

    Webseite: Harmony Suites
  5. Tag 5

    Durch den Regenwald

    <
    Sehr früh am Morgen Fahrt nach Souffriére. Unterwegs kurzer Stopp bei der Marigot Bay, eine der schönsten Buchten der Insel. Von Souffriére Wanderung durch den üppigen, artenreichen Regenwald Richtung Osten. In der tropischen Bergwelt St. Lucias entdecken wir eine Vielzahl exotischer Pflanzen, etliche davon endemisch. Mit etwas Glück können wir auch einen der seltenen St. Lucia-Papageien beobachten. Von Des Cartiers kurze Fahrt zu einer Rastafarm, wo uns ein landestypisches Mittagessen erwartet. Badegelegenheit am nahe gelegenen Wasserfall, Rückfahrt nach Rodney Bay.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 04:00 h
    Aufstieg
    ca. 340 hm
    Abstieg
    ca. 490 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 125 km
    Fahrzeit
    ca. 02:30 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen

    Unterkunft

    Harmony Suites ★★★, St. Lucia

    Webseite: Harmony Suites
  6. Tag 6

    Am Gipfel des Gros Piton

    <
  7. Tag 7

    Unter Segeln nach St. Vincent

    <
  8. Tag 8

    Aufstieg auf den Soufriere

    <
  9. Tag 9

    Die bunte Insel Bequia

    <
  10. Tag 10

    Karibiktraum Tobago Cays

    <
  11. Tag 11

    Über Mayreau nach Union Island

    <
  12. Tag 12

    Ursprüngliches Carriacou

    <
  13. Tag 13

    Im Reich der Seevögel

    <
  14. Tag 14

    Einsame Buchten an der Ostküste

    <
  15. Tag 15

    Abschied nehmen von der Karibik

    <
  16. Tag 16

    Ankunft in Europa

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • Charterflug (Economy) mit Condor von Frankfurt nach Grenada und zurück
  • Flug von Barbados nach St. Lucia
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte auf der Segelyacht, Kabinen mit Bad/Dusche und WC
  • 7 Nächte in komfortablen Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 15x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen mit Klimaanlage lt. Reiseverlauf
  • Eintritte, Nationalparkgebühren, Aus- und Einreisegebühren und Ankergebühren
  • Zusätzlich lokale, Englisch sprechende Führer
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 5,0
Reiseprogramm 5,0
Verpflegung 4,5
Unterkunft 4,0
  • Anja, November 2022

    Tolle Erlebnisreise mit super Eindrücken.

  • Benjamin, November 2022

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.  Gerne vermitteln wir Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: ab Österreich und der Schweiz € 280,-
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Währung
Auf allen besuchten Inseln (Mit Ausnahme von Barbados, hier kann man mit US-Dollar oder Barbados Dollar bezahlen) ist der East Carribbean Dollar das offizielle Zahlungsmittel, es kann aber auch überall mit US-Dollar bezahlt werden. Kreditkarten werden in allen Hotels und den meisten Restaurants akzeptiert. Wir empfehlen die Mitnahme von US-Dollar in bar sowie Kreditkarte. Auf Granada und St. Lucia kann auch Geld (East Caribbean Dollar) am Automaten behoben werden.

Strom
220 - 230 Volt, 50 Hz Wechselstrom. (Einige Hotels haben 110 Volt, 60 Hz). In die meisten Steckdosen passen nur dreipolige Rechteckstecker (britische Norm). In einige Steckdosen passen auch zweipolige Rundstecker, oder seltener, flache amerikanische Stecker. Adapter sind in der Regel in den Hotels erhältlich. Wenn Du elektrische Geräte wie Glätteisen o.ä. mitnehmen willst empfiehlt sich die Mitnahme eines Gerätes das sich automatisch auf die jeweilige Spannung umschaltet.

Auf den Segelbooten gibt es Strom nur in begrenztem Umfang. Mobiltelefone und Akkus von Digitalkameras können bei laufendem Motor aufgeladen werden. Am Abend gibt es elektrisches Licht, währen der Nacht steht kein Strom zur Verfügung. Daher sollte man während der Nachtstunden immer eine Lampe in Griffweite haben.

Schwierigkeitsgrad 3: Mittel
Beschreibung
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.
Gehzeiten
bis 6 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 600 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil
Vorbereitung
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise
Treffpunkt

Unseren Wanderführer triffst Du bei der Ankunft am Flughafen in Barbados, bitte achte auf ein ASI-Schild.

Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnimm die Freigepäckregelung Deinem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Erforderliche Ausrüstung
  • Reisetasche (Koffer können auf den Yachten nicht verstaut werden)
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover oder Fleecejacke)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • 1 Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen (Plastikflaschen gibt es überall zu kaufen)

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Schnorchelausrüstung (Flossen können geliehen werden)
  • Adapterstecker (3-poliger englischer oder 2-poliger amerikanischer Stecker)
  • Schnelltrocknende Wanderschuhe oder Amphibienschuhe für Flussdurchquerungen
  • Sonnenbrille
  • Regenschirm
  • Ohrstöpsel
Nebenkosten & Trinkgelder
Für nicht inkludierte Mahlzeiten und Getränke musst Du mit Kosten in Höhe von ca. EUR 400 rechnen, für Trinkgelder für lokale Führer, Fahrer, Kofferträger und Skipper und Helfer ca. EUR 100.
Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 5.366 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

0 %
12 %
88 %
0 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 53 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Wandern und Segeln in der Karibik"

53 %
15 %
15 %
4 %
13 %
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Internationale Services
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Internationale Services
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren