Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

🌷 Rabattblütezeit: 75€ auf deine nächste Reise. Zum Newsletter anmelden & Gutschein erhalten!
Das Litauenprojekt

Das Litauenprojekt

61 Spenden haben dieses Projekt unterstützt

ASI Reisen übernimmt alle Gebühren und Transaktionskosten: 100% der Spende gehen direkt an das Projekt

Abwicklung über
Jetzt Spenden
Im kommenden Sommer werden wir, Gangway e.V., wieder ein gemeinnütziges Projekt mit unseren Berliner Jugendlichen in Litauen durchführen. Vorgesehen ist ein Arbeitseinsatz in einer kleinen Dorfschule in Litauen, die wir seit 2013 unterstützen. 
So haben wir dort z.B. einen Spielplatz errichtet, aus einem alten Schuppen ein schönes Mädchenzimmer erschaffen, den Fußboden der Schulflure erneuert und mehrere Klassenzimmer renoviert. 

Auch in diesem Sommer gab es wieder verschiedene Renovierungsarbeiten in der Schule - wir haben die Wände der Sporthalle frisch gemalert, die Schultreppe neu gemauert und Ausbesserugs- und Erweiterungsarbeiten am Spielplatz ausgeführt.

Dieses Projekt, das wir bereits seit 2003 mit verschiedenen Partnern, wie Waisenheimen sowie weiteren Dorfschulen in Litauen durchführten, dient der beruflichen Orientierung von Berliner Jugendlichen, die nicht die besten Startvoraussetzungen haben.
Unter Anleitung lernen sie anfallende Aufgaben fachgerecht auszuüben. Aber nicht nur das, Das Litauenprojekt bietet noch viel mehr.
Durch dieses Projekt lernen die Jugendlichen, wieder aktiv zu werden, lösungs- und ergebnisorientiert zu arbeiten, sich in ein Team einzubringen und einen Beitrag in der und für die Welt zu leisten. So geben sie zurück, was sie selbst erfahren haben, nämlich Unterstützung durch andere.

Unsere Erfahrung bei solchen Projekten zeigt, dass diese eine große nachhaltige Wirkung für die jungen Menschen haben. 
So tauchen bei der Durchführung des Projektes immer wieder unerwartete Herausforderungen auf, die es zu meistern galt. Die Jugendlichen haben gelernt, diese zu überwinden und können aufgrund dieser Erfahrung nun auch unerwartete Herausforderungen in ihrem Alltag meistern, anstatt wie bisher aufzugeben.

Hier noch einige Hintergundinfos zu uns: 
Das Gangwayteam "Jobteam - Brücken Bauen" unterstützt seit mehr als 20 Jahren sehr erfolgreich junge Menschen auf dem Weg ins Arbeitsleben. Mehr als 2000 junge Menschen in schwierigen Lebenslagen konnten mit Hilfe des Teams bisher in Ausbildung, Arbeit, schulische oder berufliche Bildungsmaßnahmen vermittelt werden. Um die Jugendlichen zu erreichen, sucht das Team die Jugendlichen genau dort auf, wo sie sich aufhalten: auf Plätzen, auf der Straße oder im Park.
Das Team des Trägers Gangway e.V. – Straßensozialarbeit in Berlin arbeitet mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, von denen die meisten schon als „abgeschrieben“ gelten und bringt sie wieder ins Arbeitsleben zurück.
90 % dieser jungen Menschen beziehen „Hartz IV". Sie haben massive Probleme, z.B. Wohnungslosigkeit, erhebliche Schulden, familiäre Sorgen und oft zeigen sie ein Suchtverhalten. Meistens ist es eine Kombination aus vielen dieser Probleme.
Projekte wie das Litauenprojekt unterstützen diese Jugendlichen, wieder ihren Weg in die Gesellschaft zurückzufinden. 
Bisher haben alle Jugendlichen, die an diesem Projekt teilgenommen haben, im Anschluss eine Ausbildung oder feste Arbeit aufgenommen oder ihren Schulabschluss nachgeholt! 
So profitieren alle, die Jugendlichen, die Partner vor Ort und die Gemeinschaft!
Mehr Lesen Weniger Lesen

Das Litauenprojekt Berliner Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen engagieren sich für andere und helfen bei der Renovierung von Dorfschulen oder Waisenheimen in Litauen. So gewinnen alle Beteiligten :-).

Das Litauenprojekt

T. Georgi

Gangway e.V. - Straßensozialarbeit in Berlin

Was wird benötigt

Ausbau Jugendklub

Der Jugendklub in einem kleinen Dorf in Lettland - Eleja - ist ein beliebter Anlaufpunkt für die Kinder und Jugendlichen aus der ganzen Umgebung. Hier besteht dringender Renovierungsbedarf. Das gehen wir gemeinsam an und bitten um Spenden. Danke

Kopiere und füge folgenden Text in
das Kommentarfeld bei der Spende ein:
Litauen - Das Litauenprojekt...
Jetzt Text kopieren

Alle Anzeigen

ASI Reisen übernimmt alle Gebühren und Transaktionskosten:
100% der Spende gehen direkt an das Projekt!

Du erhälst eine Spendenbescheinigung vom
Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG)

Bereits 61 Spenden

Mehr Spenden Anzeigen
Das Litauenprojekt

Das Litauenprojekt

€ 905,–

werden noch benötigt

92%

ist bereits finanziert

61

SpenderInnen unterstützen dieses Projekt

Hilf mit und
mache einen Unterschied

ASI Reisen übernimmt alle Gebühren und Transaktionskosten:
100% der Spende geht direkt an das Projekt!

Jetzt Unterstützen

Kopiere und füge folgenden Text in
das Kommentarfeld bei der Spende ein:
Litauen - Das Litauenprojekt...

Neuigkeiten zum Projekt

17.02.2024 Im Sommer 2024 ist es wieder soweit...

... dann begeben wir uns auf eine neue Projektfahrt nach Litauen, um wieder Gutes zu tun. Diesmal wollen wir mithelfen, ein Gemeindehaus in einem kleinen Dorf zu verschönern und außerdem wollen wir neue Kontakte zu sozialen Projekten direkt in der Hauptstadt in Vilnius herstellen, um zu schauen, wie wir für die Zukunft gemeinsame Projekte umsetzen können.

Natürlich sind wir auch sehr bewegt ob der aktuellen Lage mit dem Krieg in der Ukraine und den immer wieder hörenden Andeutungen, dass womöglich auch das Baltikum eines Tages attackiert werden könnte. Wir sind natürlich neugierig, direkt mit den Menschen vor Ort im Sommer im Austausch zu sein und zu hören, wie sie die Situation erleben. Wir denken, dass dies für die Jugendlichen sehr spannend sein wird und dass sie erkennen, dass es eben nicht selbstverständlich ist, in einer Demokratie zu leben.

In jedem Fall sind wir schon voller Vorfreude und sind natürlich wie immer dankbar für jede Spende, um die Projektfahrt erfolgreich durchführen zu können.

Verbundene Grüße,
Thomasch für Das Litauenprojekt

15.11.2023 Wir haben 165,75 € Spendengelder erhalten

Vielen Dank für die Spenden für das Litauenprojekt, dass wir im kommenden Sommer wieder durchführen werden.
Viele Grüße,
Thomasch Georgi

07.02.2023 Die Dorfschule braucht eine neue Waschmaschine

Liebe Freunde und Unterstützer des Litauenprojektes!
Leider hat die Waschmaschine der Dorfschule ihren Geist aufgegeben, daher wird nun eine neue Waschmaschene benötigt.
Diese kann natürlich auch gebraucht sein, wichtig ist nur, dass sie funktioniert :-).
Gebraucht wird sie vor allem, um die Handtücher und Geschirrhandtücher der Schule zu waschen, aber auch die Bettwäsche der Vorschulkinder. 
Mit unserem nächsten Transport werden wir die Waschmaschine dann mit nach Litauen nehmen.
Vielen lieben Dank und viele Grüße,
Thomasch
für Das Litauenprojekt 

30.12.2022 Wir wünschen einen guten Start ins Jahr 2023 und bedanken uns.
Liebe Freunde und Unterstützer des Litauenprojektes!

Das neue Jahr steht unmittelbar vor der Tür und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns für die besondere Unterstützung und vor allem die Spenden für unser Projekt auch in diesem Jahr zu bedanken.
Aufgrund all der besonderen Herausforderungen in 2022, die uns alle betroffen haben, sehen wir dies nicht als selbstverständlich an und wir wissen dies wirklich sehr zu schätzen.

Dank der Spenden konnten wir im August 2022 wieder ein zweiwöchiges Projekt direkt vor Ort in Litauen durchführen und haben 2 Dorfschulen bei der Renovierungsarbeiten tatkräftig unterstützt.
Wie haben die Wände einer Sporthalle gemalert, die Schultreppe erneuert als auch den Spielplatz, den wir 2013 mit vielen Spenden errichtet haben, generalüberholt.
Außerdem haben wir alte Kontakte gepflegt, neue Kontakte geknüpft und die Kultur kennengelernt und genossen. Alle Teilnehmenden, die zum ersten Mal dabei waren, waren überrascht von der Herzlichkeit der Menschen im Land und freuen sich, wenn wir das Projekt fortsetzen. Auch sie hat "das Litauenfieber" gepackt. :-). 
Natürlich planen wir auch im kommenden Sommer wieder eine Projektfahrt und sind schon voller Vorfreude und befinden uns aktuell in der Planungsphase.

Und wir freuen uns, wenn wir auch weiterhin soviel Unterstützung erhalten wie bisher, denn sonst wäre die Umsetzung dieses Projektes nicht möglich, da dieses ausschließlich über Spenden finanziert ist, und die Kosten werden aktuell ja leider nicht weniger.

Augf jeden Fall nochmal ein Riesendankeschön, dass wir bis hierin wirken konnten und vor allem die Jugendlichen, die dabei waren, durch dieses Projekt neue Einblicke, Eindrücke, Handlungskompetenzen, Zuversicht als auch Motivation für sich entwickleln und mitnehmen konnten.

Wir wünschen einen beschwingten Start ins Jahr 2023 und senden herzliche Grüße,
Thomas Georgi fürs Litauenprojekt  
10.11.2022 Wir haben 975,00 € Spendengelder erhalten
Liebe Freunde und Unterstützende des Litauenprojektes,

nachdem wir in diesem Sommer nach der längeren Coronapause wieder ein zweiwöchiges Renovierungsprojekt an 2 Dorfschulen in Litauen durchgeführt haben (Erneuerung der Schultreppe, Malerarbeiten in der Sporthalle, Ausbesserungsarbeiten auf dem Spielplatz der Schule, Renovierungsarbeiten in Klassenräumen), planen wir auch für 2023 wieder ein Projekt in Litauen.

Denn, irgendwas ist immer :-), in einer Schule gibt es immer etwas zu tun und unsere Partner freuen sich sehr, dass wir mit unseren Jugendlichen anpacken und helfen.

Und unsere Jugendlichen erleben sich in einer neuen Umgebung, leisten einen Beitrag und merken, dass sie wichtig sind und gebraucht werden und lernen auf so einer Fahrt so viel Neues.
Also ein ganz klassisches Win-Win. :-)

Daher freuen wir uns auch weiter über Unterstützung in Form von Spenden, denn ohne diese ist diese so wichtige Arbeit nicht möglich.
So braucht die eine Dorfschule z.B. auch eine neue Waschmaschine (die natürlich auch gebraucht sein kann), da die bisherige leider ihren Geist aufgegeben hat. Da wollen wir natürlich gerne helfen.

Ganz ganz herzlichen Dank.
Viele Grüße,
Thomas für Das Litauenprojekt
06.09.2022 Das Sommerprojekt in Litauen war ein voller Erfolg

In diesem Sommer waren wir zu zehnt auf einer Projektfahrt in Litauen unterwegs, um die Dorfschule in Rakonys zu unterstützen. Außerdem haben wir im 10 km entfernten Ort (dieser heißt Rudamina) eine neue Partnerschule, die sich auch sehr über unsere Hilfe freut. :-)
Die Jugendlichen haben fleißig gewerkelt, sich in verschiedenen Berufsfeldern ausprobiert und dabei natürlich ihre handwerklichen Fähigkeiten und sozialen Skills erweitert.
So haben wir unter anderem die Schultreppe repariert (da waren - wahrscheinlich  durch Frost - ganz viele Steine lose), so dass jetzt wieder alles stabil ist, die Spielgeräte generalüberholt, indem wir morsches Holz ausgetauscht haben und neue Wetterschutzlasur aufgetragen haben, die Wände der Sporthalle frisch gestrichen und neue Leisten angebracht, Wasserhähne ausgetauscht und einige Klassenzimmer aufgehübscht. Bei dem heißen Wetter kamen wir ganz schön ins Schwitzen, aber wir - und auch unsere Partnerschulen - waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und sie haben sich sehr gefreut.

Wir haben wieder viel über Land und Leute erfahren und waren wie immer beeindruckt von der Gastfreundschaft der Menschen, auch wenn es gerade nicht einfach für sie ist. Was uns nämlich sehr erstaunt hat ist, wie teuer das Leben in Litauen mittlerweile ist. Diesel z.B. war genauso teuer wie in Deutschland und auch die Lebensmittel sind mittlerweile sehr teuer. Das ist für die Menschen bestimmt nicht einfach, denn sie verdienen ja nicht so viel.

Auf jeden Fall hoffen wir, auch im kommenden Sommer wieder ein Projekt in Litauen durchführen zu können, und unsere Partner und Freunde wiederzusehen und wieder eine ereignisreiche und schöne Zeit wie in diesem Sommer zu haben.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die uns all die Jahre immer unterstützen, denn ohne die Spenden könnten wir dieses Projekt leider nicht durchführen. Vielen vielen Dank.

Und wer sich Bilder anschauen mag, diese sind auf Facebook unter https://www.facebook.com/DasLitauenprojekt zu sehen.

Gangway e.V. - Straßensozialarbeit in Berlin stellt sich vor

Über 100 Sozialarbeiter*innen arbeiten bei Gangway e.V. in verschiedenen Teams mit Jugendlichen und Erwachsenen.
Wir gehen zu den Menschen: auf öffentliche Plätze und Straßen.
Straßensozialarbeit betreut stadtteil- und szenebezogen Menschen in gefährdeten Lebens- und Wohnbereichen.
Der Begriff „Straße“ als pädagogisch zu betreuender Sozial- bzw. Aktionsraum beinhaltet: Parkanlagen, Bahnhöfe, Hinterhöfe, Diskotheken, Bereiche um soziale Einrichtungen etc..

Wir orientieren uns an den Interessen und Bedürfnissen der Menschen, machen Vorschläge zur Realisierung und fungieren als Partner und Sprachrohr. Sie sollen ihre Potentiale entdecken und weiterentwickeln.
Unser Ziel ist es, sie dabei zu unterstützen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. Wir finden gemeinsam mit ihnen Lösungen für ihre Probleme, helfen ihnen bei Behörden und Ämtern, bei der Arbeitssuche und vermitteln bei Konflikten in der Schule, unterstützen bei Konflikten mit den Eltern und stehen bei Konflikten im öffentlichen Raum den Konfliktpartnern beratend und unterstützend zur Seite.

Gangway e.V. wurde 1990 gegründet, wird vom Senat und den Bezirksämtern gefördert und durch Spendengelder unterstützt.

Unser aktuellster Jahresbericht ist hier zu finden: https://gangway.de/download/ueber-uns/gangway-jahresberichte/Jahresbericht_Jugend_2020.pdf

Das Litauenprojekt

Gangway e.V. - Straßensozialarbeit in Berlin

Schumannstraße 5
10117 Berlin
Deutschland

Das Litauenprojekt

Das Litauenprojekt

€ 905,–

werden noch benötigt

92%

ist bereits finanziert

61

SpenderInnen unterstützen dieses Projekt

Hilf mit und
mache einen Unterschied

ASI Reisen übernimmt alle Gebühren und Transaktionskosten:
100% der Spende geht direkt an das Projekt!

Jetzt Unterstützen

Kopiere und füge folgenden Text in
das Kommentarfeld bei der Spende ein:
Litauen - Das Litauenprojekt...