Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Nordseeradweg

Der Nordseeradweg führt dich auf dem Teilstück in Deutschland, auch D-Route 1 genannt, von der holländischen bis zur dänischen Grenze. Der Fernradweg folgt dabei meistens Wegen, welche am Deich entlanggehen und nur ab und zu kleine Abstecher in das unmittelbare Hinterland machen.

Routeninformationen

Länge
930 km
Höhenmeter
8.102 hm
Dauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Der Nordseeradweg führt in Deutschland auf 14 Etappen über insgesamt 930 km entlang der Küste von Holland bis nach Dänemark. Er ist ein Ausschnitt vom 6000km langen EuroVelo-Radweg Nr. 12, welcher durch sechs Staaten führt. Du fährst in Deutschland entlang der Nordseeküste die meiste Zeit durch Marschgebiet und erkundest die für das Wattenmeer so charakteristische Landschaft.

Entlang des Nordseeradwegs gibt es kaum Steigungen, was den Radfernweg für sämtliche Leistungs- & Altersgruppen perfekt geeignet macht. Du fährst durch zahlreiche kleinere und größere Orte, dadurch kannst du die Etappen auch beliebig verkürzen bzw. verlängern. Der Weg ist auch gut in beide Richtungen befahrbar.

Wir stellen dir in diesem Beitrag die 14 Etappen der D-Route 1 vor. 

Route & Etappen

Der Nordseeradweg führt dich auf 14 unterschiedlichen Etappen entlang der wunderschönen Nordseeküste in Deutschland

Etappe 1

Bunde

Emden

<

Die erste Etappe führt dich weg von der holländischen Grenze. Gleich zu Beginn lädt das Bünting Teemuseum in Leer zu einem kurzen Stopp ein, um den berühmten Ostfriesentee mit Kluntje (Zucker) und Wulkje (Sahne) zu probieren. Weiter geht es vorbei an Burgen, Leuchttürmen und dem niedersächsischen Wattenmeer, welches als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde, bis nach Emden.

Distanz
52km
Dauer
5h
Aufstieg
232hm
Abstieg
225hm

Etappe 2

Emden

Norden

<

Nachdem du die erste Nacht in Emden, der westlichsten Seehafenstadt in Ostfriesland verbracht hast, geht es am zweiten Tag entlang kleiner Ortschaften immer weiter mit Blick auf die Nordsee. Auf dem Weg können die vielen historischen Kirchen bewundert werden und in der Rysumer Kirche kannst du sogar die älteste Orgel der Welt bestaunen. Das Ende der heutigen Etappe Norden, ist auch als „Grünes Tor zum Meer“ bekannt und verzaubert die Besucher mit seinem einzigartigen Charme.

Distanz
89km
Dauer
8h
Aufstieg
333hm
Abstieg
336hm

Etappe 3

Norden

Carolinensiel

<

Die dritte Etappe bietet einige Attraktionen entlang des Weges, weshalb du nicht allzu spät starten solltest. Nach einigen geradelten Kilometern kannst du in Meßmersiel eine geführte Wattwanderung machen oder einfach eine kurze Badepause einlegen. Aber auch zahlreichen andere Dörfer wie Dornumersiel oder Brenersiel liegen am Weg und sind einen Stopp wert. Dein heutiges Tagesetappenziel ist aber Carolinensiel, ein im Jahr 1730 gegründetes Fischerdorf.

Distanz
61km
Dauer
5h
Aufstieg
184hm
Abstieg
185hm

Etappe 4

Carolinensiel

Wilhelmshaven

<

Am vierten Tag liegen ca. 53 Kilometer zwischen dir und dem heutigen Etappenziel Wilhelmshaven. Heut verlässt du für einige Kilometer die Küste und erkundest das ostfriesische Hinterland. In Jever erwarten dich neben historischen Bauwerken auch eine gleichnamige Brauerei, welche schon seit über 170 Jahren ihr Bier in alle Welt exportiert. Tritt für tritt näherst du dich nun wieder der Nordseeküste und fährst vorbei an Häfen und Packhäusern bis nach Wilhelmshaven.

Distanz
53km
Dauer
5h
Aufstieg
259hm
Abstieg
257hm

Etappe 5

Wilhelmshaven

Eckwarderhörne

<

Von Wilhelmshaven schlängelt sich der Radweg entlang der Küste rund um den südlichen Jadebusen. Besondere Highlights am Jadebusen sind der kilometerlange Sandstrand, sowie die einzigartige Atmosphäre im Kurhaus, wo es außerdem einen Rhabarberkuchen gibt, dem sein Ruf schon vorauseilt. Aber auch ein Besuch im Marinemuseum oder dem Küstenmuseum können dir interessante Details der Gegend verraten. Entlang der Küste radelst du heute immer weiter bis nach Eckwarderhörne.

Distanz
84km
Dauer
8h
Aufstieg
325hm
Abstieg
325hm

Etappe 6

Eckwarderhörne

Bremerhaven

<

Die sechste Etappe startet in Eckwarderhörne, ein Ort, von dem viele Fährverbindungen los gehen und genau dort auf der Halbinsel Butjadingen liegt, wo der Jadebusen in die Nordsee übergeht. Wenn du deinem Rad einen Tag Verschnaufpause geben willst, kannst du die heutige Strecke auch gemütlich mit dem Schiff absolvieren und dir die Meeresbrise an Bord um die Nase wehen lassen. Aber auch auf der Radroute ist die Nordsee nie weit weg und du kannst entspannt, durch eine wunderschöne Landschaft, die Kilometer bis nach Bremerhaven radeln.

Distanz
39km
Dauer
4h
Aufstieg
133hm
Abstieg
129hm

Etappe 7

Bremerhaven

Cuxhaven

<

Der siebte Tag deiner Radreise ist angebrochen und der Nordseeradweg hat auch heute wieder einiges zu bieten. Nach einer Erkundungstour durch Bremerhaven geht es weiter entlang der Küste von Hafen zu Hafen. Besonders empfehlen können wir dir zur Stärkung in einem der Fischerorte einen fangfrischen Fisch zu genießen, bevor du wieder in die Pedale trittst, um dein heutiges Ziel Cuxhaven zu erreichen.

Distanz
57km
Dauer
5h
Aufstieg
271hm
Abstieg
273hm

Etappe 8

Cuxhaven

Stade

<

In Cuxhaven solltest du einen kleinen Ausflug unternehmen, bevor du dich wieder in den Sattel schwingst. Dort kannst du nämlich die vom Aussterben bedrohten Seehunde bei einer Schiffsfahrt aus nächster Nähe bewundern.  Weiter geht es dann auf der achten Etappe entlang der Elbe. Gleich vier Naturschutzgebiete, welche Brut- und Rastgebiete für die Vögel und eine außergewöhnliche Vielfalt an Fauna und Flora beheimaten, passierst du am heutigen Tag. Reich an vielen neuen Eindrücken erreichst du dann dein heutiges Etappenziel Stade.

Distanz
77km
Dauer
7h
Aufstieg
472hm
Abstieg
469hm

Etappe 9

Stade

Hamburg

<

Von Stade radelst du heute durch flaches Marschland und eines der größten Obstanbaugebiete Europas bis in die Hansestadt Hamburg. Dort angekommen gibt es viel zu entdecken und bestaunen. Die Weltmetropole hat neben einem riesigen Hafen zahlreiche kulturelle Highlights und ein ausgeprägtes Nachtleben zu bieten. Hier kannst du richtiges Großstadtfeeling erleben und mit dem Rad über die berühmte Köhlbrandbrücke radeln.

Distanz
60km
Dauer
6h
Aufstieg
347hm
Abstieg
352hm

Etappe 10

Hamburg

Elmshorn

<

Nach deinem Besuch in der Großstadt geht es wieder in ruhigere Gefilde. Gärten, Parks und Grünanlagen säumen nun den Radweg. Auf dieser zehnten Etappe geht es nun auch über die Grenze und du radelst in Schleswig-Holstein weiter der Nordsee entlang. Auch am heutigen Tag passierst du wieder einige Naturschutzgebiete. Eines davon ist das 150 Hektar große „Tävsmoor und Haselauer Moor“ welches seit 1995 und Naturschutz steht. Von da ist es nur noch eine Stunde bis zum Etappenziel Elmshorn.

Distanz
59km
Dauer
6h
Aufstieg
441hm
Abstieg
440hm

Etappe 11

Elmshorn

Brunsbüttel

<

Der elfte Tag ist angebrochen und du kannst ihn mit einem gemütlichen Spaziergang durch die Innenstadt von Elmshorn beginnen, bevor es weiter hoch zu Rad aus der Stadt hinaus geht. Entlang der Elbe führt dich der Radweg weiter Richtung Brunsbüttel. Auf diesem Weg kannst du Containerschiffe und Luxusliner aus aller Herren Länder ganz aus der Nähe betrachten.  In der Hafenstadt Brunsbüttel angekommen kannst du dann beobachten wie die Schiffe den Nord-Ostsee-Kanal verlassen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Distanz
54km
Dauer
5h
Aufstieg
185hm
Abstieg
188hm

Etappe 12

Brunsbüttel

Büsum

<

Die zwölfte Etappe auf dem Nordseeradweg führt dich durch Geest und Marsch Landschaften. Während Marschland schon früh von Menschen bewohnt und landwirtschaftlich genutzt wurde, ist die Geest ein eher trockenes und unfruchtbares Land. Von dem 33 Meter hohen Spiekerberg hast du bei schönem Wetter eine wunderbare Aussicht über die weiten der Tiefebene. Dein heutiges Etappenziel ist Büsum, wo du deine vorletzte Nacht verbringen wirst.

Distanz
55km
Dauer
5h
Aufstieg
295hm
Abstieg
292hm

Etappe 13

Büsum

Husum

<

Die vorletzte Etappe an Tag 13 zählt noch einmal rund 90 Kilometer, auf denen du von Büsum nach Husum entlang des Nordseeradwegs in die Pedale trittst. Wenn die heutige Etappe auf einen Dienstag fällt, kannst du im Luftkurort Garding den Wochenmarkt besuchen. Dein heutiges Etappenziel Husum überzeugt mit einer schönen Innenstadt und typischen Friesenhäusern. Ein guter Ort, um den letzten Abend deiner Radtour mit einem verdienten Abendessen ausklingen zu lassen.

Distanz
90km
Dauer
8h
Aufstieg
308hm
Abstieg
309hm

Etappe 14

Husum

Rudbøl

<

Jetzt ist es nicht mehr weit, bis der Nordseeradweg Deutschland wieder verlässt und in Dänemark weiter verläuft. Die letzte Etappe in Deutschland ist noch einmal rund 100 Kilometer lang, aber dann ist es geschafft, Klanxbüll ist erreicht. Du bist die ganze Nordseeküste von Deutschland mit deinem Rad abgefahren und hast aufregende und erlebnisreiche Tage hinter dir. Wenn du noch ein paar Tage Zeit hast, kannst du zum Beispiel auf Sylt deinen Beinen die verdiente Erholung geben.

Distanz
100km
Dauer
9h
Aufstieg
268hm
Abstieg
269hm

Etappe 15

Rudbøl

-

Highlights

Der Nordseeradweg führt fast immer direkt entlang der Nordseeküste durch zahlreiche Orte, Städte und Naturschutzgebiete. Viele davon erzählen ihre ganz persönliche Geschichte und beeindrucken mit historischen Bauten und Denkmälern.

Diese und mehr Highlights erwarten dich auf deinem Abenteuer auf dem Nordseeradweg:

● Der Jadebusen, eine große Meeresbucht welche die Heimat für viele Vögel bietet

● Genieße fangfrischen Fisch mit Blick auf die Nordsee

● Beobachte bei einer Bootsfahrt Seehunde in Cuxhaven

● Entdecke die Fachwerkstadt Stade mit seiner über 1000 Jahre alten Stadtgeschichte

● Schlendere durch die norddeutsche Hafenstadt Hamburg, mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeite

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für den Nordseeradweg ist zwischen Mai und September. Dann herrschen meist angenehme Temperaturen und es können immer wieder Badestopps eingelegt werden.

An- & Abreise

Die An- als auch Abreise gestalten sich besonders einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der Bahn kannst du entspannt Anreisen und musst nach Ende deiner Tour nicht mehr zum Ausgangspunkt zurück.

Anreise

Wenn du mit der Bahn anreisen möchtest, solltest du in Leer deine Radreise beginnen. Diesen Ort erreichst du einfach per Bahn. Mit dem PKW kannst du direkt an der niederländischen Grenze in Bunde dein Radabenteuer beginnen.

Abreise

Klanxbüll ist ausgezeichnet an das Netz der Deutschen Bahn angebunden. Vom Ende des Nordseeradwegs in Deutschland kannst du von hier gut mit der Bahn nach Haus oder zu deinem Ausgangspunkt zurückfahren. 

Wichtige Informationen

Der Nordseeadweg ist ein genussvoller Küstenradweg, der sehr einfach zu bewältigen ist und Bewegung mit Kultur verbindet. Folgende Tipps & Infos sollen dir bei deiner Radtour helfen.

  • Du kannst die Etappen am Nordseeradweg beliebig verlängern oder verkürzen, da du an zahlreichen kleineren & größeren Orten vorbeikommst.
  • Viele Orte am Nordseeradweg sind ausgezeichnet an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.
  • Plane am besten genug Zeit ein, um die vielen Highlights in der Natur und den Orten in Ruhe auskosten zu können.
  • Wenn du möchtest, kannst du den Radweg auch in die entgegengesetzte Richtung befahren.

Körperliche Anforderungen

Kondition

Der Nordseeradweg verläuft großteils mit wenig Steigungen entland der Nordseeküste und der Elbe. Je nachdem, wie lang du deine Etappen planst, kannst du sie perfekt an deine Kondition anpassen.

Technik

Da der Nordseeradweg auf Wegen verläuft, die technisch einfach zu bewältigen sind, benötigst du keine besonderen Kenntnisse.

Du kannst den Nordseeradweg mit jeder Art von Fahrrad oder E-Bike fahren, da der Großteil der Wege gut asphaltiert ist. Gelegentlich fährst du über Erd- oder Kiesboden.

Empfehlungen

Auf Fernradwegen bist du auf unterschiedlichem Terrain unterwegs. Je nachdem wo du unterwegs bist, gibt es deshalb unterschiedliche Empfehlungen zum passenden Radmodell, Familienfreundlichkeit oder Sicherheit. Für den Nordseeradweg gilt:

Familienfreundlich
Dank der angenehmen Streckenführung und den vielen Möglichkeiten, die Etappen anzupassen, ist der Nordseeradweg perfekt für die ganze Familie.
Gepäck
Informiere dich über die Möglichkeiten von Gepäcktransport. Bei ASI Reisen wird z.B so ein Gepäcktransfer-Service geboten.
Sicherheit
Auf dem Nordseeradweg gibt es keine besonderen Sicherheitshinweise. Beachte stets das Können und die Kondition von dir und deinen Mitfahrenden.

Pauschalreisen bei ASI Reisen

  • Nordsee – Schlei und Ostseeküste - Von Hamburg nach  Flensburg
    Nordsee – Schlei und Ostseeküste - Von Hamburg nach Flensburg
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
    • mit Gepäcktransport
    • Pauschalangebot
    • Charmante Unterkünfte
    • Sichere Bezahlung
  • Nord-Ostsee-Kanaltour
    Nord-Ostsee-Kanaltour
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    ab € 649,– p.P. Doppelzimmer
    Reise ansehen
  • Nordseeküsten-Radweg Hamburg - Husum
    Nordseeküsten-Radweg Hamburg - Husum
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Nordseeküsten Radweg - Von Emden nach Cuxhaven
    Nordseeküsten Radweg - Von Emden nach Cuxhaven
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    4,5
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • Nordseeküsten-Radweg Hamburg - Sylt
    Nordseeküsten-Radweg Hamburg - Sylt
    Individuelle E-Bike- / Radreise
    ab € 719,– p.P. Doppelzimmer
    Reise ansehen