ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Genießer-Skitouren am Julierpass - kurze Aufstiege & lange Abfahrten

Genießer-Skitouren am Julierpass - kurze Aufstiege & lange Abfahrten

Skitouren, Schweiz

 » Schweiz » Skitouren » Genießer-Skitouren am Julierpass - kurze Aufstiege & lange Abfahrten
CHZRH005
Genießer-Skitouren am Julierpass - kurze Aufstiege & lange Abfahrten
CHZRH005

In den Bündner Bergen zwischen Savognin, Bivio und dem Julierpass finden Genießer ein Eldorado an Tourenmöglichkeiten. Wir nutzen die Liftanlagen, um Aufstiegsmeter gering zu halten und das Abfahrtserlebnis zu verlängern – über weite Hänge gibt es oft mehr als 1500 Höhenmeter Fahrgenuss am Tag. Unsere Touren führen hinauf zu bekannten Skigipfeln wie Roccabella oder dem Piz Mez. Auch die höchste Wallfahrtskapelle der Ostalpen in Ziteil werden wir mit Ski besuchen. Untergebracht sind wir im gemütlichen Hotel Piz Mitgel*** in Savognin, mit kleiner Sauna, beheiztem Pool und liebevollem Service.

Highlights & Fakten
  • Genießen Sie Skitouren mit kurzem Aufstieg und Abfahrten bis 1500 Hm
  • Besteigen Sie Gipfel am Julierpass
  • Übernachten Sie im 3-Sterne-Hotel mit Wellnessbereich & guter Küche

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 4 ausgewählten Skitouren im Schwierigkeitsgrad 2
  • Erste Erfahrungen im Skitourengehen erforderlich
  • Etwas Kondition und erste Tiefschnee-Kenntnisse erforderlich
Dauer
6 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 4/max. 10
Bereiste Länder
Schweiz
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Graubünden - Abendessen und Programmbesprechung
Am Anreisetag werden wir um 18 Uhr von unserem ASI Berg- und Skiführer im Hotel begrüßt. Beim gemeinsamen Abendessen wird das Programm der kommenden Tage besprochen.

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Ziteil (2.429 m) – höchste Wallfahrtskirche der Ostalpen
Die Seilbahnen von Savognin nehmen uns heute zum Start die ersten Höhenmeter ab. Wir fahren hinauf bis zur Bergstation am Piz Martegnas (2.655 m), von wo aus wir über perfekte Skihänge hinunter zur Alpe Foppa (2.004 m) abfahren. Nun heißt es das erste Mal die Felle anlegen. Gemütlich steigen wir zur aussichtsreich gelegenen Wallfahrtskirche Ziteil (2.429 m) auf, dem höchstgelegenen Wallfahrtsort Europas. Die Abfahrt startet mit einer kurzen Querung in die Furcletta-Scharte, bevor wir die weiten Traumhänge bis hinunter nach Mon (1.231 m) genießen dürfen.
450 m
1725 m
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Vom Scalotta zur Roccabella (2.730 m) – lange Abfahrt nach Bivio
Die Roccabella (2.730 m) zählt zu den Skitourenklassikern in Graubünden. Ein kurzer Transfer bringt uns am Morgen nach Bivio. Auch hier nehmen uns wieder Lifte einige Höhenmeter ab. Unsere Tour startet an der Bergstation am Mot Scalotta (2.562 m) mit einer Abfahrt zur Alp Tgavretga und weiter das Tal hinunter bis etwa 2.100 m. Unser markantes Tagesziele haben wir hier schon vor Augen. Über die Boccetta d'Emmat steigen wir zum Gipfel auf und können uns dabei bereits die schönsten Hänge für die Abfahrt zurück nach Bivio aussuchen.
700 m
1500 m
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Piz Mez (2.717 m): über den Piz Martegnas und die Alp Radons
Auch heute haben wir wieder mehr Abfahrtsgenuss als Aufstiegsmühen. Start wieder mit den Bahnen von Savognin hoch zur Bergstation am Piz Martegnas (2.655 m). Diesmal schwingen wir zum Einfahren hinunter zur Alp Radons (1.866 m). In weiten Kehren steigen wir von hier über weite Hänge auf zum Gipfel des Piz Mez (2.717 m). Das offene und hindernisfreie Gelände bietet uns eine Vielzahl an genussreichen Abfahrtsmöglichkeiten und viel Platz für eigene Spuren.
850 m
2300 m
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Skitour vom Julierpass zum Piz Campagnung (2.825 m)
Unsere letzte Tour starten wir knapp unterhalb der Passhöhe des Julierpass, dem Straßenübergang hinüber ins Oberengadin und nach St. Moritz, in etwa 2.200 m Höhe. Durch das Val d'Agnel geht es zuerst flach und gemütlich, kurz unter dem Gipfel etwas steiler und in Sptzkehren aufwärts zum Piz Campagnung (2.825 m), wo wir die weite Aussicht bewundern dürfen. Belohnt werden wir jetzt mit einer der schönsten Abfahrtsrouten der Region. Durch das Val Naton fahren wir durch abwechslungsreiches Gelände ab bis in den kleinen Weiler Marmorera (1.709 m)
625 m
1100 m
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Abschied nehmen von den Bündner Bergen
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied von Savognin und den Bündner Skibergen. Individuelle Heimreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Graubünden - Abendessen und Programmbesprechung
Am Anreisetag werden wir um 18 Uhr von unserem ASI Berg- und Skiführer im Hotel begrüßt. Beim gemeinsamen Abendessen wird das Programm der kommenden Tage besprochen.

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Ziteil (2.429 m) – höchste Wallfahrtskirche der Ostalpen
Die Seilbahnen von Savognin nehmen uns heute zum Start die ersten Höhenmeter ab. Wir fahren hinauf bis zur Bergstation am Piz Martegnas (2.655 m), von wo aus wir über perfekte Skihänge hinunter zur Alpe Foppa (2.004 m) abfahren. Nun heißt es das erste Mal die Felle anlegen. Gemütlich steigen wir zur aussichtsreich gelegenen Wallfahrtskirche Ziteil (2.429 m) auf, dem höchstgelegenen Wallfahrtsort Europas. Die Abfahrt startet mit einer kurzen Querung in die Furcletta-Scharte, bevor wir die weiten Traumhänge bis hinunter nach Mon (1.231 m) genießen dürfen.
450 m
1725 m
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Vom Scalotta zur Roccabella (2.730 m) – lange Abfahrt nach Bivio
Die Roccabella (2.730 m) zählt zu den Skitourenklassikern in Graubünden. Ein kurzer Transfer bringt uns am Morgen nach Bivio. Auch hier nehmen uns wieder Lifte einige Höhenmeter ab. Unsere Tour startet an der Bergstation am Mot Scalotta (2.562 m) mit einer Abfahrt zur Alp Tgavretga und weiter das Tal hinunter bis etwa 2.100 m. Unser markantes Tagesziele haben wir hier schon vor Augen. Über die Boccetta d'Emmat steigen wir zum Gipfel auf und können uns dabei bereits die schönsten Hänge für die Abfahrt zurück nach Bivio aussuchen.
700 m
1500 m
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Piz Mez (2.717 m): über den Piz Martegnas und die Alp Radons
Auch heute haben wir wieder mehr Abfahrtsgenuss als Aufstiegsmühen. Start wieder mit den Bahnen von Savognin hoch zur Bergstation am Piz Martegnas (2.655 m). Diesmal schwingen wir zum Einfahren hinunter zur Alp Radons (1.866 m). In weiten Kehren steigen wir von hier über weite Hänge auf zum Gipfel des Piz Mez (2.717 m). Das offene und hindernisfreie Gelände bietet uns eine Vielzahl an genussreichen Abfahrtsmöglichkeiten und viel Platz für eigene Spuren.
850 m
2300 m
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Skitour vom Julierpass zum Piz Campagnung (2.825 m)
Unsere letzte Tour starten wir knapp unterhalb der Passhöhe des Julierpass, dem Straßenübergang hinüber ins Oberengadin und nach St. Moritz, in etwa 2.200 m Höhe. Durch das Val d'Agnel geht es zuerst flach und gemütlich, kurz unter dem Gipfel etwas steiler und in Sptzkehren aufwärts zum Piz Campagnung (2.825 m), wo wir die weite Aussicht bewundern dürfen. Belohnt werden wir jetzt mit einer der schönsten Abfahrtsrouten der Region. Durch das Val Naton fahren wir durch abwechslungsreiches Gelände ab bis in den kleinen Weiler Marmorera (1.709 m)
625 m
1100 m
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Piz Mitgel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Abschied nehmen von den Bündner Bergen
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied von Savognin und den Bündner Skibergen. Individuelle Heimreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: Leicht

Voraussetzung: Sie bringen erste Erfahrungen in der jeweiligen Disziplin mit. Im Sommerprogramm z.B. durch Kenntnisse aus einem Grund- oder Schnupperkurs. Im Winter fahren Sie kontrolliert im mittelsteilen Gelände (bis ca. 30°) abseits der Pisten.

Auf- und Abstiege: bis 1.000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden, vereinzelt mehr

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Genießen Sie Ihre Skitourentage in der familiären Atmosphäre des Hotels Piz Mitgel*** in Savognin und erleben Sie die gepflegte Gastfreundlichkeit des Hauses. Das ursprüngliche Ambiente dieses Hauses wird Sie genauso in seinen Bann ziehen, wie die traditionelle Küche: Allein die „Pizzocheri Piz Mitgel“ sind eine Reise wert sowie natürlich die einzigartige Landschaft! Nach genussvollen Skitouren können Sie in Sauna, Whirlpool oder Infrarotkabine relaxen oder im beheizten Außenpool mit Massagedüsen regenieren.

Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht in dem Fall nicht.
Hotel Piz Mitgel***

Stradung 32
7460 Savognin
Schweiz
Genießen Sie Ihre Urlaubstage in der familiären Atmosphäre des Hotels Piz Mitgel*** in Savognin und erleben Sie die gepflegte Gastfreundlichkeit des Hauses. Das ursprüngliche Ambiente dieses Hauses wird Sie genauso in seinen Bann ziehen, wie die traditionelle Küche: Allein die „Pizzocheri Piz Mitgel“ sind eine Reise wert sowie natürlich die einzigartige Landschaft! Nach genussvollen Skitouren können Sie in Sauna, Whirlpool oder Infrarotkabine relaxen oder im beheizten Außenpool mit Massagedüsen regenieren.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Hotel Piz Mitgel*** in Savognin, Telefon +41-81-6841161. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI Berg- und Skiführer in Verbindung zu setzen.
Anreise
PKW:
Lindau – Bregenz – Rheintalautobahn A13 Richtung Chur und weiter bis Ausfahrt Thusis-Süd. Oder Basel – Zürich – Autobahn A3 und A13 Richtung Chur und weiter bis Ausfahrt Thusis-Süd. Von Thusis weiter in Richtung Julierpass über Tiefencastel bis Savognin.

BAHN:
Bis Bahnhof Chur. Hier umsteigen in die Rhätische Bahn in Richtung St. Moritz bis Bahnhof Tiefencastel. Ab Tiefencastel mit Postbus bis Savognin.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger benötigen für die Einreise in die Schweiz einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Währung:
  • Es empfiehlt sich, Schweizer Franken direkt in der Schweiz zu beziehen, am besten vom Geldautomaten.
  • Euros werden in den meisten Fällen angenommen. Bitte beachten Sie aber, dass das Retourgeld in Schweizer Franken ausbezahlt wird und Sie in der Regel einen schlechteren Wechselkurs erhalten!
  • Falls möglich, können Sie Bezahlungen auch mittels Kreditkarte vornehmen.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 5 Nächte im Hotel Piz Mitgel*** in Savognin, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5x Frühstück, 5x Abendessen
  • Leihausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde)
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Skitourenausrüstung (Tourenski, -schuhe, Felle, Skistöcke) - über Ausleihmöglichkeiten informieren wir Sie mit den Reiseunterlagen
  • Transfers und Seilbahnfahrten (ca. € 100,-)



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Savognin.

Bei dieser Reise können Sie auch als Alleinreisender die Unterkunft im Doppelzimmer buchen. 
 
Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht in dem Fall nicht.

Damit unsere Bergführer auf die Wetter- und Lawinenverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, haben wir die Kosten für Lifte nicht im Reisepreis inkludiert!
26.01.20 - 31.01.20
Doppelzimmer
ab 875 €
Einzelzimmer
ab 995 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
09.02.20 - 14.02.20
Doppelzimmer
ab 875 €
Einzelzimmer
ab 995 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
08.03.20 - 13.03.20
Doppelzimmer
ab 875 €
Einzelzimmer
ab 995 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Savognin.

Bei dieser Reise können Sie auch als Alleinreisender die Unterkunft im Doppelzimmer buchen. 
 
Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht in dem Fall nicht.

Damit unsere Bergführer auf die Wetter- und Lawinenverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, haben wir die Kosten für Lifte nicht im Reisepreis inkludiert!

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
12 Verhaltensregeln für deine Indienreise

Indien ist ein wunderschönes und für europäische Reisende spannendes und aufregendes Land. In Indien entdeckst du interessante Gerichte, märchenhafte Städte und erlebst viele Abenteuer. Wie in jedem Land gibt es...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tourenski mit Tourenbindung
  • Steigfelle bzw. Skitourenfelle
  • Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Skistöcke mit großen Schneetellern
  • Skibrille (mit 100% UV-Schutz)
  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Ski)
  • Wind- und wasserdichte Jacke, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Wind- und wasserdichte Hose, atmunksaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Winddichte Skijacke und Skihose (Softshell, Windstopper)
  • Daunenjacke oder Primaloftjacke (auch als Unterziehjacke oder Weste)
  • Ski- oder Funktionspulli (als Zwischenschicht, Zwiebelprinzip)
  • Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
  • Funktionssocken (wärmend)
  • 1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
  • 1 Paar warme Skihandschuhe (gefüttert, winddicht, wasserabweisend)
  • Warme Mütze, Stirnband
  • Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
  • Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Bequeme Bekleidung und Schuhe für die Unterkunft
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
  • Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Badesachen für Sauna und Wellnessbereich
  • Bargeld in Schweizer Franken
  • Kredit-/EC-/Girocard

Folgende Ausrüstung wird leihweise zur Verfügung gestellt (im Reisepreis inklusive):
  • LVS-Gerät
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde

Gern können Sie auch Ihre eigene Ausrüstung verwenden. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Material den aktuellen Normen entspricht und gewartet ist.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre eigenen Ski gewachst sind und über scharfe Kanten verfügen.
Wir empfehlen die Verwendung von Skihelm und ABS-Rucksack!

Ausleihmöglichkeit für Skiausrüstung:
Wasescha Sport in Savognin
Adresse: Hauptstrasse 7, CH-7460 Savognin
Telefon: +41-81-6841313
www.waseschasport.ch

Sie benötigen Tourenski + Stöcke + Felle + Harscheisen + Tourenskischuhe.
Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung!