ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Österreich individuell - Salzburger Almenweg zu Füßen des Hochkönigs

Österreich individuell - Salzburger Almenweg zu Füßen des Hochkönigs

Individuelle Trekkingreise, Österreich

 » Österreich » Österreich individuell - Salzburger Almenweg zu Füßen des Hochkönigs
2ATSZG001T
Österreich individuell - Salzburger Almenweg zu Füßen des Hochkönigs
2ATSZG001T

Ursprüngliche Natur, schroffe Felsen, sanfte Wiesen und weite Almen erwarten Sie rund um den Hochkönig. Sie starten in Maria Alm, eingebettet inmitten einer grünen, unverfälschten Naturlandschaft vor der Kulisse des Steinernen Meeres, um die folgenden Tage über Dienten bis nach Mühlbach zu wandern. Jeder Ort entlang des Weges erzählt seine eigene Geschichte: Mühlbach, das ehemalige Bergwerksdorf, verbirgt besondere Schätze, in Dienten ist man auf den Spuren zahlreicher Sagen unterwegs und der Wallfahrtsort Maria Alm schenkt Ihnen spirituelle Eindrücke rund um den geschichtsträchtigen Ort.

Highlights & Fakten
  • Überschreiten Sie sanfte Grasgipfel
  • Wandern Sie zu Füßen des Hochkönigs
  • Entspannen Sie an einem zusätzlichen Ruhetag

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 4 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport

Dauer
7 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Österreich

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Salzburger Land
Individuelle Anreise nach Maria Alm. Verbringen Sie Ihre erste Nacht zum Akklimatisieren in Ihrem Hotel, eingebettet in der wunderbaren Kulisse zwischen Steinernem Meer und Hochkönigs-Massiv.

Unterkunft: Hotel Hörlgut oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über den Hausberg Natrun nach Dienten
Am Anfang Ihrer heutigen Etappe steht Maria Alms Hausberg Natrun. Um Ihre erste Wanderetappe noch etwas gemütlich zu starten, kürzen Sie diesen Aufstieg mit der Seilbahn von Maria Alm aus ab. Über Almen und einen Walderlebnisweg mit zahlreichen interaktiven Stationen. Zahlreiche Almen entlang des Weges laden Sie zu einer Einkehr ein. Über den Filzensattel erreichen Sie den heutigen Zielort Dienten.
1300 m
1000 m
16 km
ca. 8 h

Unterkunft: Hotel Salzburger Hof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Wanderung zu Füßen seiner Majestät
Immer am Fuße des imposanten Hochkönigs entlang führt Sie diese Tour über sanfte Almböden vorbei an gemütlichen Hütten, tosenden Wasserfällen, ruhige Wälder und schroffen Schluchten bis nach Mühlbach. Die fleißigen Wanderer können vom Arthurhaus ins Tal den Erzweg, vorbei an den Abbaustätten (Bingen) des prähistorischen Kupferbergbaues (ca. 3000 - 800 v. Chr.), erobern. Den anderen steht der Bus zur Verfügung um hinunter nach Mühlbach zu kommen.
1000 m
1250 m
22 km
ca. 8 h

Unterkunft: Hotel Sonnhof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Über die sanften Grasberge von Mühlbach nach Dienten
Sie wandern vom Ort zur Talstation der Karbachalmbahn. Von hier aus nehmen Sie entweder den etwas steileren Anstieg zum höchsten Punkt des Tages - dem Schneeberg (1.938 m), oder kürzen ihn mit der Seilbahn ab. Vom Schneeberg aus wandern Sie entlang des wunderschönen Höhenweges weiter zum Klausalmkreuz, vorbei am Kollmannsegg über die Wastlhöhe zur Bürglalm. Auf dem Weg von der Bürglalm ins Tal erhalten Sie bereits wunderschöne Einblicke auf das Dörfl´ Dienten.
1250 m
1050 m
14 km
ca. 6 h

Unterkunft: Hotel Salzburger Hof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: 3 Gipfelüberschreitungen an einem Tag
Höhepunkt und zugleich längster Teil Ihrer Tour! Überschreiten Sie Klingspitz, Hochkasern und erreichen Sie den höchst gelegenen Punkt dieser Wanderung, den Hundstein auf 2.117 Metern. Nach dieser wunderschönen und unvergesslichen Tour haben Sie die Runde entlang des Königsweges geschafft und und kommen wieder an Ihren Ausgangsort Maria Alm an. Für Genußwanderer bietet diese Etappe auch eine lohnenswerte Alternative über die Lettenalm hinauf zur Marbachhöhe, weiter nach Hintermoos, von wo aus Sie den Wanderbus zurück nach Maria Alm nehmen können.
1250 m
1550 m
22 km
ca. 9 h

Unterkunft: Hotel Hörlgut oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Ruhetag oder doch noch eine gemütliche Wanderung?
Heute genießen Sie Ihren wohlverdienten Ruhetag dieser Wanderwoche. So bietet Ihnen das Erlebnisbad Sommerstein an heißen Tagen eine erfrischende Abwechslung, oder vielleicht besuchen Sie die Sommerrodelbahn am Biberg, getreu dem Motto "Hineinsetzen, Schalthebel aktivieren und los geht der Nervenkitzel!". Mit der inkludierten Hochkönig Card ist die Benutzung beider Attraktionen kostenlos. Sollten Sie dennoch Lust auf weitere Wanderungen haben, können Sie individuell noch die Umgebung von Maria Alm mit einer gemütlichen Tour ausklingen lassen.

Unterkunft: Hotel Hörlgut oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von der Wanderregion Hochkönig
Nach dem Frühstück treten Sie heute vollgepackt mit den Eindrücken der letzten Wandertage die Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Salzburger Land
Individuelle Anreise nach Maria Alm. Verbringen Sie Ihre erste Nacht zum Akklimatisieren in Ihrem Hotel, eingebettet in der wunderbaren Kulisse zwischen Steinernem Meer und Hochkönigs-Massiv.

Unterkunft: Hotel Hörlgut oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über den Hausberg Natrun nach Dienten
Am Anfang Ihrer heutigen Etappe steht Maria Alms Hausberg Natrun. Um Ihre erste Wanderetappe noch etwas gemütlich zu starten, kürzen Sie diesen Aufstieg mit der Seilbahn von Maria Alm aus ab. Über Almen und einen Walderlebnisweg mit zahlreichen interaktiven Stationen. Zahlreiche Almen entlang des Weges laden Sie zu einer Einkehr ein. Über den Filzensattel erreichen Sie den heutigen Zielort Dienten.
1300 m
1000 m
16 km
ca. 8 h

Unterkunft: Hotel Salzburger Hof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Wanderung zu Füßen seiner Majestät
Immer am Fuße des imposanten Hochkönigs entlang führt Sie diese Tour über sanfte Almböden vorbei an gemütlichen Hütten, tosenden Wasserfällen, ruhige Wälder und schroffen Schluchten bis nach Mühlbach. Die fleißigen Wanderer können vom Arthurhaus ins Tal den Erzweg, vorbei an den Abbaustätten (Bingen) des prähistorischen Kupferbergbaues (ca. 3000 - 800 v. Chr.), erobern. Den anderen steht der Bus zur Verfügung um hinunter nach Mühlbach zu kommen.
1000 m
1250 m
22 km
ca. 8 h

Unterkunft: Hotel Sonnhof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Über die sanften Grasberge von Mühlbach nach Dienten
Sie wandern vom Ort zur Talstation der Karbachalmbahn. Von hier aus nehmen Sie entweder den etwas steileren Anstieg zum höchsten Punkt des Tages - dem Schneeberg (1.938 m), oder kürzen ihn mit der Seilbahn ab. Vom Schneeberg aus wandern Sie entlang des wunderschönen Höhenweges weiter zum Klausalmkreuz, vorbei am Kollmannsegg über die Wastlhöhe zur Bürglalm. Auf dem Weg von der Bürglalm ins Tal erhalten Sie bereits wunderschöne Einblicke auf das Dörfl´ Dienten.
1250 m
1050 m
14 km
ca. 6 h

Unterkunft: Hotel Salzburger Hof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: 3 Gipfelüberschreitungen an einem Tag
Höhepunkt und zugleich längster Teil Ihrer Tour! Überschreiten Sie Klingspitz, Hochkasern und erreichen Sie den höchst gelegenen Punkt dieser Wanderung, den Hundstein auf 2.117 Metern. Nach dieser wunderschönen und unvergesslichen Tour haben Sie die Runde entlang des Königsweges geschafft und und kommen wieder an Ihren Ausgangsort Maria Alm an. Für Genußwanderer bietet diese Etappe auch eine lohnenswerte Alternative über die Lettenalm hinauf zur Marbachhöhe, weiter nach Hintermoos, von wo aus Sie den Wanderbus zurück nach Maria Alm nehmen können.
1250 m
1550 m
22 km
ca. 9 h

Unterkunft: Hotel Hörlgut oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Ruhetag oder doch noch eine gemütliche Wanderung?
Heute genießen Sie Ihren wohlverdienten Ruhetag dieser Wanderwoche. So bietet Ihnen das Erlebnisbad Sommerstein an heißen Tagen eine erfrischende Abwechslung, oder vielleicht besuchen Sie die Sommerrodelbahn am Biberg, getreu dem Motto "Hineinsetzen, Schalthebel aktivieren und los geht der Nervenkitzel!". Mit der inkludierten Hochkönig Card ist die Benutzung beider Attraktionen kostenlos. Sollten Sie dennoch Lust auf weitere Wanderungen haben, können Sie individuell noch die Umgebung von Maria Alm mit einer gemütlichen Tour ausklingen lassen.

Unterkunft: Hotel Hörlgut oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von der Wanderregion Hochkönig
Nach dem Frühstück treten Sie heute vollgepackt mit den Eindrücken der letzten Wandertage die Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Hörlgut***

5761 Maria Alm
Österreich
Hotel Salzburger Hof***

5652 Dienten am Hochkönig
Österreich
Hotel Sonnhof***

5505 Mühlbach am Hochkönig
Österreich

Zusatzinformationen


Anreise
PKW: Mautfrei über die A8 Abfahrt Siegsdorf - Innzell - Lofer - Saalfelden nach Maria Alm oder mautfrei über die A93 Abfahrt Oberaudorf - Kössen - St. Johann in Tirol - Saalfelden nach Maria Alm
Sie können Ihr Fahrzeug kostenlos bei der ersten Unterkunft für die Dauer der Reise abstellen.

BAHN: Nächstgelegener Bahnhof Saalfelden und weiter mit Bus/Taxi bis Maria Alm ca.6 km 
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_12.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_11.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_04.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_03.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_10.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_01.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_02.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_06.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_08.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_07.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_05.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_09.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_12.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_11.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_04.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_03.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_10.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_01.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_02.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_06.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_08.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_07.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_05.jpg
2ATSZG001_ASI_Salzburger Almenweg_09.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Gutschein für ein Almjausenbrot
  • Hochkönig Card (kostenlose Nutzung des Wanderbusses, der Sommerbergbahnen, Schwimmbäder,…)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Hochkönig Wanderkarte
  • GPS-Daten zu den Wanderungen
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Maria Alm.
Tägliche Anreise möglich.
01.06.19 - 06.10.19
Doppelzimmer
645 €
Einzelzimmer
745 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Maria Alm.
Tägliche Anreise möglich.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

10 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen
5 Tipps zur Orientierung für individuelle Reisen

Orientierung – die Kunst stets zu wissen, wo ich mich befinde, wo ich hin will und wie ich wieder zurückfinde. Grundsätzlich geht es also um drei zentrale Fragen:...
> weiterlesen
Mit gesunden Füßen wandern: 5 Tipps

"Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich." Davon sind wir stark überzeugt: Gehen ist die natürlichste Fortbewegung, die wie kaum eine andere uns ins Hier und...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.