Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 24 Bilder Anzeigen

Ecuador auf verborgenen Wegen entdecken

Geführte Trekkingreise

auf verborgenen Wegen
Reisecode
ECUIO044
Gruppengröße
min. 2 / max. 15
Dauer
16 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (3 Bewertungen)
4,3

ab € 3.800,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Entdecke Bergnebelwald im Santa Lucia Reservat
  • Übernachte in komfortablen, stilvollen Lodges
  • Trekke im Angesicht des Cotopaxi
  • Genieße kulinarische Erlebnisse bei Einheimischen

Profil

  • Gute Wege, keine technischen Schwierigkeiten, etwas Trittsicherheit, keine Schwindelfreiheit erforderlich

Nachhaltigkeit

5825 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

Mehr Erfahren

auf verborgenen Wegen <

„Auf verborgenen Wegen“ wandern mit ASI Reisen bedeutet, Routen fernab der Touristenströme zu begehen. In komfortablen, wenn möglich familiär geführten Hotels an ruhigen Plätzen zu übernachten und sich voll und ganz auf die Natur einzulassen: das sind Teile deines Erlebnisses bei einer Reise „auf unbekannten Pfaden“. So erlebst du klassische Destinationen wie Mallorca, Portugal, Peru oder sogar Nepal und verzichtest dabei auf das Gewimmel von anderen Menschen. Die Termine dieser Reisen auf wenig begangenen Pfaden liegen sowohl in der Haupt- als auch Nebensaison.

ab € 3.800,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Auf dieser Wanderreise lernen wir das Hochland Ecuadors von einer nicht alltäglichen Seite kennen. Wir sind in verschiedenen Regionen und Klimazonen abseits der gängigen touristischen Pfade unterwegs. Der Schwerpunkt liegt in naturnahen Erlebnissen kombiniert mit dem Kontakt der lokalen Bevölkerung. Dabei besuchen wir verschiedene Naturschutzgebiete und Nationalparks und wohnen in landestypischen Unterkünften, die je nach Region, ganz unterschiedlich sind. Wir trekken mit Tagesrucksack von Lodge zu Lodge im fantastischen Bergnebelwald des Santa Lucia Naturreservates und im Cotopaxi Nationalpark im Angesicht mächtiger Vulkane, die Nacht verbringen wir jeweils in gemütlichen und komfortablen Lodges.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Flug nach Südamerika

    <

    Flug von Deutschland nach Quito, Ankunft am Nachmittag oder Abend, Begrüßung am Flughafen Quito’s und Fahrt ins Gruppenhotel Casa Q in der Neustadt. Bei individueller Anreise ist der Treffpunkt mit der Reiseleitung abends um 18.30 Uhr im Gruppenhotel Casa Q, in der Lobby.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 35 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Unterkunft

    Hotel Casa Q Quito ★★★, Quito

    Webseite: Hotel Casa Q Quito
  2. Tag 2

    Die Kolonialstadt Quito

    <

    Die Altstadt Quito’s, welche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, steht heute auf dem Programm. Wir tauchen in das Leben dieser quirligen Stadt ein, schlendern durch schöne Gassen, besuchen goldene Kirchen und beobachten die Leute an den Plätzen. Ein Highlight ist der Besuch eines Marktes, wo uns Monica von UBECI empfängt. Sie gibt Einblicke in das Projekt und in die Arbeit mit Kindern und Müttern, erklärt den Kreislauf der Armut und die Rolle der Freiwilligen. Für’s Mittagessen gehen wir in ein spezielles Restaurant, wo landestypische Speisen angeboten werden. Zum Abschluss fahren wir auf den Aussichtspunkt und haben eine Einblick in die geografische Lage dieser 3 Millionen Stadt.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 20 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Verpflegung

    Frühstück

    Unterkunft

    Hotel Casa Q Quito ★★★, Quito

    Webseite: Hotel Casa Q Quito
  3. Tag 3

    Farbiges Otavalo

    <

    Wir fahren in den Norden und besuchen in Otavalo den farbenfrohen und bekannten Textilmarkt. Die einheimischen Frauen tragen stolz ihre Tracht und preisen die Waren an. Auf dem Markt wird gefeilscht und wir haben beste Gelegenheit, Mitbringsel zu kaufen. Nach dem Markt besuchen wir ein Familien-Atelier, wo wir Einblick in die Herstellung der Textilien haben.

    Es wird uns gezeigt, wie sie färben, spinnen und weben – und natürlich werden die Textilien auch verkauft. Das Mittagessen nehmen wir in einem traditionellen Restaurant in Otavalo zu uns.

    Anschliessend fahren wir zum schönen Landsitz Pantavi bei Tumbabiro, unserer Basis für die nächsten Tage. Die Hosteria „Museart“ Pantavi liegt am oberen Ende des Zuckerrohrtals, hat schöne Gärten, einen Swimming Pool, viel Kunst und überrascht die Gäste immer wieder.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 130 km
    Fahrzeit
    ca. 03:30 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hosteria MuseArt Pantavi ★★★, Tumbabiro

    Webseite: Hosteria MuseArt Pantavi
  4. Tag 4

    Wanderung von Pablo Arenas nach San Francisco, 3000m

    <

    Heute schnüren wir zum ersten Mal die Wanderschuhe. Auf landwirtschaftlich genutzten Wegen gehen wir durch kleine Dörfer und Weiler und sehen die lokalen Bauern bei ihrer täglichen Feldarbeit. Nachmittags erreichen wir das Dorf San Francisco de Sachapamba, wo Kartoffeln, Mais, Getreide und Baumtomaten angebaut werden.

    Auf der Rückfahrt halten wir bei den Thermalquellen von Chachimbiro, nicht weit von unserer Unterkunft entfernt. Übernachtung auf Pantavi.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 12,0 km
    Gehzeit
    ca. 05:00 h
    Aufstieg
    ca. 900 hm
    Abstieg
    ca. 200 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 40 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Lunch Box, Abendessen

    Unterkunft

    Hosteria MuseArt Pantavi ★★★, Tumbabiro

    Webseite: Hosteria MuseArt Pantavi
  5. Tag 5

    Riesen Senezien im Paramo del Angel, 3900m

    <

    Wir besuchen die riesigen Senezien und wandern in einem einzigartigen Nationalpark. Diese Pflanzenart gibt es in Amerika nur im Süden Kolumbien’s und im Norden Ecuador’s.

    Auf der Rückfahrt besuchen wir La Victoria, ein Afro-Ecuatorianisches Dorf. Im Zuckerrohrtal leben viele Schwarze und wir besuchen hier ein Dorfprojekt der lokalen Frauen. Sie stellen  Töpferwaren her und pflegen ihre afrikanische Herkunft und Wurzeln. Auch probieren wir einen frisch gepressten Zuckerrohrsaft, ein typisches Getränk in dieser Gegend. Übernachtung auf Pantavi.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 200 hm
    Abstieg
    ca. 200 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 140 km
    Fahrzeit
    ca. 04:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Lunch Box, Abendessen

    Unterkunft

    Hosteria MuseArt Pantavi ★★★, Tumbabiro

    Webseite: Hosteria MuseArt Pantavi
  6. Tag 6

    Der Cuicocha Kratersee, 3500m

    <
  7. Tag 7

    Durch den Nebelwald zur Santa Lucia Lodge

    <
  8. Tag 8

    Auf dem Yumbo-Trail

    <
  9. Tag 9

    Andenkondore am Antisana

    <
  10. Tag 10

    Wanderung durch einen Anden Bergwald nach Chilcabamba

    <
  11. Tag 11

    Trekking im Cotopaxi Nationalpark

    <
  12. Tag 12

    Zur Cotopaxi Hütte

    <
  13. Tag 13

    Alpacazucht am Fusse des Chimborazo

    <
  14. Tag 14

    Durch das Totorilla Tal auf die Hütte am Chimborazo

    <
  15. Tag 15

    Abschied nehmen von Ecuador

    <
  16. Tag 16

    Ankunft in Europa

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Tipp

Produktmanager Bernhard

In Yunguilla übernachten wir bei einer einheimischen Familie, wir kochen mit den Einheimischen und genießen lokale Spezialitäten aus regionalen Produkten.

Reise teilen

Leistungen 2024

  • Flug nach Quito und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 14 Nächte in komfortablen 3* und 4* Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 14x Frühstück, 3x Mittagessen, 6x Lunch Box, 11x Abendessen
  • Transfers in landesüblichen Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 4,3
Reiseprogramm 4,0
Verpflegung 4,3
Unterkunft 4,7
  • Stephan, November 2023

  • Katharina, Oktober 2023

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt und basieren auf limitiert verfügbaren Sondertarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind jederzeit möglich. Weitere Abflughäfen sind auswählbar.
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Während dieser Reise lernen wir ein spannendes Hilfsprojekt kennen. Projektbesuche sind ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie und tragen zur lokalen Wertschöpfung in der Destination bei.

 

Über die Hilfsorganisation ViaNiños e.V.

ViaNiños ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für gefährdete Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Ecuador einsetzt. In Zusammenarbeit mit drei lokalen Hilfsorganisationen (CENIT, UBECI und Sor Dominga Boca) bietet ViaNiños hunderten von Kindern wichtige soziale, psychologische, pädagogische und gesundheitliche Hilfe. Auch die schulische Begleitung der Kinder, sowie Unterstützung der jeweiligen Familien ist steht im Vordergrund. ViaNiños unterstützt die Hilfsorganisationen seit 20 Jahren durch Freiwilligenarbeit und Spenden, um das wertvolle Angebot für die Kinder weiterhin aufrecht zu erhalten.

 

Über das Hilfsprojekt UBECI

UBECI ist ein Hilfsprojekt, welches seit 2005 aktiv ist und steht für UNITED TO Benefit Ecuadorian Children International. Der Fokus liegt auf der sozialen und erzieherischen Arbeit mit Kindern, um sie in die Regelschule zu integrieren und den Zugang zur Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Ältere Kinder erhalten über UBECI Hausaufgabenhilfe. Auch Workshops für Eltern zu Themen wie Werte, Menschenrechte, Kinderarbeit, häusliche Gewalt, Kindesmissbrauch und deren Prävention sind ein wichtiger Bestandteil des Programms.

Website: www.vianinos.de

Unterstütze ViaNiños über unsere Spendenplattform: https://www.asi-reisen.de/org/19239

 

Über den Projektbesuch

Wir besuchen einen Markt in Quinto, wo uns Monica begrüßt werden. Wir haben die Gelegenheit, mehr über die Arbeit von UBECI und anderen Organisationen zu lernen und erfahren mehr über die Herausforderungen und Probleme der Organisationen, Mütter und Kinder.

 

Bitte beachten

Wir dürfen während dem Besuch keine Fotos machen – es sind keine Handys erlaubt. Wir geben den Kindern keine Süßigkeiten, Geld oder Geschenke, und kaufen Kindern nichts ab. Wir haben die Gelegenheit, etwas an den Marktständen zu erwerben, stellen aber den Verkäuferinnen keine Fragen über den Einsatz von UBECI.

Die Befolgung der Anweisungen sind eine Voraussetzung zur Durchführung des Besuches. Für Fragen stehen die Projektmitarbeitenden und unser Guide gerne zur Verfügung.

Schwierigkeitsgrad 3: Mittel
Beschreibung
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.
Gehzeiten
bis 6 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 600 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil
Vorbereitung
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise
Treffpunkt

Du triffst unseren Wanderfüher am Flughafen Quito. Bitte auchte auf ein ASI Schild. Bei individueller Anreise ist der Treffpunkt mit der Reiseleitung abends um 18.30 Uhr im Gruppenhotel Casa Q, in der Lobby.

Hinweise zum Reisegepäck

Für die Übernachtung in der Santa Lucia Lodge steht das "Große Gepäck" nicht zur Verfügung. Du kannst die Sachen, die Du für diese Übernachtung benötigst, im Tagesrucksack tragen oder ein kleines Gepäckstück zur Santa Lucia Lodge bringen lassen, eien Kleine Tasche wird hierfür zur Verfügung gestellt. 

 

Bitte entnimm die Freigepäckregelung Deinem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.

Erforderliche Ausrüstung
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • lichtstarke Stirn- oder Taschenlampe
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Insektenschutzmittel

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Badesachen
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Taschenmesser
  • Teleskopstöcke als Gehhilfe
  • Überhose wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Funktionsunterwäsche
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
Nebenkosten & Trinkgelder

Für nicht inkludierte Mahlzeiten und Trinkgelder menötigst Du bei dieser Reise ca. € 300.

Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 5.825 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

1 %
4 %
94 %
1 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren