ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
II Wanderfestival La Gomera

II Wanderfestival La Gomera

Geführte Wanderreise, Spanien

 » Spanien » II Wanderfestival La Gomera
ESGMZ020
II Wanderfestival La Gomera
ESGMZ020

La Gomera gilt als eine der kleinen kanarischen Inseln: nur über Teneriffa erreichbar, kaum mehr als 20 km im Durchmesser und dünn besiedelt. Dennoch ist sie eine der ganz großen Inseln - zumindest für Wanderfreunde! Unberührter Lorbeerwald, ein ausgezeichnetes Netz an Wanderwegen, tiefe Barrancos und spektakuläre Aussichten auf das Meer und die Inseln Teneriffa, La Palma und El Hierro... mit anderen Worten: La Gomera ist ein Dorado für Wanderer! Einer von vielen Gründen ein ASI Wanderfestival zu veranstalten: Sie werden von unseren besten Wanderführern begleitet und haben jeden Tag die Wahl zwischen verschiedenen Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und verschiedenen Regionen der Insel. Das alles geführt, in Kleingruppen und mit einem täglichen Rahmenprogramm wie landestypischem Mittagessen nach den Wanderungen, einer Sonnenaufgangstour zum höchsten Punkt Gomeras, einer Silbo-Darbietung, dem Gala-Abend und vielen Extras mehr… Feiern Sie mit uns dieses einzigartige Fest in einer besonderen Atmosphäre!

Highlights & Fakten

Profil
  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 6 geführten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad Ihrer Wahl
Dauer
8 Tage
Teilnehmer
Min. 25/max. 70
Bereiste Länder
Spanien
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 13 Fragebögen.


Das Besondere

MOMENTE IN BEWEGUNG - GOMERAS SCHÖNSTE WANDERUNGEN
ASI Reisen bietet seit den 1980er Jahren organisierte Wanderungen auf La Gomera an: keine Tour die wir nicht kennen. In der Festwoche bieten wir Ihnen die schönsten Wanderungen aus unserem reichen Erfahrungsschatz an: die schönsten Küstenwanderungen, die höchsten Gipfel, Touren entlang der Küste oder im ursprünglichen Lorbeerwald – Sie werden begeistert sein! Wir bieten die Touren in drei Schwierigkeitsgraden an (leichte / mittelschwere /anspruchsvolle Wanderungen). Nach jeder Wanderung wird auf der Rückfahrt zum Hotel vom ASI Wanderführer erklärt, welche Touren für den nächsten Tag angeboten werden, welchen Schwierigkeitsgrad diese haben und Sie entscheiden dann, an welcher Wanderung Sie am Folgetag teilnehmen, legen Ihren Reiseverlauf somit selbst fest. Wer mehr Beratung wünscht, kann dies jederzeit am ASI Treffpunkt im Hotel haben. Gewandert wird wie auch sonst bei ASI in Kleingruppen (min. 6 und max. 20 Gäste pro Wanderführer). Das tägliche Frühstück im Hotel (oder auch mal am Gipfel des höchsten Berges), landestypisches Mittagessen in urigen Lokalen und das Abendessen im Hotel geben dem Festival den kulinarischen Rahmen.

Tipp
Sie wählen jeden Tag aus verschiedenen Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aus, erleben die schönsten Wanderungen mit Ihrem individuellen Reiseverlauf und wandern mit min. 6 und max. 20 Personen in Kleingruppen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen beim Wanderfestival auf La Gomera!
Flug nach Teneriffa, per Fähre nach La Gomera und Transfer vom Hafen zum Hotel. Bei Ankünften nach 17:30 Uhr am Flughafen Teneriffa Süd erreichen Sie die letzte Fähre (19:00 Uhr) nach La Gomera nicht mehr und müssen in Teneriffa zwischennächtigen, wodurch Sie den ersten Wandertag versäumen. Für alle Gäste die spätestens mit der Fähre um 14.00 Uhr von Teneriffa nach Gomera kamen, findet die Begrüßung durch Ihr Team der ASI-Wanderführer am Abend um 19.00 Uhr im Hotel statt. Für alle Gäste, die mit der Fähre um 19.00 Uhr von Teneriffa nach Gomera kommen, findet die Begrüßung aufgrund der Spätankunft am nächsten Tag statt. Treffpunkt ist morgens um 8:30 Uhr an der Rezeption. 

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Für Gäste, die mit der Abendfähre ankamen: 08:30 Begrüßung. Bitte erscheinen Sie bereits im Wanderoutfit und mit Ihrer Ausrüstung. Gleich im Anschluss starten wir die erste Tour.
Für alle Gäste, welche die Begrüßungsveranstaltung bereits am Vorabend hatten: Treffpunkt 09:00 am Hoteleingang.

Aus mehreren Wanderungen wählen Sie Ihren Favorit. Der Schwierigkeitsgrad (SKG) unterscheidet sich.

Nach den Wanderungen findet noch eine Führung durch den Hoteleigenen Gemüsegarten (deutschsprachig) statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 2: Entlang der Küste zur Hauptstadt - Schwierigkeitsgrad I-II
Unsere Küsten-Wanderung führt uns zu einem der eindrucksvollsten Aussichtspunkte, weiter entlang der Steilküste zur schönsten Bucht der Insel. (Bademöglichkeit).
100 m
200 m
6 km
ca. 2,5 h

Tag 2: Der Hirtensteig zum Himmel - Schwierigkeitsgrad III
Aufstieg durch einen Pinienwald. Zu beiden Seiten öffnet sich der Blick in tiefe Schluchten, Felsformationen (Roque Agando) und am Horizont ragt der Teide empor. Am Kamm entlang begleitet uns der Talgrund der Schlucht von San Sebastian.
450 m
250 m
6,5 km
ca. 2,5 h

Tag 2: Auf dem Königsweg - Schwierigkeitsgrad IV
Auf alten gepflasterten Verbindungswege durchkreuzen wir zwei große Schluchten. Ihre beeindruckenden Tiefen und Höhen, führen uns zur mächtigen Felsengruppe Los Roques.
900 m
750 m
11 km
ca. 4 h

Tag 3: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends findet im Hotel eine Silbo-Darbietung statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Der Norden La Gomeras - Schwierigkeitsgrad II
Heute führt uns die Wanderung durch ein bizarres Tal. Das Landschaftsbild ist gespickt von Felsnadeln und Schluchten, majestätisch anmutend ragt der Roque Cano empor.
450 m
250 m
6 km
ca. 2 h

Tag 3: Ins Tal von Vallehermoso - Schwierigkeitsgrad III
Im fernen Nordwesten erwartet uns eine Schluchtendurchquerung. Beim Abstieg haben wir bizarre Einblicke in ein prachtvolles Tal, das mit Felsen und Schluchten gespickt ist. Vorbei am Fuße des Roque Cano, erreichen wir unser Ziel.
650 m
800 m
11 km
ca. 3,5 h

Tag 3: Gomeras wilder Westen - Schwierigkeitsgrad IV
Durch Palmenhaine und Lorbeerwald steigen wir auf zur Kapelle Santa Clara. Unser Weg führt uns auf dem Bergrücken mit Blick auf die Steilküste La Gomeras. Der Abstieg führt uns direkt zum Strand von Valle Hermoso.
650 m
850 m
10 km
ca. 3,5 h

Tag 4: Momente in Bewegung - die Lichterkette zum Gipfel
Noch in der Nacht treffen wir uns im Hotel und fahren zum Parkplatz von Contaderos. Hier beginnen wir den Aufstieg zum Garajonay mit Taschen- oder Stirnlampen. Oben angekommen frühstücken wir unsere Lunchpakete und warten auf den Sonnenaufgang über dem Atlantik. Ein unvergesslicher Moment.
Den ersten Teil der Wanderung machen alle Teilnehmer gemeinsam. Nach dem Sonnenaufgang werden verschiedene Wanderungen durchgeführt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Sonnenaufgang am Garajonay - Schwierigkeitsgrad II
Wir wählen den schönsten Tag der Woche, um auf den höchsten Berg zu steigen und die beste Sicht auf den weiten Atlantik und die Nachbarinseln zu bekommen.
300 m
500 m
6 km
ca. 2 h

Tag 4: Vom Garajonay zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad III
Sonnenaufgang am Garajonay: was für ein herrliches Spektakel! Anschließend steigen wir durch Pinienwälder ab und erreichen die Fortaleza, Gomeras markanten Tafelberg.
150 m
350 m
9,5 km
ca. 3,5 h

Tag 4: Zur Ermita de del Buen Paso - Schwierigkeitsgrad IV
Nach dem Sonnenaufgang am Garajonay wandern wir der Sonne entgegen am Kamm entlang, vorbei an den Vulkanschloten. Bergab erreichen wir die Schlucht von Benchijigua.
450 m
950 m
12 km
ca. 4 h

Tag 5: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends essen wir in der hoteleigenen Tapabar "La Tosca".

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Das grüne Herz Gomeras - Schwierigkeitsgrad II
Wir wandern durch das Herzstück des Lorbeerwaldes – es ist wie ein Freilichtmuseum der Natur. Ein Urwald, der vor der Eiszeit schon existierte, begrüßt uns mit offenen Farnen und einem dichten Wald, der uns vergessen lässt, dass unser Nachbar die Sahara ist.
350 m
350 m
7 km
ca. 2,5 h

Tag 5: Im Zauberwald - Schwierigkeitsgrad III
Auf Dschungelpfaden erkunden wir den Lorbeerwald La Gomeras. Entlang des einzigen ganzjährig fließenden Baches zum Dorf El Cedro. Über eine Steilstufe vorbei an einem Wasserfall gelangt man in den Bco. von Monteforte.
250 m
950 m
11 km
ca. 3 h

Tag 5: Durch den Nebelwald - Schwierigkeitsgrad IV
Wir wandern in den wildromantischen Barranco de Monteforte hinein und stehen bald vor dem höchsten Wasserfall der Insel (175 m). Wir dringen tief vor in den feenhaften Lorbeerwald mit Flechten, Moosen und riesigen Farnen.
1250 m
300 m
13 km
ca. 4 h

Tag 6: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends nehmen wir das Dinner im Hotelrestaurant Gara ein.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Im Tal des großen Königs - Schwierigkeitsgrad I - II
Von Arure aus wandern wir dem Meer entgegen und genießen die atemberaubende Vogelperspektive auf die große Schlucht von Valle Gran Rey. Die Ausblicke zum Meer sind spektakulär und einzigartig! Anschließend fahren wir durch das Palmental zur Küste und können am schönsten Strand der Insel baden.
200 m
200 m
6 km
ca. 2 h

Tag 6: Das Valle Gran Rey - Schwierigkeitsgrad III
In Arure beginnt unser Abstieg, der uns in den ersten zwei Stunden 300 m über einen leicht abfallenden Bergrücken in die Weite des Meeres führt. Es scheint, als ob wir genüsslich den Nachbarinseln La Palma und El Hierro entgegen wandern. Danach beginnt der eigentliche Abstieg, der uns nach und nach zum Hafen bringt.
200 m
950 m
7 km
ca. 3 h

Tag 6: Durch das Valle Gran Rey zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad IV
Am Fuß mächtiger Felswände beginnt unser Aufstieg mitten durch die Steilwand, entlang vulkanischer Schichtbänder und begleitet von fantastischen Ausblicken ins Tal und auf das Meer. Sobald die Hochebene erreicht ist, führt der Weg über eine Hügellandschaft und an Dörfern vorbei zu unserem Ziel: "La Fortaleza de Chipude".
1050 m
350 m
9 km
ca. 3,5 h

Tag 7: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends findet im Hotelrestaurant Club Laurel der Galaabend statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Die Oase Pastrana - Schwierigkeitsgrad II
Der Pfad führt uns bergauf durch Gärten mit tropischen Früchten, gesäumt von Dattelpalmen und einem kleinen Bach. Bald schon befinden wir uns in einer steilen Schlucht umringt von Bergketten, mit abfallenden Hängen und hohen Felsen, die uns auf unserem Weg zu einem Bergdorf begleiten.
600 m
200 m
8 km
ca. 3 h

Tag 7: Die Schlucht von Guimar - Schwierigkeitsgrad III
Unsere Hausschlucht liegt nur 20 Fahrminuten entfernt und somit beinahe vor unserer Tür – und ist doch eines der atemberaubendsten Bergerlebnisse, die La Gomera zu bieten hat. Anfangs geht den Hang hinunter, der majestätisch anmutende Teide begleitet uns in der Ferne.
550 m
350 m
7 km
ca. 2,5 h

Tag 7: Gomeras Bergdörfer - Schwierigkeitsgrad IV
Im wildromantischen Bergdorf Pastrana beginnt unsere Wanderung durch exotische Gärten, wo Papayas, Mangos und Avocados wachsen. Es geht weiter hoch zum verlassenen Ort von Benchijigua, gesäumt von Palmen und dem beeindruckenden Fels Agando im Hintergrund.

700 m
250 m
11 km
ca. 3,5 h

Tag 8: Abschied nehmen von La Gomera

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen beim Wanderfestival auf La Gomera!
Flug nach Teneriffa, per Fähre nach La Gomera und Transfer vom Hafen zum Hotel. Bei Ankünften nach 17:30 Uhr am Flughafen Teneriffa Süd erreichen Sie die letzte Fähre (19:00 Uhr) nach La Gomera nicht mehr und müssen in Teneriffa zwischennächtigen, wodurch Sie den ersten Wandertag versäumen. Für alle Gäste die spätestens mit der Fähre um 14.00 Uhr von Teneriffa nach Gomera kamen, findet die Begrüßung durch Ihr Team der ASI-Wanderführer am Abend um 19.00 Uhr im Hotel statt. Für alle Gäste, die mit der Fähre um 19.00 Uhr von Teneriffa nach Gomera kommen, findet die Begrüßung aufgrund der Spätankunft am nächsten Tag statt. Treffpunkt ist morgens um 8:30 Uhr an der Rezeption. 

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Für Gäste, die mit der Abendfähre ankamen: 08:30 Begrüßung. Bitte erscheinen Sie bereits im Wanderoutfit und mit Ihrer Ausrüstung. Gleich im Anschluss starten wir die erste Tour.
Für alle Gäste, welche die Begrüßungsveranstaltung bereits am Vorabend hatten: Treffpunkt 09:00 am Hoteleingang.

Aus mehreren Wanderungen wählen Sie Ihren Favorit. Der Schwierigkeitsgrad (SKG) unterscheidet sich.

Nach den Wanderungen findet noch eine Führung durch den Hoteleigenen Gemüsegarten (deutschsprachig) statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 2: Entlang der Küste zur Hauptstadt - Schwierigkeitsgrad I-II
Unsere Küsten-Wanderung führt uns zu einem der eindrucksvollsten Aussichtspunkte, weiter entlang der Steilküste zur schönsten Bucht der Insel. (Bademöglichkeit).
100 m
200 m
6 km
ca. 2,5 h

Tag 2: Der Hirtensteig zum Himmel - Schwierigkeitsgrad III
Aufstieg durch einen Pinienwald. Zu beiden Seiten öffnet sich der Blick in tiefe Schluchten, Felsformationen (Roque Agando) und am Horizont ragt der Teide empor. Am Kamm entlang begleitet uns der Talgrund der Schlucht von San Sebastian.
450 m
250 m
6,5 km
ca. 2,5 h

Tag 2: Auf dem Königsweg - Schwierigkeitsgrad IV
Auf alten gepflasterten Verbindungswege durchkreuzen wir zwei große Schluchten. Ihre beeindruckenden Tiefen und Höhen, führen uns zur mächtigen Felsengruppe Los Roques.
900 m
750 m
11 km
ca. 4 h

Tag 3: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends findet im Hotel eine Silbo-Darbietung statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Der Norden La Gomeras - Schwierigkeitsgrad II
Heute führt uns die Wanderung durch ein bizarres Tal. Das Landschaftsbild ist gespickt von Felsnadeln und Schluchten, majestätisch anmutend ragt der Roque Cano empor.
450 m
250 m
6 km
ca. 2 h

Tag 3: Ins Tal von Vallehermoso - Schwierigkeitsgrad III
Im fernen Nordwesten erwartet uns eine Schluchtendurchquerung. Beim Abstieg haben wir bizarre Einblicke in ein prachtvolles Tal, das mit Felsen und Schluchten gespickt ist. Vorbei am Fuße des Roque Cano, erreichen wir unser Ziel.
650 m
800 m
11 km
ca. 3,5 h

Tag 3: Gomeras wilder Westen - Schwierigkeitsgrad IV
Durch Palmenhaine und Lorbeerwald steigen wir auf zur Kapelle Santa Clara. Unser Weg führt uns auf dem Bergrücken mit Blick auf die Steilküste La Gomeras. Der Abstieg führt uns direkt zum Strand von Valle Hermoso.
650 m
850 m
10 km
ca. 3,5 h

Tag 4: Momente in Bewegung - die Lichterkette zum Gipfel
Noch in der Nacht treffen wir uns im Hotel und fahren zum Parkplatz von Contaderos. Hier beginnen wir den Aufstieg zum Garajonay mit Taschen- oder Stirnlampen. Oben angekommen frühstücken wir unsere Lunchpakete und warten auf den Sonnenaufgang über dem Atlantik. Ein unvergesslicher Moment.
Den ersten Teil der Wanderung machen alle Teilnehmer gemeinsam. Nach dem Sonnenaufgang werden verschiedene Wanderungen durchgeführt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Sonnenaufgang am Garajonay - Schwierigkeitsgrad II
Wir wählen den schönsten Tag der Woche, um auf den höchsten Berg zu steigen und die beste Sicht auf den weiten Atlantik und die Nachbarinseln zu bekommen.
300 m
500 m
6 km
ca. 2 h

Tag 4: Vom Garajonay zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad III
Sonnenaufgang am Garajonay: was für ein herrliches Spektakel! Anschließend steigen wir durch Pinienwälder ab und erreichen die Fortaleza, Gomeras markanten Tafelberg.
150 m
350 m
9,5 km
ca. 3,5 h

Tag 4: Zur Ermita de del Buen Paso - Schwierigkeitsgrad IV
Nach dem Sonnenaufgang am Garajonay wandern wir der Sonne entgegen am Kamm entlang, vorbei an den Vulkanschloten. Bergab erreichen wir die Schlucht von Benchijigua.
450 m
950 m
12 km
ca. 4 h

Tag 5: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends essen wir in der hoteleigenen Tapabar "La Tosca".

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Das grüne Herz Gomeras - Schwierigkeitsgrad II
Wir wandern durch das Herzstück des Lorbeerwaldes – es ist wie ein Freilichtmuseum der Natur. Ein Urwald, der vor der Eiszeit schon existierte, begrüßt uns mit offenen Farnen und einem dichten Wald, der uns vergessen lässt, dass unser Nachbar die Sahara ist.
350 m
350 m
7 km
ca. 2,5 h

Tag 5: Im Zauberwald - Schwierigkeitsgrad III
Auf Dschungelpfaden erkunden wir den Lorbeerwald La Gomeras. Entlang des einzigen ganzjährig fließenden Baches zum Dorf El Cedro. Über eine Steilstufe vorbei an einem Wasserfall gelangt man in den Bco. von Monteforte.
250 m
950 m
11 km
ca. 3 h

Tag 5: Durch den Nebelwald - Schwierigkeitsgrad IV
Wir wandern in den wildromantischen Barranco de Monteforte hinein und stehen bald vor dem höchsten Wasserfall der Insel (175 m). Wir dringen tief vor in den feenhaften Lorbeerwald mit Flechten, Moosen und riesigen Farnen.
1250 m
300 m
13 km
ca. 4 h

Tag 6: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends nehmen wir das Dinner im Hotelrestaurant Gara ein.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Im Tal des großen Königs - Schwierigkeitsgrad I - II
Von Arure aus wandern wir dem Meer entgegen und genießen die atemberaubende Vogelperspektive auf die große Schlucht von Valle Gran Rey. Die Ausblicke zum Meer sind spektakulär und einzigartig! Anschließend fahren wir durch das Palmental zur Küste und können am schönsten Strand der Insel baden.
200 m
200 m
6 km
ca. 2 h

Tag 6: Das Valle Gran Rey - Schwierigkeitsgrad III
In Arure beginnt unser Abstieg, der uns in den ersten zwei Stunden 300 m über einen leicht abfallenden Bergrücken in die Weite des Meeres führt. Es scheint, als ob wir genüsslich den Nachbarinseln La Palma und El Hierro entgegen wandern. Danach beginnt der eigentliche Abstieg, der uns nach und nach zum Hafen bringt.
200 m
950 m
7 km
ca. 3 h

Tag 6: Durch das Valle Gran Rey zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad IV
Am Fuß mächtiger Felswände beginnt unser Aufstieg mitten durch die Steilwand, entlang vulkanischer Schichtbänder und begleitet von fantastischen Ausblicken ins Tal und auf das Meer. Sobald die Hochebene erreicht ist, führt der Weg über eine Hügellandschaft und an Dörfern vorbei zu unserem Ziel: "La Fortaleza de Chipude".
1050 m
350 m
9 km
ca. 3,5 h

Tag 7: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen Ihren persönlichen Favorit.
Abends findet im Hotelrestaurant Club Laurel der Galaabend statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Die Oase Pastrana - Schwierigkeitsgrad II
Der Pfad führt uns bergauf durch Gärten mit tropischen Früchten, gesäumt von Dattelpalmen und einem kleinen Bach. Bald schon befinden wir uns in einer steilen Schlucht umringt von Bergketten, mit abfallenden Hängen und hohen Felsen, die uns auf unserem Weg zu einem Bergdorf begleiten.
600 m
200 m
8 km
ca. 3 h

Tag 7: Die Schlucht von Guimar - Schwierigkeitsgrad III
Unsere Hausschlucht liegt nur 20 Fahrminuten entfernt und somit beinahe vor unserer Tür – und ist doch eines der atemberaubendsten Bergerlebnisse, die La Gomera zu bieten hat. Anfangs geht den Hang hinunter, der majestätisch anmutende Teide begleitet uns in der Ferne.
550 m
350 m
7 km
ca. 2,5 h

Tag 7: Gomeras Bergdörfer - Schwierigkeitsgrad IV
Im wildromantischen Bergdorf Pastrana beginnt unsere Wanderung durch exotische Gärten, wo Papayas, Mangos und Avocados wachsen. Es geht weiter hoch zum verlassenen Ort von Benchijigua, gesäumt von Palmen und dem beeindruckenden Fels Agando im Hintergrund.

700 m
250 m
11 km
ca. 3,5 h

Tag 8: Abschied nehmen von La Gomera

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Die Unterkünfte


Jardin Tecina****

38811 Playa de Santiago / La Gomera
Spanien
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Website Jardin Tecina
Das Hotel Jardin Tecina befindet sich auf der wunderschönen Insel La Gomera, eine der sieben kanarischen Inseln, im Atlantik gelegen. Das Hotel ist eine weitläufige Ferienanlage, die oberhalb einer Steilküste herrliche Ausblicke auf den atlantischen Ozean und die Nachbarinsel Teneriffa mit ihrem majestätischen Vulkan El Teide bietet. Das Hotel Jardin Tecina ist der ideale Ort für alle, die umgeben von der Natur gesunde Erholung und Entspannung suchen - ein wahrer Jungbrunnen. Die Gebäude sind architektonisch hervorragend in die Umgebung integriert. Die komfortablen Bungalows im kanarischen Stil garantieren den Gästen der Zimmer und Suiten eine maximale Privatsphäre, die von dem Gesang der Vögel und dem sanften Rauschen des Meeres untermalt wird. Ausstattung: Die bis zu 2-stöckige Hotelanlage mit Reihenbungalows bietet einen großen, weitläufigen Garten, drei Pools inkl. Liegen und Sonnenschirmen, Fitnessraum und Beachvolleyball gebührenfrei. Sie verpflegen sich im Buffet-Restaurant oder in den beiden Á-la-Carte-Restaurants gegen Aufpreis. Zimmer: Doppelzimmer in der weitläufigen Bungalowanlage mit voll eingerichtetem Bad, Gartenblick oder seitlichem bzw. direktem Meerblick. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Minibar, Safe (gg. Gebühr), Musikkanäle, Telefon, Sat-TV und Fön sowie WIFI Zugang. Verpflegung: Zimmer mit Frühstück oder Halbpension.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Anreise
La Gomera hat keinen internationalen Flughafen, alle Anreisen erfolgen über den Flughafen Teneriffa Süd. Von hier aus fahren Sie mit dem Bus zum Hafen von Los Cristianos und dann per Fähre weiter nach La Gomera. Bei Ankünften am Nachmittag (nach ca. 17:30 Uhr) am Flughafen Teneriffa Süd kann die letzte Fähre nach La Gomera nicht mehr erreicht werden und Sie benötigen eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa. Der Rückflug sollte nicht vor 11:00 Uhr auf Teneriffa abheben, da sonst ebenfalls eine Nächtigung auf Teneriffa benötigt wird. Bitte achten Sie daher besonders auf Ihre Flugzeiten und halten Sie ggf. vor Abreise mit Ihrer Buchungsstelle Rücksprache.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
24 Stunden Service Telefon
Sollte es am Anreisetag Ihrer TUI-Reise zu unerwarteten Vorkommnissen (kurzfristige
Erkrankung, Verspätung bei der Anreise zum Flughafen o. a.) kommen, bitten wir Sie das TUI
24-Stunden-Service zu kontaktieren: +49 511 353 60 100


EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Charakter der Reise
Ein Festival, ein individuell gestaltbarer Reiseverlauf, Führung und Betreuung durch unsere besten Guides, eine Veranstaltung für viele - und trotzdem: Sie wandern in Kleingruppen in bewährter ASI Qualität!

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


26LaGomera.jpg
Tejiade 004.jpg
Agulo 55.jpg
shutterstock_2398006.jpg
28LaGomera.jpg
14LaGomera.jpg
13LaGomera.jpg
shutterstock_1810061.jpg
50 La Gomera Mandelbaum.jpg
Bild 003.jpg
16LaGomera.jpg
shutterstock_3610096.jpg
León.jpg
Caserio.jpg
shutterstock_1022091.jpg
San Sebastián.jpg
15LaGomera.jpg
46LaGomera.jpg
20LaGomera.jpg
Bild 005.jpg
26LaGomera.jpg
Tejiade 004.jpg
Agulo 55.jpg
shutterstock_2398006.jpg
28LaGomera.jpg
14LaGomera.jpg
13LaGomera.jpg
shutterstock_1810061.jpg
50 La Gomera Mandelbaum.jpg
Bild 003.jpg
16LaGomera.jpg
shutterstock_3610096.jpg
León.jpg
Caserio.jpg
shutterstock_1022091.jpg
San Sebastián.jpg
15LaGomera.jpg
46LaGomera.jpg
20LaGomera.jpg
Bild 005.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug nach Teneriffa und zurück
  • Zug zum Flug (innerhalb Deutschlands und Österreichs) bei Buchung als TUI-Pauschalreise
  • Fähre Teneriffa - La Gomera und zurück
  • 7 Nächte im Hotel Jardin Tecina****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Alle Transfers und Rundfahrten
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch

Zubuchbare Leistungen

  • Verlängerungsnächte auf La Gomera oder Teneriffa



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Zur Zeit sind keine Termine online verfügbar. Termine und Preise werden in Kürze veröffentlicht. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten.


Bei dieser Reise handelt es sich um eine TUI-Pauschalreise. Es kann daher zu Abweichungen von unseren ausgeschriebenen Ab-Preisen und Verfügbarkeiten kommen.
Zur Zeit sind keine Termine online verfügbar. Termine und Preise werden in Kürze veröffentlicht. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten.


Bei dieser Reise handelt es sich um eine TUI-Pauschalreise. Es kann daher zu Abweichungen von unseren ausgeschriebenen Ab-Preisen und Verfügbarkeiten kommen.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Das Wanderfestival kann man wärmstens empfehlen. Die Auswahl der Touren, die Verpflegung, das Hotel und die Guides => alles bestens!« ★★★★★ Wolfgang U.
»Die Reise hat einen tollen Eindruck von der Insel vermittelt. Die schönen Touren machen Lust auf den nächsten ASI-Urlaub. Es wurde viel Wissen über Land, Leute und geographische Besonderheiten vermittelt.« ★★★★★
»Unser 2. Wanderfestival - und wieder ein ganz tolles Erlebnis! Tägliche Wahl des Schwierigkeitsgrades bedeutete immer eine neue Wandergruppe. Jede Wanderung wurde mit einem tollen Essen abgerundet. Und Jeder Abend war anders gestaltet.« ★★★★★ Andrea D.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Wanderfestival La Gomera: Produktmanager Egon gibt Einblick

Von 30. März bis 6. April findet auf La Gomera das II. ASI Wanderfestival statt. Während in unseren Breiten der...
> weiterlesen
5 Inseln - 5 Namen - 5 Geschichten

Wisst ihr, womit sich die Toponomastik beschäftigt? Es ist die Ortsnamenforschung. Die Wissenschaft also, die sich mit der Herkunft von Länder-, Regionen-, oder Städtebezeichnungen sowie deren Bedeutung befasst....
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • lichtstarke Stirn- oder Taschenlampe

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.