ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Zypern individuell - Traumpfade der Götterinsel

Zypern individuell - Traumpfade der Götterinsel

Individuelle Trekkingreise, Zypern

 » Zypern » Zypern individuell - Traumpfade der Götterinsel
2CYLCA001T
Zypern individuell - Traumpfade der Götterinsel
2CYLCA001T

Geografisch zählt Zypern zu Kleinasien, doch politisch und auch kulturell sind die Zyprioten Teil Europas. Die östlichste Mittelmeerinsel bietet Wanderern, Natur- und Kulturbegeisterten gleichermaßen außergewöhnlichen Hochgenuss. Im Zentrum der Insel erhebt sich das fast 2.000 m hohe Troodos Gebirge. Ausgedehnte Wälder voller Zedern, Wacholder, Kiefern und Pistazienbäume färben die Insel in ein sattes Grün. Der Artemis Nature Trail führt Sie um den höchsten Gipfel der Götterinsel, den Olymp. Sie wandern durch die Wälder des Troodos bis zu den Kaledonischen Wasserfällen.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie das Troodos Gebirge
  • Wandern Sie auf der Akamas Halbinsel
  • Erleben Sie zypriotische Gastfreundschaft

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3, vereinzelt längere Tagesetappen
  • Die Wege sind angelegt und gut begehbar
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Zypern
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.4
88%
Basierend auf 18 Fragebögen.


Das Besondere

Zypern hat eine wunderbare Natur, eine lange Geschichte und kann ein reiches kulturelles Erbe vorweisen. Zudem gilt Zypern als sicheres Reiseland und das Klima ist moderat-mediterran. Ich bin gebürtiger Zypriote und freue mich mein Wissen über die Insel der Aphrodite zu teilen. Persönlich ist es mir wichtig nachhaltigen Ecotourismus zu betreiben.

Tipp
Verlängern Sie Ihre individuelle Trekkingreise in einem der Hotels, wie beispielsweise dem modernen Droushia Heights Hotel. Das Dorf befindet sich auf einer Hochebene und bietet daher einen herrlichen Blick über das Meer. Mit seinen engen Gassen und traditionellen Steinhäusern hat es sich seinen authentischen Charakter bewahrt. Der Name des Dorfs hat seinen Ursprung aus dem Griechischen "Drousia", das soviel wie "kühl und frisch" bedeutet. Grund dafür ist die frische Brise, die von der Akamas Halbinsel herauf weht.

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft auf Zypern
Sie werden entweder am Flughafen in Larnaca oder am Flughafen Paphos abgeholt. Anschließend werden Sie in das Dorf Kakopetria gebracht. Dort verbringen Sie 2 Nächte.

Unterkunft: The Mill Hotel oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Im Troodosgebirge
Am ersten Wandertag können Sie sich zwischen zwei klassischen Routen der Insel entscheiden. Wenn Sie wenig Aufstieg möchten, nehmen Sie den Artemis Pfad. Sie beginnen bereits auf 1.850 m, der Weg führt Sie dann zu den Kaledonischen Wasserfällen. Sie haben aber auch die Möglichkeit diese Wanderung zu verlängern. Wenn Sie heute bereits einen längeren Aufstieg bevorzugen, unternehmen Sie eine Rundwanderung auf dem Madari Pfad. Ein aussichtsreicher Naturlehrpfad, der besonders im Frühling die abwechslungsreiche Vegetation der Insel zeigt.
350 m
350 m
7,3 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: The Mill Hotel oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf dem mittelalterlichen Brückenweg
Die heutige Wanderung verläuft auf einer alten Transport- und Handelsroute aus der venezianischen Zeit. Diese führt vom Norden der Insel zum Süden. Stets im Schutz des Schattens geht es durch einen Pinienwald entlang eines Bachlaufs, vorbei an beeindruckenden mittelalterlichen Brücken. Diarazos und Xeros sind die Lebensadern, die durch das Tal fließen. Platanengewächse und sogar Feigenbäume, sowie eine Fülle an Farnen gedeihen hier am Wegesrand. Die Route endet bei der venezianischen Kelephos Rundbogenbrücke, die gut erhalten ist. (Route kann verkürzt werden)
200 m
850 m
16 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die drei Wassermühlen
Heute gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder Sie wandern eine lange Etappe durch das Xeros Potamos Tal, das die mittelalterliche Brücke Roudias und das Panagia tou Sinti Kloster verbindet. Dabei überqueren Sie den Xeros Potamos Fluss. Der Weg führt Sie zu mehreren Wassermühlen. Diese Wanderung kombiniert auf fantastische Weise die weite Landschaft und Biodiversität mit Zyperns kulturellem Erbe. Die Etappe kann verkürzt und variiert werden. Oder Sie entdecken heute das UNESCO Weltkulturerbe Nea Pahos mit dem Dionysos Haus, wo besonders die Mosaike beeindrucken.
1100 m
900 m
21,5 km
ca. 6 h

Unterkunft: Meletios Mansion oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Zu den Anhöhen von Lasa
Sie beginnen zunächst mit einem längeren Abstieg mit Ausblick auf den Kannaviou Damm. Sie kommen vorbei an Felsformationen bis Sie schließlich zu weiten Feldern gelangen, die mit blühenden Obstbäumen gespickt sind. Sobald Sie im Dorf Phiti angelangt sind, treffen Sie bestimmt auf "Phithkiotika", so werden die hier hergestellten Webereien genannt, denn einst war das Dorf das Zentrum für dieses Handwerk. Von hier aus steigen Sie zum Loana Plateau auf. Ihr Ziel heute sind die Anhöhen von Lasa, die einen wunderbaren Blick auf die Akamas Halbinsel eröffnen.
430 m
680 m
13 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Lasa Heights Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Der Eichenweg
Vom Dorf Lasa folgen Sie dem Weg, der zur großen Eiche führt und steigen hinab in das Evretou Tal. Sie passieren die gut erhaltene Skarfos Wassermühle. In der Nähe befindet sich auch die mittelalterliche venezianische Brücke von Skarfos, eines der vielen Relikte aus der Römerzeit. Der Pfad führt Sie weiter um den Evretou See. Nach dem Aufstieg zum Laona Plateau, kommen Sie zu der besonderen Kirche Agia Paraskevi mit ihren fünf Kuppeln. Vorbei an Höhlen und Schluchten gelangen Sie nach Droushia. Die Etappe kann um 11 km verkürzt werden.
820 m
800 m
23,5 km
ca. 5,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Entlang der Nordküste
Während der gesamten Wanderung haben Sie unglaublich schöne Aussichten auf die Akamas Halbinsel und die Küste von Lara im Westen. Nach dem Abstieg kommen Sie auf den Adonis und Aphrodite Trail. Der Adonis Trail bringt Sie vorbei an den Ruinen "Pyrgos Tis Rigenas", ein mittelalterliches Kloster. Der wahrliche Höhepunkt ist der Gipfel Moutti Tis Sotiras, von wo aus man atemberaubende Ausblicke auf die Küste hat. Von hier aus steigen wir hinab zur Küste. Dort erreichen Sie endlich das berühmte Bad der Aphrodite. Bei dieser Etappe gibt es mehrere Variationen.
680 m
1290 m
23,2 km
ca. 6,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Zypern
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf die Heimreise. Wenn Sie noch ausreichend Zeit haben, können Sie noch die Hafenstadt Paphos mit seinem mittelalterlichen Kastell besichtigen. Im Anschluss Transfer zum Flughafen wahlweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem privaten Transfer (nicht inklusive).

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft auf Zypern
Sie werden entweder am Flughafen in Larnaca oder am Flughafen Paphos abgeholt. Anschließend werden Sie in das Dorf Kakopetria gebracht. Dort verbringen Sie 2 Nächte.

Unterkunft: The Mill Hotel oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Im Troodosgebirge
Am ersten Wandertag können Sie sich zwischen zwei klassischen Routen der Insel entscheiden. Wenn Sie wenig Aufstieg möchten, nehmen Sie den Artemis Pfad. Sie beginnen bereits auf 1.850 m, der Weg führt Sie dann zu den Kaledonischen Wasserfällen. Sie haben aber auch die Möglichkeit diese Wanderung zu verlängern. Wenn Sie heute bereits einen längeren Aufstieg bevorzugen, unternehmen Sie eine Rundwanderung auf dem Madari Pfad. Ein aussichtsreicher Naturlehrpfad, der besonders im Frühling die abwechslungsreiche Vegetation der Insel zeigt.
350 m
350 m
7,3 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: The Mill Hotel oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf dem mittelalterlichen Brückenweg
Die heutige Wanderung verläuft auf einer alten Transport- und Handelsroute aus der venezianischen Zeit. Diese führt vom Norden der Insel zum Süden. Stets im Schutz des Schattens geht es durch einen Pinienwald entlang eines Bachlaufs, vorbei an beeindruckenden mittelalterlichen Brücken. Diarazos und Xeros sind die Lebensadern, die durch das Tal fließen. Platanengewächse und sogar Feigenbäume, sowie eine Fülle an Farnen gedeihen hier am Wegesrand. Die Route endet bei der venezianischen Kelephos Rundbogenbrücke, die gut erhalten ist. (Route kann verkürzt werden)
200 m
850 m
16 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die drei Wassermühlen
Heute gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder Sie wandern eine lange Etappe durch das Xeros Potamos Tal, das die mittelalterliche Brücke Roudias und das Panagia tou Sinti Kloster verbindet. Dabei überqueren Sie den Xeros Potamos Fluss. Der Weg führt Sie zu mehreren Wassermühlen. Diese Wanderung kombiniert auf fantastische Weise die weite Landschaft und Biodiversität mit Zyperns kulturellem Erbe. Die Etappe kann verkürzt und variiert werden. Oder Sie entdecken heute das UNESCO Weltkulturerbe Nea Pahos mit dem Dionysos Haus, wo besonders die Mosaike beeindrucken.
1100 m
900 m
21,5 km
ca. 6 h

Unterkunft: Meletios Mansion oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Zu den Anhöhen von Lasa
Sie beginnen zunächst mit einem längeren Abstieg mit Ausblick auf den Kannaviou Damm. Sie kommen vorbei an Felsformationen bis Sie schließlich zu weiten Feldern gelangen, die mit blühenden Obstbäumen gespickt sind. Sobald Sie im Dorf Phiti angelangt sind, treffen Sie bestimmt auf "Phithkiotika", so werden die hier hergestellten Webereien genannt, denn einst war das Dorf das Zentrum für dieses Handwerk. Von hier aus steigen Sie zum Loana Plateau auf. Ihr Ziel heute sind die Anhöhen von Lasa, die einen wunderbaren Blick auf die Akamas Halbinsel eröffnen.
430 m
680 m
13 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Lasa Heights Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Der Eichenweg
Vom Dorf Lasa folgen Sie dem Weg, der zur großen Eiche führt und steigen hinab in das Evretou Tal. Sie passieren die gut erhaltene Skarfos Wassermühle. In der Nähe befindet sich auch die mittelalterliche venezianische Brücke von Skarfos, eines der vielen Relikte aus der Römerzeit. Der Pfad führt Sie weiter um den Evretou See. Nach dem Aufstieg zum Laona Plateau, kommen Sie zu der besonderen Kirche Agia Paraskevi mit ihren fünf Kuppeln. Vorbei an Höhlen und Schluchten gelangen Sie nach Droushia. Die Etappe kann um 11 km verkürzt werden.
820 m
800 m
23,5 km
ca. 5,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Entlang der Nordküste
Während der gesamten Wanderung haben Sie unglaublich schöne Aussichten auf die Akamas Halbinsel und die Küste von Lara im Westen. Nach dem Abstieg kommen Sie auf den Adonis und Aphrodite Trail. Der Adonis Trail bringt Sie vorbei an den Ruinen "Pyrgos Tis Rigenas", ein mittelalterliches Kloster. Der wahrliche Höhepunkt ist der Gipfel Moutti Tis Sotiras, von wo aus man atemberaubende Ausblicke auf die Küste hat. Von hier aus steigen wir hinab zur Küste. Dort erreichen Sie endlich das berühmte Bad der Aphrodite. Bei dieser Etappe gibt es mehrere Variationen.
680 m
1290 m
23,2 km
ca. 6,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Zypern
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf die Heimreise. Wenn Sie noch ausreichend Zeit haben, können Sie noch die Hafenstadt Paphos mit seinem mittelalterlichen Kastell besichtigen. Im Anschluss Transfer zum Flughafen wahlweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem privaten Transfer (nicht inklusive).

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Während dieser 8-tägigen Trekkingreise übernachten Sie in ausgewählten Unterkünften, die über eine besondere Lage und Komfort verfügen.
The Mill Hotel***

8, Milos Street
Kakopetria
Zypern
Dinos House - To Spiti tou Dinou

Trachypedoula
Zypern
Meletios Mansion

Lasa Heights Hotel

8021 Paphos
Zypern
Droushia Heights Hotel***

Paphos
Zypern
Aphrodite Beach Hotel***

8830 Polis Chryosochous
Zypern

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Je nachdem an welchem Flughafen Sie ankommen, werden Sie entweder in Larnaca oder in Paphos am Flughafen abgeholt. Achten Sie auf ein ASI Schild bzw. Ihren Namen.
Anreise
Individuelle Anreise nach Zypern.

FLUG: Bis Flughafen Larnaca oder Paphos. Anschließend Abholung durch privaten Transfer.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie, dass diese Reise ohne GPS Gerät nicht durchführbar ist.
Nebenkosten & Trinkgelder
Für nicht inkludierte Mahlzeiten, Getränke und sonstige Ausgaben rechnen Sie mit ca. € 25,- bis 35,- pro Tag. Bitte beachten Sie, dass Sie in den kleinen Ortschaften nur bar bezahlen können und es dort keine Bankomaten gibt. Nehmen Sie daher ausreichend Bargeld mit.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenhinweisen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen. Falls Sie einmal trotz den detaillierten Reiseunterlagen nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner vor Ort über die Notfallnummer. Eine individuell geführte Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flughafentransfer bei Anreise
  • 7 Nächte in ausgewählten Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 2x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten zu den Wanderungen
  • 24-Stunden Service Telefon
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Flughafentransfer am Abreisetag

Zubuchbare Leistungen

  • Flug nach Larnaca oder Paphos und zurück



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume zu Ihrer Suche 01.04.2019 - 30.04.2019

01.11.18 - 31.12.19
Doppelzimmer
ab 790 €
Einzelzimmer
ab 990 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Flughafen Larnaca/Paphos bis Polis Chryosochous.
Preise gelten ab 2 Personen.
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Aufpreis Alleinreisender: € 210,-

Alternative Reisezeiträume

01.01.20 - 31.05.20
Doppelzimmer
ab 790 €
Einzelzimmer
ab 990 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.09.20 - 20.12.20
Doppelzimmer
ab 790 €
Einzelzimmer
ab 990 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Flughafen Larnaca/Paphos bis Polis Chryosochous.
Preise gelten ab 2 Personen.
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Aufpreis Alleinreisender: € 210,-

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Zypern ist eine Reise wert und die abwechslungsreichen Wanderungen haben uns landschaftlich sehr gut gefallen. Die Einheimischen sind äußerst gastfreundlich und wird wurden während der Woche überall herzlich aufgenommen.« ★★★★★

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Top 11 Unterkünfte auf ASI Reisen 2019

Nur wenn ihr richtig ausgeruht seid, habt ihr auch am nächsten Tag die Energie, die ihr für einen Wandertag braucht. Auch dieses Jahr erwarten euch wieder ganz besondere Unterkünfte auf...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
10 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Kleiner Tagesrucksack (25 l)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Sandalen für Flussdurchquerungen

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.