Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Radreisen in Frankreich

Aktuelle Reisen, Tipps & Informationen

Unsere Top 62 Reisen für 2023

62x Radreisen in Frankreich Anzeigen

Radreisen in Frankreich: Beliebte Regionen

Frankreich Festland

Beliebte Region für Radreisen
Empfohlene Reisezeit
Feb - Nov
Empfohlene Reisedauer
7 - 8 Tage
17 Reisen ab € 819,–
Jetzt Reisen Entdecken

Loire-Radweg

Beliebte Region für Radreisen
Empfohlene Reisezeit
Apr - Okt
Empfohlene Reisedauer
6 - 7 Tage
7 Reisen ab € 540,–
Jetzt Reisen Entdecken

Besondere Orte in Frankreich

Ein wahres Paradies für Outdoorfans | © Bildlizenzen von Shutterstock.com

Pyrenäen

Pirineos
Eine rund 430 km lange Gebirgskette und ein Paradies für Outdooraktivitäten
Unzählige Strände und eine ganz besondere Insel | © Bildlizenzen von Shutterstock.com

Costa Vasca

Costa Vasca
Naturlandschaft mit steilen Küsten, tief eingeschnittenen Flussmündungen und Bergketten mit Buchen und Eichen.

Beste Reisezeit für Radreisen in Frankreich

Frühling 2023
März — Juni
55 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
Beste Reisezeit
Sommer 2023
Juni — September
59 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
Herbst 2023
September — Dezember
56 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
März 2023
11 Reisen ab € 775,–
Jetzt Reisen Entdecken
April 2023
49 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
Mai 2023
54 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
Beste Reisezeit
Juni 2023
57 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
Juli 2023
54 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
August 2023
54 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
September 2023
56 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
Oktober 2023
51 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken
November 2023
3 Reisen ab € 775,–
Jetzt Reisen Entdecken

Radreisen in Frankreich Individuell oder als Kleingruppe erleben

Geführte Radreisen

Kleingruppen & geprüfte Guides
6 Reisen ab € 1.895,–
Jetzt Reisen Entdecken

Individuelle Radreisen

ab 2 Personen
56 Reisen ab € 250,–
Jetzt Reisen Entdecken

Gesundheit & Impfungen

Übersicht

Die medizinische Versorgung ist ausgezeichnet, die Kosten sind dementsprechend hoch und müssen zunächst selbst bezahlt werden. Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU- und EFTA-Staatsbürger.
Aushelfender Träger ist die Ortskasse für Krankenversicherung (Caisse Primaire d'Assurance Maladie).
Für eine ärztliche oder zahnärztliche Behandlung müssen zunächst die Kosten selbst getragen werden. Der Arzt händigt dem Versicherten darauf hin den Behandlungsvordruck "Feuille de soins (assurance maladie)" aus, mit dem man gegen Vorlage der EHIC bei der Caisse Primaire d'Assurance Maladie die Kosten erstattet bekommt (Prozentsatz variiert).

In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen diese Leistung nicht anbieten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Währung & Geld

Währung

1 Euro = 100 Cents. Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

Kreditkarten

Mastercard und Visa werden angenommen und sind weit verbreitet. American-Express und Diners Club werden weniger häufig akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte. Kreditkarten werden in zahlreichen Geschäften, Hotels, Supermärkten und Restaurants akzeptiert. Händler weisen im Aushang oft einen Mindestbetrag für Kreditkarteneinkäufe aus.

Geldautomaten

Girocard
Mit der Girocard (ehemals ec-Karte) wie Maestro-Karte, V Pay oder Sparcard und Pin-Nummer kann europaweit Bargeld in der Landeswährung von Geldautomaten abgehoben werden. In vielen europäischen Ländern ist es auch möglich, in Geschäften mit der Debitkarte zu bezahlen. Karten mit dem Cirrus-, V-Pay- oder Maestro-Symbol werden europaweit akzeptiert. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten. 

Hinweis: Aus der Girocard wird eine Debitcard: Im Laufe des Jahres 2023 stellen Banken keine neuen Girokarten mehr mit dem Maestro-Symbol aus. Dann noch bestehende Karten mit dem Maestro-Symbol können jedoch im In- und Ausland bis zum Ablauf ihrer Gültigkeit genutzt werden. Spätestens 2027 wird es das Maestro-Symbol nicht mehr geben. Maestro-Nachfolger ist zum Beispiel Visa. Die neuen Debitkarten, die weltweit einsetzbar sind, sind dennoch keine Kreditkarten. So werden die Beträge beim Bezahlen mit der Debitkarte sofort vom Konto abgebucht.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.  

Geldwechsel

Einige Hotels sind berechtigt, Geld zu wechseln. Die Credit Mutuel und Credit Agricole (vergleichbar mit den deutschen Sparkassen) haben relativ lange Öffnungszeiten. Laut Gesetz dürfen Hotels und Geschäfte in der Regel keine ausländischen Währungen annehmen. Allerdings findet man Wechselstuben z. T. in Warenhäusern, auf Bahnhöfen, Flughäfen und in der Nähe von Sehenswürdigkeiten.

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein, wenn der Reisende kein EU-Bürger ist. Reisepässe von EU- und EFTA-Bürgern müssen während des Aufenthalts gültig sein.
 

Achtung: Die Anforderungen von Flug- und Schiffsgesellschaften können hiervon abweichen!

Anmerkungen Reisepass

Frankreich ist Unterzeichner und Anwender der EU-Rechtsakte (Schengener Abkommen).

Anmerkungen Reisepass & Visa

Achtung: Visumpflichtige Personen müssen während ihres Aufenthaltes im Schengen-Raum einen Pass oder ein anderes anerkanntes Reisedokument sowie das Schengen-Visum mitführen.

Kosten

Anfragen an die Konsularabteilung der Botschaft.

Schengen-Visum:
Flughafen-Transitvisum: 80,00 €
Kurzaufenthaltsvisum, weniger als 90 Tage: 80,00 €
Kinder über sechs und unter zwölf Jahren: 40,00 €
Bürger von Armenien, Aserbaidschan und Russland: 35,00 €
Visaarten & Kosten

Einreisevisa: Kurzzeitvisa (Transitvisa sowie Touristenvisa für einmalige oder mehrmalige Einreise) und Langzeitvisa (Studien- und Arbeitsaufenthalte).

Gültigkeit

Transitvisum: 5 Tage (der Einreisetag zählt mit). Kurzzeitvisum: bis zu 90 Tagen.

Mehr Erfahren