Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Versunkener Kirchenturm im Reschensee | © shutterstock.com

Via Claudia Augusta

Radfahren auf den Spuren der Römer - das kannst du auf der Via Claudia Augusta. Die ehemalige Handelsroute wurde vom römischen Kaiser Claudius zur Alpentransversale ausgebaut und führt dich von Bayern bis nach Norditalien. Der Radweg verbindet den Charme der Alpen mit mediterranem Flair und zeichnet sich durch seine einzigartige Vielfalt aus: weite Ebenen, sanfte Hügel, hohe Gebirgspässe und schmale Täler erwarten dich hier.

Routeninformationen

Länge
690 km
Höhenmeter
9.268 hm
Dauer
12 Tage
Schwierigkeitsgrad
Mittel

DieDie Via Claudia Augusta startet an der Donau und führt dich zu Beginn über flache und einfache Radwege. Die ersten sanften Hügel erwarten dich im Allgäu. In Tirol angekommen sind einige Höhenmeter zu bewältigen. Auf dem Weg vom Reschenpass bis Trento radelst du wieder gemütlich ins Tal hinab, bevor du deine Tour in den letzten Etappen in Richtung Ostiglia auf ebnen Wegen ausklingen lassen kannst.

Die Strecke ist 690 Kilometer lang und teilt sich in 12 Etappen auf. Die Länge der einzelnen Etappen beträgt meist zwischen 50 und 70 Kilometer. Die einzelnen Etappen geben dir genügend Zeit für Pausen und den Besuch der ein oder anderen Sehenswürdigkeit.

Route & Etappen

Die Via Claudia Augusta teilt sich in Trento. Du kannst dann entweder durch die Berge zum ehemaligen römischen Hafen in Altino bei Venedig fahren oder du du radelst gemütlich durch das Etschtal über Verona an den Po. Wir beschreiben dir hier die gemütliche Variante.

Etappe 1

Donauwörth

Augsburg

<

Die erste Etappe auf der Via Claudia Augusta ist ein idealer Einstieg in den Radweg. Ganz entspannt radelst du entlang der Schmutter und dem Lech nach Augsburg. Unterwegs bieten dir die vielen Badestellen am Lech genügend Möglichkeiten für eine erfrischende Pause. Am Etappenziel angekommen, ist der Tag noch nicht vobei: Schlendere noch ein wenig durch die historische Altstadt von Augsburg und genieße den Abend in einem der zahlreichen Restaurants.

Distanz
50km
Dauer
4h
Aufstieg
170hm
Abstieg
90hm

Etappe 2

Augsburg

Denklingen

<

Mit der heutigen Etappe kommst du den Alpen immer näher. Das wirst du auch auf dem Fahrrad bemerken, denn du radelst leicht bergauf. Mache unterwegs viele Pausen und genieße die traumhafte Wiesenlandschaft oder power dich auf der Strecke aus. Es lohnt sich auch, den Botanischen Garten in Augsburg zu besuchen, bevor du die Tour startest. 

Distanz
50km
Dauer
3h
Aufstieg
280hm
Abstieg
68hm

Etappe 3

Denklingen

Füssen

<

Bevor es über die Alpen geht, radelst du heute noch ein paar Kilometer durch die weite Hügellandschaft am Lech. Der Weg führt dich zum Forggensee. Springe hier ins kühle Wasser und tanke neue Energie im Anblick der majestätischen Berge. Nun sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Füssen.

Distanz
60km
Dauer
4h
Aufstieg
420hm
Abstieg
310hm

Etappe 4

Füssen

Ehrwald

<

Bisher konntest du die Alpen nur am Horizont erblicken - heute steht die erste Alpenetappe an. Der Radweg führt dich am Lech entlang über die österreichische Grenze nach Tirol. Mache in Reutte noch eine kurze Pause, um dich für den nächsten Streckenabschnitt zu stärken. Mit dem Fahrrad überquerst du nun den ersten Gebirgspass auf der Via Claudia Augusta. Falls dir unterwegs die Kraft ausgeht, kannst du an mehreren Stellen auf den Zug umsteigen. Zum Ende der Etappe rollst du bergab in Richtung Ehrwald.

Distanz
40km
Dauer
3h
Aufstieg
510hm
Abstieg
350hm

Etappe 5

Ehrwald

Landeck

<

Zu Beginn der fünften Etappe führt dich der Radweg hoch hinaus auf den Fernpass. Auf der anderen Seite geht es über die alte Römerstraße wieder hinunter ins Tal. Die Strecke führt durch Wälder und teils über unasphaltierte Böden - fahre hier langsam und vorsichtig. Anschließend radelst du gemütlich durch das Inntal, bevor du Landeck erreichst, dein heutiges Etappenziel.

Distanz
60km
Dauer
4h
Aufstieg
650hm
Abstieg
830hm

Etappe 6

Landeck

Nauders

<

Heute führt dich der Radweg am Inn entlang durch das schmale Tal. Du machst einen kurzen Abstecher in die Schweiz, bevor du den Inn überquerst und wieder zurück nach Österreich gelangst. Gleich darauf fährst du bergauf zur Norbertshöhe und noch ein kleines Stück weiter zu deinem Ziel in Nauders.

Distanz
50km
Dauer
4h
Aufstieg
960hm
Abstieg
400hm

Etappe 7

Nauders

Schlanders

<

Auf der siebten Etappe der Via Claudia Augusta überquerst du über den Reschenpass die Grenze nach Italien. Nach einem kurzen Anstieg erreichst du den Reschensee und radelst dort gemütlich am Ufer entlang. Dabei hast du einen wunderschönen Ausblick auf das Wasser und die umliegenden Berge. Aus dem See ragt auch die Kirchturmspitze eines versunkenen Dorfes heraus. Nach einer ruhigen Abfahrt durch das Etschtal erreichst du dein Etappenziel.

Distanz
60km
Dauer
3h
Aufstieg
370hm
Abstieg
990hm

Etappe 8

Schlanders

Bozen

<

Der Weg verläuft auf dieser Etappe großteils bergab. Bei der entspannten Abfahrt kannst du deine deine Aufmerksamkeit auf die idyllische Landschaft richten. Der Radweg führt dich vorbei am Schloss Kastell weiter durch das Etschtal. Ein kleines Stück vor Meran erwartet dich ein herrlicher Ausblick auf die Stadt, in der sich das mediterrane Flair mit dem die Charme der Alpen vereinen. Bei einem Bummel durch Meran bietet sich eine Pause an. Anschließend geht es auf flachen Wegen weiter nach Bozen.

Distanz
65km
Dauer
4h
Aufstieg
300hm
Abstieg
780hm

Etappe 9

Bozen

Trento

<

Die heutige Etappe führt dich weiter in Richtung Süden nach Trento. Am Ufer der Etsch radelst du gemütlich durch das Tal und kommst dabei an mehreren kleinen Örtchen vorbei, die auf deinen Besuch warten.

Distanz
70km
Dauer
4h
Aufstieg
160hm
Abstieg
210hm

Etappe 10

Trento

Rivalta

<

Entlang der Etsch verlässt du die Stadt Trento und fährst am Etschtalradweg weiter an den vielen Obst- und Weinplantagen vorbei.

Distanz
60km
Dauer
3h
Aufstieg
110hm
Abstieg
190hm

Etappe 11

Rivalta

Verona

<

Auf dem Weg nach Verona radelst du noch ein letztes Mal ganz entspannt durch das von Bergen gesäumte Etschtal, bis dich der Radweg in die Höhe führt. Die Anstrengung lohnt sich, denn oben angekommen erwartet dich eine wunderbare Aussicht auf die Strecke, die du die letzten paar Tage zurückgelegt hast. Mit einer schnellen Abfahrt lässt du die Berge hinter dir und erreichst dein Etappenziel.

Distanz
50km
Dauer
3h
Aufstieg
340hm
Abstieg
390hm

Etappe 12

Verona

-

<

Endspurt: Du radelst auf den letzten Kilometern auf der Via Claudia Augusta. In einem leichten Auf und Ab geht es durch weite Felder und mediterrane Orte an das Ende der alten Römerstraße, an den Po. An einer Flussschleife erreichst du Ostiglia - hier endete die Strecke für die Römer damals, sowie für dich heute.

Distanz
75km
Dauer
5h
Aufstieg
170hm
Abstieg
220hm

Highlights

Ein wahres Highlight dieses Fernradweges ist seine weit zurückreichende Geschichte.

Im Jahr 15 v.u.Z. eroberten die Stiefsöhne des römischen Kaisers Augustus die nicht eroberten Gebiete der Alpen und das nördliche Voralpengebiet. Unter Kaiser Claudius wurde die Straße bis zur Donau verlängert und endgültig fertiggestellt. Zu militärischen Zwecken und für den Handel wurde die Straße im ersten Jahrhundert erweitert. Claudius verlieh ihr den Namen "Via Claudia Augusta", benannt nach seinem Vater. Er lies sie schließlich zur ersten richtigen Straße über die Alpen ausbauen.

In den ersten beiden Jahrhunderten wurde die Via Claudia Augusta zur wichtigsten Verbindung zwischen der Poebene und dem westlichen Voralpenraum und es bildete sich eine lebhafte Infrastruktur. Dort, wo früher die ersten Gasthäuser und Pferdewechselstationen gebaut wurden, entstanden im Laufe der Zeit große Städte.

Entlang der Route wurden viele Anzeigetafeln aufgestellt, die dich auf einer Zeitreise durch die Geschichte dieser historischen Strecke führen.

Beste Reisezeit

Die beste Jahreszeit für die Via Claudia Augusta ist von April bis November. Dabei sollest du jedoch die Schneelage auf dem Fern- und Reschenpass im Auge behalten. Auf den Abschnitten im Vinschgau und entlang der Etsch solltest du die Monate Juli und August meiden, da es in dieser Zeit besonders heiß ist.

An- & Abreise

Anreise

PKW:

Mit dem Auto fährst du entweder über die Autobahn A7 (Ulm, Günzburg), A8 (Augsburg) oder A9 (Ingolstadt) und anschließend über die Bundesstraße B16, B2 oder B25 (Romantische Straße) bis Donauwörth. In der Innenstadt gib es in etwa 1650 Parkplätze auf öffentlichen Flächen oder in Parkhäusern, davon ist ca. die Hälfte der Parkplätze

weiterlesen
gebührenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Durch Donauwörth fahren täglich 300 Züge mit direkten Verbindungen nach München, Nürnberg, Stuttgart, Ulm und Regensburg.

Abreise

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Zug fährst du über Verona und München zurück nach Donauwörth.

Körperliche Anforderungen

Kondition

Die Via Claudia Augusta zählt zu einder der leichtesten Alpenüberquerungen und macht sich damit auch für untrainierte Aktivreisende interessant. Eine gute Grundkondition ist erforderlich.

Falls du nicht mit dem Fahrrad über die zwei Pässe (Fernpass und Reschenpass) fahren möchtest, kannst du in den jeweiligen Shuttle-Bus oder in den öffentlichen Nahverkehr umsteigen.

Technik

Du fährst auf asphaltierten oder geschotterten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Nur an einzelnen Passagen ist etwas mehr Konzentration gefordert.

Pauschalreisen bei ASI Reisen

  • Via Claudia Augusta - Alpenüberquerung von Füssen nach Quarto d’Altino/Venedig – sportlich
    Via Claudia Augusta - Alpenüberquerung von Füssen nach Quarto d’Altino/Venedig – sportlich
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
    • mit Gepäcktransport
    • Pauschalangebot
    • Charmante Unterkünfte
    • Sichere Bezahlung
  • Via Claudia Augusta von Füssen nach Verona - klassisch
    Via Claudia Augusta von Füssen nach Verona - klassisch
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    5,0
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Via Claudia Augusta - von Augsburg nach Riva del Garda klassisch
    Via Claudia Augusta - von Augsburg nach Riva del Garda klassisch
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Via Claudia Augusta - von Augsburg nach Riva del Garda sportlich
    Via Claudia Augusta - von Augsburg nach Riva del Garda sportlich
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Via Claudia Augusta - Alpenüberquerung von Augsburg nach Quarto d’Altino/Venedig
    Via Claudia Augusta - Alpenüberquerung von Augsburg nach Quarto d’Altino/Venedig
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    5,0
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Via Claudia Augusta - Alpenüberquerung von Füssen nach Bozen
    Via Claudia Augusta - Alpenüberquerung von Füssen nach Bozen
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    4,5
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Entlang der Römerstraße Via Claudia Augusta von Augsburg nach Verona
    Entlang der Römerstraße Via Claudia Augusta von Augsburg nach Verona
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    4,0
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen