ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Grundkurs Skitouren für Einsteiger - Lizumer Hütte in den Tuxer Alpen

Grundkurs Skitouren für Einsteiger - Lizumer Hütte in den Tuxer Alpen

Ausbildung Winter, Skitouren, Österreich

 » Österreich » Ausbildung Winter » Grundkurs Skitouren für Einsteiger - Lizumer Hütte in den Tuxer Alpen
ATINN100
Grundkurs Skitouren für Einsteiger - Lizumer Hütte in den Tuxer Alpen
ATINN100

Durch eine unberührte Winterlandschaft eine Spur in den Schnee legen, vom Gipfel die Aussicht genießen und zum gelungenen Abschluss eine Abfahrt durch stiebenden Pulverschnee - das ist die Faszination des Skitourengehens. Bei unserem Grundkurs für Einsteiger an der Lizumer Hütte lernen wir praxisnah auf Tour die wesentlichen Grundlagen. Im Halbkreis rund um die Hütte locken mit Torspitze (2.663 m), Mölser Sonnenspitze (2.496 m) oder Geier (2.857 m) attraktive Gipfel als Ziele. Gehen mit Fellen, Üben von Spitzkehren und die Anlage einer guten Aufstiegsspur stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Routenwahl, LVS-Training und Beurteilung der Lawinenlage.

Highlights & Fakten
  • Lernen Sie die Basics des Skitourengehens
  • Steigen Sie zu leichten Skitourengipfel mit genussvollen Abfahrten auf
  • Schlafen Sie auf der Lizumer Hütte

Profil
  • Vom Hüttenstandort
  • Skitourenkurs in Theorie und Praxis
  • Etwas Kondition und erste Tiefschnee-Kenntnisse erforderlich
  • Vorkenntnisse im Skitourengehen sind nicht erforderlich
  • Mit Gepäcktransport und Taxitransfer zur Hütte


Dauer
4 Tage

Teilnehmer
Min. 5/max. 8

Bereiste Länder
Österreich

Schwierigkeitsgrad




Das Besondere

Erleben Sie Silvester mit Hüttenzauber in den Bergen beim Reisetermin vom 30.12.2018 - 02.01.2019!
NEU
4 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Gemeinsame Auffahrt zur Lizumer Hütte (2.019 m)
Um 14:00 Uhr begrüßt uns der Staatlich geprüfte ASI Berg- und Skiführer in Wattens im Inntal. Gemeinsame Weiterfahrt in Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Walchen in der Wattener Lizum. Von hier aus bringt uns das Taxi hinauf zur Lizumer Hütte. Besprechung der kommenden Ausbildungstage, Materialcheck und gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Lizumer Hütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Ausbildung und Einstiegstour zur Mölser Sonnenspitze (2.496 m)
Bevor es ins Gelände geht gibt uns der Bergführer eine Einweisung zum Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS). Anschließend dann eine kurze Tour in Richtung Mölser Sonnenspitze, ideal für die ersten Ausbildungsinhalte: wie steige ich mit Fellen auf und lege eine optimale Aufstiegsspur an. Bei der Abfahrt vom Gipfel zeigt uns der Bergführer, welche Fahrtechnik je nach Schneeverhältnissen am Besten ist. Was alles in einem Lawinenlagebericht steht und wie man dies zu interpretieren hat, steht dann am Abend auf dem Programm.
500 m
500 m
ca. 3,0 h

Unterkunft: Lizumer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Auf die Torspitze (2.663 m) mit Ausbildung auf Tour
Unterwegs zur Torspitze vertiefen wir das bisher Gelernte. Im Aufstieg werden wir dabei Spitzkehren und Kickkehren üben und besprechen die Routenwahl auf einer Tour. Auch das Thema Orientierung spielt dabei eine Rolle. Nach der Rückkehr zur Hütte steht noch einmal eine Übung zur Verschüttetensuche auf dem Programm. Nach dem Abendessen gemeinsame Tourenplanung für die Abschlusstour.
650 m
650 m
ca. 3,0 h

Unterkunft: Lizumer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Abschlusstour zum Geier (2.857 m) und Verabschiedung
Der Geier ist der höchste und bekannteste Skigipfel rund um die Lizumer Hütte. Im Aufstieg werden wir alle bisher erlernten Techniken anwenden müssen. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz geht es meist zu Fuß, mit grandioser Panoramasicht zum Alpenhauptkamm. Belohnt werden wir mit einer tollen Abfahrt, die geschützte Hanglage bietet meist sehr gute Pulverschneeverhältnisse. Von der Hütte bringt uns dann das Taxi wieder zurück zum Parkplatz. Verabschiedung dort gegen 15 Uhr.
850 m
850 m
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Gemeinsame Auffahrt zur Lizumer Hütte (2.019 m)
Um 14:00 Uhr begrüßt uns der Staatlich geprüfte ASI Berg- und Skiführer in Wattens im Inntal. Gemeinsame Weiterfahrt in Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Walchen in der Wattener Lizum. Von hier aus bringt uns das Taxi hinauf zur Lizumer Hütte. Besprechung der kommenden Ausbildungstage, Materialcheck und gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Lizumer Hütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Ausbildung und Einstiegstour zur Mölser Sonnenspitze (2.496 m)
Bevor es ins Gelände geht gibt uns der Bergführer eine Einweisung zum Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS). Anschließend dann eine kurze Tour in Richtung Mölser Sonnenspitze, ideal für die ersten Ausbildungsinhalte: wie steige ich mit Fellen auf und lege eine optimale Aufstiegsspur an. Bei der Abfahrt vom Gipfel zeigt uns der Bergführer, welche Fahrtechnik je nach Schneeverhältnissen am Besten ist. Was alles in einem Lawinenlagebericht steht und wie man dies zu interpretieren hat, steht dann am Abend auf dem Programm.
500 m
500 m
ca. 3,0 h

Unterkunft: Lizumer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Auf die Torspitze (2.663 m) mit Ausbildung auf Tour
Unterwegs zur Torspitze vertiefen wir das bisher Gelernte. Im Aufstieg werden wir dabei Spitzkehren und Kickkehren üben und besprechen die Routenwahl auf einer Tour. Auch das Thema Orientierung spielt dabei eine Rolle. Nach der Rückkehr zur Hütte steht noch einmal eine Übung zur Verschüttetensuche auf dem Programm. Nach dem Abendessen gemeinsame Tourenplanung für die Abschlusstour.
650 m
650 m
ca. 3,0 h

Unterkunft: Lizumer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Abschlusstour zum Geier (2.857 m) und Verabschiedung
Der Geier ist der höchste und bekannteste Skigipfel rund um die Lizumer Hütte. Im Aufstieg werden wir alle bisher erlernten Techniken anwenden müssen. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz geht es meist zu Fuß, mit grandioser Panoramasicht zum Alpenhauptkamm. Belohnt werden wir mit einer tollen Abfahrt, die geschützte Hanglage bietet meist sehr gute Pulverschneeverhältnisse. Von der Hütte bringt uns dann das Taxi wieder zurück zum Parkplatz. Verabschiedung dort gegen 15 Uhr.
850 m
850 m
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: Leicht

Voraussetzung: Sie bringen erste Erfahrungen in der jeweiligen Disziplin mit. Im Sommerprogramm z.B. durch Kenntnisse aus einem Grund- oder Schnupperkurs. Im Winter fahren Sie kontrolliert im mittelsteilen Gelände (bis ca. 30°) abseits der Pisten.

Auf- und Abstiege: bis 1.000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden, vereinzelt mehr

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die komfortabel ausgestattete Lizumer Hütte bietet Unterbringung in Zweibett- oder Mehrbettzimmern (4-6 Schlafplätze), Duschen (gegen Gebühr), Seminarräume, Schuh- und Trockenräume. Gutes Essen mit regionaler Küche. Fest installiertes Lawinensuchfeld zum Training vor der Hütte. Ab Parkplatz bequeme Auffahrt mit dem Hüttentaxi.

Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht aufgrund der besonderen Infrastruktur einer Berghütte grundsätzlich nicht.
Lizumer Hütte, 2.019 m

6113 Wattenberg
Österreich
Tag 1, 2, 3

Hotel Webseite
+43-664-6475353

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 14:00 Uhr im Hotel Goldener Adler, Innsbrucker Straße 1, 6112 Wattens. Tel.: +43 5224 52255. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Berg- & Skiführer in Verbindung zu setzen.
Vom Treffpunkt gemeinsame Weiterfahrt durch das 17 Kilometer lange Wattental bis zum Parkplatz Walchen in der Wattener Lizum. Sollten nicht für alle Teilnehmer ausreichend Plätze in PKW's zur Verfügung stehen, organisiert der Bergführer ein Taxi (Kosten sind vor Ort zu zahlen).
Anreise
PKW:
Autobahn München - Innsbruck bis Ausfahrt Wattens (ca. 150 km ab München).

BAHN:
Entweder bis Bahnhof Fritzens-Wattens und von dort zu Fuß (ca. 15-20 Minuten Gehzeit) zum Treffpunkt. Oder bis Bahnhof Hall in Tirol, Weiterfahrt mit Bus 4123 in Richtung Schwaz bis Wattens-Hauptplatz und von dort in ca. 2 Minuten zum Treffpunkt.
Hinweise zum Reisegepäck
Nehmen Sie bitte für Ihr Hüttengepäck einen großen Rucksack mit (keine Taschen oder Koffer). Damit ist es notfalls möglich, am Abreisetag auf Ski und mit dem Rucksack am Rücken zum Auto abzufahren, falls aufgrund der Schnee- oder Wetterverhältnisse kein Taxitransfer von der Hütte hinunter durchführbar ist.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen Reisepass oder einen Personalausweis.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 3 Nächte auf der Lizumer Hütte, Zweibett- oder Mehrbettzimmer mit Etagendusche und -WC
  • 3x Frühstück, 3x Abendessen
  • Taxitransfer zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde)
  • ASI Ausbildungsunterlagen
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Skitourenausrüstung (Tourenski, -schuhe, Felle, Skistöcke) - Informationen zu Ausleihmöglichkeiten finden Sie auf der Ausrüstungsliste


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

30.12.18 - 02.01.19
Termin ist gesichert
Doppelzimmer
615 €
Mehrbettzimmer
575 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
17.01.19 - 20.01.19
Doppelzimmer
565 €
Mehrbettzimmer
525 €
Rudolf Witsch begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Witsch_Rudi_asi-bwf-web-001.jpg

Rudolf Witsch

Jahrgang 1958
Der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer ist in Tirol zu Hause. Egal ob bei einer Klettersteigtour, Skitour oder Wandertour, die Liebe zu seinen Tiroler Bergen ist auf jeder Tour von Rudi spürbar. Neben dem Bergsteigen ist Rudi passionierter Radrennfahrer und nimmt erfolgreich bei diversen Radmarathons teil.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
07.02.19 - 10.02.19
Doppelzimmer
565 €
Mehrbettzimmer
525 €
Rudolf Witsch begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Witsch_Rudi_asi-bwf-web-001.jpg

Rudolf Witsch

Jahrgang 1958
Der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer ist in Tirol zu Hause. Egal ob bei einer Klettersteigtour, Skitour oder Wandertour, die Liebe zu seinen Tiroler Bergen ist auf jeder Tour von Rudi spürbar. Neben dem Bergsteigen ist Rudi passionierter Radrennfahrer und nimmt erfolgreich bei diversen Radmarathons teil.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.02.19 - 03.03.19
Termin ist gesichert
Doppelzimmer
565 €
Mehrbettzimmer
525 €
Christian Riepler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_5065 2.JPG

Christian Riepler

Jahrgang 1984 bei ASI seit 2014
Am Großglockner aufgewachsen, war für Christian der Berufswunsch, Bergführer zu werden nicht weit hergeholt. Seit 2010 führt er vorwiegend in den Hohen Tauern, in denen er zuvor 5 Jahre beim Nationalpark beschäftigt war. Doch so wie sein Entdeckerdrang ihn früher in seine umliegende Heimat führte, bereist er nun am liebsten die naturnahesten Landschaften Europas. So sind ihm unter anderen die endlosen Weiten Norwegens als ASI Guide vertraut. Er freut sich schon auf besondere ASI-Bergerlebnisse mit netten Gästen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Parkplatz Walchen in der Wattener Lizum

Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht aufgrund der besonderen Infrastruktur einer Berghütte grundsätzlich nicht.

Eindrücke von der Reise


atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_01 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_04 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_02 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_03 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_06 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_05 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_07 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_08 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_01 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_04 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_02 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_03 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_06 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_05 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_07 _oesterreich.jpg
atinn100_ausbildung_grundkurs_skitour_skibergsteigen_einsteiger_mit_Bergfuehrer_08 _oesterreich.jpg

Blogbeiträge zu dieser Reise

Gewitter in den Bergen: was es zu beachten gibt

Kennt ihr den Moment, wenn ihr einen Gipfel oder Bergkamm erreicht und sich euch mit einem Mal eine ganz neue Wetterlage offenbart? Dunkle, bedrohliche Wolken türmen sich vor euch auf...
> weiterlesen
E-Bike Reisen: Gute Gründe für eine Reise mit dem Elektrorad

E-Bike fahren? Ihr habt das noch nicht ausprobiert? Dann ist es höchste Zeit. Es gibt eine Vielzahl an Gründen etwas Neues wie das E-Bike fahren auszuprobieren. Wir haben...
> weiterlesen
Unterkunft in Costa Rica: Der Luxus der Einfachheit in der Selva Bananito Lodge

  Was bedeutet eigentlich Luxus bei einer Reise für euch? Mit einer Limousine durch die Gegend gefahren zu werden, zu Mittag den teuersten Kaviar mit Champagner genießen und...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tourenski mit Tourenbindung
  • Steigfelle bzw. Skitourenfelle
  • Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Skistöcke mit großen Schneetellern
  • Skibrille (mit 100% UV-Schutz)
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Ski)
  • Wind- und wasserdichte Jacke, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Wind- und wasserdichte Hose, atmunksaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Winddichte Skijacke und Skihose (Softshell, Windstopper)
  • Daunenjacke oder Primaloftjacke (auch als Unterziehjacke oder Weste)
  • Ski- oder Funktionspulli (als Zwischenschicht, Zwiebelprinzip)
  • Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
  • Funktionssocken (wärmend)
  • 1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
  • 1 Paar warme Skihandschuhe (gefüttert, winddicht, wasserabweisend)
  • Warme Mütze, Stirnband
  • Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
  • Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde (wird vor Ort leihweise zur Verfügung gestellt, im Reisepreis inklusive)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Großer Rucksack für das Hüttengepäck (Reisetaschen und Koffer sind ungeeignet)
  • Bequeme Hüttenbekleidung und Hüttenschuhe
  • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)
  • Handtuch, Waschbeutel
  • Stirnlampe (leichte LED-Stirnlampe)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
  • Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Bargeld
  • Kredit-/EC-/Girocard

Ausleihmöglichkeiten für Skitouren-Ausrüstung:

Schuh & Sport Erler
Bahnhofstraße 11
6112 Wattens
Telefon: +43-5224-52561
erler@sport2000.at

Skischule-Skiverleih Total
Glungezerstrasse 17
6075 Tulfes
Telefon: +43-5223-78483
www.skischule-total.com
info@skischule-total.com

Online-Reservierung unter:
http://www.skischule-total.com/index.php/skiverleih.html

(Sie benötigen Tourenski + Stöcke + Felle + Tourenskischuhe)

Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung!

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre eigenen Ski gewachst sind und über scharfe Kanten verfügen.
Benutzen Sie bitte nur moderne Tourenski.
Wir empfehlen die Verwendung von Skihelm und ABS-Rucksack!
Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.