ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Winterwandern im Bregenzerwald

Winterwandern im Bregenzerwald

Individuelle Wanderreise, Schneeschuh & Winterwandern, Österreich

 » Österreich » Winterwandern im Bregenzerwald
2ATVOA002T
Winterwandern im Bregenzerwald
2ATVOA002T

Eine ganz neue Erfahrung: An drei Tagen wandern Sie durch ausgesucht schöne Winterlandschaften und übernachten währenddessen je zwei Mal in zwei verschiedenen Hotels. Zudem lernen Sie Bregenzerwälder Dörfer besser kennen. Unterwegs sind Sie unbeschwert: Ihr Gepäck wird vom einen ins andere Hotel transportiert. Die Gehzeiten liegen zwischen 4 bis 5 Stunden pro Tag. So bleibt Ihnen genügend Zeit, im Hotel zu entspannen oder Sehenswertes am Weg zu besuchen.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie verschneite Alpen und Wälder beim Winterwandern
  • Genießen Sie die fantastischen Aussichten auf die Voralpen
  • Entdecken Sie den Bregenzerwald

Profil
  • Von 2 wechselnden Hotel-Standorten
  • Mit 4 ausgewählten Winterwanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Auf gut gekennzeichneten Winterwanderwegen, teilweise präpariert
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
5 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Österreich
Schwierigkeitsgrad


Tipp
In Andelsbuch lohnt das Werkraum Haus einen Besuch. Es versteht sich als Schaufenster für das innovative Handwerk im Bregenzerwald. Unter dem Titel „Umgang Bregenzerwald“ führen Rundgänge zu gestalterischen Besonderheiten in 12 Dörfern. Der „Umgang-Weg“ in Bezau ist Teil des Programms. Weitere, mit Gehzeiten von ca. ein bis zwei Stunden, gibt es in Lingenau, Egg und Andelsbuch.
5 Tag(e)
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im winterlichen Bregenzerwald
Individuelle Anreise mit PKW in Ihr erstes Tour-Hotel oder per Bahn bis zum Bahnhof Dornbirn bzw. Bregenz. Bei eigener Anreise erhalten Sie in Ihrem ersten Hotel einen Parkplatz für Ihr Auto. Bei Anreise mit der Bahn nach Dornbirn bzw. Bregenz ist ein Taxi-Transfer in Ihr erstes Hotel inkludiert.

Unterkunft: Hotel Gasthof Adler oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Zur schönsten Vorsäß-Siedlung im Bregenzerwald
Fahrt mit dem Bus nach Sibratsgfäll. Von hier wandern Sie entlang des Rubach-Fluss nach Schönenbach. Hier lädt das Jagdgasthaus Egender zur Rast ein. Schönenbach ist nur von Juni bis September bewohnt und eine der schönsten Vorsäßsiedlungen in Vorarlberg. Die kleine Ansiedlung liegt aussichtsreich auf einem Plateau in rund 1.020 Metern Höhe zwischen Hirschberg und Diedamskopf. Retour nach Sibratsgfäll und Rückfahrt mit dem Bus nach Lingenau.
200 m
200 m
13,5 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Gasthof Adler oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Winterwanderung von Lingenau nach Bezau
Auf geräumtem Wanderweg in die Schlucht der Subersach. Den Fluss queren Sie auf einer alten gedeckten Holzbrücke. Dann hinauf zum Großdorfer Feld, eine Ebene mit herrlichen Ausblicken. Über die alte Bahntrasse der ehemaligen Bregenzerwaldbahn schlängelt sich die Wanderroute sanft ansteigend durch schöne Wiesen und Felder nach Andelsbuch. Von hier weiter zur Bezegg, einem alten Passübergang in den hinteren Bregenzerwald nach Bezau. Mit schönen Ausblicken auf die Kanisfluh (2.044 m), einem der markanten Gipfel des Bregenzerwaldes, wandern Sie dem Tagesziel entgegen.
375 m
415 m
14,5 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel "die Sonnigen" oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Höhenwanderung Baumgarten & Umgang Bregenzerwald
Zweigeteilt ist das heutige Tagesprogramm.

Vormittag: Panoramaweg Baumgarten – Alpe Niedere und retour

Die neue Seilbahn Bezau fährt zur 1.640 m hoch gelegenen Bergstation Baumgarten. Von der Terrasse des Panoramarestaurants genießt man einen fantastischen 360° Rundumblick auf die Bergwelt Vorarlbergs, auf die Schweizer Alpen und bis zum Bodensee. Ein gut befestigter Weg führt zuerst auf die Niedere Höhe und weiter bis zur Alpe Vordere Niedere und zum Berggasthaus Niedere. Achtung! Der Weg wird ab der Abzweigung Niedere Höhe nicht mehr präpariert! (Siehe dazu unsere Hinweise zur Ausrüstung).

Nachmittag: Winterwanderung von Bezau nach Bizau und retour

Vom Parkplatz der Seilbahn auf schönem Winterwanderweg durch das Grebauer Moos nach Reuthe (650 m). Die schon beim Anmarsch sichtbare Pfarrkirche steht eindrucksvoll auf einem Felsen und ist die älteste Kirche des hinteren Bregenzerwaldes. Mit herrlichem Blick auf Bizau durch das verschneite Bizauer Moos. Über Bad Reuthe und entlang des Bregenzerachuferwegs zurück nach Bezau.
275 m
275 m
6 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Hotel "die Sonnigen" oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Abschied nehmen von Vorarlberg und dem Bregenzerwald
Nach dem Frühstück werden Sie um ca. 10.00 Uhr abgeholt und zurück zu Ihrem ersten Hotel (bei Anreise mit eigenem PKW) gebracht bzw. nach Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen zum Bahnhof.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im winterlichen Bregenzerwald
Individuelle Anreise mit PKW in Ihr erstes Tour-Hotel oder per Bahn bis zum Bahnhof Dornbirn bzw. Bregenz. Bei eigener Anreise erhalten Sie in Ihrem ersten Hotel einen Parkplatz für Ihr Auto. Bei Anreise mit der Bahn nach Dornbirn bzw. Bregenz ist ein Taxi-Transfer in Ihr erstes Hotel inkludiert.

Unterkunft: Hotel Gasthof Adler oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Zur schönsten Vorsäß-Siedlung im Bregenzerwald
Fahrt mit dem Bus nach Sibratsgfäll. Von hier wandern Sie entlang des Rubach-Fluss nach Schönenbach. Hier lädt das Jagdgasthaus Egender zur Rast ein. Schönenbach ist nur von Juni bis September bewohnt und eine der schönsten Vorsäßsiedlungen in Vorarlberg. Die kleine Ansiedlung liegt aussichtsreich auf einem Plateau in rund 1.020 Metern Höhe zwischen Hirschberg und Diedamskopf. Retour nach Sibratsgfäll und Rückfahrt mit dem Bus nach Lingenau.
200 m
200 m
13,5 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Gasthof Adler oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Winterwanderung von Lingenau nach Bezau
Auf geräumtem Wanderweg in die Schlucht der Subersach. Den Fluss queren Sie auf einer alten gedeckten Holzbrücke. Dann hinauf zum Großdorfer Feld, eine Ebene mit herrlichen Ausblicken. Über die alte Bahntrasse der ehemaligen Bregenzerwaldbahn schlängelt sich die Wanderroute sanft ansteigend durch schöne Wiesen und Felder nach Andelsbuch. Von hier weiter zur Bezegg, einem alten Passübergang in den hinteren Bregenzerwald nach Bezau. Mit schönen Ausblicken auf die Kanisfluh (2.044 m), einem der markanten Gipfel des Bregenzerwaldes, wandern Sie dem Tagesziel entgegen.
375 m
415 m
14,5 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel "die Sonnigen" oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Höhenwanderung Baumgarten & Umgang Bregenzerwald
Zweigeteilt ist das heutige Tagesprogramm.

Vormittag: Panoramaweg Baumgarten – Alpe Niedere und retour

Die neue Seilbahn Bezau fährt zur 1.640 m hoch gelegenen Bergstation Baumgarten. Von der Terrasse des Panoramarestaurants genießt man einen fantastischen 360° Rundumblick auf die Bergwelt Vorarlbergs, auf die Schweizer Alpen und bis zum Bodensee. Ein gut befestigter Weg führt zuerst auf die Niedere Höhe und weiter bis zur Alpe Vordere Niedere und zum Berggasthaus Niedere. Achtung! Der Weg wird ab der Abzweigung Niedere Höhe nicht mehr präpariert! (Siehe dazu unsere Hinweise zur Ausrüstung).

Nachmittag: Winterwanderung von Bezau nach Bizau und retour

Vom Parkplatz der Seilbahn auf schönem Winterwanderweg durch das Grebauer Moos nach Reuthe (650 m). Die schon beim Anmarsch sichtbare Pfarrkirche steht eindrucksvoll auf einem Felsen und ist die älteste Kirche des hinteren Bregenzerwaldes. Mit herrlichem Blick auf Bizau durch das verschneite Bizauer Moos. Über Bad Reuthe und entlang des Bregenzerachuferwegs zurück nach Bezau.
275 m
275 m
6 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Hotel "die Sonnigen" oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Abschied nehmen von Vorarlberg und dem Bregenzerwald
Nach dem Frühstück werden Sie um ca. 10.00 Uhr abgeholt und zurück zu Ihrem ersten Hotel (bei Anreise mit eigenem PKW) gebracht bzw. nach Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen zum Bahnhof.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Gasthof Adler***

Hof 43
6951 Lingenau
Österreich
Hotel "die Sonnigen"****

Kriechere 66
6870 Bezau
Österreich

Zusatzinformationen


Anreise
PKW:
Bis Lingenau, kostenlose Parkmöglichkeit beim ersten Hotel vorhanden.

BAHN:
Bis Bhf. Dornbirn oder Bregenz in Österreich oder Oberstaufen in Deutschland. Weiterfahrt jeweils mit den öffentlichen Bus nach Lingenau bis Haltestelle Lingenau-Dorfplatz. Das erste Hotel befindet sich in ca. 200 m Entfernung (3 Gehminuten).
Bei Anreise mit der Bahn nach Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen ist ein Taxi-Transfer in Ihr erstes Hotel und zurück zum Bahnhof vom letzten Hotel im Reisepreis inkludiert.
Hinweise zum Reisegepäck
Zwischen den einzelnen Unterkünften wird Ihre Reisegepäck transportiert.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle und unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. 
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Victoria-Rüf-Mellau-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Dietmar-Denger-Vorarlberg-Tourismus_01.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Ludwig-Berchtold-Bregenzerwald-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Dietmar-Denger-Vorarlberg-Tourismus_02.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Michael-Meusburger-Bregenzerwald-Tourismus_01.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Marco-J-Rusch- Schwarzenberg-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Adolf-Bereuter-Bregenzerwald-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Monika-Moosmann-Tourismusverein-Egg.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Ludwig-Berchtold-Andelsbuch-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Michael-Meusburger-Bregenzerwald-Tourismus-02.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Victoria-Rüf-Mellau-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Dietmar-Denger-Vorarlberg-Tourismus_01.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Ludwig-Berchtold-Bregenzerwald-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Dietmar-Denger-Vorarlberg-Tourismus_02.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Michael-Meusburger-Bregenzerwald-Tourismus_01.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Marco-J-Rusch- Schwarzenberg-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Adolf-Bereuter-Bregenzerwald-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Monika-Moosmann-Tourismusverein-Egg.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-bregenzerwald-(c)-Ludwig-Berchtold-Andelsbuch-Tourismus.jpg
2atvoa002t-winterwandern-oesterreich-vorarlberg-(c)-Michael-Meusburger-Bregenzerwald-Tourismus-02.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 4 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 4x Frühstück, 4x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Tickets für Bus- und Bergbahnfahrt
  • Taxi-Transfer vom letzten zum ersten Hotel am Ende der Reise
  • Bei Bahnanreise: Transfer vom/zum Bahnhof Bregenz, Dornbirn oder Oberstaufen
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Lingenau
01.03.20 - 15.03.20
Doppelzimmer
ab 504 €
Einzelzimmer
ab 552 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Lingenau

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Reisebericht: durch Vietnam & Kambodscha

Ein Reisebericht von ASI Gast & Autorin Dietlind Castor Grüntee frisch gepflückt, ein Wasserbüffel an der Leine, servierter Elefantenohrfisch, ein schwimmendes Dorf - Ganz schön viel zu erleben! All meine...
> weiterlesen
Top 10 Sehenswürdigkeiten in Irland

Die kleine Atlantikinsel Irland ist ein wundervolles Land mit einer Geschichte voller Legenden und Folklore. Nationalparks, einsame Berg- & Moorlandschaften sowie wilde Naturschönheiten erstrecken sich über die gesamte Fläche der...
> weiterlesen
Reisebericht: Madeira im Oktober entdecken

Voller Vorfreude begab ich mich im Oktober 2019 auf meine erste ASI Reise. Mein Ziel? Madeira im Herbst entdecken. Was ich auf meiner Reise erlebt habe, teile ich mit dir in...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 20-30 Liter Volumen
  • Für den Gepäcktransport: großer Rucksack oder Sporttasche (mit ASI-Gepäckanhänger)
  • Knöchelhohe, schneetaugliche Bergwanderschuhe
  • Gamaschen
  • Anorak mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • lange Unterwäsche (am besten Funktionswäsche)
  • warme Zusatzbekleidung (Pullover oder Fliesjacke)
  • Wollmütze, Handschuhe und Fäustlinge (2 Paar)
  • Thermosflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen, Trinkbecher
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnen-/Kälteschutzcreme)
  • Teleskopwanderstöcke

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Bequeme Bekleidung und Schuhe für die Unterkunft
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel
  • Stirn-/Taschenlampe
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente

Zusätzliche Ausrüstung für den ersten Teil des 4. Tages:

Für den Panoramaweg Baumgarten empfehlen wir Ihnen Schneeschuhe, da der Weg ab der Abzweigung Niedere Höhe nicht präpariert wird. Schneeschuhe können bei Sport Thomas in Bezau (im Dorfpark am Bahnhof) ausgeliehen werden. Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.30 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr | Sa 8.30 – 12 Uhr und 14 – 17.30 Uhr | So 9 – 12 Uhr und 16 – 17.30 Uhr.