Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 11 Bilder Anzeigen

Rund um die Drei Zinnen

Geführte Trekkingreise

Reisecode
ITBZO048
Gruppengröße
min. 2 / max. 12
Dauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (52 Bewertungen)
4,8

Highlights

  • Erlebe das Alpenglühen an den Drei Zinnen
  • Wandere durch das Herz der Sextener Dolomiten
  • Besuche gemütliche Berghütten

Profil

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 6-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4
  • Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich

Nachhaltigkeit

83 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

66 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

Reisebeschreibung 2024

Von allen vier Seiten nähern wir uns auf dieser Trekkingreise den weltberühmten Drei Zinnen. Rund um das Dreigestirn wandern wir abseits des Touristenstroms in faszinierenden Bergwelten, wie etwa im ruhigen Val de Rianbianco. Die Tagesetappen sind so geplant, dass wir entspannt und ohne Zeitdruck in der einzigartigen Bergwelt der Dolomiten intensive Erlebnisse erfahren. In gemütlichen Berghütten erholen wir uns von den einzelnen Etappen.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Willkommen im Naturpark Drei Zinnen

    <
    Begrüßung durch den ASI Bergwanderführer. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Überprüfung der Ausrüstung wandern wir gemeinsam durch die Lärchenwiesen des Innerfeldtals in den Naturpark “Drei Zinnen", der seit 2009 in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO aufgenommen ist. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir die viel gelobte Drei Schuster Hütte (1.626 m).

    Tagestour

    Distanz
    ca. 6,0 km
    Gehzeit
    ca. 01:50 h
    Aufstieg
    ca. 350 hm
    Abstieg
    ca. 10 hm

    Verpflegung

    Abendessen

    Unterkunft

    Drei Schuster Hütte, Innichen

    Webseite: Drei Schuster Hütte
  2. Tag 2

    An den Fuß der Nordwand

    <

    Wir tauchen ein in eine wunderbare Bergwelt! Durch das Innerfeldtal hinauf und etwas steiler zum Toblinger Knoten (2.617 m) - einem im 1. Weltkrieg strategisch wichtigen Gipfel. Dieser wird westlich umgangen, um die Drei Zinnen Hütte (2.438 m) zu erreichen. Nach einer ausgiebigen Rast gehen wir noch eine gute Stunde weiter bis zur höchstgelegenen und kleinsten Schutzhütte im Naturpark Drei Zinnen, der Büllelejochhütte. Hier geht es wesentlich ruhiger zu und wir können die besondere Abendstimmung in vollen Zügen genießen. 

    Tagestour

    Distanz
    ca. 9,7 km
    Gehzeit
    ca. 04:45 h
    Aufstieg
    ca. 1.085 hm
    Abstieg
    ca. 170 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Büllelejochhütte, am Berg

    Webseite: Büllelejochhütte
  3. Tag 3

    Zum Gipfel der Oberbacherspitze

    <

    Am Morgen besteigen wir die Oberbacherspitze (2.677 m). Ein großartiger Blick auf den Karnischen Hauptkamm, die Rieserferner Gruppe und die Sextener Dolomiten bildet unseren Start in den Tag. Über den Paternsattel kommen wir den Drei Zinnen wieder näher und wandern entlang der mächtigen Nordwände zu den Zinnenseen. Ein moderater Anstieg bringt uns zum dann hinauf zur Lavaredohütte.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 13,5 km
    Gehzeit
    ca. 05:30 h
    Aufstieg
    ca. 600 hm
    Abstieg
    ca. 800 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Lavaredo Hütte, am Berg

    Webseite: Lavaredo Hütte
  4. Tag 4

    Im Bann von Fels und Wasser

    <

    Wanderung vorbei an den Drei Zinnen zur Auronzohütte und Abstieg ins Val del Cadin di Longeres, ehe wir den Aufstieg zur Rinbiancoscharte (2.176 m) beginnen. Von der gemütlichen Hütte Fonda Savio (2.367 m) steigen wir zunächst ab Richtung Misurinasee, gehen aber nicht ganz bis hinunter ins Tal sondern wandern unterhalb der zerklüfteten Cadini-Gruppe wieder ein gutes Stück hinauf bis zum Rifugio Col de Varda (2.106 m). 

    Tagestour

    Distanz
    ca. 13,0 km
    Gehzeit
    ca. 06:00 h
    Aufstieg
    ca. 880 hm
    Abstieg
    ca. 1.150 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Rifugio Col de Varda, am Berg

    Webseite: Rifugio Col de Varda
  5. Tag 5

    Val de Rinbianco und oberes Rienztal

    <

    Gemütlich wandern wir leicht bergab, vorbei am Ostufer des Misurinasees und dem Lago d`Antorno ins Rienztal. Spätestens hier sehen wir immer wieder zu den Drei Zinnen. Der Rienz entlang wandern wir bergauf und biegen dann ab zum Wildgrabenjoch (2.289 m). Der Weg hinauf ist gleichermaßen beeindrucken und steil und fordert hin und wieder unsere Trittsicherheit. Anschließend erfolgt der Abstieg zur bereits bekannten Drei Schuster Hütte.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 18,0 km
    Gehzeit
    ca. 07:30 h
    Aufstieg
    ca. 950 hm
    Abstieg
    ca. 1.430 hm

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Drei Schuster Hütte, am Berg

    Webseite: Drei Schuster Hütte
  6. Tag 6

    Abschied nehmen von Südtirol

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • 5 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 5x Frühstück, 5x Abendessen
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Unterkunft 2024

Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten, gemütlichen, sowie traditionellen Berghütten im Mehrbettzimmer oder Bettenlager mit Gemeinschaftswaschräumen. Die Gastfreundschaft der Region Trentino-Südtirol ist über die Grenzen hinweg bekannt und punktet vor allem durch ihre hervorragende Küche. Lass dich von außergewöhnlichen Unterkünften verzaubern.

52 Gästebewertungen

Gesamtbewertung
4,8
5
44
4
7
3
1
2
0
1
0
Reiseprogramm 4,7
Verpflegung 4,4
Unterkunft 4,3
  • Volkmar, Juni 2024

  • Rebekka, Juni 2024

    Top Reise mit wunderschönen Hütten und Ausblicken in den herrlichen Naturpark Drei ZInne.

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Innichen.
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Schwierigkeitsgrad 4: Anspruchsvoll
Beschreibung
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.
Gehzeiten
bis 8 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 1.000 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich
Vorbereitung
2-3 mal pro Woche aktiven Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic, etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise
Anreise

BAHN:

Mit der Bahn fährst du bis zum Bahnhof Innichen und dann ca. 10 Minuten Fußweg zur Bushaltestelle San Candido-Baranci (an der Liftstation des Haunold). Von hier mit Bus 446 oder 440 bis zum Ausstieg Valle Campo di Dentro Bivio fahren. Zum Parkplatz Innerfeldtal (=Treffpunkt) läufst du ca. 50 Meter zurück der Straße entlang. Informationen zum Fahrplan und den Fahrzeiten findest du unter den folgenden Links: www.suedtirolmobil.info, www.bahn.de und www.oebb.at.

 

PKW: 

Für die schnellste Route zum Startpunkt gibst du am besten die Adresse des Treffpunkts in das Navigation-Systems deines Vertrauens ein. Die Adresse findest du unter dem Menüpunkt Treffpunkt in den FAQs oder in den Reiseunterlagen. Bitte beachte, dass in den Sommermonaten auf den Autobahnen in Österreich ein Abfahrtsverbot herrscht und daher Vignettenpflicht gilt.   

Kostenpflichtiger Parkmöglichkeiten gibt es am Eingang des Innerfeldtal bei Innichen (Parkplatz Innerfeldtal), Parkgebühren ca. EUR 90. Günstigere Langzeitparkplätze stehen in Innichen und Toblach zur Verfügung, von dort wird das Innerfeldtal vom Bus 446 (Richtung Kreuzbergpass) sehr regelmäßig angefahren.

 

Treffpunkt

Am Anreisetag um 15:00 Uhr beim Parkplatz Innerfeldtal (Koordinaten 46.713916,12.312323). Bei unerwarteter Verspätung bitten wir dich, über das ASI Notruf Telefon +43 664 2022 999 mit dem ASI-Wanderführer Kontakt aufzunehmen. 

Hinweise zum Reisegepäck

Bei dieser Reise ist kein Gepäcktransport inkludiert/möglich - bitte denke beim Packen deines Rucksacks daran!

Erforderliche Ausrüstung
  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche (atmungsaktiv, schnell trocknend)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Regenschutz
  • Fotoausrüstung , Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (Müsliriegel, Trockenfrüchte)
  • Persönliche Medikamente
Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 83 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

13 %
87 %
Aktivitäten
Unterkunft
Aktivitäten
Unterkunft
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 66 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Rund um die Drei Zinnen"

66 %
26 %
6 %
2 %
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Sonstige Steuern
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren