Reiseziele Reisearten
Reisearten Wandern & Trekking Rad & E-Bike Rund- & Erlebnisreisen Winter & Schnee Für Alpinisten Weitere Themen ASI Schwerpunkte Ausbildungen & Kurse
Über ASI
Über ASI

Unsere Mission

Wir entwickeln nachhaltige Erlebnisse
für Reisende & lokale Communities

+49 (0)30 318 77 933 60 Montag – Freitag: 9 bis 18 Uhr
Login

Die Geschichte von ASI Reisen

1963

Hannes Gasser gründet das Unternehmen Alpinschule Innsbruck und bietet mit der ASI alpine Ausbildungskurse an

1970

Das Angebot der ASI umfasst einfache Wanderungen über mehrtägige Touren bis hin zu alpinen Ausbildungen. Übernachtet wird Sommer wie Winter in einfachen Hütten am Berg.

1971

Erstmals wird eine Destination außerhalb der Alpen angeboten. Korsika – im Stil neuzeitlicher Entdecker erleben ASI Gäste mit Zelt und Schlafsack die Mittelmeerinsel.

1974

Mit steigenden Ansprüchen der Gäste wird die Nachfrage nach komfortablen Standort-Hotels stärker. Aus diesem Grund schließt die ASI verschiedene Kooperationen mit aufstrebenden, deutschen Reiseveranstaltern. Mit ihnen gemeinsam erfindet ASI die erste organisierte Wanderreise. Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Türkei und Zypern sind die ersten Wanderdestinationen.

1986

Nach den Alpen und Südeuropa folgt der nächste logische Schritt. Unter der Führung von Hannes Gasser werden die ersten Reisen in fernen Ländern entwickelt. Unverändert dabei, das Konzept der mittlerweile erfolgreich etablierten komfortablen Wanderreise. So wird unter anderem Sri Lanka, Nepal, Kenia und Alaska ins Programm der ASI aufgenommen.

1996

Nach dem plötzlichen Tod von Hannes Gasser im Jahr 1996 übernimmt seine Frau Elfi Gasser die Geschäfte des Unternehmens. Ihr Ziel ist es, die ASI so lange erfolgreich weiterzuführen, bis einer der gemeinsamen Söhne soweit sein wird, das Unternehmen in zweiter Generation zu führen.

2000

Unter der Führung von Elfi Gasser beginnt die ASI mit der verstärkten Entwicklung von neuen Reisen, sowohl in der Ferne als auch in Nordeuropa. Mit viel Gespür und Liebe zum Detail wird das Reiseprogramm Jahr für Jahr erweitert. Immer mehr ASI Gäste erleben unsere Reisephilosophie in exotischen Destinationen.

2005

Eröffnung des ersten eigenen Hotels am Tiroler Achensee. Die ASI Lodge wird zentraler Stützpunkt für die Durchführung von ASI Reisen und ein Ort für den Test von neuen ASI Konzepten.

2007

Nach seinem Studium und mehreren Auslandsaufenthalten und beruflichen Stationen steigt Ambros Gasser in das Unternehmen ein. Der geprüfte Bergwanderführer übernimmt die Verantwortung des Marketings.

2011

Ambros Gasser übernimmt die Geschäftsführung von Elfi Gasser. ASI Reisen wandert in die zweite Generation.

2012

Neben dem Thema Gruppenreisen entwickelt ASI erstmals individuelle Wanderreisen. Im Katalog „Wandern individuell“ bietet das Familienunternehmen vor allem self-guided Touren in Europa an.

2016

ASI überarbeitet und erweitert sein Alpinprogramm. Mit standardisierten Ausbildungsunterlagen und Video-Tutorials schafft die ASI neue Maßstäbe im Bereich alpiner Ausbildungen.

2018

ASI steigt in den Bereich Radreisen ein. Als erster Reiseveranstalter konzentriert sich das Tiroler Unternehmen dabei zu 100% auf E-Bike Reisen.

2019

Nach 13 Monaten Bauphase bezieht das mittlerweile 60-köpfige ASI Team die neue Zentrale, das ASI Nest. Das mit Snøhetta entwickelte Büro befindet sich mitten im Wald und zeichnet sich durch höchste Umweltstandard aus.

2020

Als erster Reiseveranstalter berechnet ASI die CO2 Emissionen (Flug, Unterkunft, lokaler Transport, Aktivitäten) seiner Reisen und kompensiert diese zu 100%. Neben Wandern, Bike, Alpin entwickelt ASI erstmals Erlebnisreisen. Das Konzept: Highlights und Insights kombiniert mit komfortablen Hotels und sehr leichten Aktivitäten.