Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

🌷 Rabattblütezeit: 75€ auf deine nächste Reise. Zum Newsletter anmelden & Gutschein erhalten!
Alle 15 Bilder Anzeigen

Den Alentejo auf verborgenen Wegen entdecken

Geführter Wanderurlaub

auf verborgenen Wegen
Reisecode
PTLIS001
Gruppengröße
min. 2 / max. 16
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (20 Bewertungen)
4,6

ab € 1.700,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Erlebe Évora bei Nacht
  • Wandere durch liebliche Hügellandschaft
  • Bestaune die morbide Knochenkapelle

Profil

  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Die Wege sind angelegt und gut begehbar

Nachhaltigkeit

932 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

52 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

auf verborgenen Wegen <

„Auf verborgenen Wegen“ wandern mit ASI Reisen bedeutet, Routen fernab der Touristenströme zu begehen. In komfortablen, wenn möglich familiär geführten Hotels an ruhigen Plätzen zu übernachten und sich voll und ganz auf die Natur einzulassen: das sind Teile deines Erlebnisses bei einer Reise „auf unbekannten Pfaden“. So erlebst du klassische Destinationen wie Mallorca, Portugal, Peru oder sogar Nepal und verzichtest dabei auf das Gewimmel von anderen Menschen. Die Termine dieser Reisen auf wenig begangenen Pfaden liegen sowohl in der Haupt- als auch Nebensaison.

ab € 1.700,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Im mittleren Süden Portugals verbirgt sich eine wahre Kultur- und Naturschönheit: die Region Alentejo. Geprägt von keltischen, römischen, maurischen und christlichen Zeugnissen inmitten einer zauberhaften Landschaft, deren markantestes Kennzeichen die geheimnisvollen Megalithe sind. Im Frühjahr wandern wir in diesem herrlichen Wandergebiet durch ein wunderbar duftendes Blumenmeer, während im Herbst das sanfte Licht die zahlreichen Dolme, Menhire und Steinkreise streichelt. Einer der Höhepunkte ist sicherlich die Nachtführung durch Évora, UNESCO-Weltkulturerbe und für viele ein noch unbekanntes Kleinod mit gepflasterten Gassen, mittelalterlicher Stadtmauer und römischer Tempelanlage. Besonders sehenswert ist auch das antike Aquädukt. Es versorgte dazumal die ehemalige Königsstadt mit „silbernem Wasser“. Der Alentejo fesselt auch historisch Uninteressierte, beginnt doch alles mit dem Templerorden.

Charakter der Reise
Es handelt sich um eine komfortable Wanderreise mit einem Hotel-Standort. Alle Zimmer haben ein privates Badezimmer. Unser Hauptgepäck bleibt im Hotel so dass wir mit leichtem Tagesrucksack wandern können. Wir starten jeden Tag gemütlich um ca. 09:00 Uhr los zu unserer Wanderung und runden diese mit einem gemeinsamen Mittagessen in lokalen Restaurants ab. Meist kehren wir am späteren Nachmittag zurück ins Hotel, sodass noch Zeit bleibt um am Pool zu entspannen.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Willkommen in Portugal

    <

    Flug nach Lissabon. Am Flughafen wirst du von einem ASI Vertreter abgeholt und in das Hotel gefahren. 


    Es gibt 2 Sammeltransfers vom Flughafen zum Hotel, die sich nach den Flugzeiten richten. Es kann unter Umständen zu längeren Wartezeiten am Flughafen kommen.


    Die Begrüßung durch den ASI-Wanderführer findet am Abend um 19.00 Uhr an der Rezeption des Hotels statt.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 130 km
    Fahrzeit
    ca. 01:15 h

    Unterkunft

    Vitoria Stone Hotel ★★★★, Évora

    Webseite: Vitoria Stone Hotel
  2. Tag 2

    Ein fast vergessenes Kleinod

    <

    Evoramonte – über verschlungene Pfade, Mühlberge und Schafsweiden, im Schatten jahrhundertealter Steineichen, Korkeichen und Ölbäume erobern wir die Burg von Evoramonte. Unterwegs sind Landhäuser traditionellen Stils, Wallfahrtskapellen und schließlich die in der Festung manifestierte militärische Architektur der Gotik und Renaissance zu bewundern. Anschließend schmausen wir saisonale Köstlichkeiten, begleitet von einem fantastischen Tafelwein. Nach dem Mittagessen lernen wir die historische Altstadt von Évora kennen und besichtigen die berühmte Knochenkapelle.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 300 hm
    Abstieg
    ca. 50 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 50 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Unterkunft

    Vitoria Stone Hotel ★★★★, Évora

    Webseite: Vitoria Stone Hotel
  3. Tag 3

    Die Manuelinische Baronie

    <

    Unser Weg liegt am Rande des verschlafenen Örtchens Alvito, durch eine authentische Landschaft, soweit das Auge reicht. Im ersten Teil weisen die ländlichen Feldwege moderate Höhenunterschiede auf, die auf den Hügeln, auf denen sich die historischen Windmühlen befinden, noch ausgeprägter werden. Im Jahr 1387 wurde Alvito geprägt von dem ersten Sitz einer Baronie auf Staatsgebiet. In dieser Zeit erlebte die Stadt ein deutliches Bevölkerungswachstum, das vor allem auf die damals gute Lage zurückzuführen war, und entwickelte sich zu einem wichtigen wirtschaftlichen und politischen Zentrum der Region. Als Ergebnis wurden bedeutende Arbeiten durchgeführt, wie der Bau des Schlosses und der Wiederaufbau der Hauptkirche, wodurch neue Gebäude entstanden, in denen die Linien der manuelinischen Kunst hervorstechen. Unser Weg führt uns direkt in eine einfache Landschänke, wo uns eine typische Mahlzeit mit dem passenden Wein erwartet.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 7,5 km
    Gehzeit
    ca. 02:30 h
    Aufstieg
    ca. 230 hm
    Abstieg
    ca. 230 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 80 km
    Fahrzeit
    ca. 01:50 h

    Unterkunft

    Vitoria Stone Hotel ★★★★, Évora

    Webseite: Vitoria Stone Hotel
  4. Tag 4

    Die Lagune von Melides

    <

    Heute wandern wir zur Abwechslung der wilden, alentejanischen Küste. Dieser Teil der europäischen Atlantikküste darf getrost als unbekanntes Kleinod gelten, sind seine weißen Sandstrände doch nahezu menschenleer. Je nach Gezeiten könnten wir Angler oder Muschelsammler antreffen. Gegen Mittag erreichen wir dann die Lagune von Melides und lassen uns mit gegrillten Sardinen und gutem Landwein verwöhnen.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 20 hm
    Abstieg
    ca. 20 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 300 km
    Fahrzeit
    ca. 04:00 h

    Unterkunft

    Vitoria Stone Hotel ★★★★, Évora

    Webseite: Vitoria Stone Hotel
  5. Tag 5

    Entlang des Flüsschens Raia

    <

    Die Route ist Teil einer der verschiedenen Komponenten des Gameiro Ökoparks, der überwiegend von Korkeichen und Kiefern geprägt ist. Für die Uferflora des Raia wiederum sind Weiden und Pappeln charakteristisch, sowie Amphibien und einige kleine Fische, die manchmal an den Ufern der Ribeira do Raia zu finden sind. Auch die Vogelwelt ist hier heimisch und die Lieder der Kohlmeise und des Eichelhähers werden zu Musik in den Ohren der vorbeigehenden Spaziergänger. Hervorzuheben ist die Anwesenheit einiger Säugetiere, die das Gebiet auf der Suche nach Nahrung durchstreifen. Im nahegelegenen Dörfchen entdecken wir erneut die Gastfreundschaft und Gastronomie des Alentejo in familiärer Atmosphäre.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 110 hm
    Abstieg
    ca. 110 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 140 km
    Fahrzeit
    ca. 02:30 h

    Unterkunft

    Vitoria Stone Hotel ★★★★, Évora

    Webseite: Vitoria Stone Hotel
  6. Tag 6

    Die jahrtausendealten Ölbäume der Griechen

    <
  7. Tag 7

    Der stille Klosterwald

    <
  8. Tag 8

    Abschied nehmen von Portugal

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Tipp

ASI Wanderführer Andre

ASI Wanderführer Andre:
„Der Alentejo – obgleich ein Drittel Portugals, ist diese Region in unseren Breiten kaum bekannt. Umso mehr überrascht die idyllische Landschaft, als sei sie eben erst aus einem tausendjährigen Dornröschenschlaf erwacht. Auf unseren Saumpfaden und Wegen genießen wir die Stille des Alentejo mit seinen Hügeln, kleinen Weilern und sanften Kulturlandschaften.“

Reise teilen

Leistungen 2024

  • Flug nach Lissabon und zurück
  • 7 Nächte im Vitoria Stone Hotel****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1x Frühstück
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 4,6
Reiseprogramm 4,3
Verpflegung 4,7
Unterkunft 4,0
  • Johan, September 2023

  • Brigitte, September 2022

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preisbeispiele gültig für Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz - tagesaktuelle Flugschläge aufgrund tagesaktueller Konditionen durch die Airline möglich.
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen einen Personalausweis oder einen Reisepass. Ein Visum ist nicht nötig. Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.
Schwierigkeitsgrad 2: Leicht
Beschreibung
Geringe Anforderungen an Kondition und körperliche Fitness. Besonders geeignet sind diese Reisen für Aktivurlaub-Einsteiger.
Gehzeiten
bis 4 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 400 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Freude und Spaß an der Natur und Bewegung
Vorbereitung
1 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise
Anreise

Fluginfos: alle Flugrelevanten Details (Flugnummer und Flugzeiten) findest du in den Reiseunterlagen, die wir dir ca. 3 Wochen vor Reiseantritt zusenden. Bitte achte darauf, dich rechtzeitig am Abflughafen einzufinden.
 

Solltest du den Flug nicht über ASI Reisen gebucht haben, kannst du den Flughafentransfer in Portugal bei An- und Abreise trotzdem in Anspruch nehmen. Wir benötigen dazu bestimmte Informationen zu deinem Flug im Voraus. Dazu gehören die genauen Flugzeiten und die Flugnummer. Du wirst vor deinem Reiseantritt eine E-Mail von uns erhalten, in der wir dich bitten, uns diese Details mitzuteilen. Wir bieten 2 Sammeltransfers nach Èvora an, die Transferzeiten werden an die Flugzeiten der Gäste angepasst, es kann gegebenfalls zu Wartezeiten kommen.


Bitte beachte: Der organisierte Flughafentransfer ist bei Eigenbuchung des Fluges nur an den ausgeschriebenen Reisedaten inkludiert, nicht im Falle etwaiger Vor- oder Nachverlängerungen.

Treffpunkt

Du wirst am Flughafen Lissabon von einem Vertreter von ASI Reisen empfangen: Da mit verschiedenen Fliegern angereist wird, fällt ggf. etwas Wartezeit an. Bitte wende dich nach der Gepäckausgabe Richtung Ausgang zum Vodafone Stand. Achte beim Betreten der Empfangshalle auf das ASI-Willkommenschild mit unserem Logo als Erkennungszeichen. Unser Repräsentant steht direkt am Vodafone-Stand. Anschließend Bus- oder Taxifahrt in unser Hotel (ca. 1h 20min.).


Wir bieten 2 Sammeltransfers nach Èvora, passend zu den Flugzeiten der Gäste, an. 


Teilnehmer, die schon vorher angereist sind, treffen den Wanderführer um 19:00 Uhr an der Rezeption.

Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnimm die Freigepäckregelung deinem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Erforderliche Ausrüstung
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Warme Zusatzbekleidung (Fleece-Jacke oder -Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.)
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Fotoausrüstung , Fernglas
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Taschenmesser
Nebenkosten & Trinkgelder
Du benötigst Geld für persönliche Ausgaben wie z.B. Abendessen, Getränke, Souvenirs, Trinkgelder und sonstiges.
Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 932 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

2 %
15 %
80 %
3 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 52 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Den Alentejo auf verborgenen Wegen entdecken"

52 %
18 %
23 %
5 %
2 %
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren