ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Schnupperkurs Gletschertouren mit Besteigung Zuckerhütl (3.507 m)

Schnupperkurs Gletschertouren mit Besteigung Zuckerhütl (3.507 m)

Ausbildung Sommer, Hochtouren, Österreich

 » Österreich » Ausbildung Sommer » Schnupperkurs Gletschertouren mit Besteigung Zuckerhütl (3.507 m)
ATINN114
Schnupperkurs Gletschertouren mit Besteigung Zuckerhütl (3.507 m)
ATINN114

Einmal in die Welt der Eis- und Hochtouren hineinschnuppern, eine Gletschertour am Seil unternehmen, einen Dreitausender besteigen – auf unserem Schnupperkurs in den Stubaier Alpen haben wir Gelegenheit, in diese Welt des Bergsteigens einzutauchen. Am Gletscher probieren wir das Gehen mit Steigeisen aus und lernen, wozu man eigentlich einen Eispickel braucht. Auch in eine Gletscherspalte schauen wir einmal hinein. Für alle die einmal austesten möchten, ob diese Art von Bergtouren eine neue Leidenschaft werden könnte, ist dieser Kurs genau das Richtige. Auch als Vorbereitung für Trekkings mit Gletscherpassagen oder leichte geführte Hochtouren ist der Kurs eine gute Basis. Und spätestens wenn wir stolz am Gipfel des Zuckerhütl in 3.507 Metern Höhe stehen, umgeben von Gletschern und einem Gipfelmeer, dürfte eine neue Tourenleidenschaft entfacht sein.

Highlights & Fakten
  • Schnuppern Sie auf einer Gletschertour hinein ins Hochtourengehen
  • Testen Sie das Steigeisengehen
  • Besteigen Sie das Zuckerhütl (3.507 m) - höchster Berg im Stubai

Profil
  • Vom Hüttenstandort
  • 4-tägige Ausbildung in Theorie und Praxis
  • Grundkondition und Trittsicherheit erforderlich
  • Für Hochtoureneinsteiger - keine Vorkenntnisse notwendig, Erfahrung im Bergwandern von Vorteil
Dauer
4 Tage
Teilnehmer
Min. 4/max. 6
Bereiste Länder
Österreich
Schwierigkeitsgrad
NEU
4 Tage

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in den Stubaier Alpen - Zustieg zur Hildesheimer Hütte
Wir treffen unseren Bergführer um 14 Uhr an der Talstation der Stubaier Gletscherbahn. Danach gemeinsame Auffahrt mit der Seilbahn und Zustieg zur Hildesheimer Hütte. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen wir mit unserem Bergführer das Programm der kommenden Tage.
250 m
ca. 1,5 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Übungstag am Gletscher: Anseilen, Steigeisen, Spaltenbergung
Am Gletscher in Hüttennähe üben wir, wie man mit Steigeisen geht, lernen das Anseilen und Gehen in der Seilschaft und wie man einen Eispickel nutzt. Außerdem wird auch einmal eine Spaltenbergung mit Mannschaftszug durchprobiert.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über Pfaffenferner & Sulzenaugletscher zum Zuckerhütl (3.507 m)
Früh brechen wir auf zu unserem großen Ziel, dem höchsten Gipfel der Stubaier Alpen. Über das Pfaffenjoch erreichen wir den oberen Teil des Sulzenaugletschers. Hier sind wir schon weit über der magischen 3000-Meter-Marke, die Luft wird dünner, das Panorama immer weiter. Ohne Schwierigkeiten führt uns die Route über den Gletscher bis in den Pfaffensattel (3.344 m). Ab hier geht es in leichter Kraxelei, gesichert durch unseren Bergführer, den felsigen Gipfelaufbau hinauf zum höchsten Punkt des Zuckerhütl. Was für eine Aussicht!
800 m
800 m
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Schnuppern am Klettersteig und Schaufelspitze (3.332 m)
Gleich an der Hütte finden wir einen kleinen Klettersteig und einen Klettergarten. Ideale Gelegenheit, um einmal unter Anleitung eines Bergführers auszutesten, wie man einen Klettersteig begeht und am Fels geklettert wird. Danach machen wir uns auf den Rückweg. Über den Gaiskarferner geht es zurück zum Schaufeljoch (3.158 m) mit der Bergstation der Stubaier Gletscherbahn. Von hier bietet sich noch ein Abstecher zum Gipfel der Schaufelspitze an, mit Abschlusspanorama zum Zuckerhütl. Mit der Seilbahn dann ins Tal und Verabschiedung an der Talstation gegen 15 Uhr.
450 m
175 m
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in den Stubaier Alpen - Zustieg zur Hildesheimer Hütte
Wir treffen unseren Bergführer um 14 Uhr an der Talstation der Stubaier Gletscherbahn. Danach gemeinsame Auffahrt mit der Seilbahn und Zustieg zur Hildesheimer Hütte. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen wir mit unserem Bergführer das Programm der kommenden Tage.
250 m
ca. 1,5 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Übungstag am Gletscher: Anseilen, Steigeisen, Spaltenbergung
Am Gletscher in Hüttennähe üben wir, wie man mit Steigeisen geht, lernen das Anseilen und Gehen in der Seilschaft und wie man einen Eispickel nutzt. Außerdem wird auch einmal eine Spaltenbergung mit Mannschaftszug durchprobiert.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über Pfaffenferner & Sulzenaugletscher zum Zuckerhütl (3.507 m)
Früh brechen wir auf zu unserem großen Ziel, dem höchsten Gipfel der Stubaier Alpen. Über das Pfaffenjoch erreichen wir den oberen Teil des Sulzenaugletschers. Hier sind wir schon weit über der magischen 3000-Meter-Marke, die Luft wird dünner, das Panorama immer weiter. Ohne Schwierigkeiten führt uns die Route über den Gletscher bis in den Pfaffensattel (3.344 m). Ab hier geht es in leichter Kraxelei, gesichert durch unseren Bergführer, den felsigen Gipfelaufbau hinauf zum höchsten Punkt des Zuckerhütl. Was für eine Aussicht!
800 m
800 m
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Schnuppern am Klettersteig und Schaufelspitze (3.332 m)
Gleich an der Hütte finden wir einen kleinen Klettersteig und einen Klettergarten. Ideale Gelegenheit, um einmal unter Anleitung eines Bergführers auszutesten, wie man einen Klettersteig begeht und am Fels geklettert wird. Danach machen wir uns auf den Rückweg. Über den Gaiskarferner geht es zurück zum Schaufeljoch (3.158 m) mit der Bergstation der Stubaier Gletscherbahn. Von hier bietet sich noch ein Abstecher zum Gipfel der Schaufelspitze an, mit Abschlusspanorama zum Zuckerhütl. Mit der Seilbahn dann ins Tal und Verabschiedung an der Talstation gegen 15 Uhr.
450 m
175 m
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 1: Sehr leicht
Ausbildungskurse und Touren im Einsteigerniveau. 

Voraussetzung: Für die Sommerprogramme ist Bergwandererfahrung erforderlich, im Winter sicheres Skifahren auf roten Pisten.

Ansonsten sind keine Vorkenntnisse notwendig.


Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden, vereinzelt mehr

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die Hildesheimer Hütte (2.899 m) wurde 1896 erbaut und liegt im höchsten Teil der Stubaier Alpen mit Panoramablick zum Pfaffenferner. Beliebtestes Tourenziel ist natürlich das von hier aus relativ einfach erreichbare Zuckerhütl, mit 3.507 Metern Höhe der höchste Gipfel der Stubaier Alpen. Außerdem locken die Anstiege zu Schußgrubenkogel (3.211 m), Schaufelspitze (3.332 m), Stubaier Wildspitze (3.340 m), Wilder Pfaff (3.458 m) und Pfaffenschneide (3.498 m) als reizvolle Hochtouren. In der gemütlichen Hütte werden wir mit bester Tiroler Küche verwöhnt, für die Unterbringung stehen neben Matrazenlagern auch Mehrbettzimmer und Zweierzimmer zur Verfügung. Auch Duschen sind vorhanden (gegen Gebühr).
Hildesheimer Hütte, 2.899 m

6450 Sölden
Österreich
Die Hildesheimer Hütte (2.899 m) wurde 1896 erbaut und liegt im höchsten Teil der Stubaier Alpen mit Panoramablick zum Pfaffenferner. Beliebtestes Tourenziel ist natürlich das von hier aus relativ einfach erreichbare Zuckerhütl, mit 3.507 Metern Höhe der höchste Gipfel der Stubaier Alpen. Außerdem locken als reizvolle Gipfelanstieg zu Schußgrubenkogel (3.211 m), Schaufelspitze (3.332 m), Stubaier Wildspitze (3.340 m), Wilder Pfaff (3.458 m), Pfaffenschneide (3.498 m) und viele mehr. In der gemütlichen Hütte werden wir mit bester Tiroler Küche verwöhnt, für die Unterbringung stehen neben Matrazenlagern auch Mehrbettzimmer und Zweierzimmer zur Verfügung. Auch Duschen sind vorhanden (gegen Gebühr).
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 13:30 Uhr im Hotel Almhof Danler, Mühlenweg 39, 6167 Neustift, Tel.: +43-5226-2626. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen.

Vom Treffpunkt gemeinsame Weiterfahrt zum Parkplatz an der  Talstation der Stubaier Gletscherbahn. Sollten nicht für alle Teilnehmer ausreichend Plätze in PKW's zur Verfügung stehen, organisiert der Bergführer ein Taxi (Kosten sind vor Ort zu zahlen).
Anreise
PKW (Vignette/Maut): 
Autobahn A8 bis Dreieck Inntal – Inntalautobahn A12 bis Innsbruck – Brennerautobahn A13 bis Ausfahrt Schönberg/Stubaital – weiter bis Neustift/Milders.

PKW (mautfrei):
Autobahn A95 bis Garmisch – Seefeld – Bundesstraße B171 bis Innsbruck – Brennerbundesstraße B182 in Richtung Brenner – Schönberg – Stubaital – weiter bis Neustift/Milders.

BAHN:
Bis Bhf. Innsbruck, weiter mit Linienbus (Linie 590, Einstiegsstelle: Innsbruck/Hauptbahnhof bzw. Ausstieg: Milders/Ort) bis Neustift/Milders, danach zu Fuß ca. 10 min. bis zum Treffpunkt. Dieser Bus ist für die An- und Abreise kostenlos, wenn Sie sich vorab unter folgendem Link einen Gutschein erstellen: https://www.stubai.at/info-service/kostenlose-anreise (Fahrplanauskunft unter www.vvt.at)
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 3 Nächte auf der Hildesheimer Hütte, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und WC
  • 3x Frühstück, 3x Abendessen
  • Berg- und Talfahrt mit der Stubaier Gletscherbahn
  • Leihausrüstung (Gletscherausrüstung)
  • ASI Ausbildungsunterlagen
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Talstation Stubaier Gletscherbahn
04.07.19 - 07.07.19
Mehrbettzimmer
565 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.07.19 - 28.07.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Nur mehr 2 Plätze frei
Mehrbettzimmer
565 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
15.08.19 - 18.08.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Nur mehr 2 Plätze frei
Mehrbettzimmer
565 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
29.08.19 - 01.09.19
Mit noch 1 Person gesichert
Mehrbettzimmer
565 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Talstation Stubaier Gletscherbahn

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Knöchelhohe Bergschuhe mit verwindungsarmer Profilgummisohle, bedingt steigeisenfest (mindestens Kategorie B/C, empfehlenswert Kategorie C)
  • Gamaschen (zum Schutz der Hosenbeine vor Schäden durch die Steigeisen, gegen das Eindringen von Schnee)
  • Rucksack mit ca. 35 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Eispickel)
  • Wind- und wasserdichte Jacke, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Wind- und wasserdichte Hose, atmunksaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Winddichte Tourenjacke und Tourenhose (Softshell)
  • Fleece- oder Funktionspulli (als Zwischenschicht, Zwiebelprinzip)
  • Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
  • Funktions-Wandersocken
  • 1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
  • 1 Paar warme Fingerhandschuhe oder Überziehhandschuhe (winddicht, wasserdicht, als Kälteschutz!)
  • Warme Mütze, Sonnenkappe
  • Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
  • Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
  • Bequeme Hüttenbekleidung und Hüttenschuhe
  • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)
  • Trink- oder Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Handtuch, Waschbeutel, Toilettenartikel
  • Stirnlampe (leichte LED-Stirnlampe)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel (auf Gesamtgewicht achten!)
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Bargeld (auf der Hütte ist KEINE Zahlung mit Kredit- oder EC-Karte möglich)

Folgende Ausrüstung wird leihweise zur Verfügung gestellt (im Reisepreis inklusive):
  • Steigeisen
  • Eispickel
  • Klettergurt
  • Klettersteigset
  • HMS-Karabiner mit Verschlusssicherung
  • Einzelkarabiner
  • Eisschraube
  • Reepschnüre, Bandschlinge
  • Bergsteigerhelm

Gern können Sie auch Ihre eigene Ausrüstung verwenden. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Material den aktuellen Normen entspricht und gewartet ist.