ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Kärnten - Kulinarisch wandern auf den Spuren der Slow Food-Philosophie

Kärnten - Kulinarisch wandern auf den Spuren der Slow Food-Philosophie

Geführte Wanderreise, Österreich

 » Österreich » Kärnten - Kulinarisch wandern auf den Spuren der Slow Food-Philosophie
ATKLU001
Kärnten - Kulinarisch wandern auf den Spuren der Slow Food-Philosophie
ATKLU001

Wir begeben uns in Österreichs südlichstes Bundesland - Kärnten - zu den Wurzeln des guten Geschmacks! Das Gail- und Lesachtal hat sich als weltweit erste Slow Food Travel Destination qualifiziert. Mehrere Lebensmittelhandwerker und -hersteller haben sich zusammen getan und präsentieren uns Ihr Können. So erfahren wir, wie Getreide zu Mehl verarbeitet wird und können das Brotbacken auch gleich bei Rosa Lanner, der Bäckermeisterin des Slow Food Presidio Brotes, lernen.
Neben den kulinarischen Genüssen kommt natürlich auch das Wandererlebnis nicht zu kurz. Von unserem komfortablen Standorthotel aus erkunden wir die umliegenden Almen und Berge. Nehmen wir uns also die Zeit und entdecken wir Orte, an denen unsere Lebensmittel ihren Ursprung haben!

Highlights & Fakten
  • Genießen Sie auf urigen Almhütten regionale Schmankerl
  • Lernen Sie das Handwerk ursprünglicer Lebensmittelherstellung kennen
  • Erfrischen Sie sich im Wolayersee

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist gute Wege, teils schmale Pfade

Veranstalter

ASI Original

Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Min. 4/max. 12
Bereiste Länder
Österreich
Schwierigkeitsgrad


CO2 Kompensation

Die CO2-Emissionen, die durch diese ASI Original Reise entstehen, werden ab einem Abreisetermin 01.11.2020 zur Gänze kompensiert. Erfahren Sie mehr dazu unter www.asi.at/co2

Reiseverlauf


Tag 1: Herzlich Willkommen im Lesachtal
Individuelle Anreise ins Lesachtal. Wir treffen uns am Abend um 18:00 Uhr im Hotel mit dem Guide. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen lernen wir die Gruppe kennen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Am Lesachtaler Brot- und Morendenweg
Wir lernen das Lesachtal kulinarisch kennen. Gemeinsam wandern wir am Brot- und Morendenweg zur Steineckenalm. Dort angekommen genießen wir den herrlichen Blick in die Lienzer Dolomiten und die Lesachtaler Morende.
450 m
450 m
11 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Lesachtaler Frigga auf der Obergailer Alm
Wir wandern gemeinsam auf die Obergailer Alm, vorbei am „Bruggn-Wasserfall“, hinauf zum Obergailer See. Im Obergailer Tal angekommen, lassen wir uns eine originale Lesachtaler Frigga schmecken.
480 m
480 m
6 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Zu den Wurzeln des guten Geschmacks
Am Vormittag besuchen wir den Jörgishof. Dort wird täglich die frische Biomilch der Kühe zu feinster Butter und verschiedenen Käsespezialitäten verarbeitet. Wir lassen uns die Vielfalt der Käseproduktion zeigen und verkosten im Anschluss unsere Erzeugnisse.
Am Nachmittag besuchen wir den Bienenlehrpfad in Obergail. Dort lernen wir von Imkermeister Josef Stabentheiner alles Wissenswertes rund um die Biene und Ihre Wichtigkeit.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Blumenvielfalt auf der Samalm
Nach dem Transfer auf den Xaveriberg starten wir unsere Wanderung auf die Samalm. Dort wandern wir über herrliche Blumenwiesen mit einzigartigem Panorama in die Lienzer Dolomiten und den Karnischen Alpen. Gemütlichkeit und Lesachtaler Gastfreundschaft erleben wir auf der Wieseralm.
850 m
7 km
ca. 3 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Vom Korn zum Brot
Wir fahren nach Maria Luggau und begeben uns auf den Mühlenweg. Wie bekommen eine fachkundige Führung durch die Wassermühlen und werden auch das Servitutenkloster besichtigen. Am Nachmittag geht es zurück nach Obergail wo wir unser Wissen über Korn und Brot gleich in die Tat umsetzen werden und gemeinsam mit Rosa Lanner Brot backen.
100 m
100 m
1,5 km
ca. 1 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Kärnten
Heute heißt es Abschied nehmen von Österreichs südlichstem Bundesland.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Herzlich Willkommen im Lesachtal
Individuelle Anreise ins Lesachtal. Wir treffen uns am Abend um 18:00 Uhr im Hotel mit dem Guide. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen lernen wir die Gruppe kennen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Am Lesachtaler Brot- und Morendenweg
Wir lernen das Lesachtal kulinarisch kennen. Gemeinsam wandern wir am Brot- und Morendenweg zur Steineckenalm. Dort angekommen genießen wir den herrlichen Blick in die Lienzer Dolomiten und die Lesachtaler Morende.
450 m
450 m
11 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Lesachtaler Frigga auf der Obergailer Alm
Wir wandern gemeinsam auf die Obergailer Alm, vorbei am „Bruggn-Wasserfall“, hinauf zum Obergailer See. Im Obergailer Tal angekommen, lassen wir uns eine originale Lesachtaler Frigga schmecken.
480 m
480 m
6 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Zu den Wurzeln des guten Geschmacks
Am Vormittag besuchen wir den Jörgishof. Dort wird täglich die frische Biomilch der Kühe zu feinster Butter und verschiedenen Käsespezialitäten verarbeitet. Wir lassen uns die Vielfalt der Käseproduktion zeigen und verkosten im Anschluss unsere Erzeugnisse.
Am Nachmittag besuchen wir den Bienenlehrpfad in Obergail. Dort lernen wir von Imkermeister Josef Stabentheiner alles Wissenswertes rund um die Biene und Ihre Wichtigkeit.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Blumenvielfalt auf der Samalm
Nach dem Transfer auf den Xaveriberg starten wir unsere Wanderung auf die Samalm. Dort wandern wir über herrliche Blumenwiesen mit einzigartigem Panorama in die Lienzer Dolomiten und den Karnischen Alpen. Gemütlichkeit und Lesachtaler Gastfreundschaft erleben wir auf der Wieseralm.
850 m
7 km
ca. 3 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Vom Korn zum Brot
Wir fahren nach Maria Luggau und begeben uns auf den Mühlenweg. Wie bekommen eine fachkundige Führung durch die Wassermühlen und werden auch das Servitutenkloster besichtigen. Am Nachmittag geht es zurück nach Obergail wo wir unser Wissen über Korn und Brot gleich in die Tat umsetzen werden und gemeinsam mit Rosa Lanner Brot backen.
100 m
100 m
1,5 km
ca. 1 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Kärnten
Heute heißt es Abschied nehmen von Österreichs südlichstem Bundesland.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Alpenhotel Wanderniki***

Obergail 3
9653 Liesing
Österreich

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Hotel Wanderniki, Obergail 3, 9653 Liesing, +43-4716-294. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen.
Anreise
PKW:
  • Von Bregenz/Innsbruck auf der A12 bzw. A13 zum Brenner und auf der A22 über Sterzing bis zur Ausfahrt Brixen. Nun auf der E66 über Bruneck und Innichen bis Sillian. Von hier aus ist eine Weiterfahrt in das Lesachtal möglich.

  • Alternativ Autobahn via Rosenheim, Kufstein (A12 Inntalautobahn Ausfahrt Kufstein Süd), Felbertauerntunnel (Maut) nach Lienz. Weiterfahrt in das Lesachtal in Richtung Oberdrauburg und danach weiter Richtung Gailbergsattel, Kötschach-Mauthen.


BAHN:
  • Anreise zum Bhf. Oberdrauburg (Fahrplanauskunft unter scotty.oebb.at). Weiterfahrt zum Hotel mit dem Kärntner Bahnhofsshuttle (https://www.bahnhofshuttle.at/).

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte im Alpenhotel "Zum Wanderniki"***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Slow Food Genusserlebnisse lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Hotel
21.06.20 - 27.06.20
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
05.07.20 - 11.07.20
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Doppelzimmer
895 €
Einzelzimmer
995 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
20.09.20 - 26.09.20
Doppelzimmer
895 €
Einzelzimmer
995 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Hotel

Kundenstimmen zu dieser Reise

»es war sehr schön« ★★★★★ marianne s.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Die 10 speziellsten Bergseen Österreichs

Der Facettenreichtum von Österreichs Bergseen ist enorm. Eines haben alle gemeinsam: sie sind kristallklar und verfügen über eine Wasserqualität, die sich sehen lassen kann. Ob durch ihre spezielle Lage inmitten...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.