ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Klettersteige Stubai, Wipptal, Gschnitztal

Klettersteige Stubai, Wipptal, Gschnitztal

Klettersteige, Österreich

 » Österreich » Klettersteige » Klettersteige Stubai, Wipptal, Gschnitztal
ATINN104
Klettersteige Stubai, Wipptal, Gschnitztal
ATINN104

Zwischen Innsbruck und dem Brenner, in den Stubaier Alpen und im Karwendelgebirge, erwartet uns eine beeindruckende Vielzahl an Klettersteigen. Ausgehend von unserem zentralen Standort im vorderen Stubaital machen wir uns in der Alpine Safety Area im Gschnitztal wieder vertraut mit den Techniken am Klettersteig. Wir trainieren die richtige Verwendung der Bergsportausrüstung, um kräftesparend zu steigen und zu klettern. Im Stubaital begehen wir an der Elferspitze und bei der Franz Senn Hütte abwechslungsreiche Klettersteige. Einer der Höhepunkte dieser Woche ist unsere Begehung des aussichtsreichen Innsbrucker Klettersteiges mit faszinierenden Blicken auf Innsbruck und das Inntal.

Highlights & Fakten
  • Erleben Sie alpin-urbanes Lebensgefühl hoch über Innsbruck
  • Freuen Sie sich auf das Klettersteigtraining in den Stubaier Alpen
  • Entdecken Sie Tirols Bergwelt

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Klettersteige im Schwierigkeitsgrad B-D
  • Für die Klettersteigbegehung sind gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Min. 4/max. 8
Bereiste Länder
Österreich
Schwierigkeitsgrad
NEU
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Stubaital
Individuelle Anreise ins Stubaital. Begrüßung im Hotel durch den ASI-Bergführer. Information über den Ablauf der Klettersteigwoche, Ausrüstungscheck und gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Klettersteigtraining in der Alpine Safety Area
Im Nachbartal, im Stubaital sind die Klettersteige und Bergwege nach St. Magdalena ideales Übungsgelände um sich schrittweise wieder mit ausgesetzten Passagen und steilerem Fels vertraut zu machen. Sicherheits-update durch unseren Bergführer.
450 m
450 m
ca. 4 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Am Elfer Klettersteig
Die markanten Türme und Zinnen des Elfers sind der Blickfang im mittleren Stubaital. Die Via ferrata durch die Nordwand ist der Klassiker schlechthin.
750 m
750 m
ca. 5 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Edelweiss und Höllrachen
In unmittelbarer Nähe der Franz Senn Hütte im Oberbergtal befinden lasen sich zwei kurze Klettersteige, der Edelqweiss-Klettersteig und der originelle Weg durch den Höllrachen perfekt kombinieren.
650 m
650 m
ca. 5 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Am Innsbrucker Klettersteig
Am Gipfelgrat der Nordkette, zwischen Innsbruck und dem Alpenpark Karwendel bietet der Innsbrucker Klettersteig grandiose Ausblicke bei moderaten Schwierigkeiten bis C.
350 m
750 m
ca. 5 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Klettersteige in der Schlick
Die Schlick bei Fulpmes im Stubaital ist Ausgangspunkt für mehrere Klettersteige mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden. Der vielleicht bekannteste Klettersteig in dieser Region führt auf den Gipfel der Großen Ochsenwand (2.700 m) in den Kalkkögeln.
1000 m
1000 m
ca. 8 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschiednehmen von Tirol

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Stubaital
Individuelle Anreise ins Stubaital. Begrüßung im Hotel durch den ASI-Bergführer. Information über den Ablauf der Klettersteigwoche, Ausrüstungscheck und gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Klettersteigtraining in der Alpine Safety Area
Im Nachbartal, im Stubaital sind die Klettersteige und Bergwege nach St. Magdalena ideales Übungsgelände um sich schrittweise wieder mit ausgesetzten Passagen und steilerem Fels vertraut zu machen. Sicherheits-update durch unseren Bergführer.
450 m
450 m
ca. 4 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Am Elfer Klettersteig
Die markanten Türme und Zinnen des Elfers sind der Blickfang im mittleren Stubaital. Die Via ferrata durch die Nordwand ist der Klassiker schlechthin.
750 m
750 m
ca. 5 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Edelweiss und Höllrachen
In unmittelbarer Nähe der Franz Senn Hütte im Oberbergtal befinden lasen sich zwei kurze Klettersteige, der Edelqweiss-Klettersteig und der originelle Weg durch den Höllrachen perfekt kombinieren.
650 m
650 m
ca. 5 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Am Innsbrucker Klettersteig
Am Gipfelgrat der Nordkette, zwischen Innsbruck und dem Alpenpark Karwendel bietet der Innsbrucker Klettersteig grandiose Ausblicke bei moderaten Schwierigkeiten bis C.
350 m
750 m
ca. 5 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Klettersteige in der Schlick
Die Schlick bei Fulpmes im Stubaital ist Ausgangspunkt für mehrere Klettersteige mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden. Der vielleicht bekannteste Klettersteig in dieser Region führt auf den Gipfel der Großen Ochsenwand (2.700 m) in den Kalkkögeln.
1000 m
1000 m
ca. 8 h

Unterkunft: Bergkranz
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschiednehmen von Tirol

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: Leicht

Voraussetzung: Sie bringen erste Erfahrungen in der jeweiligen Disziplin mit. Im Sommerprogramm z.B. durch Kenntnisse aus einem Grund- oder Schnupperkurs. Im Winter fahren Sie kontrolliert im mittelsteilen Gelände (bis ca. 30°) abseits der Pisten.

Auf- und Abstiege: bis 1.000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden, vereinzelt mehr

Die Unterkünfte


Bergkranz***

Egerdach 2
6142 Mieders
Österreich
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Website Bergkranz
+43-5225-62520

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Hotel Bergkranz in 6142 Mieders, Egerdach 2, Tel. +43-5225-62520. Bei unerwarteter Verspätung bitte unter diese Telefonnummer den ASI-Bergführer informieren.
Anreise
PKW (Vignette+Maut): Autobahn– München – Innsbruck – Brenner – Ausfahrt Schönberg – Stubaital – weiter bis Mieders im Stubaital

PKW: Autobahn München – Garmisch – Seefeld – Innsbruck – B182 – Schönberg – Stubaital – weiter bis Mieders im Stubaital

Parkplatz direkt beim Hotel

Bahn: bis Bahnhof Innsbruck; weiter mit Linienbus bis Mieders

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte im Hotel Bergkranz***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Linienbusse und Seilbahnen im Stubaital
  • Leihausrüstung (Klettersteigausrüstung)
  • ASI Ausbildungsunterlagen
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Seilbahnen außerhalb des Stubaitals und Transfers in Fahrgemeinschaft nicht eingeschlossen



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Mieders im Stubaital
Die Fahrten zu den Klettersteigen werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit den eigenen Autos in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Sollten nicht genügend Pkw für alle Teilnehmer zur Verfügung stehen, bestellt der Bergführer ein Taxi. Die Kosten dafür sind direkt vor Ort zu zahlen.
23.06.19 - 29.06.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
875 €
Einzelzimmer
995 €
Hannes Wettstein begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_3844.JPG

Hannes Wettstein

Jahrgang 1966 bei ASI seit 2017
Natur ist wunderbar, unsere Erde einzigartig. Dies durfte ich schon als Kind in meiner Heimat Trins, im Gschnitztal in den Tiroler Bergen, erfahren. Uns allen gibt die Natur Kraft und Ausgeglichenheit, wir wollen ihre Schönheit direkt mit allen Sinnen spüren: Dabei möchte ich Sie sommers wie winters mit meiner langjährigen Erfahrung und meinem Wissen als hauptberuflicher Berg- und Schiführer feinfühlig begleiten und sicher zu Ihren Zielen führen. Ich freue mich, meine Begeisterung, Berge zu erklimmen und Naturschönheiten zu erwandern, freundschaftlich mit Ihnen zu teilen und Ihre Träume zu verwirklichen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
07.07.19 - 13.07.19
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
08.09.19 - 14.09.19
Doppelzimmer
875 €
Einzelzimmer
995 €
Stefan Rössler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Stefan Jothunheimen 2014.jpg

Stefan Rössler

Jahrgang 1969 bei ASI seit 2014
Stefan Rössler ist Tiroler und ausgebildeter IVBV Bergführer, Alpinsachverständiger und staatlich geprüfter Schiführer und Snowboardlehrer. Als Kursleiter für verschiedene alpine Ausbildungen gibt er sein Wissen gerne an andere weiter. Er freut sich darauf, ASI-Gäste in den Bergen des heimatlichen Karwendelgebirges rund um Innsbruck zu begleiten. Weiters führt er in den Abruzzen, Westalpen, Afrika und in Asien. Die langen Tage im Sommer und die Nordlichter in Skandinavien faszinieren ihn, weshalb er auch viel und gerne dort unterwegs ist.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Mieders im Stubaital
Die Fahrten zu den Klettersteigen werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit den eigenen Autos in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Sollten nicht genügend Pkw für alle Teilnehmer zur Verfügung stehen, bestellt der Bergführer ein Taxi. Die Kosten dafür sind direkt vor Ort zu zahlen.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
Aus Alt mach Neu – das ASI Team im Upcycling-Studio

[de|fo|kus|sie|ren] – das heißt unscharf stellen, aus dem Mittelpunkt verrücken oder auch einen größeren Ausschnitt sehen. Unter diesem Motto fand für uns Mitarbeiter von der ASI Reisen die erste DEFOKUS|Upcycling Veranstaltung...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann ausgeliehen werden:
  • Klettersteigset (2 Klettersteig-Karabiner, Seil, Bremse)
  • Klettergurt
  • Steinschlaghelm

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Klettersteighandschuhe
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.