ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Südafrika - Zwischen Tafelberg und Gardenroute

Südafrika - Zwischen Tafelberg und Gardenroute

Geführte Rundreise mit Wandern, Südafrika

 » Südafrika » Südafrika - Zwischen Tafelberg und Gardenroute
SACPT003
Südafrika - Zwischen Tafelberg und Gardenroute
SACPT003

In der Kapregion finden wir innerhalb kurzer Distanzen ganz gegensätzliche Landschaften, die eine abwechslungsreiche Kulisse für Wanderungen mit unterschiedlichstem Charakter bieten. Den Auftakt bildet die Besteigung des berühmten Tafelberges. In der Halbwüste der kleinen Karoo unternehmen wir eine Pirschfahrt und haben die Möglichkeit, die Cango Caves zu bestaunen, bevor es weiter an die Garden Route geht. Hier warten Wanderungen in eindrucksvollen Küstenlandschaften und Walbeobachtungen, bevor wir die liebliche Weinregion zu Fuß erkunden und edle Tropfen verkosten.

Highlights & Fakten
  • Besteigen Sie den Tafelberg
  • Wandern Sie an der Gardenroute
  • Verkosten Sie edle Weine
  • Beobachten Sie Wildtiere und Wale

Profil
  • Mit 3* Hotels und Lodges
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, teilweise schmale Pfade, Trittsicherheit erforderlich
Dauer
12 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 6/max. 15
Bereiste Länder
Südafrika
Schwierigkeitsgrad
Durchführungsgarantie ab 1.1.2020 ab 2 Personen
12 Tage
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Flug nach Südafrika
Abends Flug von Frankfurt nach Südafrika.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Südadfrika
Am Morgen Ankunft in Kapstadt. Der Ankunftstag steht zur freien Verfügung, Sie können durch die Stadt oder entlang der Waterfront bummeln und sich erst mal von der langen Anreise erholen.

Unterkunft: Signature Lux Hotel Waterfront oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 3: Hoch über Kapstadt
Wanderung auf den Tafelberg. Vom Botanischen Garten durch die Skeleton Gorge und verschiedene Vegetationszonen zum höchsten Punkt Maclear Beacon (1.087 m) – fantastische Aussicht auf Kapstadt, die Kaphalbinsel und False Bay. Abfahrt mit der Seilbahn (inklusive).
800 m
800 m
10 km
ca. 6 h

Unterkunft: Signature Lux Hotel Waterfront oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Fahrt in die Karoo
Wir verlassen Kapstadt in östlicher Richtung und fahren durch die Weinregion in die Halbwüste Karoo, die ideale Bedingungen für die Straußenzucht bietet. Hier unternehmen wir in einem Wildreservat am Nachmittag eine Pirschfahrt, auf der wir unter anderem Eland Antilopen, Zebras, Büffelnashörner, Springböcke, Elefanten, Giraffen und andere Wildtiere beobachten können.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 430 km

Unterkunft: De Oude Meul Country Lodge oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Fahrt an die Küste
Nach dem Frühstück besuchen wir eine Straußenfarm. Anschließend unternehmen wir auf dem Weg nach Wilderness eine Wanderung auf dem Old George Dam Trail. In Wilderness machen wir einen kurzen Stopp und fahren dann weiter nach Knysna, auch Perle der Garden Route genannt.
200 m
200 m
8 km
ca. 3 h
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 120 km

Unterkunft: Hotel Graywood oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Im Robberg Nature Reserve
Kurze Fahrt ins nahe gelegene Robberg Nature Reserve. Hier unternehmen wir eine Wanderung um die Robberg Halbinsel die uns teils direkt am Meere entlang, teils hoch über der Brandung durch herrliche Küstenlandschaften und einzigartige Fynbosvegetation führt. Immer wieder lassen wir unsere Blicke über den indischen Ozean schweifen, mit etwas Glück können wir hier auch Delphine und je nach Jahreszeit Wale, manchmal auch Haie beobachten. Das Naturreservat beherbergt eine Vielzahl von Vögeln wie z.B. den schwarzen Austernfischer.
400 m
400 m
11 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Graywood oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Fahrt nach Hermanus
Heute erwartet uns eine längere aber interessante Fahrt durch ständig wechselnde Landschaften in die Küstenstadt Hermanus . Am Nachmittag Gelegenheit zum Bummel durch das beschauliche Städtchen oder entlang der Uferpromenade, von Juni bis Oktober oder November kann man hier Wale direkt vor der Küste beobachten.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 410 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Im Fernkloof Naturreservat
Wanderung im Fernkloof Nature Reserve über gepflegte Pfade auf den 824 m hohen Aasvoelkop. Vom Gipfel aus herrliche Ausblicke über die Walker Bay und die Küste. Bei klarem Wetter sehen wir in der Ferne das Kap der guten Hoffnung.
750 m
750 m
12 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Fahrt in die Weinregion
Wir fahren weiter in die Universitätsstadt Stellenbosch. Nach einer Besichtigung der Innenstadt besuchen wir eines der vielen stilvollen Weingüter in der Umgebung. Guter Wein zu einem guten Essen ist für die Südafrikaner besonders wichtig. Daher gehören Weinverkostungen auch zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kapstädter. Auch wir lassen uns dieses Erlebnis nicht entgegen und verkosten edle Tropfen. Am Nachmittag können Sie sich im Garten des Gästehauses entspannen.
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 100 km

Unterkunft: Riviersbos Guest House oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Im Jonkershoek Valley
Fahrt ins Jonkershoek Naturreservat. Nach kurzem, steilem Aufstieg auf 1.000 m wandern wir gemütlich oberhalb des Tals – mehr als 1.100 verschiedene Pflanzen wachsen hier, viele davon endemisch. Ohne großen Höhenunterschied geht es über den Contour Path und das Dwarsberg Plateau, dann wieder steil hinab ins Tal.
850 m
850 m
12 km
ca. 5 h

Unterkunft: Riviersbos Guest House oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 11: Abschied nehmen von Südafrika
Der Vormittag steht zur freien Verfügung, gegen Mittag Transfer nach Kapstadt zum Flughafen und Rückflug.

Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Flug nach Südafrika
Abends Flug von Frankfurt nach Südafrika.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Südadfrika
Am Morgen Ankunft in Kapstadt. Der Ankunftstag steht zur freien Verfügung, Sie können durch die Stadt oder entlang der Waterfront bummeln und sich erst mal von der langen Anreise erholen.

Unterkunft: Signature Lux Hotel Waterfront oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 3: Hoch über Kapstadt
Wanderung auf den Tafelberg. Vom Botanischen Garten durch die Skeleton Gorge und verschiedene Vegetationszonen zum höchsten Punkt Maclear Beacon (1.087 m) – fantastische Aussicht auf Kapstadt, die Kaphalbinsel und False Bay. Abfahrt mit der Seilbahn (inklusive).
800 m
800 m
10 km
ca. 6 h

Unterkunft: Signature Lux Hotel Waterfront oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Fahrt in die Karoo
Wir verlassen Kapstadt in östlicher Richtung und fahren durch die Weinregion in die Halbwüste Karoo, die ideale Bedingungen für die Straußenzucht bietet. Hier unternehmen wir in einem Wildreservat am Nachmittag eine Pirschfahrt, auf der wir unter anderem Eland Antilopen, Zebras, Büffelnashörner, Springböcke, Elefanten, Giraffen und andere Wildtiere beobachten können.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 430 km

Unterkunft: De Oude Meul Country Lodge oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Fahrt an die Küste
Nach dem Frühstück besuchen wir eine Straußenfarm. Anschließend unternehmen wir auf dem Weg nach Wilderness eine Wanderung auf dem Old George Dam Trail. In Wilderness machen wir einen kurzen Stopp und fahren dann weiter nach Knysna, auch Perle der Garden Route genannt.
200 m
200 m
8 km
ca. 3 h
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 120 km

Unterkunft: Hotel Graywood oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Im Robberg Nature Reserve
Kurze Fahrt ins nahe gelegene Robberg Nature Reserve. Hier unternehmen wir eine Wanderung um die Robberg Halbinsel die uns teils direkt am Meere entlang, teils hoch über der Brandung durch herrliche Küstenlandschaften und einzigartige Fynbosvegetation führt. Immer wieder lassen wir unsere Blicke über den indischen Ozean schweifen, mit etwas Glück können wir hier auch Delphine und je nach Jahreszeit Wale, manchmal auch Haie beobachten. Das Naturreservat beherbergt eine Vielzahl von Vögeln wie z.B. den schwarzen Austernfischer.
400 m
400 m
11 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Graywood oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Fahrt nach Hermanus
Heute erwartet uns eine längere aber interessante Fahrt durch ständig wechselnde Landschaften in die Küstenstadt Hermanus . Am Nachmittag Gelegenheit zum Bummel durch das beschauliche Städtchen oder entlang der Uferpromenade, von Juni bis Oktober oder November kann man hier Wale direkt vor der Küste beobachten.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 410 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Im Fernkloof Naturreservat
Wanderung im Fernkloof Nature Reserve über gepflegte Pfade auf den 824 m hohen Aasvoelkop. Vom Gipfel aus herrliche Ausblicke über die Walker Bay und die Küste. Bei klarem Wetter sehen wir in der Ferne das Kap der guten Hoffnung.
750 m
750 m
12 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Fahrt in die Weinregion
Wir fahren weiter in die Universitätsstadt Stellenbosch. Nach einer Besichtigung der Innenstadt besuchen wir eines der vielen stilvollen Weingüter in der Umgebung. Guter Wein zu einem guten Essen ist für die Südafrikaner besonders wichtig. Daher gehören Weinverkostungen auch zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kapstädter. Auch wir lassen uns dieses Erlebnis nicht entgegen und verkosten edle Tropfen. Am Nachmittag können Sie sich im Garten des Gästehauses entspannen.
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 100 km

Unterkunft: Riviersbos Guest House oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Im Jonkershoek Valley
Fahrt ins Jonkershoek Naturreservat. Nach kurzem, steilem Aufstieg auf 1.000 m wandern wir gemütlich oberhalb des Tals – mehr als 1.100 verschiedene Pflanzen wachsen hier, viele davon endemisch. Ohne großen Höhenunterschied geht es über den Contour Path und das Dwarsberg Plateau, dann wieder steil hinab ins Tal.
850 m
850 m
12 km
ca. 5 h

Unterkunft: Riviersbos Guest House oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 11: Abschied nehmen von Südafrika
Der Vormittag steht zur freien Verfügung, gegen Mittag Transfer nach Kapstadt zum Flughafen und Rückflug.

Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Nachtflug

Tag 1

Signature Lux Hotel Waterfront***

Kapstadt
Südafrika
De Oude Meul Country Lodge***

Oudtshoorn
Südafrika
Hotel Graywood***

Knysna
Südafrika
Windsor Hotel, Hermanus***

49 Marine Drive
Hermanus
Südafrika
Riviersbos Guest House***

Stellenbosch
Südafrika

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Ihr Wanderführer erwartet Sie in Kapstadt am Flughafen, bitte achten Sie auf ein ASI-Schild.
Hinweise zum Reisegepäck
Pro Person werden bis zu 20 kg frei befördert. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 7 kg). Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Reisepapiere u.a.
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens eine freie Seite für Eintragungen haben muss. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.


Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben.



Klima
Allgemein sonnig mit milden Wintern. Beste Reisezeit ist Frühjahr und Herbst. Bei dieser Reise kann man mit Temperaturen um durchschnittlich 25 Grad C rechnen.  Da Südafrika südlich des Äquators liegt, sind die Jahreszeiten jenen der nördlichen Hemisphäre entgegengesetzt.


Geld
Alle gängigen Kreditkarten sind weithin gebräuchlich. Euro können problemlos in Rand umgetauscht werden. An vielen Bankomaten können Sie mit Ihrer EC/Maestro-Karte Geld beheben. 

Auslandsreiseversicherung
Wir empfehlen für diese Reise dringend eine Auslandsreiseversicherung und bitten Sie, die Versicherungsdetails (Name der Versicherung, Polizzennummer, Kotaktdaten für den Notfall) mit auf die Reise zu nehmen.
Nebenkosten & Trinkgelder
Nebenkosten während der Reise
Für nicht inkludierte Mahlzeiten und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 300 rechnen.
  

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


SACPT003 (2).jpg
SACPT003 (1).jpg
SACPT003 (4).jpg
SACPT003 (7).jpg
SACPT003 (3).jpg
SACPT003 (6).jpg
SACPT003 (5).jpg
SACPT003 (2).jpg
SACPT003 (1).jpg
SACPT003 (4).jpg
SACPT003 (7).jpg
SACPT003 (3).jpg
SACPT003 (6).jpg
SACPT003 (5).jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Charterflug (Economy) mit Condor von Frankfurt nach Kapstadt und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 9 Nächte in ausgewählten Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Lunchpaket, 3x Abendessen
  • Weinproben lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Mini- bzw. Kleinbussen mit Klimaanlage lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt 
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: Ab Deutschland € 250,-, ab Österreich und Schweiz € 280,-.
21.09.19 - 02.10.19
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
19.10.19 - 30.10.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Doppelzimmer
2.390 €
Einzelzimmer
2.650 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 2 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt 
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: Ab Deutschland € 250,-, ab Österreich und Schweiz € 280,-.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

12 Verhaltensregeln für deine Indienreise

Indien ist ein wunderschönes und für europäische Reisende spannendes und aufregendes Land. In Indien entdeckst du interessante Gerichte, märchenhafte Städte und erlebst viele Abenteuer. Wie in jedem Land gibt es...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Koffer oder Reisetasche
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.