Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Login
Alle Bilder Anzeigen

Costa Ricas Highlights erwandern

Geführte Rundreise mit Wandern

Reisejahr auswählen:
Reisecode
CRSJO005
Gruppengröße
min. 4 / max. 12
Dauer
16 Tage
Schwierigkeitsgrad ?

ab € 2.840,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Erlebe aktiven Vulkanismus
  • Erkunde die vielfältige Flora und Fauna abseits der Touristenströme
  • Durchwandere Naturreservate
  • Bade an Pazifikstränden

Profil

  • Großteils gute Wege, manchmal schmal, steinig, im Dschungel wurzelig und rutschig
  • Mit 2* und 3* Hotels und Lodges
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3, am Tag 10 und 14 anspruchsvolle Wanderung im Schwierigkeitsgrad 4

ab € 2.840,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2022

Das kleine Land zwischen den Ozeanen bietet eine unglaubliche Vielzahl an Landschaften und Vegetationszonen. Wir wandern im Bann mächtiger, teils aktiver Vulkane, erkunden Naturreservate abseits der gängigen Touristenströme wie z.B. das Talamanca Reservat am Fuße des höchsten Berges von Costa Rica, entdecken eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt und lauschen den Stimmen des Dschungels. In Samara am Pazifik genießen wir die palmengesäumte Küstenlandschaft, den Strand, das Meer und die karibische Sonne.

Charakter der Reise <

Wanderführer

Dein Wanderführer ist der Schlüssel zu einer gelungenen Reise. Wir legen daher nicht nur größten Wert auf die Qualifikation, sondern auch auf die bestmöglichen Rahmenbedingungen für unsere Wanderführer. Daher ist es uns wichtig, dass wir für Wanderführer und Fahrer während unseren Reisen jeweils ein eigenes Einzelzimmer zur Verfügung stellen, damit beide genügend Energie tanken können um am kommenden Tag ihre bestmögliche Leistung zu erbringen. Die dadurch entstehenden Mehrkosten wirken sich auf den Reisepreis aus, wir sind der Meinung, dass diese Preiserhöhung im Sinne der bestmöglichen Betreuung unserer Gäste gerechtfertigt ist. 

Reiseverlauf 2022

alle Reisetage ausklappen
  1. Tag 1

    Flug nach Costa Rica

    <
    Flug von Frankfurt nach San José, Ankunft am Abend.

    Unterkunft

    Hotel Posada Canal Grande ★★★, Santa Ana

    Webseite: Hotel Posada Canal Grande
  2. Tag 2

    Fahrt ins Orosi - Tal

    <
    Heute besichtigen wir Guayabo, die ehemalige Stätte der Ureinwohner. Das bedeutendste archäologische Highlight des Landes liegt in herrlicher Natur am Fuß des Vulkans Turrialba. Mehrere kurze Wanderwege führen durch die üppige Vegetation der Feuchtwälder. Anschließend fahren wir nach Orosi, wo wir die reizvolle Landschaft und Geschichte des Zentraltales kennen lernen, etwa die älteste Kirche des Landes, die in Orosi 1767 erbaut wurde.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 9,0 km
    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 200 hm
    Abstieg
    ca. 200 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 50 km
    Fahrzeit
    ca. 01:00 h

    Unterkunft

    Hotel Tapanti Media de Orosi ★★ o.ä., Orosi

    Webseite: Hotel Tapanti Media de Orosi
  3. Tag 3

    Wanderung nach Tapanti

    <
    Nach dem Frühstück fahren wir ins Dorf Humo in der Nähe von Pejibaye, von dort aus starten wir unsere Wanderung ins Gebiet um Tapanti. Entlang des Flusses Pejibaye erwartet uns ein 12 km langer Aufstieg zum El Tejo auf 1.618 m, danach geht es nochmal 2 km abwärts um das Tapantí Gebiet zu erreichen. Die Umgebung ist zumeist unbewohnt mit Weiden und Berggebieten, daher lassen sich Wildtiere, hauptsächlich Vögel, häufig beobachten.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 15,0 km
    Gehzeit
    ca. 05:00 h
    Aufstieg
    ca. 1.280 hm
    Abstieg
    ca. 700 hm

    Verpflegung

    Frühstück

    Unterkunft

    Hotel Tapanti Media de Orosi ★★ o.ä., Orosi

    Webseite: Hotel Tapanti Media de Orosi
  4. Tag 4

    Im Bann des Chirripó

    <
    Morgens verlassen wir Orosi, und fahren weiter bis nach San Gerardo de Rivas. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung im Reservat Cloudbridge, welches sich neben dem Chirripo Nationalpark befindet. Je nach Straßen- & Wetterverhältnissen beginnt die Wanderung auch schon 2 km vor dem Eingang, falls der Bus nicht mehr weiter kommt. Mit dem Bus auf 1514m angekommen wandern wir auf dem Sendero Montana Loop ca. 8 km. Die Wege führen uns auf eine Höhe von bis ca. 2120m.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 04:50 h
    Aufstieg
    ca. 610 hm
    Abstieg
    ca. 610 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 130 km
    Fahrzeit
    ca. 03:30 h

    Verpflegung

    Frühstück

    Unterkunft

    Talari Mountain Lodge ★★ o.ä., San Gerardo de Rivas

    Webseite: Talari Mountain Lodge
  5. Tag 5

    Im Reservatio

    <
    Nach dem Frühstück 4 bis 6 stündige Wanderung im Reservat (reserva forestal) Rio Blanco (mittelschwer). Die Fahrt nach Herradura de Rivas, zum Eingang des Reservats, dauert ca. 20 Minuten, 12 km. Vor Ort erwarten uns Wanderwege die uns durch das ca. 100 ha große Grundstück führen. Es geht durch den Nebelwald, der aus Primär- & Sekundärwald besteht.Viele verschiedene Spezies der Pflanzen- & Tierwelt haben hier ihr Zuhause gefunden. Seit 10 Jahren befindet sich hier auch ein Orchideengarten, der bei der Regenerierung der Natur hilft.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 12,0 km
    Gehzeit
    ca. 04:00 h
    Aufstieg
    ca. 300 hm
    Abstieg
    ca. 300 hm

    Verpflegung

    Frühstück

    Unterkunft

    Rancho La Botija ★★★ o.ä., San Gerardo de Rivas

    Webseite: Rancho La Botija
  6. Tag 6

    Der mächtige Irazú Vulkan

    <
  7. Tag 7

    Zum Juan Castro Blanco Nationalpark

    <
  8. Tag 8

    Aufstieg auf den Vulkan Platanár

    <
  9. Tag 9

    Aktivitäten im Bann des Arenal Vulkans

    <
  10. Tag 10

    Am Arenal Vulkan

    <
  11. Tag 11

    Der Vulkan Miravalles

    <
  12. Tag 12

    Fahrt an die Pazifikküste

    <
  13. Tag 13

    Entspannen am Pazifik

    <
  14. Tag 14

    Fahrt ins Zentraltal

    <
  15. Tag 15

    Wanderung zum Pico Blanco oder Cerros de Escazú

    <
  16. Tag 15

    Abschied nehmen von Costa Rica

    <
  17. Tag 16

    Ankunft in Europa

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2022

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach San José und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren außer Ausreisesteuer Costa Rica (ca. 29 US$, vor Ort zu bezahlen)
  • 12 Nächte in 3-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in 2-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen, klimatisierten Bussen lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 14x Frühstück, 2x Mittagessen
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt. Gerne vermitteln wir Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: ab Österreich und der Schweiz € 280,-

Wichtiger Hinweis: 2G-Regelung

Damit wir dir auch weiterhin nachhaltige und sichere Reiseerlebnisse anbieten können, nehmen wir für ASI Original Gruppenreisen ab dem Abreisedaum 01.12.2021 ausschließlich Buchungen von Gästen mit vollständiger Covid-19 Impfung oder gültigen Nachweis über die vollständige Genesung (2G-Regelung) entgegen. Sowohl der Impfstatus als auch der Genesenennachweis müssen über den gesamten Reisezeitraum hinweg gültig und nachweisbar sein. Dies gilt für alle Reisenden.

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingenter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Costa Ricas Highlights erwandern

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise <

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Reisepapiere u.a.

EU-Bürger und Schweizer benötigen einen Reisepass, der nach der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.


Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben.


Geld
Bargeld kann bei allen Banken und in vielen Hotels getauscht werden. Ebenso werden die gängigen Kreditkarten (Visa, MasterCard) wie auch US$-Travellerschecks akzeptiert. Grundsätzlich ist an den Bankschaltern mit längeren Wartezeiten zu rechnen. In der Hauptstadt und in größeren Orten findet man Geldautomaten, an denen mit einer EC-Karte oder Kreditkarte Bargeld abgehoben werden kann. In größeren Geschäften und Hotels kann man oftmals auch mit US$ bezahlen. Empfohlene Zahlungsmittel: US$ in bar, EC-Karte, Kreditkarte.

Vor dem Rückflug ab San José muss eine Ausreisesteuer von derzeit US$ 29 bezahlt werden.

Klima
Costa Rica ist ein tropisches Land mit zwei Jahreszeiten. Nach ihrer heimatlichen Erfahrung nannten die Spanier die trockenen, heißen Monate – hier Dezember bis April – verano, „Sommer“. Invierno („Winter“) steht für die Regenzeit von Mai bis November. Die kurze, trockenere Periode im Juli/August heißt veranillo, „kleiner Sommer“. Costa Rica kann das ganze Jahr über bereist werden. Die Vormittage sind auch zur Regenzeit meist sonnig, erst gegen Mittag ziehen Wolken auf, die sich am Nachmittag und frühen Abend in mehr oder weniger heftigen Aguaceros, Platzregen, entladen. Danach klart der Himmel wieder auf. Die Tagestemperaturen liegen bei durchschnittliche 28°C und nachts sinkt das Thermometer auf ca. 15°C ab. Im Gebirge können die Temperaturen nachts auch unter dem Gefrierpunkt sinken.


Die trockenste Zeit ist zwischen Dezember und April, daher haben sich diese Monate als beliebteste Reisezeit für Costa Rica durchgesetzt. Es kann zwar auch in dieser Zeit regnen, die Niederschlagshäufigkeit ist jedoch geringer als während der Regenzeit. Während der Trockenzeit ist in manchen Landesteilen, speziell in den niedrigeren Regionen, mit hohen Temperaturen zu rechnen.

Im Juli und im August sind die Niederschläge weit schwächer als während der restlichen Regenzeit. Es regnet zwar häufiger als etwa in der Zeit zwischen Januar und April, jedoch hat auch eine Reise zu dieser Zeit ihre entscheidenden Vorteile. Vielerorts ist die Vegetation wesentlich üppiger und das Land weniger ausgedörrt als in der Trockenzeit und es ist in den Niederungen deutlich weniger heiß als während der Monate Januar bis April.


Bei dieser Reise bewegest Du Dich in sehr unterschiedlichen Höhenregionen. Dementsprechend sind während der Reise auch mit sehr unterschiedlichen Temperaturen zu rechnen. In den Bergen kann es kühl werden mit Nachttemperaturen um 10 Grad C, in den Küstenregionen ist es meist warm und schwül mit Temperaturen um 30 Grad C. Dementsprechend solltest Du für diese Temperaturbereiche kleidungsmäßig gerüstet sein.

Treffpunkt <

In San José wirst Du erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Dich am Flughafen ab (achte bitte auf ein ASI-Schild).

Hinweise zum Reisegepäck <
Bitte entnimm die Freigepäckregelung Deinem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Erforderliche Ausrüstung <
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • Stirn- oder Taschenlampe

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
Nebenkosten & Trinkgelder <
Für nicht inkludierte Mahlzeiten und Trinkgelder musst Du mit Kosten in Höhe von ca. EUR 450 rechnen.
Passende Reiseversicherung <
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Welche Voraussetzungen und Warum gilt die 2G-Regel bei ASI Reisen? <

Während sich die Regel weltweit für Getestete je nach Land regelmäßig ändern, sind die Regel für Geimpfte oder Genesene davon meist unberührt. Die betrifft sowohl die Einreise an sich als auch die lokalen Bestimmungen zum Zugang zu Restaurants, Unterkünften, Geschäften usw. In vielen Ländern müssen Corona-Tests als Zugang für Restaurants oder Transfers mindestens alle zwei Tage wiederholt werden. Sowohl die Organisation der Tests für (einzelne) Gäste als auch der daraus resultierende Zeitaufwand, der sich auf den Reiseverlauf niederschlägt, machen den reibungslosen Ablauf dann nicht mehr möglich. Aus diesem Grund hat sich ASI Reisen für die 2G-Regel auf ASI Original Gruppenreisen entschieden.

 

Mit Reiseantritt ab 1. Dezember 2021 gelten für alle ASI Original Gruppenreisen veränderte Teilnahmevoraussetzungen: Die Teilnahme an ASI Original Gruppenreisen ist ab diesem Abreisezeitpunkt ausschließlich für nachweislich vollständig geimpfte oder genesene Gäste (2G-Regel) möglich.

Als vollständig geimpft gelten Gäste, die eine vollständige Immunisierung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff erhalten haben. Aktuell sind diese:

-Astra Zeneca (gültig ab 14 Tage nach der zweiten Impfung)
-BioNTech/Pfizer (gültig ab 14 Tage nach der zweiten Impfung)
-Moderna (gültig ab 14 Tage nach der zweiten Impfung)
-Johnson & Johnson (Einzelimpfung, gültig ab 14 Tage nach der Impfung)

Als vollständig genesen gelten Gäste, die einen Nachweis über eine bereits überwundene Infektion mit SARS-CoV-2 erbringen können. Dieser Nachweis erfolgt in der Regel durch einen positiven PCR-Test. Dieser Test muss mindestens 28 Tage und darf maximal sechs Monate alt sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Welche Fragen hast du?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr zur Verfügung.
Informationen aufgrund des Coronavirus

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 6.041 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

0 %
3 %
96 %
1 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks <

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 46 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Costa Ricas Highlights erwandern"

46 %
29 %
21 %
4 %
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung <

  • Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.
  • Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.
  • Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.
  • Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.
  • Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.
  • Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Alternative Reisen

Allgemeine Informationen über Costa Rica

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Costa Rica

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Österreich

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Schweiz

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Andere EU-Länder

✔ Ja

× Nein

✔ Ja

Reisepassinformationen <

Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise und am Folgetag der Einreise gültig sein. Bei Transit/Weiterreise über andere Länder wird eine Gültigkeit des Reisepasses von mindestens einem halben Jahr dringend empfohlen. Türkische Reisepässe müssen bei der Einreise noch mindestens 3 Monate gültig sein. 

Visainformationen

Ein Visum ist allgemein erforderlich, ausgenommen sind für einen touristischen oder geschäftlichen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen (sofern nicht anders angegeben) u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder:

(a) EU-Länder und Schweiz.
(b) Türkei für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen.

Da die meisten Flüge von Deutschland nach Costa Rica in den USA zwischenlanden, müssen auch die Einreisebestimmungen für die USA beachtet werden (siehe auch Reisepass/Visum USA).

Anmerkungen Visum

In Einzelfällen erhalten EU-Bürger, Schweizer und Türken eine Aufenthaltsgenehmigung nur für 30 oder 60 Tage für einen touristischen Aufenthalt. Diese Entscheidung obliegt im Ermessen des Beamten bei der Einreise). 

Einreise Dokumente

Rück- oder Weiterreiseticket,

gültiger Reisepass und

Nachweis über die Finanzierung des Aufenthalts (mindestens 100 US$ pro Monat).

Ggf. Impfnachweis gegen Gelbfieber nach Aufenthalt in einem Gelbfiebergebiet.

Kosten

Gebühren ändern sich häufig und sind von Nationalität und Dauer des geplanten Aufenthalts abhängig. Reisenden wird empfohlen, sich rechtzeitig vor Antritt der Reise bei der zuständigen Botschaft (s. Kontaktadressen) zu erkundigen. Die aktuellen Visumgebühren werden in US$ auf der Internetseite der Botschaft der Republik Costa Rica in Berlin zusammen mit dem aktuellen Wechselkurs ausgewiesen.

Visaarten und Kosten

Touristenvisum, Transitvisum.

Gültigkeit

Visa: bis zu 30 Tage Aufenthalt. Verlängerungsanträge sollten vor Ort eingereicht werden.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende, die mit demselben oder dem nächsten Flugzeug innerhalb von 12 Stunden weiterreisen, über gültige Dokumente für die Weiterreise verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Antragsart

Konsulat oder Konsularabteilung der Botschaft (s. Kontaktadressen). Die nötigen Formulare können telefonisch oder postalisch angefordert werden, die Antragstellung muss jedoch persönlich erfolgen. Für Staatsangehörige mancher Länder muss vor der Beantragung eines Visums eine Einreisegenehmigung vom Immigration Department in San José eingeholt werden.

Antrag erforderlich

(a) Antragsformular.
(b) Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.
(c) Ggf. Aufenthaltstitel für Deutschland/Österreich/Schweiz, der bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.
(d) Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt.
(e) Rück-/Weiterreiseticket.

(f) Zahlungsbeleg über die Visumgebühren, (in Berlin: der aus dem gleichen Monat stammen muss, in dem das Antragsgespräch stattfindet).

Ja nach Nationalität und Reisezweck sind noch weitere Unterlagen (Passfotos, etc.) sowie Gebühren notwendig, die im Einzelfall bei der zuständigen Botschaft zu erfragen sind.

Bearbeitungsdauer

In der Regel 2 - 3 Wochen; ist eine Genehmigung der Einwanderungsbehörde in Costa Rica erforderlich, dauert die Beantragung bis zu 2 Monate.

Nachweis ausreichender Geldmittel

Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen (Nachweis durch Kreditkarten, Reiseschecks oder Bargeld).

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder eigener Reisepass. Achtung: Bei Anreise über die USA besteht mit Kinderreisepass Visumpflicht, nur der eigene Reisepass berechtigt zur visumfreien Einreise.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Achtung: Ausländische Minderjährige können grundsätzlich allein nach Costa Rica ein- und ausreisen. In der Praxis verlangen Grenzbeamte bei der Ein- und Ausreise von Minderjährigen, die allein reisen bzw. sich lediglich in Begleitung eines Sorgeberechtigten befinden, jedoch gelegentlich eine notarielle Einwilligungserklärung in spanischer Sprache beider bzw. des abwesenden Sorgeberechtigten ("permiso de salida"). Welche Unterlagen im Einzelfall für die Ein- und Ausreise notwendig sind, sollte vor der Reise mit der zuständigen costaricanischen Vertretung geklärt werden.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für die Einfuhr von Katzen und Hunden werden eine internationale tierärztliche Bescheinigung und ein Heimtierausweis benötigt. Die internationale tierärztliche Bescheinigung muss im Original und in Kopie vorliegen sowie entweder ins Spanische oder Englische übersetzt worden sein. Außerdem muss sie bestätigen, dass das Tier gesund und ohne Anzeichen einer ansteckenden Krankheit ist. Dieser Test darf nicht früher als zwei Wochen vor der Abreise durchgeführt worden sein. Aus dem Heimtierausweis muss hervorgehen, dass Hunde gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirus und Tollwut geimpft sind und gegen Tollwut geimpft sind.

Die Tollwutimpfung darf nicht weniger als 30 Tage und nicht mehr als 3 Monate zurückliegen. Der Impfausweis und die Gesundheitsbescheinigung (nicht früher als 2 Wochen vor der Reise) müssen von einem Amtstierarzt überbeglaubigt und danach von der zuständigen konsularischen Vertretung legalisiert werden.

Papageien benötigen immer eine Einfuhrgenehmigung vom Landwirtschaftsministerium in San José. Die Vögel müssen mindestens 6 Monate ihrem Besitzer gehört haben. Zusätzlich wird für Papageien ein Gesundheitszeugnis, ausgestellt von einem Konsulat von Costa Rica, verlangt, das bescheinigt, dass das Tier frei ist von der Papageienseuche, Salmonellen, Ornithose und anderen ansteckenden Krankheiten.
Weitere Informationen erteilen die zuständigen diplomatischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Gesundheit und Impfungen in Costa Rica <

Übersicht

Die ärztliche Versorgung und hygienischen Verhältnisse in San José sind gut. In den ländlichen Regionen kann es zu Engpässen kommen.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung und Reiserückholversicherung wird empfohlen.

Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden.

Gersundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

1

5

Malaria

1

4

Typhus

1

3

Cholera

1

2

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die älter als zwölf Monate sind und innerhalb von zwölf Stunden nach Aufenthalt oder Durchreise in einem von der WHO ausgewiesenen endemischen Gelbfieber-Infektionsgebiet einreisen.

[2] Eine Impfbescheinigung gegen Cholera ist keine Einreisebedingung, das Risiko einer Infektion besteht jedoch v.a. in den Provinzen Limón und San José vor. Da die Wirksamkeit der Schutzimpfung umstritten ist, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Antritt der Reise ärztlichen Rat einzuholen. Um sich zu schützen sollte man eine sorgfältige Trinkwasser- und Lebensmittelhygiene anwenden. Eine Impfung ist nur in seltenen Fällen zu empfehlen.

[3]
Typhus kommt vor, Poliomyelitis nicht. Eine Typhusimpfung wird bei Rucksackreisen und Langzeitaufenthalten empfohlen.

[4]
Malariaschutz ist ganzjährig in den Regionen mit mittlerem Risiko Matina (Provinz Limón), Talamanca (Provinz Limón) und Los Chiles (Provinz Alajuela) erforderlich. Ein geringeres Risiko besteht in den ländlichen Gebieten der übrigen Landesteile. Als malariafrei gelten das zentrale Hochland und San José.

Die weniger gefährliche Form Plasmodium vivax (Malaria tertiana) herrscht vor. Die Plasmodium falciparum (Malaria tropica) macht weniger als 1 % der Erkrankungen aus. Durch Malariaprophylaxe in Form von langärmliger Kleidung, Sprays, Cremes, Lotionen und Mosquitonetze wird das Ansteckungsrisiko deutlich gemindert. Nur in den mittleren Risiko-Regionen (s.o.) sollte ein medikativer Schutz abgewogen werden.

[5] Das Trinkwasser ist stark gechlort und kann u. U. leichte Magenverstimmungen hervorrufen. Während der ersten Urlaubstage wird abgefülltes Wasser empfohlen. Das Trinkwasser außerhalb großer Städte ist nicht immer keimfrei und sollte sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

Milch, Milchprodukte, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Obst und Gemüse können unbesorgt verzehrt werden. Jahreszeitlich bedingt (Frühling in Costa Rica) kann es zu einer Vermehrung von Rotalgen kommen. Der Verzehr von Meerestieren kann zu dieser Zeit zu Vergiftungserscheinungen führen. Es wird darum dringend abgeraten, Fisch und Schalentiere zu verzehren.

Sonstige Risiken

Chagas-Erkrankungen werden durch Raubwanzen, die vor allem in zentralen Landesteilen, im Nordwesten und Südosten vorkommen, herbeigeführt. Bei Übernachtungen in einfachen Hütten und im Freien empfiehlt sich ein Insektenschutz mit Moskitonetzen.

Es treten vermehrt Chikungunya-Erkrankungen auf. Das Chikungunya-Virus wird von Mücken übertragen. Reisenden wird empfohlen, sich gegen Mückenstiche zu schützen.

Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt landesweit vor. Es besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz. 

Ebenfalls landesweit tritt die durch Insekten verursachte Filariose auf. Reisende reduzieren die Übertragungsgefahr, wenn sie einen wirksamen Insektenschutz benutzen.

Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vereinzelt vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Tollwut kommt landesweit vor. Hauptüberträger sind Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Das Zika-Virus wird durch Stechmücken auf den Menschen übertragen. Zu den Symptomen gehören u.a. Fieber, Gelenkschmerzen und eine Bindehautentzündung. Häufig bleibt die Infektion unbemerkt oder verläuft nur mit milden Symptomen. Bisher dokumentierte, vereinzelte Todesfälle standen überwiegend mit anderen Vorerkrankungen in Zusammenhang. Das Auswärtige Amt rät Schwangeren von nicht zwingend notwendigen Reisen in Gebiete mit aktuellen Zika-Ausbrüchen ab, weil das Virus im Verdacht steht, bei Ungeborenen Mikrozephalie zu verursachen.
Es existiert weder eine Impfung noch eine medikamentöse Prophylaxe. Eine konsequente Einhaltung persönlicher Mückenschutzmaßnahmen wird empfohlen.

Gesundheitsnachweiß

Bei längerem Aufenthalt wird ein Gesundheitszeugnis und ein negativer HIV-Test verlangt. Einzelheiten von den konsularischen Vertretungen (s. Adressen).

Zollbestimmungen in Costa Rica <

Zollbestimmungen Übersicht

Folgende Artikel können zollfrei nach Costa Rica eingeführt werden:

500 g Schnupftabak oder 400 Zigaretten oder 50 Zigarren (Personen ab 18 J.);
3 l alkoholische Getränke (Personen ab 18 J.);
 

Verbotene Importe

Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukte, Obst und Gemüse (Ausnahme: Konserven) dürfen im Reisegepäck nicht eingeführt werden.

Import/Export EU

Für die Einfuhr von verschreibungspflichtigen Medikamenten wird ein Attest in Englisch oder Spanisch benötigt. 

Währung & Geld in Costa Rica <

Währung

1 Costa-Rica-Colón = 100 Céntimos. Währungskürzel: CRC (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 50.000, 20.000, 10.000, 5.000, 2.000 und 1.000 CRC; Münzen sind im Wert von 500, 100, 50, 25, 20, 10 und 5 CRC im Umlauf. US-Dollar werden hauptsächlich in größeren Orten und in Touristenzentren akzeptiert.

Kreditkarten

Alle gängigen Kreditkarten wie Mastercard, Visa und Diners Club werden in der Regel akzeptiert, American Express weniger häufig. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte. Die Mitnahme von US-Dollar in bar wird als alternative Geldversorgung empfohlen.

Geldautomaten

Bankkarten
 

Die Girocard (ehemals ec-Karte) mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol wird weltweit akzeptiert. Sie kann an Geldautomaten mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol genutzt werden. Da die Bargeldabhebung am Geldautomaten mit der Bankkarte mit dem Maestro-Zeichen in Costa Rica nur noch bei der Scotia Bank funktioniert, sollten Reisende neben der Bankkundenkarte über eine alternative Geldversorgung wie z.B. über eine Kreditkarte oder Bargeld verfügen. Die maximale Geldsumme bei einmaliger Abhebung ist derzeit auf 200.000 CRC am Tag begrenzt. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten. 

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren. Die Bezahlung mit Maestro-Karten funktioniert nicht immer.

Devisenbestimmungen

Landes- und Fremdwährung dürfen unbegrenzt eingeführt werden. Die Ein- und Ausfuhr der Landes- und Fremdwährungen ist ab einem Betrag im Gegenwert von 10.000 US$ deklarationspflichtig.

Geldwechsel

Casas de Cambio (Wechselstuben) sind weit verbreitet und bieten die günstigsten Wechselkurse an. Euro kann man in allen größeren Städten wechseln. Die Mitnahme von US-Dollar in bar wird empfohlen.

Beste Reisezeit in Costa Rica <

Bis 600 m ü. d. M. feuchtheißes Klima. Hochebene im Landesinneren: Zwischen 800 und 1600 m ü. d. M. subtropisch mit angenehmen Temperaturen. Hochgebirge: Eher kühl in Regionen über 1600 m ü. M. Die Durchschnittstemperatur der Zentralregion liegt bei 23°C, an den Küsten ist es bedeutend wärmer. Regenzeit Mai - November. Die meist am Nachmittag auftretenden Regenfälle können recht heftig sein und sind in der Regel an der karibischen Küste stärker als an der Pazifikküste. Trockenzeit Dezember bis Mai, kaum Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter. Allgemein hohe Luftfeuchtigkeit.