Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 12 Bilder Anzeigen

Alpenüberquerung Ost-West: Die Schweiztraversale St. Moritz - Zermatt

Geführte Trekkingreise

Reisecode
CHZRH008
Gruppengröße
min. 2 / max. 12
Dauer
10 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (43 Bewertungen)
4,7

ab € 3.535,– p.P.

Termine Anzeigen

Highlights

  • Durchwandere die Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt
  • Bestaune Gletscher, Viertausender-Gipfel und das Matterhorn
  • Erlebe den Glacier-Express

Profil

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 8 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3 bis 4
  • Gute Kondition und Trittischerheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport

Nachhaltigkeit

184 kg CO2 Emissionen werden kompensiert

82 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Mehr Erfahren

ab € 3.535,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2024

Von Ost nach West durch die Schweiz, vom berühmten Sankt Moritz ins Bergsteigerdorf Zermatt, das ist die Verbindung einer Vielzahl an Berghöhepunkten auf einer abwechslungsreichen Route. Wir sind unterwegs im Quellgebiet des Rheins, passieren auf Saumpfaden den Oberalp- und Furkapass, bestaunen die Eismassen des Aletschgletscher, spazieren über luftige Hängebrücken und erleben den Anblick des Matterhorns. Tägliche Übernachtung im Hotel und der Gepäcktransport machen auch längere Wanderungen zum genussvollen Erlebnis. Die Rückfahrt mit dem Glacierexpress lässt uns den Weg stimmungsvoll Revue passieren.

Reiseverlauf 2024

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Willkommen in der Schweiz

    <
    Um 18 Uhr begrüßt uns der ASI Bergwanderführer in unserem Hotel im Oberengadin. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen wir noch einmal die bevorstehende Wandertour.

    Verpflegung

    Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Chesa Surlej ★★★ o.ä., Silvaplana

    Webseite: Hotel Chesa Surlej
  2. Tag 2

    Drei-Pässe-Tour: Vom Malojapass ins Averstal

    <
    Unsere Schweiztraverse starten wir mit dem Übergang vom Oberengadin ins Bündnerische Averstal. Drei hohe, aussichtsreiche Pässe überqueren wir dabei auf unserer ersten Etappe. Von Maloja steigen wir auf zum Pass Lunghin (2.645 m), überqueren den Septimerpass (2.310 m), einem der wichtigsten Alpenübergänge der Römerzeit, und steigen über die Forcellina (2.672 m) hinab nach Juf, mit 2.100 m Höhe die höchste ganzjährig bewohnte Siedlung Europas.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 14,0 km
    Gehzeit
    ca. 07:00 h
    Aufstieg
    ca. 1.250 hm
    Abstieg
    ca. 950 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 48 km
    Fahrzeit
    ca. 01:10 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Bodenhaus ★★★ o.ä., Splügen

    Webseite: Hotel Bodenhaus
  3. Tag 3

    Über den Valserberg (2.502 m) ins Thermalbad Vals

    <
    Wir starten in Nufenen am Hinterrhein, unterhalb des San-Bernardino-Passes. Unser Weg über den Valserberg verbindet das Hinterrheintal mit dem Vorderheintal. Von der 2.502 m hohen Passhöhe bietet sich uns ein Panorama der zahlreichen Dreitausender der Rheinwaldgruppe, einem der Hauptquellgebiete des Rheins. Nach dem Abstieg nach Vals lockt die architektonisch einzigartige Therme, um sich am Nachmittag von den Anstrengungen der ersten beiden Tourentage zu erholen.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 13,5 km
    Gehzeit
    ca. 07:00 h
    Aufstieg
    ca. 925 hm
    Abstieg
    ca. 1.250 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 3 km
    Fahrzeit
    ca. 00:10 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Valserhof ★★★, Vals

    Webseite: Hotel Valserhof
  4. Tag 4

    An der Terri-Hütte (2.170 m) vorbei in die Surselva am Oberalppass

    <
    Von Puzzatsch im Val Lumbrein steigen wir über den Pass Diesrut zur Greina. Diese gilt als eine der schönsten und grössten Hochebenen der Schweiz. Nach dem Abstieg in die Ebene führt der Weg über eine Hängebrücke über den Rein da Sumvitg – einen der Quellflüsse des Rheins. Die Überquerung der 40 m hohen Brücke ist einer der Höhepunkte der Etappe. Nach der Brücke führt ein Pfad weiter zur Terrihütte. Der Abstieg über den Bergrücken der Crest la Greina ist etwas anspruchsvoller – an mehreren kurzen felsigen Passagen ist der Weg mit Ketten gesichert. Die fantastische Landschaft entschädigt für die Anspannung.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 14,5 km
    Gehzeit
    ca. 07:30 h
    Aufstieg
    ca. 975 hm
    Abstieg
    ca. 1.325 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 56 km
    Fahrzeit
    ca. 01:20 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Krüzli, Sedrun

    Webseite: Hotel Krüzli
  5. Tag 5

    Hoch über dem Oberalppass nach Andermatt

    <
    Vom kleinen Weiler Milez bei Sedrun wandern wir hinauf zum Oberalppass (2.040 m). Von der Passhöhe hilft uns eine Seilbahn, die Höhendifferenz zum Gipfel des Schneehünerstock (2.772 m) zu überwinden. An der Bergstation starten wir eine einzigartige Panoramawanderung vorbei am Lutersee zur Bergstation der Nätschen-Seilbahn, den Zentralalpenhauptkamm ständig im Blick. Mit der Bergbahn-Gondel schweben wir hinab in den bekannten Kurort Andermatt, mitten im Zentrum der Schweiz.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 9,5 km
    Gehzeit
    ca. 04:00 h
    Aufstieg
    ca. 400 hm
    Abstieg
    ca. 450 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 7 km
    Fahrzeit
    ca. 00:20 h

    Verpflegung

    Frühstück, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Sonne Andermatt o.ä., Andermatt

    Webseite: Hotel Sonne Andermatt
  6. Tag 6

    Mit Blick zum Rhonegletscher ins Oberwallis

    <
  7. Tag 7

    Der größte Gletscher der Alpen: Panoramatour Aletschgletscher

    <
  8. Tag 8

    Grächener Höhenweg vom Gletscherdorf Saas Fee ins Mattertal

    <
  9. Tag 9

    Über den Europaweg zum Matterhorn nach Zermatt

    <
  10. Tag 10

    Das große Finale: Rückfahrt mit dem Glacier-Express

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden
Reise teilen

Leistungen 2024

  • 9 Nächte in ausgewählten 2*/3*-Hotels oder Gasthöfen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Fahrt mit dem Glacier-Express Zermatt-St. Moritz inkl. Mittagessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Transfers, Bahn- und Seilbahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Gesamtbewertung 4,7
Reiseprogramm 4,6
Verpflegung 4,1
Unterkunft 3,9
  • Juergen, Juli 2024

    Eine tolle Tour für ausdauernde Wanderer!

  • Joachim, Juli 2024

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Silvaplana
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Währung:

  • Es empfiehlt sich, Schweizer Franken direkt in der Schweiz zu beziehen, am besten vom Geldautomaten.
  • Euros werden in den meisten Fällen angenommen. Bitte beachte aber, dass das Retourgeld in Schweizer Franken ausbezahlt wird und du in der Regel einen schlechteren Wechselkurs erhältst!
  • Falls möglich, kannst du Bezahlungen auch mittels Maestro- oder Kreditkarte vornehmen.
Schwierigkeitsgrad 4: Anspruchsvoll
Beschreibung
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.
Gehzeiten
bis 8 Stunden
Auf- u. Abstiege
bis 1.000 Höhenmeter, vereinzelt mehr
Voraussetzung
Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich
Vorbereitung
2-3 mal pro Woche aktiven Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic, etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise
Anreise

BAHN:
Mit der Bahn fährst du bis Bahnhof Chur und dann geht es mit der Rhätische Bahn nach St. Moritz. Von hier nimmst du den Engadin-Bus Linie 1 in Richtung Surlej-Corvatschbahn bis zur Haltestelle: "Surlej, Parkplatz". Von hier aus sind es ca. 200 Meter zu Fuß bis zum Treffpunkt deiner Reise. Informationen zum Fahrplan und den Fahrzeiten findest du unter den folgenden Links: www.sbb.chwww.bahn.de und www.oebb.at.
Informationen Engadinbus und Verbindungen unter: www.engadinbus.ch.

 

PKW:
Für die schnellste Route zum Startpunkt gibst du am besten die Adresse des Treffpunkts in das Navigation-Systems deines Vertrauens ein. Die Adresse findest du unter dem Menüpunkt Treffpunkt in den FAQs oder in den Reiseunterlagen.

 

Parkmöglichkeiten gibt es auf einem öffentlichen Parkplatz, ca. 100 m vom Hotel entfernt (ohne Gewähr, Änderungen jederzeit möglich).

 

Treffpunkt

Am Anreisetag treffen wir uns um 18:00 Uhr im Hotel Chesa Surlej*** in Silvaplana, Telefon +41-81-8387575. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir, dich über diese Telefonnummer mit dem ASI Bergwanderführer in Verbindung zu setzen.

Erforderliche Ausrüstung
  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Reisetasche für den Gepäcktransport
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Funktionswäsche (atmungsaktiv, schnell trocknend)
  • 1 Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Bequeme Bekleidung und Schuhe für die Unterkunft
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
Deine passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Abfallvermeidung - was du tun kannst

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.
 

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 184 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

10 %
71 %
20 %
Aktivitäten
Unterkunft
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 82 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Alpenüberquerung Ost-West: Die Schweiztraversale St. Moritz - Zermatt"

82 %
14 %
4 %
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Lokale Wertschöpfung
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

Zur ASI Spendenplattform

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Mehr Erfahren