Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Bunte Häuserfassade am Marktplatz von Innsbruck | © Bildlizenzen von Shutterstock.com

Innradweg

Der Innradweg führt, begleitet von spektakulären Panoramen, von St. Moritz über Innsbruck nach Passau. Von der Quelle im rauen Alpenpanorama der Schweiz geht es einmal quer durch die Alpen bis zur Mündung im hügeligen Alpenvorland Bayerns. Beim Radeln auf dem Innradweg lernst du nicht nur die Landschaft der drei Länder kennen, sondern bekommst auch Einblicke in die verschiedenen Kulturen, Bräuche, Baustile und Küchenspezialitäten.

Routeninformationen

Länge
520 km
Höhenmeter
8.677 hm
Dauer
12 Tage
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Der Innradweg ist rund 520 km lang verläuft von seinem Ursprung an der Wasserscheide beim Malojapass auf ca. 1800 m Höhe auf 4-6 Etappen bis nach Passau. In diese Richtung ist er durch das Gefälle sehr angenehm zu befahren, da es meist bergab geht. Ein paar wenige, aber heftige Steigungen gibt es aber doch. Die Wege sind gut ausgeschildert und größtenteils gibt es eigene Radwege. Neben den landschaftlichen Highlights ist mit Städten wie St. Moritz, Innsbruck, Kufstein oder Passau auch kulturell einiges geboten.

Route & Etappen

Wie auch bei anderen Radwegen, kannst du die Etappen beim Innradweg an deine Kondition und Vorlieben anpassen. Im Folgenden stellen wir dir den Radweg mit 11 Etappen vor, du kannst ihn aber auch in weniger Tagen zurücklegen. 

Etappe 1

Maloja

Zernez

<

Der Innradweg beginnt im Engadiner Ort Maloja, von wo aus du einen guten Blick auf die schroffen Berge hast, wo der Inn entspringt. Bei der Fahrt durch die Engadiner Seenplatte erwarten dich atemberaubende Ausblicke auf schneebedeckte Gipfel und kristallklare Seen. Es geht bis nach St. Moritz, das unter anderem für seine vielen 5*-Hotels und die Olympischen Winterspiele bekannt ist. Zudem kommst du in dieser Etappe an pittoresken Bergdörfern vorbei, in der du immer noch ein wenig der rätoromanischen Kultur erleben kannst.

Distanz
13km
Dauer
4h
Aufstieg
400hm
Abstieg
740hm

Etappe 2

Zernez

Martina

<

Die heutige Etappe hat einige Anstiege zu bewältigen und erfordert eine gute Kondition. Dafür bietet sie viel Abwechslung und tolle Ausblicke auf die Berggipfel. Unter anderem geht es in den Ort Guarda, eines der am besten erhaltenen Dörfer des Engadin. Viele der Häuser sind dort mit Sgraffiti verziert. Danach geht es nach Ardez und hinauf nach Ftan. Der Ort wurde mehrmals von Lawinen getroffen. Von dort geht es bergab nach Scuol mit seinen Heil- und Mineralwasserquellen. Unterwegs hast du eine schöne Sicht auf die Burg Tarasp. Die Etappe endet in Martina, dem Grenzort zu Österreich, unweit der Grenze zu Italien.

Distanz
53km
Dauer
5h
Aufstieg
900hm
Abstieg
1.340hm

Etappe 3

Martina

Landeck

<

Heute geht es über die Grenze nach Österreich. Zunächst führt dich der Inntalradweg auf der Landstraße entlang, da das Inntal hier sehr schmal ist und nur die Straße Platz hat. Etwas später kannst du einen kleinen Abstecher zur Grenzbefestigung Altfinstermünz machen, ein Gebäude aus dem Jahre 1263. Danach überquerst du den Inn immer wieder auf schönen Holzbrücken, bis du das heutige Etappenziel Landeck erreichst. Dort vereinigt sich der Inn mit der Sanna. Weitere Tipps entlang der Etappe sind das Schloss Siegmundsried, das Archäologische Museum Fliess, das Schloss Landeck und die Ruine Schorfenstein in Stanz in der Nähe von Landeck. 

Distanz
45km
Dauer
3h
Aufstieg
360hm
Abstieg
590hm

Etappe 4

Landeck

Telfs

<

Heute folgst du dem Inntal auf einer recht flachen Etappe ostwärts durch Tirol. Nur hin und wieder gibt es ein paar Anstiege. Du bekommst schöne Blicke auf das wilde Flussbett. Kulturelles Highlight ist das Stift Stams, das ein Museum zur Geschichte des Klosterlebens und eine Schnapsbrennerei beherbergt.

Distanz
52km
Dauer
3h
Aufstieg
240hm
Abstieg
410hm

Etappe 5

Telfs

Innsbruck

<

Die heutige Etappe ist flach und nur 30 km lang. Immer wieder erwarten dich schöne Ausblicke, bevor du dein heutiges Etappenziel Innsbruck erreichst. Auch ein Abstecher zur Apfelmeile in Haiming oder dem Wallfahrtsort Kronburg lohnen sich. In Innsbruck hast du Zeit fürs Sightseeing oder Shopping in der prächtigen Altstadt mit dem berühmten Goldenen Dachl und kannst vom Marktplatz aus die schöne bunte Häuserfassade auf der anderen Flussseite betrachten. Du kannst auch hinauf zur Bergisel-Schanze und einen Blick über die Stadt genießen.

Distanz
30km
Dauer
2h
Aufstieg
240hm
Abstieg
70hm

Etappe 6

Innsbruck

Strass im Zillertal

<

Nach zehn Kilometern erreichst du heute ein weiteres Highlight am Inn, Hall in Tirol, wo du in der hübschen Altstadt einen Kaffee genießen kannst. Weiter geht es dann nach Jenbach, wo du mit der Achenseebahn einen Abstecher zum wunderschön zwischen Bergen gelegenen Achensee machen kannst. Die Etappe endet im Zillertal. Du kannst hier auch eine Nacht mehr einplanen und den zusätzlichen Tag für einen Ausflug ins Zillertal nutzen.

Distanz
44km
Dauer
2h
Aufstieg
60hm
Abstieg
109hm

Etappe 7

Strass im Zillertal

Erl

<

Von Innsbruck aus geht es heute nach Erl. Auf dem Weg erwartet dich die Stadt Rattenberg mit ihrem mittelalterlichen Flair, die nach der Einwohnerzahl die kleinste Stadt Österreichs ist. Danach fährst du etwa eine Stunde durch den Luftkurort Wörgl, bevor du nach Kufstein mit ihrer mächtigen Festung kommst. Ab Kufstein bildet der Inn zunächst die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Du radelst auf der österreichischen Seite bis Erl, der für die Tiroler Festspiele bekannt ist.

Distanz
55km
Dauer
3h
Aufstieg
110hm
Abstieg
150hm

Etappe 8

Erl

Wasserburg am Inn

<

Wenn du Lust hast, kannst du heute an einem der schönen Badeseen entspannen, die links und rechts vom Inn liegen. Du kommst z.B. am Neubeurer See und am Hochstrasser See vorbei. Der erste Abschnitt ist völlig flach und führt dich nach Rosenheim, wo schöne Parks und Cafés zur Mittagspause einladen. Später wird es hügeliger und du erreichst dein Etappenziel Wasserburg mit der schönen Altstadt, die fast vollständig vom Inn umflossen wird.

Distanz
54km
Dauer
4h
Aufstieg
240hm
Abstieg
280hm

Etappe 9

Wasserburg am Inn

Mühldorf am Inn

<

Die heutige Etappe ist mit ca. 50 km Länge und 500 Hm bergauf wieder sehr anspruchsvoll. Der Weg führt dich oft durch den Wald und immer wieder kommst du durch schöne Orte wie Kraiburg. Danach geht es nochmal bergauf, bis es dann flach bis Mühldorf weitergeht. Am Flossinger See, kurz vor deinem Etappenziel, kannst du einen Stopp einlegen und dich beim Baden abkühlen.

Distanz
50km
Dauer
3h
Aufstieg
480hm
Abstieg
530hm

Etappe 10

Mühldorf am Inn

Braunau am Inn

<

Die heutige Etappe ist etwas hügelig. Du radelst nach Altötting mit dem beeindruckenden Ortskern. Danach geht es auf hügeliger Strecke weiter durch den Wald über die Alz und den Alzkanal zur Salzach. An der österreichischen Grenze liegt Burghausen, wo du die längste Burganlage der Welt bestaunen kannst. Es lohnt sich, ein wenig über die Burganlage zu flanieren und im Wöhrsee, einem Altarm des Inns zu baden. 

Distanz
58km
Dauer
4h
Aufstieg
370hm
Abstieg
408hm

Etappe 11

Braunau am Inn

Passau

<

Der Innradweg führt dich nach Obernberg mit seinen bunten Häusern am Marktplatz. Danach geht es weiter nach Schärding, wo du im schönen Barockgarten oder im Schlosspark picknicken kannst. Schließlich geht es weiter zum Ende des Innradwegs, nach Passau. Ein schöner Blick von der Marienbrücke über die Passauer Altstadt rundet deine Radreise ab.

Distanz
66km
Dauer
4h
Aufstieg
300hm
Abstieg
350hm

Etappe 12

Passau

-

Highlights

Auf dem Innradweg erwarten dich unzählige Natur- und Kulturhighlights. Schon am Anfang der Reise kannst du in der schroffen Bergkulisse der Schweiz traumhafte Ausblicke genießen. Schneebedeckte Berggipfel spiegeln sich in kristallklaren Seen und idyllisch gelegene Dörfer geben dir Einblicke in die dortige Kultur. Nach der landschaftlich reizvollen Landschaft des Ober- und Unterengadins fährst du weiter durch Tirol. Hier erwarten dich die schönen Städte Innsbruck und Hall in Tirol, wo du dir unbedingt Zeit für Sightseeing nehmen solltest. Auch in der Dreiflüssestadt Passau am Ende des Innradwegs solltest du dir unbedingt nochmal etwas Zeit nehmen. Diese Top Highlights erwarten dich am Innradweg:

- die Oberengadiner Seenplatte mit kristallklaren Seen, umgeben von schneebedeckten Gipfeln

- die für die Olympischen Spiele und unzähligen 5*-Hotels bekannte Stadt St. Moritz

- pittoreske Engadinerdörfer wie Zuoz, S-chanf

- die schönen Altstädte von Innsbruck und Hall in Tirol

- das Stift Stams mit Museum & Schnapsbrennerei

- die mächtige Festung der Grenzstadt Kufstein

- Burghausen mit der längsten Burganlage der Welt

- Obernberg mit seinen bunten Häusern am Marktplatz

Zudem kommst du durch weitere schöne Städte und Orte wie Rattenberg, Kraiburg, Mühldorf oder auch Wasserburg. An den vielen Badeseen entlang der Strecke kannst du dich immer wieder abkühlen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für den Innradweg ist von Mai bis Oktober. In der Schweiz und im Tiroler Oberland kann es auch im Mai und Oktober bereits zu Kaltwettereinbrüchen mit Schneefall kommen.

An- & Abreise

Maloja ist von St. Moritz aus mit dem Linienbus erreichbar. Auch die Anreise mit dem PKW ist möglich. Die Abreise von Passau gestaltet sich durch die gute Anbindung sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch dem Auto sehr einfach.

Anreise

Bei der Anreise kannst du mit der Rhätischen Bahn nach St. Moritz fahren. Von dort nimmst du dann den Engadin-Bus, der auch Fahrräder mitnimmt, bis nach Maloja. Wenn du mit dem PKW anreist, hast du verschiedene Möglichkeiten.

  1. Fahrt über den Julierpass nach Silvaplana und von dort Richtung Maloja 
  2. Autoverladung Vereinatunnel - mit dem Zug
weiterlesen
von Klosters nach Lavin (Sagliains) und von Lavin mit dem Auto in Fahrtrichtung Maloja
  • Über Chiavenna (Italien), durch das Bergell und den Malojapass bis Maloja
  • Fahrt über Landeck, durch das Unterengadin in Richtung St. Moritz und dann in Richtung Maloja
  •  

    Abreise

    Der Hauptbahnhof in Passau ist Grenzbahnhof der Deutschen Bahn und der Österreichischen Bundesbahnen, sodass eine gute Anbindung an Linz und München besteht. Wer mit dem PKW abreist, hat durch die B3 eine gute Anbindung an Städte wie Regensburg und auch der Ausbau der A3 Richtung München schreitet weiter fort. Von Passau

    weiterlesen
    kannst du außerdem mit dem Fernbus abreisen.

    Wichtige Informationen

    In der Schweiz ist der Innradweg durchgehend und einheitlich beschildert. In Tirol wird der Streckenverlauf mit „Inntal-Radweg“ bezeichnet und ist großteils ausgeschildert. Auf dem Abschnitt von Innsbruck nach Passau ist er bis auch wenige Abschnitte ebenfalls durchgehend beschildert.

    • Der Innradweg verläuft insbesondere in den Auen nicht immer auf asphaltierten Wegen. Auch Strecken mit stärkerer Autobelastung müssen hin und wieder genutzt werden.

    Körperliche Anforderungen

    Kondition

    Der Radweg folgt dem Verlauf des Inns und fällt daher meist ab oder ist flach. In der Schweiz und in Bayern gibt es ein paar Anstiege sowie abschnittsweise hügeliges Gelände. Von Start bis Ziel sind insgesamt 1.628 Hm hinauf zu meistern, 3.146 Hm geht es abwärts.

    Technik

    Der Innradweg ist nicht schwierig zu befahren. In Bayern gibt es allerdings ein paar Schotterabschnitte, wofür sich ein Rennrad nicht eignet. Stattdessen kann die gesamte Strecke gut mit Trekkingrädern befahren werden. E-Bikes sind auch möglich. Es gibt immer wieder Ladestationen entlang des Radweges.

    Empfehlungen

    Das Wetter in den Alpen ist oft unbeständig und kann rasch umschlagen. Wenn Niederschlag kommt, fällt die Temperatur meist sehr schnell um einige Grad ab. Du solltest also am besten immer ein warmes Kleidungsstück dabeihaben und im Falle eines Gewitters Unterschlupf suchen. Berücksichtige dabei die Wettervorschau in deiner Planung.

    Pauschalreisen bei ASI Reisen

  • InnRadweg von St.Moritz (Malojapass) bis Rosenheim
    InnRadweg von St.Moritz (Malojapass) bis Rosenheim
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
    • mit Gepäcktransport
    • Pauschalangebot
    • Charmante Unterkünfte
    • Sichere Bezahlung
  • Kristalltour am InnRadweg
    Kristalltour am InnRadweg
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • InnRadweg Tirol - Tiroler Kultur "er-fahren"
    InnRadweg Tirol - Tiroler Kultur "er-fahren"
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen
  • InnRadweg von St. Moritz (Malojapass) bis Innsbruck
    InnRadweg von St. Moritz (Malojapass) bis Innsbruck
    Individuelle E-Bike-/Radreise
    Neue Termine werden bald veröffentlicht. Verpasse sie nicht: Melde dich zum Newsletter an
    Reise ansehen