ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Berliner Höhenweg - Der alpine Klassiker hoch über dem Zillertal

Berliner Höhenweg - Der alpine Klassiker hoch über dem Zillertal

Geführte Trekkingreise, Österreich

 » Österreich » Berliner Höhenweg - Der alpine Klassiker hoch über dem Zillertal
ATINN046
Berliner Höhenweg - Der alpine Klassiker hoch über dem Zillertal
ATINN046

Am Berliner Höhenweg sind wir unterwegs im beeindruckenden Hochgebirge in einer der schönsten Ecken Tirols. In den Zillertaler Alpen erwartet uns ein anspruchsvolles, einzigartiges Wandererlebnis inmitten eines traumhaften Panoramas geprägt von den vergletscherten Gipfeln des mächtigen Gebirgszugs. Als Höhepunkte dieser geführten Trekkingreise gelten die anspruchsvollen Überschreitungen der Lapenscharte und des imposanten Schönbichler Horns (3.134 m) - ein unvergessliches Bergabenteuer.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie im Naturpark Zillertaler Alpen
  • Genießen Sie gemütliche Hütten
  • Besteigen Sie den AussichtsgipfelSchönbichler Horn

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4
  • Sehr gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Teilweise ausgesetztes Gelände


Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 6/max. 10

Bereiste Länder
Österreich

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 36 Fragebögen.
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Zillertal
Um 14:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergführer in Mayrhofen. Taxifahrt zur Grüne-Wand-Hütte und von dort aus Aufstieg zur gemütlichen Kasseler Hütte (2.178 m).
750 m
50 m
3,5 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Kasseler Hütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Das Tor zur Floite
Nach Durchquerung des Löffler- und Eiskars ist die Lapenscharte (2.701 m) ein wahres Highlight des Berliner Höhenweges. Eisern thront der Gigalitz (3.001 m) über dem Tor zum Floitenkees. Übernachtung auf der Greizer Hütte (2.227 m).
800 m
750 m
8,5 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Greizer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über die Mörchenscharte zur Berliner Hütte
Gestärkt von den Schmankerln der Greizer Hütte (2.227 m) führt die heutige Etappe über die Mörchenscharte zur Berliner Hütte (2.042 m), welche die älteste Schützhütte der Zillertaler Alpen ist.
1100 m
1200 m
7,5 km
ca. 7,5 h

Unterkunft: Berliner Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Überschreitung des Schönbichler Horns
Der 4. Tag kann getrost als Königsetappe des Berliner Höhenweges bezeichnet werden. Die Besteigung des Schönbichler Horns (3.134 m), inmitten einer zerklüfteten Gletscherlandschaft gelegen, ist der absolute Höhepunkt dieser Trekkingtour. Bei guten Sichtbedingungen scheint sogar der Ortler zum Greifen nahe. Übernachtung im Furtschaglhaus (2.293 m).
1100 m
850 m
7,0 km
ca. 6,5 h

Unterkunft: Furtschaglhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Gipfel über dem Schlegeiskees
Abstieg und Wanderung entlang des Schlegeisspeichers zur Olpererhütte (2.388 m). Anstieg über den Friesenbergsee zum Friesenberghaus (2.477 m). Die vergletscherten Gipfel über dem Schlegeiskees sorgen für ein traumhaftes Panorama. Wenn nach Ankunft am Friesnberghaus noch Zeit bleibt, ist der Hüttengipfel Peterköpfl (2.679 m) noch ein lohnendes Ziel.
900 m
750 m
8,5 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Friesenberghaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Wanderung zur Gamshütte
Diese Etappe bildet wahrlich einen würdigen Abschluss dieser Trekkingreise. Umgeben von einer Reihe Dreitausender führt die Wanderung über die Kessel-, Lacken- und Pitzenalm (1.874 m) zur Grauen Platte (2.177 m). Abschließend Abstieg über steile Grashänge zur Gamshütte (1.921 m).
850 m
1350 m
12,0 km
ca. 8,0 h

Unterkunft: Gamshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Zillertal
Abstieg nach Finkenberg und kurze Busfahrt zurück nach Mayrhofen. Verabschiedung ca. 13:00 Uhr und individuelle Rückreise.
1150 m
4,5 km
ca. 3,5 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Zillertal
Um 14:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergführer in Mayrhofen. Taxifahrt zur Grüne-Wand-Hütte und von dort aus Aufstieg zur gemütlichen Kasseler Hütte (2.178 m).
750 m
50 m
3,5 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Kasseler Hütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Das Tor zur Floite
Nach Durchquerung des Löffler- und Eiskars ist die Lapenscharte (2.701 m) ein wahres Highlight des Berliner Höhenweges. Eisern thront der Gigalitz (3.001 m) über dem Tor zum Floitenkees. Übernachtung auf der Greizer Hütte (2.227 m).
800 m
750 m
8,5 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Greizer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über die Mörchenscharte zur Berliner Hütte
Gestärkt von den Schmankerln der Greizer Hütte (2.227 m) führt die heutige Etappe über die Mörchenscharte zur Berliner Hütte (2.042 m), welche die älteste Schützhütte der Zillertaler Alpen ist.
1100 m
1200 m
7,5 km
ca. 7,5 h

Unterkunft: Berliner Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Überschreitung des Schönbichler Horns
Der 4. Tag kann getrost als Königsetappe des Berliner Höhenweges bezeichnet werden. Die Besteigung des Schönbichler Horns (3.134 m), inmitten einer zerklüfteten Gletscherlandschaft gelegen, ist der absolute Höhepunkt dieser Trekkingtour. Bei guten Sichtbedingungen scheint sogar der Ortler zum Greifen nahe. Übernachtung im Furtschaglhaus (2.293 m).
1100 m
850 m
7,0 km
ca. 6,5 h

Unterkunft: Furtschaglhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Gipfel über dem Schlegeiskees
Abstieg und Wanderung entlang des Schlegeisspeichers zur Olpererhütte (2.388 m). Anstieg über den Friesenbergsee zum Friesenberghaus (2.477 m). Die vergletscherten Gipfel über dem Schlegeiskees sorgen für ein traumhaftes Panorama. Wenn nach Ankunft am Friesnberghaus noch Zeit bleibt, ist der Hüttengipfel Peterköpfl (2.679 m) noch ein lohnendes Ziel.
900 m
750 m
8,5 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Friesenberghaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Wanderung zur Gamshütte
Diese Etappe bildet wahrlich einen würdigen Abschluss dieser Trekkingreise. Umgeben von einer Reihe Dreitausender führt die Wanderung über die Kessel-, Lacken- und Pitzenalm (1.874 m) zur Grauen Platte (2.177 m). Abschließend Abstieg über steile Grashänge zur Gamshütte (1.921 m).
850 m
1350 m
12,0 km
ca. 8,0 h

Unterkunft: Gamshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Zillertal
Abstieg nach Finkenberg und kurze Busfahrt zurück nach Mayrhofen. Verabschiedung ca. 13:00 Uhr und individuelle Rückreise.
1150 m
4,5 km
ca. 3,5 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
6 Nächte auf ausgewählten Berghütten (Mehrbettzimmer/Lager = MBZ)
Kasseler Hütte2.178 m

Stillupptal 970
6295 Mayrhofen
Österreich
Tag 1

Hotel Webseite
+43-664-4016033
Greizer Hütte2.227 m

Oberbichl 769
6284 Ramsau im Zillertal
Österreich
Tag 2

Hotel Webseite
+43-664-1405003
Berliner Hütte2.042 m

Krallerwinkl 46
5761 Maria Alm
Österreich
Furtschaglhaus2.295 m

Schied 114
5611 Großarl
Österreich
Friesenberghaus2.477 m

Riefengasse 26, Top 2
6500 Landeck
Österreich
Gamshütte1.921 m

Ramsau 103
6283 Hippach
Österreich

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Um 14:00 Uhr im Hotel Berghof, Dursterstr. 220, 6290 Mayrhofen, Tel.: +43-5285-62 254. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen!
Anreise
  • PKW (Vignette): Autobahn München – Innsbruck – Ausfahrt Zillertal – B169 – Fügen – weiter bis Mayrhofen

  • PKW: Autobahn München – Kufstein – Ausfahrt Holzkirchen – B318 – Tegernsee – Achenpass – Achenkirch – Jenbach – Fügen – weiter bis Mayrhofen

    In Mayrhofen befindet sich ein "Wanderparkplatz"  - Informationen dazu unter http://www.mayrhofen.at/sommer-urlaub-ferien-familie/wandern-im-naturpark/

  • BAHN: Über Bhf. Jenbach, weiter mit Zillertalbahn bis Bhf. Mayrhofen, danach zu Fuß ca. 10 min. bis zum Treffpunkt
Hinweise zum Reisegepäck
Bei diesem Trekkingprogramm kann kein Gepäcktransport angeboten werden!
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

14.07.19 - 20.07.19
Mehrbettzimmer oder Lager
745 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.07.19 - 03.08.19
Mehrbettzimmer oder Lager
745 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.08.19 - 31.08.19
Mehrbettzimmer oder Lager
745 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Mayrhofen.

Eindrücke von der Reise


ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0010.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0014.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0008.jpg
berliner_hoehenweg_fritz_poechhacker.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0009.jpg
100822_18.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0001.jpg
100814_03.jpg
cimg3719.jpg
100814_04.jpg
100822_06.jpg
100814_06.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0006.jpg
wanderung_mayrhofen_tvb.jpg
mayrhofen_schlegeis_2_tvb.jpg
100822_11.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0002.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0007.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0003.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0011.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0004.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0005.jpg
100814_09.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0013.jpg
100822_02.jpg
bergwandern_mayrhofen_tvb.jpg
mayrhofen_wandern_panorama.jpg
100814_01.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0012.jpg
100822_10.jpg
100822_05.jpg
100822_07.jpg
mayrhofen_aschaffenburger_wa067.jpg
cimg3721.jpg
mayrhofen_schlegeis_tvb.jpg
100822_16.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0010.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0014.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0008.jpg
berliner_hoehenweg_fritz_poechhacker.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0009.jpg
100822_18.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0001.jpg
100814_03.jpg
cimg3719.jpg
100814_04.jpg
100822_06.jpg
100814_06.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0006.jpg
wanderung_mayrhofen_tvb.jpg
mayrhofen_schlegeis_2_tvb.jpg
100822_11.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0002.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0007.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0003.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0011.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0004.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0005.jpg
100814_09.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0013.jpg
100822_02.jpg
bergwandern_mayrhofen_tvb.jpg
mayrhofen_wandern_panorama.jpg
100814_01.jpg
ATINN046-Zillertal-Berliner-Hoehenweg-0012.jpg
100822_10.jpg
100822_05.jpg
100822_07.jpg
mayrhofen_aschaffenburger_wa067.jpg
cimg3721.jpg
mayrhofen_schlegeis_tvb.jpg
100822_16.jpg

Impressionen aus Österreich


Kundenstimmen zu dieser Reise

Wunderschöne, aber auch anspruchsvolle Wanderung in den Zillertaler Alpen! Sehr zu empfehlen!

###VORNAME### ###NACHNAME###
es war sehr schön.

Detlev L.

Blogbeiträge zu dieser Reise

11 spezielle Unterkünfte auf ASI Reisen

Wer den ganzen Tag sportlich aktiv ist, benötig auch einen gemütlichen Platz, um sich auszuruhen und neue Kräfte zu tanken. Damit ihr fit und munter in den Tag...
> weiterlesen
Mit gesunden Füßen wandern: 5 Tipps

"Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich." Davon sind wir stark überzeugt: Gehen ist die natürlichste Fortbewegung, die wie kaum eine andere uns ins Hier und...
> weiterlesen
Packliste für deine nächste Alpenüberquerung

Wenn ihr euch für eine Alpenüberquerung entscheidet, könnt ihr euch auf ein besonderes Erlebnis freuen. Ihr habt die Route festgelegt, es ist alles organisiert und nun stellt sich...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • knöchelhohe Bergwanderschuhe
  • Zweckmäßige Bergwanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • bequeme Bekleidung + Schuhe für Hütte
  • Leinen-/Hüttenschlafsack (für ca. € 20,- auf der Hütte erhältlich)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • Waschutensilien und Handtuch
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Volumen

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • zusätzliche Verpflegung
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Stirn-/Taschenlampe
  • persönliche Medikamente

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.