ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Mallorca GR 221 - das Original

Mallorca GR 221 - das Original

Geführte Trekkingreise, Spanien

 » Spanien » Mallorca GR 221 - das Original
ESPMI023
Mallorca GR 221 - das Original
ESPMI023

Der GR 221 oder auch die Ruta de Pedra en Sec – "Trockenmauerroute" – führt quer durch die Serra de Tramuntana und ist Welterbe der UNESCO. Der Weitwanderweg zeigt die einzigartige Schönheit der Serra de Tramuntana: uralte Steineichen- und Pinienwäldern, eine Vielzahl an Kohlenmeilern, terrassierten Landschaften und Panoramagipfeln. Immer wieder kommen wir an kleinen Weilern und aus Stein erbauten Dörfern vorbei, die sich malerisch an die steile Nordküste schmiegen. Unterwegs übernachten wir rustikal in Refugios, den bewirtschafteten Hütten der Serra. Ein authentisches Erlebnis!

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie den GR 221 im Original
  • Durchstreifen Sie die Serra Tramuntana
  • Übernachten Sie in urigen Hütten

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • Mit 6 Trekkingtouren im Schwierikgeitsgrad 4
  • Mit Gepäcktransport von Hütte zu Hütte (außer an Tag 4 und 5)
Dauer
8 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 4/max. 14
Bereiste Länder
Spanien
Schwierigkeitsgrad


Das Besondere

Lernen Sie die rustikale Seite der Insel kennen: Hüttenleben auf mallorquinisch, Wanderungen entlang der alten Trockensteinmauern und eine einmalige Bergkulisse.
Durchführungsgarantie ab 1.1.2020 ab 4 Personen
8 Tage
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Mallorca
Flug nach Palma de Mallorca und Fahrt (ca. 30 min.) nach Esporles. Abends Begrüßung durch unseren ASI-Wanderführer, gegenseitiges Kennenlernen und kurze Einführung ins bevorstehende Programm.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von Esporles an die Nordküste
Die erste Tour führt uns durch Steineichenwälder vorbei an alten Köhlerplätzen und Kalköfen hinauf zum Sattel von Basseta. Durch die Hochebene von Son Pacs gelangen wir zum Coll de Sant Jorgi und erreichen schließlich Valldemossa.
620 m
460 m
9,5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Refugi Can Boi
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Unterwegs nach Port Soller
Die heutige Tour führt entlang des "Camí des Pintors", vorbei an alten Gutshöfen des 13. Jarhundert. Der Wanderweg arabischer Abstammung diente früher als Verbindung der Dörfer Soller und Deia. Im Refugi "Sa Muleta" übernachten wir mit Meerblick.
320 m
370 m
9,5 km
ca. 4 h

Unterkunft: Refugi Sa Muleta
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Auf dem Puig d´Alaró
Die Biniaraix-Schlucht ist eine der schönsten Landschaften des Tramuntanagebirges und wurde zum "öffentlichen Kulturgut" erklärt. Dieser steingepflasterte Wanderweg ist ein faszinierte Kombination aus Steinstufen, Fels, Wasser und wilder Vegetation.
930 m
550 m
15 km
ca. 5 h

Unterkunft: Castell d´Alaró
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Die Berghütte von Tossals Verds
Erhebend ist der Anblick die ersten Sonnenstrahlen in den Bergen der Tramuntana vom priviligierten Puig d´Alaró zu betrachten. Nach dem Frühstück steigen wir ins Tal ab und wandern am GR 221 zum Paß von Solleric und weiter zur ruhig gelegenen Hütte von Tossals Verds
570 m
570 m
14 km
ca. 5 h

Unterkunft: Tossals Verds
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Ins Herz der Serra
Heute geht es tiefer hinein in die Bergwelt der Sierra: zwischen den stolzen, über 1.000 Meter hohen Gipfeln der Sierra erreichen wir den Coll des Prat. Durch ein weites Hochtal steigen wir ab nach Lluc.
830 m
800 m
15,9 km
ca. 5 h

Unterkunft: Santuari de Lluc
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 7: In die alte Römersiedlung
Die finale Etappe: wir wandern vom Inselheiligtum nach Pollença. Zuerst führt uns der Weg durch lichten Wald mit einer bizarren Felsenwelt. Dann wandern wir durch das lang gezogene Tal von Val de Marc und erreichen schließlich eine der ältesten Städte Mallorcas: Pollença.
300 m
700 m
20,1 km
ca. 6 h

Unterkunft: Pont Roma
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Mallorca
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Mallorca
Flug nach Palma de Mallorca und Fahrt (ca. 30 min.) nach Esporles. Abends Begrüßung durch unseren ASI-Wanderführer, gegenseitiges Kennenlernen und kurze Einführung ins bevorstehende Programm.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von Esporles an die Nordküste
Die erste Tour führt uns durch Steineichenwälder vorbei an alten Köhlerplätzen und Kalköfen hinauf zum Sattel von Basseta. Durch die Hochebene von Son Pacs gelangen wir zum Coll de Sant Jorgi und erreichen schließlich Valldemossa.
620 m
460 m
9,5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Refugi Can Boi
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Unterwegs nach Port Soller
Die heutige Tour führt entlang des "Camí des Pintors", vorbei an alten Gutshöfen des 13. Jarhundert. Der Wanderweg arabischer Abstammung diente früher als Verbindung der Dörfer Soller und Deia. Im Refugi "Sa Muleta" übernachten wir mit Meerblick.
320 m
370 m
9,5 km
ca. 4 h

Unterkunft: Refugi Sa Muleta
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Auf dem Puig d´Alaró
Die Biniaraix-Schlucht ist eine der schönsten Landschaften des Tramuntanagebirges und wurde zum "öffentlichen Kulturgut" erklärt. Dieser steingepflasterte Wanderweg ist ein faszinierte Kombination aus Steinstufen, Fels, Wasser und wilder Vegetation.
930 m
550 m
15 km
ca. 5 h

Unterkunft: Castell d´Alaró
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Die Berghütte von Tossals Verds
Erhebend ist der Anblick die ersten Sonnenstrahlen in den Bergen der Tramuntana vom priviligierten Puig d´Alaró zu betrachten. Nach dem Frühstück steigen wir ins Tal ab und wandern am GR 221 zum Paß von Solleric und weiter zur ruhig gelegenen Hütte von Tossals Verds
570 m
570 m
14 km
ca. 5 h

Unterkunft: Tossals Verds
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Ins Herz der Serra
Heute geht es tiefer hinein in die Bergwelt der Sierra: zwischen den stolzen, über 1.000 Meter hohen Gipfeln der Sierra erreichen wir den Coll des Prat. Durch ein weites Hochtal steigen wir ab nach Lluc.
830 m
800 m
15,9 km
ca. 5 h

Unterkunft: Santuari de Lluc
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 7: In die alte Römersiedlung
Die finale Etappe: wir wandern vom Inselheiligtum nach Pollença. Zuerst führt uns der Weg durch lichten Wald mit einer bizarren Felsenwelt. Dann wandern wir durch das lang gezogene Tal von Val de Marc und erreichen schließlich eine der ältesten Städte Mallorcas: Pollença.
300 m
700 m
20,1 km
ca. 6 h

Unterkunft: Pont Roma
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Mallorca
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Hostal Sa Fita Backpackers

Joan Riutort, 49
07190 Esporles
Spanien
Refugi Can Boi

Deiá
Spanien
Das Refugi bietet Platz für 32 Personen und liegt im schönen Deiá auf einer Seehöhe von 125 m.
Weiterlesen
Refugi Sa Muleta

General Riera, 111
Port Sóller
Spanien
Das Refugi Sa Muleta bietet Platz für 30 Personen und liegt oberhalb von Port Sóller auf 110 m Seehöhe.
Weiterlesen
Castell d´Alaró

Puig d´Alaró s/n
Alaró
Spanien
Tossals Verds

General Riera, 111
07010 Almendra
Spanien
Das Refugi Tossals Verds bei Escorca ist eines der am meisten genutzten Refugis Mallorcas. Es bietet Platz für 30 Personen und liegt in herrlicher Landschaft auf 525 m Seehöhe.
Weiterlesen
Santuari de Lluc

Despatx de celles
07315 Lluc
Spanien
Inmitten der Berglandschaft Mallorcas gelegen bietet das geschichtsträchtige Kloster einen einzigartigen Charme und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Ausstattung der Zimmer (Zellen) ist sehr einfach gehalten und erfordert die Bereitschaft zum Komfortverzicht. Die Mahlzeiten nehmen wir außerhalb des Klosters im angeschlossenen Restaurant ein.
Weiterlesen
Pont Roma

Pollenca
Spanien
Das Refugi Pont Roma liegt in der von den Römern gegründeten Stadt Pollenca. Es bietet Platz für 38 Personen und liegt auf 53 m Seehöhe. Außerdem: Speisesaal Toiletten, Duschen, Strom, Heißwasser, Heizung, Telefon und Kamin Olivenölmuseum Bibliothek und Mehrzwecksaal Architektur ohne Barrieren. Freiluftanlagen für Erholung und Freizeit.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Flughafen von Mallorca holt Sie ein Vertreter von ASI ab: Bitte begeben Sie sich nach der Gepäckausgabe in die Empfangshalle an den mit Schildern ausgeschriebenen "Meetingpoint", welcher sich am Ausgang "C" befindet. Achten Sie auf das ASI-Willkommensschild mit unserem Logo als Erkennungszeichen.

Anschließend Bus- oder Taxifahrt in unser Hostal in Esporles (ca. 30 min.). 

Abends treffen Sie Ihren ASI-Wanderführer um 19:00 Uhr an der Rezeption des Hotels.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen einen Personalausweis oder einen Reisepass. Ein Visum ist nicht nötig. Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen etwas Geld für Ihre täglichen Ausgaben (Getränke, Souvenirs etc.), für etwaige Trinkgelder sowie nicht im Reisepreis inkludierte Mahlzeiten.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug nach Mallorca und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in den Schutzhütten des GR 221, Mehrbettzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 2x Lunchpaket, 3x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (außer an Tag 4 & Tag 5)
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Tourismusabgabe ca. €1,- bis €2,- pro Nacht und Person



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage.
18.04.20 - 25.04.20
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.190 €
Claus Micheler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Claus Micheler Profilbild.jpg

Claus Micheler

Jahrgang 2019 bei ASI seit 2016
Der gebürtige Südtiroler erkannte bald schon nach seiner Ausbildung zum Elektrotechniker, daß es nicht die Welt der Kabel und Messgeräte ist, die ihn wirklich interessiert. Es sind viel mehr die Bewegung in der Natur, die unbekannten Länder und die unterschiedlichen Menschen die man dort trifft. Kurzer Hand verlegte er seinen Wohnsitz nach Kitzbühel, wo er als Ski-bzw. Mountainbikelehrer und Bergwanderführer, mit Gästen aus den verschiedensten Kultur- und Gesellschaftskreisen unterwegs ist. Durch viele spannende Begegnungen inspiriert und für Neues stets offen, absolvierte er weitere Ausbildungen zum Diplom Wellnesstrainer und Nordic Walking Instructor. Durch seine Neugier verschlug es ihn, sei es beruflich wie auch privat, immer wieder in diverse Destinationen. Egal ob in Europa, Afrika, Mittlerer Osten, Zentral- bzw. Südostasien, Nord- und Südamerika, erlebenswerte Abenteuer findet er überall . Mit dieser Begeisterung auch andere Menschen dabei zu begleiten für Körper, Geist und Seele Neues zu entdecken, ist sein Credo!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
10.10.20 - 17.10.20
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.250 €
Claus Micheler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Claus Micheler Profilbild.jpg

Claus Micheler

Jahrgang 2019 bei ASI seit 2016
Der gebürtige Südtiroler erkannte bald schon nach seiner Ausbildung zum Elektrotechniker, daß es nicht die Welt der Kabel und Messgeräte ist, die ihn wirklich interessiert. Es sind viel mehr die Bewegung in der Natur, die unbekannten Länder und die unterschiedlichen Menschen die man dort trifft. Kurzer Hand verlegte er seinen Wohnsitz nach Kitzbühel, wo er als Ski-bzw. Mountainbikelehrer und Bergwanderführer, mit Gästen aus den verschiedensten Kultur- und Gesellschaftskreisen unterwegs ist. Durch viele spannende Begegnungen inspiriert und für Neues stets offen, absolvierte er weitere Ausbildungen zum Diplom Wellnesstrainer und Nordic Walking Instructor. Durch seine Neugier verschlug es ihn, sei es beruflich wie auch privat, immer wieder in diverse Destinationen. Egal ob in Europa, Afrika, Mittlerer Osten, Zentral- bzw. Südostasien, Nord- und Südamerika, erlebenswerte Abenteuer findet er überall . Mit dieser Begeisterung auch andere Menschen dabei zu begleiten für Körper, Geist und Seele Neues zu entdecken, ist sein Credo!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Reisebericht GR 221: Von besonderen Begegnungen und fantastischen Ausblicken

Text und Bilder: Andreas Lesti Andreas Lesti schreibt für das ASI Reisen Magazin immer wieder spannende Berichte. Dieses Jahr war er auf dem Fernwanderweg GR 221 unterwegs. Was...
> weiterlesen
Von Esporles bis Pollença - Eine Etappen-Übersicht für den GR 221

Naturnah und ursprünglich, gebirgig und wildromantisch. So präsentiert sich die Weitwanderroute GR 221, auch „la Ruta de Pedra en Sec“ genannt. Auf Deutsch heißt das so viel wie: „die Route...
> weiterlesen
Die Top 8 Unterkünfte am GR 221 - Kraft tanken und weiter geht's!

Alpin wirkende Gebirgswelten, üppige Wälder und türkisblaue Küsten: Wer sich entschließt, den Weitwanderweg GR 221 auf Mallorca zu gehen, kann sich auf atemberaubende Landschaften freuen. Dabei stellt sich die Frage: Wie...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.