ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Jakobsweg - Französischer Weg: Pamplona-Burgos - 12 Tage

Jakobsweg - Französischer Weg: Pamplona-Burgos - 12 Tage

Individuelle Trekkingreise, Spanien

 » Spanien » Jakobsweg - Französischer Weg: Pamplona-Burgos - 12 Tage
2ESSCQ011T
Jakobsweg - Französischer Weg: Pamplona-Burgos - 12 Tage
2ESSCQ011T

Aus allen Teilen der Welt werden die Menschen vom Jakobsweg magisch angezogen. Jahr für Jahr pilgern Tausende nach Santiago de Compostela. Bei der Gesamtstrecke sind es über 800 km, die von den Pyrenäen über das Hochland nach Galicien bezwungen werden. Doch die wenigsten haben Zeit, den gesamten Jakobsweg auf einmal zu gehen. Bei dieser individuellen Reise erwandern Sie in Tagesetappen à ca. 22 km einen Abschnitt des französischen Weges. Sie starten in Pamplona, der Hochburg des Stierkampfes, und gehen bis nach Burgos, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz der autonomen spanischen Gemeinschaft Kastilien und León. Gehen Sie während der Wanderungen Ihr Tempo. Rasten Sie dort, wo es Ihnen gefällt. Sie tragen lediglich Ihren Tagesrucksack. Am Abend erwartet Sie bereits ein gemütliches Zimmer und Ihr persönliches Gepäck.

Highlights & Fakten
  • Erleben Sie eine Pilgerreise
  • Wandern Sie durch die Ausläufer der Pyrenäen bis nach Burgos
  • Bestaunen Sie bewaldete Hügel, saftige Wiesen und stolze Kirchen

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Gute Wege, keine Schwindelfreiheit oder Trittsicherheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
12 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Spanien
Schwierigkeitsgrad


Das Besondere

Der Jakobsweg ist ein zeitloser Klassiker unter den Trekkingreisen! Erleben Sie den Norden Spaniens und wandern Sie von Pamplona nach Burgos von Ort zu Ort. 
12 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen am Jakobsweg
Individuelle Anreise in Ihre erste Unterkunft am Jakobsweg.

Unterkunft: Hotel Maisonnave oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Pamplona - Puente la Reina
Sie wandern über Zariquiegui (Pfarrkirche mit romanischem Portal) und Obanos (Pfarrkirche S. Juan de Bautista) nach Puente la Reina, dem Treffpunkt der beiden Jakobuswege in Spanien. Tipp: Besichtigung in Eunate der oktogonalen Kirche Santa Maria.
200 m
500 m
25 km

Unterkunft: Hotel Jakue oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Puente la Reina - Estella
In Puente la Reina sind sehenswert die Kirchen Santiago und El Crucifijo sowie die bekannte Brücke, die Sie überqueren werden. Wanderung von Puente la Reina über den mittelalterlich mit einer Festungsmauer geprägten Ort Cirauqui über Lorca (romanische Kirche S. Salvador) nach Estella, das wegen seines Reichtums an Baudenkmälern Toledo des Nordens genannt wird. Die Kirche San Pedro und San Miguel (wunderschönes Portal) lohnen es einen Besuch abzustatten.
300 m
100 m
22 km

Unterkunft: Hotel Hosteria Chapitel oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Estella - Los Arcos
Kurz nach Estella im Ort Ayegui besteht die Möglichkeit des Benediktinerkloster (St. María la Real de Irache) zu besichtigen und an der Fuente del Vino de Irache Kräfte für den ganzen Tag holen. Dann Wanderung nach Los Arcos, einer mittelalterlichen Stadt.
400 m
400 m
20 km

Unterkunft: Pension Suetxe oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Los Arcos - Logroño
Wanderung zuerst nach Torres del Río zur Kirche Santo Sepulcro. Dann über Viana, geprägt von Palästen und der Kirche Santa María de Viana mit dem Grabmahl Cesare Borgias nach Logroño. Tipp: Rundgang durch die Stadt Logroño mit Besichtigung der Kathedrale und Kirche Santiago.
200 m
200 m
29 km

Unterkunft: Hotel Murrieta oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Logroño - Nájera
Wanderung über Navarrete (Pfarrkirche La Asunción) nach Nájera. Dort besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Kirche Sta. María la Real mit der Königsgruft, dem Kreuzgang und der Marienstatue.
300 m
300 m
29 km

Unterkunft: Hotel Duques de Nájera oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Nájera - Santo Domingo de la Calzada
Sie wandern bergauf über Azofra (Pfarrkirche Nuestra Señora de los Ángeles) und Cirueña, mit einer dem Hl. Andreas geweihten Kirche nach Santo Domingo de la Calzada, der Ort bekannt für das Hühnerwunder. Tipp: Besichtigung der Kathedrale.
200 m
150 m
21 km

Unterkunft: Hotel El Corregidor oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Santo Domingo de la Calzada - Belorado
Wanderung entlang der landschaftsprägenden Kornfelder über Grañón und Redecilla del Camino (romanisches Taufbeckens in der Kirche Virgen de la Calle) zum bekannten Pilgerort Belorado.
250 m
100 m
22 km

Unterkunft: Hotel Jacobeo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Belorado - San Juan de Ortega
Weiter über Espinosa del Camino und Villafranca Montes de Oca, dem alten Bischofssitz von Oca, mit einer Santiago-Kirche, und der mitten in den Montes de Oca (bis 1.160 m. Höhe) gelegenen Kirche S. Juan de Ortega. Tipp: Besichtigung der Kapelle S. Nicoás de Bari, dem Mausoleums S. Juans und romanischen Grabstätte des heiligen Juan de Ortega.
400 m
200 m
25 km

Unterkunft: La Henera oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: San Juan de Ortega - Burgos
Von San Juan de Ortega nehmen Sie heute Ihre letzte Etappe in Angriff. Es liegen noch einmal entspannte 23km vor Ihnen, bevor Sie Burgos erreichen.
150 m
200 m
23 km

Unterkunft: Hotel Almirante Bonifaz oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Ihre Zeit in Burgos
Lassen Sie die schöne ehemalige Königsstadt Burgos auf sich wirken. Es empfiehlt sich ein Rundgang durch die Altstadt und der Besuch der Kathedrale.

Unterkunft: Hotel Almirante Bonifaz oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen vom Jakobsweg
Heute treten Sie Ihre individuelle Abreise an. Auf Wunsch können Sie Ihren Aufenthalt in Burgos gerne verlängern. Ebenfalls können wir Ihnen einen Transfer für die Abreise im Voraus organisieren.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen am Jakobsweg
Individuelle Anreise in Ihre erste Unterkunft am Jakobsweg.

Unterkunft: Hotel Maisonnave oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Pamplona - Puente la Reina
Sie wandern über Zariquiegui (Pfarrkirche mit romanischem Portal) und Obanos (Pfarrkirche S. Juan de Bautista) nach Puente la Reina, dem Treffpunkt der beiden Jakobuswege in Spanien. Tipp: Besichtigung in Eunate der oktogonalen Kirche Santa Maria.
200 m
500 m
25 km

Unterkunft: Hotel Jakue oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Puente la Reina - Estella
In Puente la Reina sind sehenswert die Kirchen Santiago und El Crucifijo sowie die bekannte Brücke, die Sie überqueren werden. Wanderung von Puente la Reina über den mittelalterlich mit einer Festungsmauer geprägten Ort Cirauqui über Lorca (romanische Kirche S. Salvador) nach Estella, das wegen seines Reichtums an Baudenkmälern Toledo des Nordens genannt wird. Die Kirche San Pedro und San Miguel (wunderschönes Portal) lohnen es einen Besuch abzustatten.
300 m
100 m
22 km

Unterkunft: Hotel Hosteria Chapitel oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Estella - Los Arcos
Kurz nach Estella im Ort Ayegui besteht die Möglichkeit des Benediktinerkloster (St. María la Real de Irache) zu besichtigen und an der Fuente del Vino de Irache Kräfte für den ganzen Tag holen. Dann Wanderung nach Los Arcos, einer mittelalterlichen Stadt.
400 m
400 m
20 km

Unterkunft: Pension Suetxe oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Los Arcos - Logroño
Wanderung zuerst nach Torres del Río zur Kirche Santo Sepulcro. Dann über Viana, geprägt von Palästen und der Kirche Santa María de Viana mit dem Grabmahl Cesare Borgias nach Logroño. Tipp: Rundgang durch die Stadt Logroño mit Besichtigung der Kathedrale und Kirche Santiago.
200 m
200 m
29 km

Unterkunft: Hotel Murrieta oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Logroño - Nájera
Wanderung über Navarrete (Pfarrkirche La Asunción) nach Nájera. Dort besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Kirche Sta. María la Real mit der Königsgruft, dem Kreuzgang und der Marienstatue.
300 m
300 m
29 km

Unterkunft: Hotel Duques de Nájera oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Nájera - Santo Domingo de la Calzada
Sie wandern bergauf über Azofra (Pfarrkirche Nuestra Señora de los Ángeles) und Cirueña, mit einer dem Hl. Andreas geweihten Kirche nach Santo Domingo de la Calzada, der Ort bekannt für das Hühnerwunder. Tipp: Besichtigung der Kathedrale.
200 m
150 m
21 km

Unterkunft: Hotel El Corregidor oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Santo Domingo de la Calzada - Belorado
Wanderung entlang der landschaftsprägenden Kornfelder über Grañón und Redecilla del Camino (romanisches Taufbeckens in der Kirche Virgen de la Calle) zum bekannten Pilgerort Belorado.
250 m
100 m
22 km

Unterkunft: Hotel Jacobeo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Belorado - San Juan de Ortega
Weiter über Espinosa del Camino und Villafranca Montes de Oca, dem alten Bischofssitz von Oca, mit einer Santiago-Kirche, und der mitten in den Montes de Oca (bis 1.160 m. Höhe) gelegenen Kirche S. Juan de Ortega. Tipp: Besichtigung der Kapelle S. Nicoás de Bari, dem Mausoleums S. Juans und romanischen Grabstätte des heiligen Juan de Ortega.
400 m
200 m
25 km

Unterkunft: La Henera oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: San Juan de Ortega - Burgos
Von San Juan de Ortega nehmen Sie heute Ihre letzte Etappe in Angriff. Es liegen noch einmal entspannte 23km vor Ihnen, bevor Sie Burgos erreichen.
150 m
200 m
23 km

Unterkunft: Hotel Almirante Bonifaz oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Ihre Zeit in Burgos
Lassen Sie die schöne ehemalige Königsstadt Burgos auf sich wirken. Es empfiehlt sich ein Rundgang durch die Altstadt und der Besuch der Kathedrale.

Unterkunft: Hotel Almirante Bonifaz oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen vom Jakobsweg
Heute treten Sie Ihre individuelle Abreise an. Auf Wunsch können Sie Ihren Aufenthalt in Burgos gerne verlängern. Ebenfalls können wir Ihnen einen Transfer für die Abreise im Voraus organisieren.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die Unterkünfte liegen meist direkt am Jakobsweg. Zu saisonstarken Zeiten kann es vorkommen, dass aufgrund der begrenzten Anzahl der Pensionen und Hotels am Jakobsweg ein alternatives Hotel gebucht wird, das nicht direkt am Jakobsweg liegt. In diesem Fall wird der Transfer vom Jakobsweg zum Hotel und zurück mit einem Taxi organisiert (ohne Aufpreis).
Hotel Maisonnave***

Pamplona
Spanien
Hotel Jakue***

Puente la Reina
Spanien
Hotel Hosteria Chapitel****

Estella
Spanien
Pension Suetxe**

Los Arcos
Spanien
Hotel Murrieta***

Logroño
Spanien
Hotel Duques de Nájera***

Nájera
Spanien
Hotel El Corregidor***

Santo Domingo
Spanien
Hotel Jacobeo**

Belorado
Spanien
La Henera

San Juan de Ortega
Spanien
Hotel Almirante Bonifaz****

Burgos
Spanien

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Individuelle Anreise in die erste Unterkunft. 
Falls Sie einen Flughafentransfer dazu gebucht haben, werden Sie am Flughafen bzw. am Bahnhof von Pamplona von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur empfangen. Bitte achten Sie auf das ASI Willkommensschild als Erkennungszeichen. Anschließend werden Sie in Ihre erste Unterkunft gefahren.
Hinweise zum Reisegepäck
In den Leistungen ist der Transport von 1 Gepäckstück von Unterkunft zu Unterkunft inkludiert. Bitte geben Sie Ihr Gepäckstück täglich bis spätestens 8.30 Uhr an der Rezeption des Hotels ab.

Sollten Sie mehr Gepäckstücke transportieren wollen, so beträgt der Aufpreis pro Gepäckstück € 105,-
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Pilgerpass: Bitte lassen Sie sich Ihren Pilgerpass während der Wanderungen bei jeder offiziellen Ausgabestelle stempeln. Nur mit einem gestempelten Pilgerausweis haben Sie in Santiago de Compostela Anspruch auf die Pilgerurkunde. Um die katholische Urkunde zu erhalten, muss man mindestens die letzten 100km bis nach Santiago laufen, egal auf welchem Weg und in wie vielen Tagen. Bewahren Sie den Pilgerpass daher auf, wenn Sie zukünftig mal planen, auch die weiteren Etappen bis nach Santiago de Compostela zu wandern.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen Geld für Ihre tägliche Verpflegung (Mittag- und Abendessen) sowie für Getränke, die Sie unterwegs konsumieren. Die Gastronomie entlang des Jakobsweges bietet häufig "Pilgermenüs" inkl. Getränke zu einem günstigen Preis von ca. € 10,- bis € 14,- pro Person an.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. 
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


shutterstock_1129773182-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-san pedro kirche.jpg
shutterstock_1327490423-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-ciruenja.jpg
shutterstock_1475746406-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-estella-weevil bruecke.jpg
shutterstock_333218123-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-montes de oca.jpg
shutterstock_551872549-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-burgos.jpg
2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-pamplona-Plaza del Castillo.jpg
shutterstock_1068060137-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-logrono.jpg
shutterstock_1255489465-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-obano.jpg
shutterstock_98985671-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg--Cirauqui.jpg
shutterstock_722294674-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-najera.jpg
shutterstock_1549982837-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-burgos.jpg
shutterstock_1165887595-esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-estella.jpg
shutterstock_1581799882-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-nach-pamplona.jpg
shutterstock_1243926787-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-eunate-kirche.jpg
shutterstock_684054904-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-eunate.jpg
shutterstock_5385002562-esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-estella.jpg
shutterstock_1255150126-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg--Cirauqui.jpg
shutterstock_1441850681-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg--Cirauqui.jpg
shutterstock_1288389982-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-navarette.jpg
shutterstock_69100372-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-puenta la reina.jpg
shutterstock_1129773182-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-san pedro kirche.jpg
shutterstock_1327490423-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-ciruenja.jpg
shutterstock_1475746406-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-estella-weevil bruecke.jpg
shutterstock_333218123-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-montes de oca.jpg
shutterstock_551872549-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-burgos.jpg
2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-pamplona-Plaza del Castillo.jpg
shutterstock_1068060137-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-logrono.jpg
shutterstock_1255489465-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-obano.jpg
shutterstock_98985671-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg--Cirauqui.jpg
shutterstock_722294674-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-najera.jpg
shutterstock_1549982837-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-burgos.jpg
shutterstock_1165887595-esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-estella.jpg
shutterstock_1581799882-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-nach-pamplona.jpg
shutterstock_1243926787-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-eunate-kirche.jpg
shutterstock_684054904-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-eunate.jpg
shutterstock_5385002562-esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-estella.jpg
shutterstock_1255150126-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg--Cirauqui.jpg
shutterstock_1441850681-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg--Cirauqui.jpg
shutterstock_1288389982-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-navarette.jpg
shutterstock_69100372-2esscq000t-wandern-spanien-jakobsweg-puenta la reina.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 11 Nächte in Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 11x Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Ausführliche Wegbeschreibungen und Kartenmaterial
  • Jakobsweg Pilgerausweis
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch

Zubuchbare Leistungen

  • Verlängerungsnächte in Burgos
  • Verlängerungsnächte in Pamplona
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Flug nach Bilbao oder Pamplona und zurück



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

01.01.20 - 31.12.20
Doppelzimmer
955 €
Einzelzimmer
1.190 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Pamplona bis Burgos.
Preise gelten ab 1 Person.
Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften.

Gerne organisieren wir Ihre Anreise nach Pamplona. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Pamplona bis Burgos.
Preise gelten ab 1 Person.
Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften.

Gerne organisieren wir Ihre Anreise nach Pamplona. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Irland

Die kleine Atlantikinsel Irland ist ein wundervolles Land mit einer Geschichte voller Legenden und Folklore. Nationalparks, einsame Berg- & Moorlandschaften sowie wilde Naturschönheiten erstrecken sich über die gesamte Fläche der...
> weiterlesen
Reisebericht: Madeira im Oktober entdecken

Voller Vorfreude begab ich mich im Oktober 2019 auf meine erste ASI Reise. Mein Ziel? Madeira im Herbst entdecken. Was ich auf meiner Reise erlebt habe, teile ich mit dir in...
> weiterlesen
Top 10 Sehenswürdigkeiten in Griechenland

Plane deine Reise mit unserer Liste der Top Sehenswürdigkeiten in Griechenland. Heimat einiger der wichtigsten historischen Stätten der Welt sowie tausender Inseln: Griechenland ist für seine natürliche Schönheit und faszinierende Kultur bekannt....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.