ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Mallorca mit Charme

Mallorca mit Charme

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Spanien

 » Spanien » Mallorca mit Charme
2ESPMI004B
Mallorca mit Charme
2ESPMI004B

Vielfältig ist wohl das Adjektiv mit dem Mallorca am besten beschrieben werden kann. So ist bei dieser Radtour von verschlafen mallorquinischen Dörfern der Inselmitte über weitläufige Sandstrände und pulsierendem Leben der Urlaubsorte alles dabei. Um den Erholungsfaktor noch zu verstärken sind drei Doppelübernachtungen für Sie arrangiert. Ein besonderes Augenmerk wurde daher auf die Auswahl der Unterkünfte gelegt. Sie übernachten entweder besonders komfortabel, direkt am Meer oder sehr charmant. Immer stehen ein Pool und meist auch ein Wellnessbereich zur Verfügung. All dies garantiert eine wunderschöne Radtour unter dem Motto: entdecken, erleben, entspannen!

Highlights & Fakten
  • Die Perlenstadt Manacor
  • Das Naturschutzgebiet S`Albufera
  • Orangen- und Olivenhaine im Landesinneren
  • Die pulsierende Playa

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 Radtouren im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist auf verkehrsarmen, asphaltierten Straßen, leicht hügeliges Gelände
  • Gepäcktransport
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Spanien
Schwierigkeitsgrad
NEU
8 Tag(e)

Reiseverlauf


Tag 1: Anreise Sa Coma
Transfer nach Sa Coma ins Hotel. Ein erster Spaziergang entlang der Promenade bietet sich an.

Tag 2: Ausflug ins romantische Städtchen Artà
Am Morgen Informationsgespräch und Radübergabe. Gemütliche Radtour über Sant Llorenc (Kirche Santa Maria del Bellver aus dem 13. Jahrhundert) durch das malerische Hinterland der Insel. Herrlich angelegte Wege geleiten bis Artà. Zahlreiche Gassen führen den Hügel hinauf, an dem das Städtchen errichtet wurde. Von der Wallfahrtskirche Sant Salvador genießt man einen einmaligen Rundblick auf die umliegende Küste, die Hügellandschaft, die Mandelplantagen und Ölbaumhaine. Zurück sind die Küste und das Hotel bald wieder erreicht.
40 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Sa Coma – C’an Picafort
Über das verschlafene Dorf Son Carrio nach Manacor. Hier fertigen Fabriken die berühmten Majoricas-Kunstperlen. In zahlreichen Läden werden Souvenirs und Gebrauchsgegenstände aus handgefertigter Keramik angeboten. Über Petra (hier ist ein typisch „Mallorquinischer Mittags-Snack“ für Sie vorbereitet) und Santa Margalida durch eine der bezauberndsten Landschaften der Insel nach C’an Picafort.
65 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Ausflug Port de Pollenca/Alcúdia
Ein weiteres Mal nicht die Koffer packen. Sie bleiben noch eine Nacht in C’an Picafort. Die Radtour führt durch das Naturschutzgebiet S’Albufera bis in die Bucht von Pollenca mit seinem römischen Hafen. Am Küstenweg in die älteste Stadt der Insel nach Alcúdia und zurück nach C’an Picafort.
40 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: C’an Picafort – Inselmitte/Inca
Wunderschöne Wege führen entlang des Weltkulturerbes Tramuntana. Das beeindruckende Gebirge bildet den Hintergrund des von Olivenbäumen gesäumten Tales. Ein Halt bei den besonders vielfältigen Tropfsteinhöhlen von Campanet lohnt sich. Passend zur ländlichen Umgebung ist auch die Unterkunft für die nächsten zwei Tage gewählt. Übernachtet wird in einem so genannten Hotel Rural, welche besonders charmant sind und im Finca-Stil geführt werden.
35 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Ausflug um den Puig de Inca
Die heutige Etappe führt rund um den ca. 300 m hohen Puig de Inca. Durch Orangenplantagen und Olivenhaine radeln Sie zu zahlreichen mallorquinischen Orten, die mit den typischen Steinmauern und Dorfplätzen zum Verweilen einladen. Unbedingt halt machen sollten Sie im Weinbauort Binissalem. Hier werden die bekanntesten Weine Mallorcas gekeltert und können in verschiedenen Bodegas verkostet werden.
55 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Inselmitte/Inca – Playa de Palma
Ein Tag voller Gegensätze. Die Radtour beginnt im ländlich geprägten Hinterland und leitet durch verschlafene kleine Orte. Sobald die Küste erreicht ist erwacht die Insel mit der pulsierenden Playa. Ein großzügiges Angebot an Restaurants und Freizeitaktivitäten sorgen für ein kurzweiliges Ende der Reise.
65 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abreise oder Verlängerung

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Anreise Sa Coma
Transfer nach Sa Coma ins Hotel. Ein erster Spaziergang entlang der Promenade bietet sich an.

Tag 2: Ausflug ins romantische Städtchen Artà
Am Morgen Informationsgespräch und Radübergabe. Gemütliche Radtour über Sant Llorenc (Kirche Santa Maria del Bellver aus dem 13. Jahrhundert) durch das malerische Hinterland der Insel. Herrlich angelegte Wege geleiten bis Artà. Zahlreiche Gassen führen den Hügel hinauf, an dem das Städtchen errichtet wurde. Von der Wallfahrtskirche Sant Salvador genießt man einen einmaligen Rundblick auf die umliegende Küste, die Hügellandschaft, die Mandelplantagen und Ölbaumhaine. Zurück sind die Küste und das Hotel bald wieder erreicht.
40 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Sa Coma – C’an Picafort
Über das verschlafene Dorf Son Carrio nach Manacor. Hier fertigen Fabriken die berühmten Majoricas-Kunstperlen. In zahlreichen Läden werden Souvenirs und Gebrauchsgegenstände aus handgefertigter Keramik angeboten. Über Petra (hier ist ein typisch „Mallorquinischer Mittags-Snack“ für Sie vorbereitet) und Santa Margalida durch eine der bezauberndsten Landschaften der Insel nach C’an Picafort.
65 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Ausflug Port de Pollenca/Alcúdia
Ein weiteres Mal nicht die Koffer packen. Sie bleiben noch eine Nacht in C’an Picafort. Die Radtour führt durch das Naturschutzgebiet S’Albufera bis in die Bucht von Pollenca mit seinem römischen Hafen. Am Küstenweg in die älteste Stadt der Insel nach Alcúdia und zurück nach C’an Picafort.
40 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: C’an Picafort – Inselmitte/Inca
Wunderschöne Wege führen entlang des Weltkulturerbes Tramuntana. Das beeindruckende Gebirge bildet den Hintergrund des von Olivenbäumen gesäumten Tales. Ein Halt bei den besonders vielfältigen Tropfsteinhöhlen von Campanet lohnt sich. Passend zur ländlichen Umgebung ist auch die Unterkunft für die nächsten zwei Tage gewählt. Übernachtet wird in einem so genannten Hotel Rural, welche besonders charmant sind und im Finca-Stil geführt werden.
35 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Ausflug um den Puig de Inca
Die heutige Etappe führt rund um den ca. 300 m hohen Puig de Inca. Durch Orangenplantagen und Olivenhaine radeln Sie zu zahlreichen mallorquinischen Orten, die mit den typischen Steinmauern und Dorfplätzen zum Verweilen einladen. Unbedingt halt machen sollten Sie im Weinbauort Binissalem. Hier werden die bekanntesten Weine Mallorcas gekeltert und können in verschiedenen Bodegas verkostet werden.
55 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Inselmitte/Inca – Playa de Palma
Ein Tag voller Gegensätze. Die Radtour beginnt im ländlich geprägten Hinterland und leitet durch verschlafene kleine Orte. Sobald die Küste erreicht ist erwacht die Insel mit der pulsierenden Playa. Ein großzügiges Angebot an Restaurants und Freizeitaktivitäten sorgen für ein kurzweiliges Ende der Reise.
65 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abreise oder Verlängerung

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2

Mittelschwere Tagesetappen in hügeligem Gelände mit teils längeren Anstiegen & Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis zu 800 Meter, vereinzelt mehr. Die Tagesetappen betragen ca. 40 bis 70 km, ideal für Freizeitradler

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Sa Coma: Hipotel Mediterraneo 4****S
Ihre erste Unterkunft befindet sich inmitten weitläufiger Gärten, direkt am Sandstrand von Sa Coma. Gebadet kann nicht nur im Meer werden, sondern auch im großzügig angelegten Pool oder im gediegenen Spa mit Hallenbad, Whirlpool, Sauna und Türkischem Bad. Die für Sie gebuchten, stilvollen Zimmer befinden sich in den oberen Stockwerken und bieten dadurch einen fantastischen Meerblick vom großen Balkon. www.hipotels.com 

C’an Picafort: Hotel Platja Daurada 4****
Direkt am kilometerlangen Sandstrand gelegen garantiert dieses Haus einen ruhigen und komfortablen Aufenthalt. Sowohl ein großzügiger Außenpool mit Liegestühlen und Sonnenschirmen als auch ein schönes Hallenbad stehen den Gästen zur Verfügung. Der elegante Spa-Bereich lässt keine Wünsche offen und ist neben dem Restaurant ein weiteres Highlight des Hotels. www.eixhotels.com 


Campanet: Hotel Rural Mannaber Nou 4****S
Das Gebäude entstand im 13. Jahrhundert als die Mauren Mallorca beherrschten und ist so charismatischer Zeuge der beeindruckenden Geschichte der Insel. Seit dem 16. Jahrhundert als Herrenhaus genutzt wurde das Anwesen über die Jahre hervorragend in Stand gehalten und die alten Steinmauern bewahrt. Auf dem wundervollen Gelände befinden sich eine alte Olivenpresse und eine Windmühle aus den Jahr 1680. 
Neben den komfortablen Zimmern sorgen ein Außenpool, ein Indoorpool und das Spa & Wellnesscenter mit Whirlpool, Sauna und Dampfbad für Entspannung. www.monnaber.com 


Playa de Palma: BG Hotel Java 4****
BG Hotel Caballero 4****/BG Hotel Pamplona 4****
Die von uns je nach Verfügbarkeit gebuchten Hotels liegen im Ortsteil Can Pastilla nur wenige Schritte vom Sandstrand der Playa de Palma entfernt. Auch ist die Hauptstadt Palma schnell zu erreichen! Alle verfügen über einen schönen Außenbereich mit Süßwasserpool und einer Sonnenterrasse. Die Zimmer sind mit dem besten Komfort für Ihren Aufenthalt ausgestattet! www.bghotels.com

Zusatzinformationen


Anreise
  •  Flughafen Palma de Mallorca: Der Transfer vom Flughafen nach Sa Coma ist im Reisepreis enthalten
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise


  • Für einen stressfreien Reisestart wird eine Anreise zum Startort bis zum frühen Abend empfohlen. Die individuelle Rückreise erfolgt am letzten Reisetag.
Charakter der Reise
Insgesamt leicht hügeliges Streckenprofil ohne längere Steigungen. Geradelt wird auf Nebenstraßen, Wirtschaftswegen und auch auf Radwegen, immer so verkehrsarm wie möglich. Die gesamte Strecke ist fast durchgehend asphaltiert.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • 3 x Halbpension vom reichhaltigen Hotelbuffet in C’an Picafort und an der Playa de Palma
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Transfer am Anreisetag vom Flughafen zum Hotel
  • Mallorquinischer Mittags-Snack in Petra
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Tourismusabgabe ca. €0,75 bis €4,- pro Nacht und Person

Zubuchbare Leistungen

  • FahrradZusätzliche Infop.P. 85 €
  • E-BikeZusätzliche Infop.P. 180 €

Downloads


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Flughafen Palma de Mallorca.
18.04.19 - 22.06.19
Doppelzimmer
969 €
Einzelzimmer
1.204 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
31.08.19 - 25.09.19
Doppelzimmer
998 €
Einzelzimmer
1.233 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
26.09.19 - 16.10.19
Doppelzimmer
969 €
Einzelzimmer
1.204 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
17.10.19 - 26.10.19
Doppelzimmer
939 €
Einzelzimmer
1.174 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Flughafen Palma de Mallorca.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Ersatzschlauch oder Flickzeug
  • Reifenheber
  • Pumpe
  • Multitool Mini Fahrradwerkzeug
  • Apotheke inkl. Verbandszeug