ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
4000er im Berner Oberland - Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn

4000er im Berner Oberland - Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn

Hochtouren, Schweiz

 » Schweiz » Hochtouren » 4000er im Berner Oberland - Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn
CHBRN009
4000er im Berner Oberland - Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn
CHBRN009

Die großen Namen im Berner Oberland lassen das Herz eines jeden Alpinisten schneller schlagen. Das berühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau ist weltbekannt, der Anblick dieser Riesenmauer aus Feld und Eis beeindruckend. Sechs Tage werden wir in dieser beeindruckenden Kulisse unterwegs sein und versuchen, einige der namhaftesten Viertausender des Gebietes zu bezwingen. Nach der Fahrt mit der Jungfraubahn tauchen wir gemeinsam mit unserem ASI Bergführer in diese wunderbare Bergwelt ein. Mönch (4.107 m) und Jungfrau (4.158 m) machen den Auftakt, über die Fiescherhörner geht es hinüber zum Finsteraarhorn, mit 4.274 Metern der höchste Gipfel der Berner Alpen. Ausgedehnte Gletscherfelder, die fast arktisch anmutende Eislandschaft und Gipfel über der 4.000er-Grenze werden uns in ihren Bann ziehen.

Highlights & Fakten
  • Begehen Sie vier 4000er im Berner Oberland
  • Besteigen Sie Mönch, Jungfrau &Finsteraarhorn (4.278 m)
  • Bestaunen Sie die größten Alpengletscher

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • 6-tägige Hochtouren-Durchquerung im Schwierigkeitsgrad 5
  • Gute Kondition für die Gehzeiten, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Gletscher- und Hochtourenerfahrung notwendig
Dauer
6 Tage
Teilnehmer
Max. 2
Bereiste Länder
Schweiz
Schwierigkeitsgrad
6 Tage
NEU

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im UNESCO Welterbe Jungfrau-Aletsch

Unterkunft: Kleine Scheidegg
Tag 2: Mönch (4.107 m) – Mönchsjochütte
675 m
500 m
ca. 5 h

Unterkunft: Mönchsjochhütte
Tag 3: Besteigung der Jungfrau (4.158 m)
1100 m
1100 m
ca. 7 h

Unterkunft: Mönchsjochhütte
Tag 4: Großes Fiescherhorn (4.049 m) – Finsteraarhornhütte
800 m
1400 m
ca. 9 h

Tag 5: Der höchste Gipfel der Berner Alpen: Finsteraarhorn (4.278 m)
1225 m
1225 m
ca. 8 h

Tag 6: Über das Oberaarjoch (3.208 m) zum Grimselpass
525 m
1250 m
ca. 7 h

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im UNESCO Welterbe Jungfrau-Aletsch

Unterkunft: Kleine Scheidegg
Tag 2: Mönch (4.107 m) – Mönchsjochütte
675 m
500 m
ca. 5 h

Unterkunft: Mönchsjochhütte
Tag 3: Besteigung der Jungfrau (4.158 m)
1100 m
1100 m
ca. 7 h

Unterkunft: Mönchsjochhütte
Tag 4: Großes Fiescherhorn (4.049 m) – Finsteraarhornhütte
800 m
1400 m
ca. 9 h

Tag 5: Der höchste Gipfel der Berner Alpen: Finsteraarhorn (4.278 m)
1225 m
1225 m
ca. 8 h

Tag 6: Über das Oberaarjoch (3.208 m) zum Grimselpass
525 m
1250 m
ca. 7 h

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 5: Sehr anspruchsvoll

Voraussetzung: Sie haben in der jeweiligen Disziplin bereits anspruchsvolle Routen bewältigt. Auf Hochtour erwarten Sie Eispassagen bis 45° oder steiler. Am Fels sind Stellen im III. Grad über längere Abschnitte möglich. Mit Ski steigen Sie sicher durch Steilflanken auf und fahren in jeder Schneeart zügig ab - auch im sehr steilen, teils ausgesetzten Gelände (bis 45°).

Auf- und Abstiege: teils über 1.600 Höhenmeter, vereinzelt mehr

Gehzeiten:
10 Stunden oder mehr

Die Unterkünfte


Kleine Scheidegg2.061 m

Kleine Scheidegg
3801 Kleine Scheidegg
Schweiz
Die Kleine Scheidegg liegt auf 2061 M.ü.M. Die Alpenpass-Station verbindet die Lütschinentäler mit den Destinationen Grindelwald und Wengen und ist mit der Wengerenalpbahn bequem erreichbar. Als Zentrum der JUNGFRAUREGION ist sie der Ausgangspunkt für einen Besuch auf das JUNGFRAUJOCH (Top of Europe).
Weiterlesen
Mönchsjochhütte


Schweiz
Finsteraarhornhütte

Aspistraße 12
3818 Grindelwald
Schweiz

Zusatzinformationen



Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Hüttenreservierung
  • Leihausrüstung (Gletscherausrüstung)
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Hotel und Hütten mit Halbpension (ca. € 300,-)
  • Transfers und Seilbahnfahrten (ca. € 150,-)



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Grindelwald
Damit unsere Bergführer auf die Bedingungen am Berg und die Wetterverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, haben wir Kosten für Seilbahnen, Transfers und Hotel- und Hüttenübernachtungen nicht im Reisepreis inkludiert!
14.07.19 - 19.07.19
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
11.08.19 - 16.08.19
Ausgebucht
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Grindelwald
Damit unsere Bergführer auf die Bedingungen am Berg und die Wetterverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, haben wir Kosten für Seilbahnen, Transfers und Hotel- und Hüttenübernachtungen nicht im Reisepreis inkludiert!

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
Von Esporles bis Pollença - Eine Etappen-Übersicht für den GR 221

Naturnah und ursprünglich, gebirgig und wildromantisch. So präsentiert sich die Weitwanderroute GR 221, auch „la Ruta de Pedra en Sec“ genannt. Auf Deutsch heißt das so viel wie: „die Route...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:


Zusätzliche empfohlene Ausrüstung