ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Vorbereitung Alpenüberquerung

Vorbereitung Alpenüberquerung

Ausbildung Sommer, Österreich

 » Österreich » Ausbildung Sommer » Vorbereitung Alpenüberquerung
ATINN097
Vorbereitung Alpenüberquerung
ATINN097

Wer träumt nicht davon, einmal aus eigener Kraft die Alpen zu überqueren? Auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran oder vom Königssee zu den Drei Zinnen? Bei diesem 5-tägigen Ausbildungskurs im Gschnitzal bereiten wir uns gezielt darauf vor. Wir lernen und üben Gehtechniken in unterschiedlichem Gelände und verbessern unsere Trittsicherheit. Auch Orientierung und Kartenlesen werden vermittelt. Bei Übernachtungen auf gemütlichen Berghütten am Padasterjoch und am blumenreichen Blaser bekommen wir einen ersten Eindruck, was Alpenüberquerung und Weitwanderwege so faszinierend macht.

Highlights & Fakten
  • Machen Sie sich fit für Ihre Alpenüberquerung
  • Verbessern Sie Ihre Gehtechnik und Trittsicherheit
  • Lernen Sie alpine Gefahren erkennen

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 5-tägiger Ausbildungskurs für angehende Alpenüberquerer und Weitwanderaspiranten
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
5 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 4/max. 12
Bereiste Länder
Österreich
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Tirol
Begrüßung im Hotel, erste Information über den Ablauf der Kurstage und Beginn der Ausbildung.

Unterkunft: Trinserhof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Unterwegs im Gelände - aber sicher
Wir folgen dem Talweg in Richtung Gschnitz. In der Alpine Safety Area machen wir erste Übungen zur Verbesserung von Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Wir begehen unterschiedlich anspruchsvolle Bergwege im Aufstieg nach St. Magdalena.
500 m
500 m
10 km
ca. 5 h

Unterkunft: Trinserhof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Hüttenwanderung zum Padasterjochhaus
Aufstieg am Herrenweg zum Padasterjochhaus (2.232 m), wo wir Unterkunft beziehen. Am Nachmittag Besteigung des Padasterkogels (2.301 m). Unterwegs weitere Übungen zur Verbesserung der Gehtechnik, zur Orientierung und zum Umgang mit der Karte.
1100 m
100 m
9 km
ca. 6 h

Unterkunft: Padasterjochhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Dos and do`nts im Gebirge, Knigge für die Hütte
Nach der ersten Hüttenübernachtung führt die aussichtsreiche Wanderung anfangs zum Gipfel der Wasenwand, weiter über den Kamm der roten Wand zur Kesselspitze, und schließlich über die Peilspitze zur Blaserhütte. Eine der schönsten Etappen der Gschnitztaler Hüttentour.
1000 m
1050 m
9 km
ca. 8 h

Unterkunft: Blaserhütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Abstieg ins Tal und Verabschiedung
Abstieg über die blumenreichen Bergwiesen des Blasers zurück ins Gschnitztal. Hierbei üben wir intensiv eine gelenk- und kräfteschonende Technik des Gehens. In Trins Verabschiedung durch den Bergführer und individuelle Heimreise.
950 m
5 km
ca. 3 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Tirol
Begrüßung im Hotel, erste Information über den Ablauf der Kurstage und Beginn der Ausbildung.

Unterkunft: Trinserhof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Unterwegs im Gelände - aber sicher
Wir folgen dem Talweg in Richtung Gschnitz. In der Alpine Safety Area machen wir erste Übungen zur Verbesserung von Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Wir begehen unterschiedlich anspruchsvolle Bergwege im Aufstieg nach St. Magdalena.
500 m
500 m
10 km
ca. 5 h

Unterkunft: Trinserhof oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Hüttenwanderung zum Padasterjochhaus
Aufstieg am Herrenweg zum Padasterjochhaus (2.232 m), wo wir Unterkunft beziehen. Am Nachmittag Besteigung des Padasterkogels (2.301 m). Unterwegs weitere Übungen zur Verbesserung der Gehtechnik, zur Orientierung und zum Umgang mit der Karte.
1100 m
100 m
9 km
ca. 6 h

Unterkunft: Padasterjochhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Dos and do`nts im Gebirge, Knigge für die Hütte
Nach der ersten Hüttenübernachtung führt die aussichtsreiche Wanderung anfangs zum Gipfel der Wasenwand, weiter über den Kamm der roten Wand zur Kesselspitze, und schließlich über die Peilspitze zur Blaserhütte. Eine der schönsten Etappen der Gschnitztaler Hüttentour.
1000 m
1050 m
9 km
ca. 8 h

Unterkunft: Blaserhütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Abstieg ins Tal und Verabschiedung
Abstieg über die blumenreichen Bergwiesen des Blasers zurück ins Gschnitztal. Hierbei üben wir intensiv eine gelenk- und kräfteschonende Technik des Gehens. In Trins Verabschiedung durch den Bergführer und individuelle Heimreise.
950 m
5 km
ca. 3 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Trinserhof***

6152 Trins
Österreich
Padasterjochhaus, 2.232 m

Plöven 60
6165 Telfes
Österreich
Blaserhütte, 2.176 m

Trins 246
6152 Trins
Österreich

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 16:00 Uhr im Hotel Trinserhof, 6152 Trins, Tel. +43 5275 5212.Bei unerwarteter Verspätung bitte unter dieser Telefonnummer den Bergführer informieren.
Anreise
PKW: Brennerautobahn bis Ausfahrt Matrei am Brenner, auf der Bundesstraße bis Steinach am Brenner, Abzweigung ins Gschnitztal und weiter bis Trins. Kostenlose Parkplätze direkt beim Hotel.

Bahn: Bis Bahnhof Steinach am Brenner. Weiter mit Linienbus nach Trins.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung3.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung1.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung4.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung2.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung3.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung1.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung4.jpg
ATINN097-Ausbildung-Österreich-Vorbereitung Alpenüberquerung2.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 2 Nächte im Hotel Trinserhof***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • ASI Ausbildungsunterlagen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Trins
04.07.20 - 08.07.20
Doppelzimmer
655 €
Einzelzimmer
695 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
18.07.20 - 22.07.20
Doppelzimmer
655 €
Einzelzimmer
685 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
08.08.20 - 12.08.20
Doppelzimmer
655 €
Einzelzimmer
695 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
22.08.20 - 26.08.20
Doppelzimmer
655 €
Einzelzimmer
695 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Trins

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Sehr zu empfehlen
die Hütten waren sehr gut sehr gutes Essen und auch sehr nette Leute
Touren waren sehr abwechslungsreich
« ★★★★★ Doreen S.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Schneefelder im Sommer überqueren: So steigt ihr sicher über das Phänomen

Wenn ihr im späten Frühling oder im Frühsommer in den Bergen unterwegs seid, werden euch an bestimmten Stellen Flächen auffallen, die immer noch mit Schnee bedeckt sind. Wenn ihr wissen...
> weiterlesen
7 Wanderstereotypen: Von Luxus-Alpinisten und Gipfelstürmern

Sag' mir, wie du aufsteigst, und ich sage dir, wer du bist. Eine Typologie des Alpenwanderers. Das Schmunzeln beim Lesen nicht vergessen! Text: Andreas Lesti Illustrationen: Patrick Bonato "The tourist is...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Leinen-/Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.