ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Mallorca Durchquerung

Mallorca Durchquerung

Geführte Trekkingreise, Spanien

 » Spanien » Mallorca Durchquerung
ESPMI013
Mallorca Durchquerung
ESPMI013

Wir durchqueren Mallorca von West nach Ost über den mächtigen Gebirgszug der Sierra de Tramuntana. Hier erwarten uns Abenteuer in unberührter Natur in den faszinierenden Bergen der wilden Nordküste. Wir besteigen spektakuläre Gipfel, entdecken die schönsten Hochtäler und wandern durch fantastische Schluchten. Unvergesslich ist auch die Überschreitung der Massanella oder die berühmte Schlucht des Torrent de Pareis. Nach den anstrengenden Wanderungen lassen wir uns vom Komfort ausgewählter Hotels verwöhnen wo wir abends entpannen. Wir freuen uns auf die Nächte im Kloster Lluc, dem Heiligtum der Insel inmitten der höchsten Berge. Die landschaftlichen Schönheiten der Sierra de Tramuntana werden uns begeistern.

Highlights & Fakten
  • Überqueren Sie Mallorca von Westen nach Osten
  • Erleben Sie alle landschaftlichen Höhepunkte der Sierra Tramuntana
  • Kraxeln Sie durch die berühmte Schlucht Torrent de Pareis

Profil
  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit Gepäcktransport
  • Mit 8 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Oft schmale Pfade, teilweise weglos, gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich


Dauer
10 Tage

Teilnehmer
Min. 7/max. 15

Bereiste Länder
Spanien

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 100 Fragebögen.


Das Besondere

Diese Reise durchquert die faszinierende Bergwelt Mallorcas von West nach Ost. Der Routenverlauf orientiert sich am Weitwanderweg GR221, lässt dabei aber keinen landschaftlichen Höhepunkt aus, auch nicht den Torrent de Pareis - Mallorcas Zwillingsschlucht.
10 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Mallorca
Flug nach Palma und Transfer (ca. 40 min.) nach Paguera. Abends Begrüßung durch unseren ASI-Berg- und Wanderführer und kurze Einführung ins bevorstehende Programm.

Unterkunft: Cala Fornells
Tag 2: Aussicht über die Dracheninsel
Der Westen der Insel. Eine Wanderung, die unsere Durchquerung würdig beginnen lässt: der kleine Ort Sant Elm ist der Ausgangspunkt unserer Tour: Der kleine Ort liegt direkt am Meer, gegenüber der vorgelagerten Dracheninsel "Sa Dragonera". Anfangs wandern wir durch Pinienwälder bis sich der Wald lichtet und wir auf das Meer unter uns blicken können. Schließlich erreichen wir das alte Trappistenkloster, dessen Anlage in den letzten Jahren restauriert wurde. Von hier aus haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Küste und die Dragonera. Weiter geht´s bis zum Col de sa Gremola, wo der Wanderbus auf uns wartet.
450 m
250 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Cala Fornells
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Mallorcas Matterhorn
Oberhalb des malerischen Bergdorfs Galilea beginnt die Wanderung zur Westseite des Galatzó (1.025 m), der uns einen herrlichen Tiefblick zum Meer und zum Dorf Estellencs eröffnet. Wir folgen einem schmalen Bergpfad, der uns bis auf eine Höhe von ca. 900 m führt. Der weitere Aufstieg zum Gipfel erfolgt über plattes Gestein. Herrlicher Rundblick am Gipfel über den westlichen Teil der Insel. Abstieg ins bekannte Bergdorf Estellencs.
600 m
850 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Cala Fornells
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 4: Der Reitweg des Habsburgers
Fahrt nach Deiá, einem aus Stein gebauten Dorf an der Nordküste Mallorcas. Hier erwartet uns im Licht des Vormittags der Aufstieg zum Hochplateau. Unterwegs wandern wir durch die verschiedenen Vegetationszonen der Insel: Pinienwälder weichen den knorrigen Steineichen. Schließlich durchbrechen wir die Baumgrenze und es eröffnet sich ein herrlicher Blick vom Balkon der Sierra de Tramuntana. Diesen Ausblick schätzte auch ein Sprössling des Habsburger Hauses: Erzherzog Ludwig Salvator ließ sich hier vor 100 Jahren einen Panorama-Reitweg erreichten – auf über 900 m Seehöhe wohlgemerkt! Der Abstieg erfolgt nach Valldemossa, einem traumhaft schön gelegenen Bergdorf, wo wir genüsslich einkehren.
800 m
550 m
13,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Eden Nord
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Die Pilgerschlucht von Biniaraix
Kurze Fahrt nach Sóller. Beim alten Waschhaus von Biniaraix starten wir unsere Tour auf dem alten Pilgerweg, der durch eine der schönsten Schluchten der Insel führt. Oben angekommen teilt sich der Weg und wir wandern genüsslich entlang des idyllisch gelegenen Stausees Cuber, dem Wasserspeicher der Insel.
850 m
125 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Eden Nord
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Hoch in den Bergen: die Massanella
Vom Stausee Gorg Blau wandern wir über einen Sattel hinab zur Quelle d'es Prat. Hier führt uns ein schmaler Steig durch einen Steineichenwald sanft bergan, bis wir eines jener stillen Täler Mallorcas erreichen, in denen man noch die Ursprünglichkeit der Insel atmen kann. Über Wiesen, immer bergan, erreichen wir die steile Gipfelwand der Massanella. Wir umwandern die Wand, bis wir den geeigneten Aufstieg gefunden haben und uns der Weg zum höchsten begehbaren Punkt Mallorcas (1.365 m) offensteht. Bei der Gipfelrast genießen wir die Höhenluft Mallorcas. Der Abstieg erfolgt über die Finca Comafreda zum Koster Lluc.
680 m
950 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Santuari de Lluc
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Der Torrent de Pareis
Die wohl bekannteste und spektakulärste Schlucht Mallorcas begeistert mit ihren bis zu 200 m senkrecht aufragenden Wänden. Zu Beginn steigen wir steil bergab, bis wir den Talboden der Schlucht erreicht haben. Von hier aus geht es durch die bizarr verformten Felsen nordwärts Richtung Strand. Teilweise verengt sich die Schlucht und wir müssen unsere Hände zu Hilfe nehmen, um diese Passagen zu meistern. Wir belohnen unsere Anstrengungen bei dieser Abenteuerwanderung mit einem Picknick am Kiesstrand in der Bucht von Sa Calobra, dem Endpunkt der Wanderung.
700 m
8,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Santuari de Lluc
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 8: Aufbruch nach Pollenca
Fahrt durch die Berge hoch nach Binifaldó zur Quelle Font des Pedregaret. Hier beginnen wir den Aufstieg zum Gipfel des Tomir, der uns über Geröllfelder und Torrentes steil nach oben zum Gipfelplateu führt. Das Panorama vom letzten Tausender im Osten ist beeindruckend: unter uns liegt die Bucht von Pollenca, der Blick reicht zur Halbinsel von Formentor. Der Abstieg erfolgt auf dem steinigen Pfad vorbei an den alten Schneehäusern, wo früher Eis hergestellt wurde, über einen Sattel erreichen wir schließlich den Weitwanderweg, der uns hinaus nach Pollenca führt.
700 m
900 m
12,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Grupotel Molins
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 9: Entspannter Ausklang
Herrliche Wanderung auf einen markanten Aussichtsberg im Osten Mallorcas. Von Es Mal Pas aus wandern wir zum Gipfel des Atalaya de Alcúdia, mit 444 m die höchste Erhebung auf der Halbinsel. Unter uns spiegelt das unendlich weite Meer die Sonnenstrahlen, hinter uns liegt die Sierra de Tramuntana, unsere Herausforderung der vergangenen Tage. Der Abstieg führt auf angelegtem Weg zur Ermita de Victoria.
450 m
400 m
9,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Grupotel Molins
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Abschied nehmen von Mallorca
Nach einer ereignisreichen und schönen Reise heisst es Abschied nehmen von Mallorca. Fahrt vom Hotel zum Flughafen (ca. 80 min.) und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Mallorca
Flug nach Palma und Transfer (ca. 40 min.) nach Paguera. Abends Begrüßung durch unseren ASI-Berg- und Wanderführer und kurze Einführung ins bevorstehende Programm.

Unterkunft: Cala Fornells
Tag 2: Aussicht über die Dracheninsel
Der Westen der Insel. Eine Wanderung, die unsere Durchquerung würdig beginnen lässt: der kleine Ort Sant Elm ist der Ausgangspunkt unserer Tour: Der kleine Ort liegt direkt am Meer, gegenüber der vorgelagerten Dracheninsel "Sa Dragonera". Anfangs wandern wir durch Pinienwälder bis sich der Wald lichtet und wir auf das Meer unter uns blicken können. Schließlich erreichen wir das alte Trappistenkloster, dessen Anlage in den letzten Jahren restauriert wurde. Von hier aus haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Küste und die Dragonera. Weiter geht´s bis zum Col de sa Gremola, wo der Wanderbus auf uns wartet.
450 m
250 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Cala Fornells
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Mallorcas Matterhorn
Oberhalb des malerischen Bergdorfs Galilea beginnt die Wanderung zur Westseite des Galatzó (1.025 m), der uns einen herrlichen Tiefblick zum Meer und zum Dorf Estellencs eröffnet. Wir folgen einem schmalen Bergpfad, der uns bis auf eine Höhe von ca. 900 m führt. Der weitere Aufstieg zum Gipfel erfolgt über plattes Gestein. Herrlicher Rundblick am Gipfel über den westlichen Teil der Insel. Abstieg ins bekannte Bergdorf Estellencs.
600 m
850 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Cala Fornells
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 4: Der Reitweg des Habsburgers
Fahrt nach Deiá, einem aus Stein gebauten Dorf an der Nordküste Mallorcas. Hier erwartet uns im Licht des Vormittags der Aufstieg zum Hochplateau. Unterwegs wandern wir durch die verschiedenen Vegetationszonen der Insel: Pinienwälder weichen den knorrigen Steineichen. Schließlich durchbrechen wir die Baumgrenze und es eröffnet sich ein herrlicher Blick vom Balkon der Sierra de Tramuntana. Diesen Ausblick schätzte auch ein Sprössling des Habsburger Hauses: Erzherzog Ludwig Salvator ließ sich hier vor 100 Jahren einen Panorama-Reitweg erreichten – auf über 900 m Seehöhe wohlgemerkt! Der Abstieg erfolgt nach Valldemossa, einem traumhaft schön gelegenen Bergdorf, wo wir genüsslich einkehren.
800 m
550 m
13,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Eden Nord
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Die Pilgerschlucht von Biniaraix
Kurze Fahrt nach Sóller. Beim alten Waschhaus von Biniaraix starten wir unsere Tour auf dem alten Pilgerweg, der durch eine der schönsten Schluchten der Insel führt. Oben angekommen teilt sich der Weg und wir wandern genüsslich entlang des idyllisch gelegenen Stausees Cuber, dem Wasserspeicher der Insel.
850 m
125 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Eden Nord
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Hoch in den Bergen: die Massanella
Vom Stausee Gorg Blau wandern wir über einen Sattel hinab zur Quelle d'es Prat. Hier führt uns ein schmaler Steig durch einen Steineichenwald sanft bergan, bis wir eines jener stillen Täler Mallorcas erreichen, in denen man noch die Ursprünglichkeit der Insel atmen kann. Über Wiesen, immer bergan, erreichen wir die steile Gipfelwand der Massanella. Wir umwandern die Wand, bis wir den geeigneten Aufstieg gefunden haben und uns der Weg zum höchsten begehbaren Punkt Mallorcas (1.365 m) offensteht. Bei der Gipfelrast genießen wir die Höhenluft Mallorcas. Der Abstieg erfolgt über die Finca Comafreda zum Koster Lluc.
680 m
950 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Santuari de Lluc
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Der Torrent de Pareis
Die wohl bekannteste und spektakulärste Schlucht Mallorcas begeistert mit ihren bis zu 200 m senkrecht aufragenden Wänden. Zu Beginn steigen wir steil bergab, bis wir den Talboden der Schlucht erreicht haben. Von hier aus geht es durch die bizarr verformten Felsen nordwärts Richtung Strand. Teilweise verengt sich die Schlucht und wir müssen unsere Hände zu Hilfe nehmen, um diese Passagen zu meistern. Wir belohnen unsere Anstrengungen bei dieser Abenteuerwanderung mit einem Picknick am Kiesstrand in der Bucht von Sa Calobra, dem Endpunkt der Wanderung.
700 m
8,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Santuari de Lluc
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 8: Aufbruch nach Pollenca
Fahrt durch die Berge hoch nach Binifaldó zur Quelle Font des Pedregaret. Hier beginnen wir den Aufstieg zum Gipfel des Tomir, der uns über Geröllfelder und Torrentes steil nach oben zum Gipfelplateu führt. Das Panorama vom letzten Tausender im Osten ist beeindruckend: unter uns liegt die Bucht von Pollenca, der Blick reicht zur Halbinsel von Formentor. Der Abstieg erfolgt auf dem steinigen Pfad vorbei an den alten Schneehäusern, wo früher Eis hergestellt wurde, über einen Sattel erreichen wir schließlich den Weitwanderweg, der uns hinaus nach Pollenca führt.
700 m
900 m
12,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Grupotel Molins
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 9: Entspannter Ausklang
Herrliche Wanderung auf einen markanten Aussichtsberg im Osten Mallorcas. Von Es Mal Pas aus wandern wir zum Gipfel des Atalaya de Alcúdia, mit 444 m die höchste Erhebung auf der Halbinsel. Unter uns spiegelt das unendlich weite Meer die Sonnenstrahlen, hinter uns liegt die Sierra de Tramuntana, unsere Herausforderung der vergangenen Tage. Der Abstieg führt auf angelegtem Weg zur Ermita de Victoria.
450 m
400 m
9,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Grupotel Molins
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Abschied nehmen von Mallorca
Nach einer ereignisreichen und schönen Reise heisst es Abschied nehmen von Mallorca. Fahrt vom Hotel zum Flughafen (ca. 80 min.) und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 4

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Cala Fornells****

c/ Cala Fornells 76
07160 Peguera
Spanien
Tag 1, 2, 3

Hotel Webseite
Eden Nord***

c./Mestral
07108 Port de Sóller
Spanien
Tag 4, 5

Hotel Webseite
+34-971-6315123
Santuari de Lluc-

Despatx de celles
07315 Lluc
Spanien
Tag 6, 7

Hotel Webseite
Grupotel Molins****

C/ Cala Molins s/n
07469 Cala San Vicente, Mallorca
Spanien
Tag 8, 9

Hotel Webseite

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Flughafen von Mallorca holt Sie ein Vertreter von ASI Reisen ab: Bitte begeben Sie sich nach der Gepäckausgabe in die Empfangshalle an den mit Schildern ausgeschriebenen Meetingpoint, welcher sich am Ausgang C befindet. Achten Sie auf das ASI-Willkommensschild mit unserem Logo als Erkennungszeichen.

Anschließend Bus- oder Taxifahrt in unser Standorthotel Cala Fornells bei Paguera (ca. 45 min.).

Teilnehmer, die schon vorher angereist sind, treffen den Wanderführer um 19:00 Uhr an der Rezeption.
Hinweise zum Reisegepäck:
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihren Flugunterlagen. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Auch Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur in einem transparenten Plastikbeutel transportiert werden. Darunter fallen auch Getränke, Suppen oder Sirup. Außerdem zählen auch Gegenstände mit ähnlicher Konsistenz, die nicht zum Verzehr geeignet sind, dazu: Gels, Sprays, Shampoos, Sonnenlotion, Öle, Cremes und Zahnpasta. Ein einzelnes Behältnis darf dabei nicht mehr als 100 ml Flüssigkeit enthalten.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen einen Personalausweis oder einen Reisepass. Ein Visum ist nicht nötig. Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug nach Mallorca und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 9 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 9x Frühstück, 6x Mittagessen, 2x Lunchpaket
  • Alle Transfers in landesüblichen, klimatisierten Bussen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Tourismusabgabe ca. € 2,- pro Person und Nacht

Zubuchbare Leistungen:

  • Exklusiver Flughafentransfer ohne Wartezeiten bei Anreise
  • Verlängerungsnächte auf Mallorca


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

20.09.18 - 29.09.18

Doppelzimmer
ab 1.790 €
Einzelzimmer
ab 2.190 €
Diese Reise wird begleitet von: Gustl Fraedrich
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Für_Gustl_1.jpg

Gustl Fraedrich

Jahrgang 1983 bei ASI seit 2009

Gustl ist im Breisgau aufgewachsen, aber schon früh hat sich die Liebe zu den Bergen gezeigt. In seiner Jugend war es dann soweit und er schloss Tirol als neue Heimat in sein Herz. Seither ist seine Leidenschaft für die Berge stets gewachsen und dies beschert ihm so ein aufregendes sowie abwechslungsreiches Leben!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage.

Eindrücke von der Reise


ESPMI013-Mallorca-Durchquerung-0003.jpg
ESPMI013-Mallorca-Durchquerung-0005.jpg
mallorca_durchquerung_3.jpg
dsc03816.jpg
reitweg_02.jpg
mallorca_durchquerung_1.jpg
reitweg_01.jpg
pa310936.jpg
6_mallorca_149.jpg
mallorca_durchquerung_5.jpg
malle2_161.jpg
malle2_141.jpg
dsc04109.jpg
ESPMI013-Mallorca-Durchquerung-0014.jpg
ESPMI013-Mallorca-Durchquerung-0003.jpg
ESPMI013-Mallorca-Durchquerung-0005.jpg
mallorca_durchquerung_3.jpg
dsc03816.jpg
reitweg_02.jpg
mallorca_durchquerung_1.jpg
reitweg_01.jpg
pa310936.jpg
6_mallorca_149.jpg
mallorca_durchquerung_5.jpg
malle2_161.jpg
malle2_141.jpg
dsc04109.jpg
ESPMI013-Mallorca-Durchquerung-0014.jpg

Impressionen aus Spanien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Die Wanderung im Tramutanagebirge war in jeder Hinsicht ein Erlebnis. Bei fast jeder Wanderung begleitete uns die Sicht aufs Meer oder man hatte auf den verschiedenen Gipfeln einen überwältigenden Ausblick aufs Meer oder Meer und Berge, Buchten und das Landesinnere. Die kulinarischen Genüsse in urtümlichen Lokalitäten und die Geselligkeit und der Zusammenhalt in der Wandergruppe waren unvergessliche Highlights. Von ASI bestens organisiert und von unserem Guide
optimalst geführt, ist diese Reise auf jeden Fall weiterzuempfehlen!


Anita H. 09.05.2018
bubble
Die Reise war eine optimale Mischung aus Wandern, Kraxeln, Entspannung, kulinarischen Genüssen und Sinneseindrücken. Die Blütenpracht im Mai war herrlich. Gustl verstand es, die Transfers kurzweilig und informativ zu gestalten. Während der Touren war er jederzeit hilfsbereit, unterstützend und motivierend. Die Auswahl der Lokale zum Mittagessen war umsichtig und typisch mallorquinisch. Ebenfalls klappte es hervorragend mit vegetarischem Essen.


Remo B. 22.05.2017
bubble
Sportliche Wanderreise durch eine wunderschöne Landschaft mit grandiosen Aussichten. Es hat einfach alles gepasst: Gut ausgewählte Unterkünfte, fabelhaftes Essen, eine perfekte Organisation und schließlich der beste Guide, den man sich wünschen kann.

Ute A. 19.10.2016
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
bubble
Ganz tolle Wanderungen, wundervolles Essen, toller Reiseführer.


Ute A. 11.10.2016
bubble
Eine sehr gelungene Reise für ambitionierte sportliche Wanderer.

Marion K. 24.05.2016
bubble
Mit den Komponenten - Touren/Guide/Unterküfte wurde ein sehr gutes Angebot geschnürt, das voll und ganz den Erwartungen entsprach. Besonders die vom Guide ausgewählten Lokalitäten für die Mittagessen überraschten durch gute, traditionelle Küche. Individuelle Wünsche wie vegetarische Gerichte wurden vom Guide weitergegeben und erfüllt.

Karin K. 23.09.2015
bubble
Es war eine unvergessliche Reise verbunden mit vielen Eindrücken in die atemberaubende Natur Mallorcas. Nicht zu vergessen die wunderbaren Mitreisenden und ein fantastischer Guide.

Annekatrin F. 22.09.2015

Blogbeiträge zu dieser Reise

Die 10 spektakulärsten Schluchten auf ASI Reisen

Sie sind eindrucksvoll. Sie wirken mächtig und aufregend. Schluchten zeigen die gewaltige Kraft der Natur und entwickelten sich über Millionen von Jahren. Entdeckt gemeinsam mit uns die spektakulärsten Schluchten auf...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen sind ein leidiges Thema bei vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, danach kommt das Auskosten des Gipfelsiegs. Während die letzten Bissen der Jause auf der Zunge...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regenschutz
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Persönliche Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionsunterwäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.