ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Fernradweg München - Venedig gemütlich

Fernradweg München - Venedig gemütlich

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Österreich, Deutschland, Italien

 » Österreich » Fernradweg München - Venedig gemütlich
2DEMUC012B
Fernradweg München - Venedig gemütlich
2DEMUC012B

Sie reisen nach München an und können am ersten Tag die Isarmetropole erkunden. Entlang der Isar verlassen Sie auch die pulsierende Stadt, bevor Sie vorbei an Tegernsee und Achensee das Inntal erreichen. Dem Inn entlang radeln Sie bis in die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck.  Über den Brenner erreichen Sie historisch bedeutende Städte in Südtirol. Der Trasse der ehemaligen Dolomiten-Eisenbahn folgend, radeln Sie weiter gen Süden. Mit Blick auf die weltbekannte Felsformation der Drei Zinnen lassen Sie die Alpen hinter sich und radeln danach bergab und flach der Lagunenstadt Venedig entgegen.

Highlights & Fakten
  • Radeln Sie von der Isarmetropole München in die Lagunenstadt Venedig
  • Nehmen Sie ein Bad im Achensee
  • Schlendern Sie in Innsbruck vorbei am "Goldenen Dachl"

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 10 ausgewählten Radtouren im Schwierigkeitsgrad 2
  • Mit Gepäcktransport
  • Streckentour
Dauer
12 Tag(e)
Teilnehmer
ab 2 Person(en)
Bereiste Länder
Österreich, Deutschland, Italien
Schwierigkeitsgrad


Tipp
Sie möchten es etwas sportlicher? Unter www.asi.at/2DEMUC001B finden Sie unsere 9-tägige Variante des Fernradwegs München-Venedig.
12 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in der Isarmetropole München
Individuelle Anreise zum ersten Hotel in München. Nutzen Sie den Anreisetag um die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern zu erkunden. Falls gebucht, nehmen Sie in Ihrer ersten Unterkunft auch Ihr Leihrad entgegen.

Unterkunft: Hotel Bauer oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Aus der Stadt aufs Land
Verlassen Sie München entlang der Isar. Schon bald tauchen Sie ein in unberührte Naturlandschaften. In Richtung Süden radeln Sie durch Holzkirchen weiter bis zum Tegernsee.
400 m
230 m
60 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Schnitzer oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf nach Tirol zum Achensee
Vom Tegernsee aus folgen Sie der Weißach bis zur deutsch-österreichische Grenze in die Ferienregion Achensee und zum gleichnamigen Gebirgssee. Wer möchte kann eine Schifffahrt auf dem Achensee unternehmen, oder eine Rast am Fjord Tirols einlegen.
450 m
220 m
54 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Huber Hochland oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Innsbruck - Hauptstadt der Alpen
Dem Innradweg entlang gelangen Sie nach Innsbruck, der Landeshauptstadt Tirols. Auf einem Spaziergang durch die historische Altstadt können Sie das bekannte "Goldene Dachl" besichtigen, oder Sie machen einen Ausflug auf den Bergisel mit seiner Sprungschanze und dem Berg-Isel-Museum zur Erinnerung an die Schlachten unter dem Freiheitskämpfer Andreas Hofer.
70 m
450 m
48 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Alphotel oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Über den Brenner nach Südtirol
Die heutige Strecke beginnt mit einer Fahrt mit der Bahn oder Bus auf den Brennerpass, der Grenze zwischen Österreich und Italien und zugleich Wasserscheide und Kulturachse. Nur mehr einige Gebäude erinnern an die einstige Grenze. Vom Brenner radeln Sie auf der alten Bahntrasse in die Fuggerstadt Sterzing und weiter nach Franzensfeste. Von hier führt der Radweg ostwärts bis nach Mühlbach am Eingang des Südtiroler Pustertals.
240 m
850 m
56 km
ca. 4 h

Unterkunft: Gasthof Seppi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Durch das Pustertal nach Toblach
Am heutigen Tag folgen Sie dem Radweg entlang der Rienz durch die Mühlbacher Klause und weiter im unteren Pustertal bis nach Bruneck. Falls am Vormittag noch Zeit ist, ist ein Besuch des Volkskundemuseums in Dietenheim empfehlenswert, welches das bäuerliche Leben in Südtirol, Kultur und Brauchtum dokumentiert. Von Bruneck radeln Sie auf dem Radweg entlang des Flusses Rienz bis nach Toblach, Ihrem heutigen Etappenziel.
550 m
180 m
55 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Menardi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Vorbei an den Drei Zinnen
Heute folgen Sie dem Radweg auf der ehemaligen Dolomitenbahn durch das Höhlensteintal vorbei am Toblacher See. Kurz darauf eröffnet sich ein einzigartiger Panoramablick auf die Felsformation der Drei Zinnen. Leicht ansteigend führt der Radweg zur Grenze der beiden Provinzen Bozen und Belluno. Nun rollen Sie auf der ehemaligen Bahntrasse gemütlich bergab und erreichen die Dolomitenstadt Cortina d’Ampezzo.
380 m
300 m
35 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Menardi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Entlang der Piave
Die alte Eisenbahntrasse wurde zum Radweg umfunktioniert. So folgen Sie gemütlich der Streckenführung durch das Boitetal bis nach Pieve di Cadore. In der historischen Stadt treffen Sie auf den Fluss Piave, dem Sie weiter Richtung Süden folgen. Herrliche Ausblicke begleiten Sie bis nach Longarone, der jüngsten Stadt Ihrer Reise. Bei einem Felssturz in den Stausee wurde vor erst 50 Jahren der Ort von einer Flutwelle erfasst und dabei zerstört. In den späten 1960er Jahren begann der Wiederaufbau und heute erinnert nur mehr ein Museum an die Katastrophe.
220 m
1000 m
55 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Posta oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Prunkvolle Villen & Palazzi in Conegliano
Weiter folgen Sie dem Fluss Piave bis kurz vor Belluno hier verlassen Sie Ihren Begleiter und radeln entlang des Lago di Santa Croce, neben dem Gardasee ist er der
zweitgrößte See Venetiens und wegen seines türkisblauen Wassers und dem sandigen Badestrand ein beliebtes Ausflugsziel. Für Sie geht aber noch weiter durch das historische Vittorio Veneto bis ins mittelalterliche Conegliano. Prunkvolle Villen und Palazzi prägen bis heute den Anblick der Stadt.
370 m
770 m
55 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Cristallo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Lassen Sie die Alpen hinter sich
Nun lassen Sie die Alpen endgültig hinter sich und radeln durch die fruchtbare Ebene. Angebaut wird hier alles was schmeckt, aber ganz besonderes Augenmerk wird auf den bekannten Radicchio gelegt, dem berühmten roten Salat aus Treviso.
100 m
150 m
50 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Al Fogher oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Dem Ziel Venedig entgegen
Zunächst führt der herrliche angelegte Radweg dem Fluss Sile entlang. Nun rückt das Ziel Ihrer Reise immer näher.
Ruhige Nebenstraßen leiten Sie bis in Ihre Unterkunft am Festland vor Venedig mit ausgezeichneten Busverbindungen in die Lagunenstadt. Jetzt darf mit einem Glas Wein auf die Reise angestoßen werden - und dies am besten direkt auf dem Markusplatz!
47 m
5 m
20 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Hotel Venezia oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen vom Mittelmeer
Nachdem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Venedig. Sie treten Ihre individuelle Heimreise an oder verlängern Ihren Aufenthalt in der Lagunenstadt. Sollten Sie ein E-Bike ausgeliehen haben, so wird dies im letzten Hotel entgegen genommen.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in der Isarmetropole München
Individuelle Anreise zum ersten Hotel in München. Nutzen Sie den Anreisetag um die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern zu erkunden. Falls gebucht, nehmen Sie in Ihrer ersten Unterkunft auch Ihr Leihrad entgegen.

Unterkunft: Hotel Bauer oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Aus der Stadt aufs Land
Verlassen Sie München entlang der Isar. Schon bald tauchen Sie ein in unberührte Naturlandschaften. In Richtung Süden radeln Sie durch Holzkirchen weiter bis zum Tegernsee.
400 m
230 m
60 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Schnitzer oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf nach Tirol zum Achensee
Vom Tegernsee aus folgen Sie der Weißach bis zur deutsch-österreichische Grenze in die Ferienregion Achensee und zum gleichnamigen Gebirgssee. Wer möchte kann eine Schifffahrt auf dem Achensee unternehmen, oder eine Rast am Fjord Tirols einlegen.
450 m
220 m
54 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Huber Hochland oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Innsbruck - Hauptstadt der Alpen
Dem Innradweg entlang gelangen Sie nach Innsbruck, der Landeshauptstadt Tirols. Auf einem Spaziergang durch die historische Altstadt können Sie das bekannte "Goldene Dachl" besichtigen, oder Sie machen einen Ausflug auf den Bergisel mit seiner Sprungschanze und dem Berg-Isel-Museum zur Erinnerung an die Schlachten unter dem Freiheitskämpfer Andreas Hofer.
70 m
450 m
48 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Alphotel oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Über den Brenner nach Südtirol
Die heutige Strecke beginnt mit einer Fahrt mit der Bahn oder Bus auf den Brennerpass, der Grenze zwischen Österreich und Italien und zugleich Wasserscheide und Kulturachse. Nur mehr einige Gebäude erinnern an die einstige Grenze. Vom Brenner radeln Sie auf der alten Bahntrasse in die Fuggerstadt Sterzing und weiter nach Franzensfeste. Von hier führt der Radweg ostwärts bis nach Mühlbach am Eingang des Südtiroler Pustertals.
240 m
850 m
56 km
ca. 4 h

Unterkunft: Gasthof Seppi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Durch das Pustertal nach Toblach
Am heutigen Tag folgen Sie dem Radweg entlang der Rienz durch die Mühlbacher Klause und weiter im unteren Pustertal bis nach Bruneck. Falls am Vormittag noch Zeit ist, ist ein Besuch des Volkskundemuseums in Dietenheim empfehlenswert, welches das bäuerliche Leben in Südtirol, Kultur und Brauchtum dokumentiert. Von Bruneck radeln Sie auf dem Radweg entlang des Flusses Rienz bis nach Toblach, Ihrem heutigen Etappenziel.
550 m
180 m
55 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Menardi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Vorbei an den Drei Zinnen
Heute folgen Sie dem Radweg auf der ehemaligen Dolomitenbahn durch das Höhlensteintal vorbei am Toblacher See. Kurz darauf eröffnet sich ein einzigartiger Panoramablick auf die Felsformation der Drei Zinnen. Leicht ansteigend führt der Radweg zur Grenze der beiden Provinzen Bozen und Belluno. Nun rollen Sie auf der ehemaligen Bahntrasse gemütlich bergab und erreichen die Dolomitenstadt Cortina d’Ampezzo.
380 m
300 m
35 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Menardi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Entlang der Piave
Die alte Eisenbahntrasse wurde zum Radweg umfunktioniert. So folgen Sie gemütlich der Streckenführung durch das Boitetal bis nach Pieve di Cadore. In der historischen Stadt treffen Sie auf den Fluss Piave, dem Sie weiter Richtung Süden folgen. Herrliche Ausblicke begleiten Sie bis nach Longarone, der jüngsten Stadt Ihrer Reise. Bei einem Felssturz in den Stausee wurde vor erst 50 Jahren der Ort von einer Flutwelle erfasst und dabei zerstört. In den späten 1960er Jahren begann der Wiederaufbau und heute erinnert nur mehr ein Museum an die Katastrophe.
220 m
1000 m
55 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Posta oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Prunkvolle Villen & Palazzi in Conegliano
Weiter folgen Sie dem Fluss Piave bis kurz vor Belluno hier verlassen Sie Ihren Begleiter und radeln entlang des Lago di Santa Croce, neben dem Gardasee ist er der
zweitgrößte See Venetiens und wegen seines türkisblauen Wassers und dem sandigen Badestrand ein beliebtes Ausflugsziel. Für Sie geht aber noch weiter durch das historische Vittorio Veneto bis ins mittelalterliche Conegliano. Prunkvolle Villen und Palazzi prägen bis heute den Anblick der Stadt.
370 m
770 m
55 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Cristallo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Lassen Sie die Alpen hinter sich
Nun lassen Sie die Alpen endgültig hinter sich und radeln durch die fruchtbare Ebene. Angebaut wird hier alles was schmeckt, aber ganz besonderes Augenmerk wird auf den bekannten Radicchio gelegt, dem berühmten roten Salat aus Treviso.
100 m
150 m
50 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Al Fogher oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Dem Ziel Venedig entgegen
Zunächst führt der herrliche angelegte Radweg dem Fluss Sile entlang. Nun rückt das Ziel Ihrer Reise immer näher.
Ruhige Nebenstraßen leiten Sie bis in Ihre Unterkunft am Festland vor Venedig mit ausgezeichneten Busverbindungen in die Lagunenstadt. Jetzt darf mit einem Glas Wein auf die Reise angestoßen werden - und dies am besten direkt auf dem Markusplatz!
47 m
5 m
20 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Hotel Venezia oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen vom Mittelmeer
Nachdem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Venedig. Sie treten Ihre individuelle Heimreise an oder verlängern Ihren Aufenthalt in der Lagunenstadt. Sollten Sie ein E-Bike ausgeliehen haben, so wird dies im letzten Hotel entgegen genommen.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2

Mittelschwere Tagesetappen in hügeligem Gelände mit teils längeren Anstiegen & Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis zu 800 Meter, vereinzelt mehr. Die Tagesetappen betragen ca. 40 bis 70 km, ideal für Freizeitradler

Die Unterkünfte


Hotel Bauer***

81371 München
Deutschland
Hotel Schnitzer***

83707 Bad Wiessee
Deutschland
Hotel Huber Hochland***S

Ebener Straße 9
6212 Maurach am Achensee
Österreich
Alphotel****

Bernhard-Höfel-Straße 16
6020 Innsbruck
Österreich
Gasthof Seppi***

39037 Bozen
Italien
Hotel Menardi***s

Via Majon di Sopra, 110
32043 Cortina d’Ampezzo
Italien
Hotel Posta***

Piazza IX Ottobre 1963
32013 Longarone
Italien
Hotel Cristallo***

45, Via G. Mazzini
31015 Conegliano
Italien
Hotel Al Fogher***

Viale della Repubblica, 10
31100 Treviso (TV)
Italien
Hotel Venezia***

Piazza 27 Ottobre, 91
Mestre
Italien

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Individuelle Anreise nach München
Anreise
PKW: Anreise nach München zu Ihrem ersten Hotel. Parkmöglichkeit beim ersten Hotel (ca. ab EUR 5,00 pro Nacht); Reservierung im Voraus; Bezahlung vor Ort; der Autoschlüssel muss im Hotel abgegeben werden.

BAHN: München Hauptbahnhof

FLUG: Flughafen München „Franz Josef Strauß"

Abreise ab Venedig:
  • Zug: Nachmittags eine tägliche Direktverbindung; 6,5 h Fahrzeit von Venedig / Festland – München
  • Fernbus: Mit dem Flixbus (Fahrradmitnahme möglich) nachmittags nach München (ca. 7,5 h Fahrzeit)
  • Flug: Ab Flughafen Venedig.
Hinweise zum Reisegepäck
Sollten Sie mit dem eigenen Rad reisen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie als Gepäck einen großen Rucksack nehmen, welchen Sie am ersten und letzten Tag für den Weg zum Bahnhof am Rücken tragen und mit dem Rad zum Bahnhof fahren können.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Als Leihräder stehen Ihnen E-Bikes der Marke KTM MACINA Eight US, E-BIKE C005. Penny Lane o.ä. mit 400/500 Watt Akkus zur Verfügung. 

Kleinere Probleme am Rad (z.B. platter Reifen) können Sie vor Ort selbst mit dem bereitgestellten Material bewerkstelligen. Sollte es zu einem Ausfall des Rades kommen, wird es durch unseren Partner vor Ort ausgetauscht.

Im Falle von Verlust des Leihrades durch Diebstahl oder Totalschaden oder von Fahrradschäden, die wegen unsachgemäßer Handhabung oder mutwilliger Beschädigung entstanden sind, verrechnet der Vermieter 25% des Marktwertes des Verleihobjektes (mindestens Euro 150,00).
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 11 Nächte in 2- und 3-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 11x Frühstück
  • Transfer Innsbruck - Brennerpass (Bahn / Bus)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibungen und Kartenmaterial
  • Tägliche Service Hotline
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Miete E-Bike oder Fahrrad
  • Ortstaxen

Zubuchbare Leistungen

  • Fahrradp.P. 180 €
  • E-Bikep.P. 330 €



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab München bis Venedig Festland.
Anreise donnerstags und im Juli & August auch freitags

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach München und ab Venedig. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.
09.05.19 - 05.06.19
Doppelzimmer
1.164 €
Einzelzimmer
1.494 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
06.06.19 - 07.09.19
Doppelzimmer
1.259 €
Einzelzimmer
1.585 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
08.09.19 - 05.10.19
Doppelzimmer
1.164 €
Einzelzimmer
1.494 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab München bis Venedig Festland.
Anreise donnerstags und im Juli & August auch freitags

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach München und ab Venedig. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Video zur Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

Von Reisbällchen und dem ewigen Kreislauf des Lebens

Sterben ist im Hinduismus eine komplexe Angelegenheit, denn der Tod ist nicht das Ende, sondern ein Neuanfang. Damit dieser glückt, braucht man Feuer, Proviant und einen guten Draht zu den...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Großer Rucksack oder Reisetasche für Gepäcktransport
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Warnweste (In Italien für Radfahrer verpflichtend bei der Durchquerung von Tunneln)
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Apotheke inkl. Verbandszeug

Sollten Sie ein Leih-Fahrrad oder -E-Bike über uns bestellt haben, so wird Ihnen dieses am ersten Abend der Reise bzw. am darauffolgenden Morgen zugestellt.