ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Nepal zum Kennenlernen

Nepal zum Kennenlernen

Geführte Wanderreise, Nepal

 » Nepal » Nepal zum Kennenlernen
NPKTM004
Nepal zum Kennenlernen
NPKTM004

Eine Nepal Reise muss nicht automatisch mit einer anspruchsvollen Trekkingtour und einfachen Unterkünften verbunden sein. Auch im Rahmen einer Komfortreise mit Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Lodges lässt sich die Vielseitigkeit des kleinen Landes am Himalaya hautnah erleben. Wir besichtigen das Kathmandutal und genießen bei leichten Wanderungen herrliche Berglandschaften. In Phokara lassen wir uns vom Phewa See und den Ausblicken auf die Annapurna Kette verzaubern. Anschließend besuchen wir Lumbini und den Chitwan Nationalpark.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie im Bann des Himalaya
  • Besuchen Sie Kathmandu und erkunden Sie das Kathmandutal zu Fuß
  • Erforschen Sie den Chitwan NP

Profil
  • Mit 3* und 4* Hotels
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2, am 6. Tag im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Wege, keine technischen Schwierigkeiten
  • Wanderungen und Übernachtungen unter 2.000 m
Dauer
14 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 2/max. 12
Bereiste Länder
Nepal
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.6
92%
Basierend auf 94 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Flug nach Nepal
Abends Abflug mit Etihad Airways über Abu Dhabi nach Kathmandu.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Kathmandu – Fahrt nach Nagarkot
Ankunft in Kathmandu am Nachmittag, Fahrt in den nahe gelegenen Bergort Nagarkot auf 2.175 m. Von hier aus können wir an klaren Tagen die strahlend weißen Himalayariesen Manaslu (8.463 m), Ganesh Himal (7.111 m), Langtang (7.246 m) und einige andere Sechs- und Siebentausender erblicken.

Unterkunft: Fort
Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Die Umgebung von Nagarkot
Schon vom Zimmer kann man die herrliche Morgenstimmung und den Blick über die Berge erleben. Bei schönem Wetter lassen wir unser Frühstück draußen im Garten servieren und genießen den Blick auf die Sechs- und Siebentausender. Anschließend wandern wir zu einem ursprünglichen Tamang Dorf, wo wir bei Bauern Tee und einheimische Produkte kosten können. In einem kleinen Lokal erwartet uns bei einer Tamang Familie ein landestypisches Mittagessen bevor es wieder nach Nagarkot zurückgeht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
400 m
400 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Fort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Über Changunarayan nach Bhaktapur
Wir wandern über einen Bergkamm über dem Kathmadutal und genießen immer wieder herrliche Ausblicke auf die Himalaya Berge. Wir kommen bei mehreren Tamang Dörfern vorbei und können die Einheimischen bei ihrer täglichen Arbeit beobachten. Schließlich erreichen wir den Vishnu Tempel Changunarayan. Am Nachmittag  besichtigen wir einen Ganesha Tempel. Von dort wandern wir in ca. 2 Stunden durch kleine Dörfer in die alte Stadt Bhaktapur. Prachtvolle und detailgetreue Holzschnitzereien an und in den Tempeln führen den Betrachter in eine andere Zeit.
200 m
400 m
10 km
ca. 5 h

Unterkunft: Heritage Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Fahrt nach Bandipur
Fahrt durch das wildromantische Trisulital. Auf dem gleichnamigen Fluss besteht die Möglichkeit, bei Kurintar eine leichte Raftingtour in herrlicher Landschaft zu unternehmen. Anschließend geht es weiter nach Bandipur, wo wir mitten in der malerischen Altstadt wohnen.

Unterkunft: Old Inn
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Fahrt nach Pokhara
Wir fahren weiternach Pokhara, das etwa 200 km westlich von Kathmandu im geografischen Zentrum Nepals liegt. In gar nicht allzu großer Ferne heißen uns die schneebedeckten Gipfel des Annapurna-, Manaslu- und Dhaulagiri- Massivs willkommen. Durch seine Lage am Phewa - See und aufgrund des überwältigenden Bergpanoramas gilt Pokhara zu Recht als die schönstgelegene Stadt Nepals. Wer möchte kann am Nachmittag an einer Wanderung zum Friedensstupa teilnehmen.
Fahrzeit: 6 h

Unterkunft: Temple Tree Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Wanderung nach Dhampus
Am Vormittag bleibt Zeit in Pokhara um sich auf die bevorstehende Wanderung vorzubereiten, in den vielen kleinen Läden an der Uferstraße um Souvenirs zu feilschen oder eine kleine Bootsfahrt am See zu unternehmen. Gegen Mittag verlassen wir die Stadt und fahren ca. 1 Std. bis nach Phedi, von wo aus das Trekking in die Annapurna- Region beginnt. Der schattige Weg führt aus dem Tal hinauf zu den ersten Häusern von Dhampus. Bei klarem Wetter bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf den Machapuchare. 1 Übernachtung in Damphus (ca. 1.770 m).
600 m
50 m
5 km
ca. 2 h

Unterkunft: Komfortlodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Zurück nach Pokhara
Nach einem gemütlichen Frühstück unternehmen wir heute eine herrliche Tageswanderung. Der Weg führt uns durch Dhital Gaon, bergauf und bergab durch schöne Wälder und Dörfer. In dieser Gegend leben die Gurung, ein Volk tibetischer Abstammung, die bis heute noch ihre traditionellen Trachten tragen. Nach einer erholsamen Mittagsrast wandern wir steil bergab bis an eine Straße gelangen. Hier wartet bereits unser Fahrer und es geht zurück nach Pokhara. 
200 m
700 m
15 km
ca. 5 h

Unterkunft: Temple Tree Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Fahrt nach Lumbini
Nach dem Frühstück  führt uns die Fahrt nach Lumbini in den Geburtsort Siddharta Gautamas, dem Begründer des Buddhismus. Die Stadt gehört zu den vier größten Gedenkstätten des Buddhismus weltweit. Wir lernen heute einen der wichtigsten Pilgerorte für Buddhisten und Hinduisten kennen. Die genauen Lebensdaten des Begründers des Buddhismus sind umstritten, aber als sein Geburtsort gilt Lumbini (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Mayadevi - Tempel wurde zu Ehren seiner Mutter erbaut und die Säule, die Kaiser Ashoka 249 v. Chr. errichten ließ, markiert den Ort der Geburt Buddhas. 

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Weiter in den Chitwan Nationalpark
Wir fahren durch üppige Vegetation meistens entlang des Flusses in den Chitwan NP. Dort erkunden wir die Flora und Fauna des größten Nationalparks Nepals. Nach Ankunft und der Begrüßung in unserer komfortablen Lodge am Rande des Chitwan Nationalparks lernen wir bei einem kleinen Spaziergang die nähere Umgebung und die Kultur der Terai - Bewohner kennen. In einem nahe gelegenen Dorf erfahren wir mehr über das Leben und den Lebensstil der ethnischen Gruppe der Tharus. Bei Sonnenuntergang lohnt es sich eine kleine Wanderung am Flussufer zu machen.

Unterkunft: Narayani Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Naturerlebnis Chitwan Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Einbaum auf dem Rapti Fluss ca. 50 Minuten bis zum Krokodilzucht Zentrum. Während der Fahrt werden wir mit ein wenig Glück lebendige Krokodile und verschiedene Vogelarten im Wasser oder am Ufer sehen. Danach wandern wir zurück zum Hotel. Eine interessante Möglichkeit wilde Tiere, kleine Säugetiere und Vögel zu sehen ist ein Dschungelspaziergang mit einem erfahrenen Naturführer, der auch ein ausgezeichneter Spurenleser ist. Gelegenheit, den Dschungel vom Rücken eines Elefanten aus zu erleben (optional, ca. € 30).

Unterkunft: Narayani Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Fahrt nach Kathmandu
Noch vor dem Frühstück machen wir einen ersten Spaziergang - schließlich erwacht auch die Vogelwelt früh! Mehr als 400 Vogelarten gibt es hier - unser Ranger kennt sich bestens mit Vögeln aus und kann uns viel erklären. Nach dem Frühstück fahren die nach Kathmandu. Unterwegs besichtigen wir den Stupa von Swayambunath.

Unterkunft: Annapurna
Verpflegung: Frühstück
Tag 13: Kulturschätze in Kathmandu
Am frühen Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya Rundflug (ca. € 250). Am Nachmittag geführte Besichtigung in Kathmandu Tal. Zuerst besichtigen wir Pashupatinath. Am Ufer des nahen, kleinen Flusses beten gläubige Hindus, verbrennen ihre Toten und bringen den Göttern im Tempel Opfer dar. Der Shiva Tempel zählt zu den bedeutendsten des indischen Subkontinents. Abends lassen wir dann das angenehme Flair von Bodhnath und die entspannte Atmosphäre auf uns wirken. Bei einem gemütlichen Essen am großen Stupa in Bodhnath lassen wir das gemeinsam Erlebte Revue passieren.

Unterkunft: Annapurna
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Europa
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug via Istanbul.

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Flug nach Nepal
Abends Abflug mit Etihad Airways über Abu Dhabi nach Kathmandu.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Kathmandu – Fahrt nach Nagarkot
Ankunft in Kathmandu am Nachmittag, Fahrt in den nahe gelegenen Bergort Nagarkot auf 2.175 m. Von hier aus können wir an klaren Tagen die strahlend weißen Himalayariesen Manaslu (8.463 m), Ganesh Himal (7.111 m), Langtang (7.246 m) und einige andere Sechs- und Siebentausender erblicken.

Unterkunft: Fort
Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Die Umgebung von Nagarkot
Schon vom Zimmer kann man die herrliche Morgenstimmung und den Blick über die Berge erleben. Bei schönem Wetter lassen wir unser Frühstück draußen im Garten servieren und genießen den Blick auf die Sechs- und Siebentausender. Anschließend wandern wir zu einem ursprünglichen Tamang Dorf, wo wir bei Bauern Tee und einheimische Produkte kosten können. In einem kleinen Lokal erwartet uns bei einer Tamang Familie ein landestypisches Mittagessen bevor es wieder nach Nagarkot zurückgeht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
400 m
400 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Fort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Über Changunarayan nach Bhaktapur
Wir wandern über einen Bergkamm über dem Kathmadutal und genießen immer wieder herrliche Ausblicke auf die Himalaya Berge. Wir kommen bei mehreren Tamang Dörfern vorbei und können die Einheimischen bei ihrer täglichen Arbeit beobachten. Schließlich erreichen wir den Vishnu Tempel Changunarayan. Am Nachmittag  besichtigen wir einen Ganesha Tempel. Von dort wandern wir in ca. 2 Stunden durch kleine Dörfer in die alte Stadt Bhaktapur. Prachtvolle und detailgetreue Holzschnitzereien an und in den Tempeln führen den Betrachter in eine andere Zeit.
200 m
400 m
10 km
ca. 5 h

Unterkunft: Heritage Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Fahrt nach Bandipur
Fahrt durch das wildromantische Trisulital. Auf dem gleichnamigen Fluss besteht die Möglichkeit, bei Kurintar eine leichte Raftingtour in herrlicher Landschaft zu unternehmen. Anschließend geht es weiter nach Bandipur, wo wir mitten in der malerischen Altstadt wohnen.

Unterkunft: Old Inn
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Fahrt nach Pokhara
Wir fahren weiternach Pokhara, das etwa 200 km westlich von Kathmandu im geografischen Zentrum Nepals liegt. In gar nicht allzu großer Ferne heißen uns die schneebedeckten Gipfel des Annapurna-, Manaslu- und Dhaulagiri- Massivs willkommen. Durch seine Lage am Phewa - See und aufgrund des überwältigenden Bergpanoramas gilt Pokhara zu Recht als die schönstgelegene Stadt Nepals. Wer möchte kann am Nachmittag an einer Wanderung zum Friedensstupa teilnehmen.
Fahrzeit: 6 h

Unterkunft: Temple Tree Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Wanderung nach Dhampus
Am Vormittag bleibt Zeit in Pokhara um sich auf die bevorstehende Wanderung vorzubereiten, in den vielen kleinen Läden an der Uferstraße um Souvenirs zu feilschen oder eine kleine Bootsfahrt am See zu unternehmen. Gegen Mittag verlassen wir die Stadt und fahren ca. 1 Std. bis nach Phedi, von wo aus das Trekking in die Annapurna- Region beginnt. Der schattige Weg führt aus dem Tal hinauf zu den ersten Häusern von Dhampus. Bei klarem Wetter bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf den Machapuchare. 1 Übernachtung in Damphus (ca. 1.770 m).
600 m
50 m
5 km
ca. 2 h

Unterkunft: Komfortlodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Zurück nach Pokhara
Nach einem gemütlichen Frühstück unternehmen wir heute eine herrliche Tageswanderung. Der Weg führt uns durch Dhital Gaon, bergauf und bergab durch schöne Wälder und Dörfer. In dieser Gegend leben die Gurung, ein Volk tibetischer Abstammung, die bis heute noch ihre traditionellen Trachten tragen. Nach einer erholsamen Mittagsrast wandern wir steil bergab bis an eine Straße gelangen. Hier wartet bereits unser Fahrer und es geht zurück nach Pokhara. 
200 m
700 m
15 km
ca. 5 h

Unterkunft: Temple Tree Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Fahrt nach Lumbini
Nach dem Frühstück  führt uns die Fahrt nach Lumbini in den Geburtsort Siddharta Gautamas, dem Begründer des Buddhismus. Die Stadt gehört zu den vier größten Gedenkstätten des Buddhismus weltweit. Wir lernen heute einen der wichtigsten Pilgerorte für Buddhisten und Hinduisten kennen. Die genauen Lebensdaten des Begründers des Buddhismus sind umstritten, aber als sein Geburtsort gilt Lumbini (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Mayadevi - Tempel wurde zu Ehren seiner Mutter erbaut und die Säule, die Kaiser Ashoka 249 v. Chr. errichten ließ, markiert den Ort der Geburt Buddhas. 

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Weiter in den Chitwan Nationalpark
Wir fahren durch üppige Vegetation meistens entlang des Flusses in den Chitwan NP. Dort erkunden wir die Flora und Fauna des größten Nationalparks Nepals. Nach Ankunft und der Begrüßung in unserer komfortablen Lodge am Rande des Chitwan Nationalparks lernen wir bei einem kleinen Spaziergang die nähere Umgebung und die Kultur der Terai - Bewohner kennen. In einem nahe gelegenen Dorf erfahren wir mehr über das Leben und den Lebensstil der ethnischen Gruppe der Tharus. Bei Sonnenuntergang lohnt es sich eine kleine Wanderung am Flussufer zu machen.

Unterkunft: Narayani Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Naturerlebnis Chitwan Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Einbaum auf dem Rapti Fluss ca. 50 Minuten bis zum Krokodilzucht Zentrum. Während der Fahrt werden wir mit ein wenig Glück lebendige Krokodile und verschiedene Vogelarten im Wasser oder am Ufer sehen. Danach wandern wir zurück zum Hotel. Eine interessante Möglichkeit wilde Tiere, kleine Säugetiere und Vögel zu sehen ist ein Dschungelspaziergang mit einem erfahrenen Naturführer, der auch ein ausgezeichneter Spurenleser ist. Gelegenheit, den Dschungel vom Rücken eines Elefanten aus zu erleben (optional, ca. € 30).

Unterkunft: Narayani Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Fahrt nach Kathmandu
Noch vor dem Frühstück machen wir einen ersten Spaziergang - schließlich erwacht auch die Vogelwelt früh! Mehr als 400 Vogelarten gibt es hier - unser Ranger kennt sich bestens mit Vögeln aus und kann uns viel erklären. Nach dem Frühstück fahren die nach Kathmandu. Unterwegs besichtigen wir den Stupa von Swayambunath.

Unterkunft: Annapurna
Verpflegung: Frühstück
Tag 13: Kulturschätze in Kathmandu
Am frühen Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya Rundflug (ca. € 250). Am Nachmittag geführte Besichtigung in Kathmandu Tal. Zuerst besichtigen wir Pashupatinath. Am Ufer des nahen, kleinen Flusses beten gläubige Hindus, verbrennen ihre Toten und bringen den Göttern im Tempel Opfer dar. Der Shiva Tempel zählt zu den bedeutendsten des indischen Subkontinents. Abends lassen wir dann das angenehme Flair von Bodhnath und die entspannte Atmosphäre auf uns wirken. Bei einem gemütlichen Essen am großen Stupa in Bodhnath lassen wir das gemeinsam Erlebte Revue passieren.

Unterkunft: Annapurna
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Europa
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug via Istanbul.

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Nachtflug

Tag 1

Fort***

Nagarkot
Nepal
Tag 2, 3

+977-1-290869
Heritage Hotel****

Nagarkot Road
Bhaktapur
Nepal
Informationen für Ihren Online-Visumantrag: Street Name: Nagarkot Road, Ward: 1, Municipality: Bhaktapur, District: Bhaktapur
Weiterlesen
Old Inn***

33904 Bandipur
Nepal
Temple Tree Resort****

Gaurighat, Lakeside 6
Phokara
Nepal
Komfortlodge


Nepal
Tag 7

Buddha Maya Garden Hotel****

Sanskritik
329000 Lumbini
Nepal
Narayani Lodge***

Chitwan Nationalpark
Nepal
Im Zentrum des Chitwan Valleys nicht weit entfernt von Kathmandu befindet sich die Lodge. Dies ist der ideale Ausgangspunkt, um die vielfältige Natur und Artenvielfalt zu erkunden. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche/WC und Ventilator.
Weiterlesen
Annapurna****

Durbar Marg
Kathmandu
Nepal
Das komfortable 4-Sterne-Hotel befindet sich etwas zurückgesetzt von der Straße und ist somit für diese quirlige Stadt sehr ruhig gelegen. Sie erreichen das Zentrum Thamel in ca. 10 Minuten zu Fuß. Informationen für Ihren Online-Visumantrag: Street Name: Durbar Marg, Ward: 1, Municipality: Kathmandu, District: Kathmandu
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
In Kathmandu werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Reisepapiere u.a.
Das Visum für Nepal erhalten Sie direkt und ganz unkompliziert bei Einreise in Nepal. Das Visum kostet bei einer Reisedauer bis 15 Tage 30 USD oder ca. 26 Euro, bis 30 Tage 50 USD oder ca. 44 Euro. Der Eurobetrag unterliegt Kursschwankungen. Bitte halten Sie das Geld abgezählt bereit, da vor Ort nicht in Euro raus gegeben werden kann.


Wir empfehlen Ihnen, sich ab 14 Tage vor Reisebeginn über nachfolgenden link zu registrieren.


https://online.nepalimmigration.gov.np/tourist-visa

Bitte tragen Sie bei "Address in Nepal" den Namen und die Adresse des ersten Hotels Ihrer Reise ein. Die standardmäßige Einstellung "Immigration Office" und "TIA" am Ende des Formulars sollte nicht geändert werden.


Sie erhalten eine Bestätigung, die Sie ausdrucken müssen. Bitte gehen Sie nach der Ankunft am Flughafen in Kathmandu mit dieser Bestätigung und Ihrem Reisepass zum Schalter an dem Sie die Visum – Gebühr bezahlen müssen (gleich links in der Halle). Mit dem Nachweis über die bezahlte Gebühr begeben Sie sich dann zur Passkontrolle, wo Sie Ihr Visum erhalten. 


Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben.

Klima
Das Klima im Kathmandutal ist zwischen Oktober und Juni sehr gut verträglich, im Herbst und im Frühjahr ist es ist meist angenehm warm mit Temperaturen um 20 bis 25 Grad, aber nie drückend schwül. In Phokara herrscht angenehmes Klima mit warmen Tagen und milden Nächten. Aufgrund der tiefen Lage (ca. 800 m) kann es in Phokara tagsüber auch mal um die 30 Grad haben. Im Himalaja wird es mit zunehmender Höhe immer kälter. Tagsüber kann es bei Windstille angenehm warm sein (je nach Höhe 10-20 Grad), nach Sonnenuntergang kühlt es aber schnell ab, es ist auf diesem Trek jedoch mit keinem Frost zu rechnen. Eine kristallklare Luft und großartige Fernsicht ist die Regel. 

Geld
Bitte tauschen Sie erst in Kathmandu um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro in bar. Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa.
Nebenkosten & Trinkgelder
Für nicht eingeschlossene Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 250 rechnen.

Trinkgeld

Am einfachsten gestaltet es sich meist, wenn die Gruppe zu Beginn der Reise pro Gast einen Betrag in eine Gemeinschaftskasse einzahlt, die Verwaltung jemandem von der Gruppe übergibt und Fragen mit dem Führer klärt. 

Insgesamt kann für diese Reise ein Betrag von EUR 80 - 100 pro Reiseteilnehmer als Richtlinie gelten.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0011.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0004.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0003.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0008.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0002.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0012.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0009.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0006.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0013.jpg
7004-2.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0005.jpg
7004-7.jpg
7004-3.jpg
7004-6.jpg
7004-5.jpg
7004-9.jpg
7004-1.jpg
p1010876.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0001.jpg
7004-4.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0010.jpg
p1010987.jpg
p1010976.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0014.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0011.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0004.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0003.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0008.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0002.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0012.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0009.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0006.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0013.jpg
7004-2.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0005.jpg
7004-7.jpg
7004-3.jpg
7004-6.jpg
7004-5.jpg
7004-9.jpg
7004-1.jpg
p1010876.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0001.jpg
7004-4.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0010.jpg
p1010987.jpg
p1010976.jpg
NPKTM004-Nepal-zum-Kennenlernen-0014.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einer komfortablen Berglodge, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 11x Frühstück, 3x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt. 
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Istanbul ab allen deutschen Abflughäfen, die von Turkish Airlines angeflogen werden. Aufpreis € 100,-.
25.12.19 - 07.01.20
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
2.690 €
Einzelzimmer
3.190 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
16.02.20 - 29.02.20
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.03.20 - 14.03.20
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
15.03.20 - 28.03.20
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
21.04.20 - 04.05.20
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
26.09.20 - 09.10.20
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.11.20 - 14.11.20
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
22.11.20 - 05.12.20
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
27.12.20 - 09.01.21
Doppelzimmer
2.290 €
Einzelzimmer
2.820 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 2 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt. 
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Istanbul ab allen deutschen Abflughäfen, die von Turkish Airlines angeflogen werden. Aufpreis € 100,-.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Die Reise war sehr informativ und beeindruckend. Man wird hier (leider) nicht nur mit den schönen Seiten des Landes konfrontiert. Die Menschen waren stets freundlich.« ★★★★★ Karl S.
»Der Ausflug am Nachmittag des letzten Tages zu dem Waisenhausprojekt sollte besser früher stattfinden, da wir nur knapp rechtzeitig am FH ankamen (Dauerstau in Kathmandu)« ★★★★★ Helga H.
»Ein sehr schönes Land das jede Reise wert ist. Am beeindruckendten waren für uns die Menschen mit ihrer entspannten freundlichen Art.« ★★★★★ JÜRGEN S.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Diese Reise, Nepal zum Kennenlernen, hat für mich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor Beginn der Reise war ich etwas verunsichert, bedingt durch die Informationen des Auswertigen Amtes. Über Nepal selbst hatte ich schon sehr viele Informationen gesammelt und das Gefühl in der Gruppe zu Reisen mit einem deutsch sprechenden Reiseleiter stimmte mich doch sehr zuversichtlich und machte diese Reise zu einem besonderen Erlebnis. Fasziniert hat mich die wunderschöne Berglandschaft, die idyllischen Wanderungen durch die kleinen Bergdörfer ( v.a. Bandipur) die ruhige, gastfreundliche Art der Menschen aber auch die vielen Sehenswürdigkeiten im Kathmandutal.
Nepal auf diese Art und Weise kennenzulernen war für mich genau das Richtige. Ich kann diese Reise uneingeschränkt weiterempfehlen für all diejenigen die gerne aktiv unterwegs sind und gerne eine andere Kultur kennenlernen möchten.
DS
« ★★★★★
»Eine Reise die absolut zu empfehlen ist und ein Land was eine Reise wert ist, trotz bzw. auch wegen des kürzlich zurückliegenden Erdbebens. Wir haben diese Reise über Silvester mitgemacht. Die Temperaturen tagsüber sehr angenehm, nachts aber durchaus um den Gefrierpunkt.
Die Freundlichkeit und Zuvorkommenheit der Nepali, die Kultur und die Natur sind beeindruckend und diese Reise eine gelungene Kombination zum Kennenlernen des Landes. Unser Reiseleiter Ashok sprach hervorragend Deutsch und organisierte alles perfekt. Daneben hatte er ein hervorragendes Wissen über Kultur und Religion sowie das Land, welches er auch gerne mit uns teilte. Auch seine Tipps für die eigenen Unternehmungen waren immer hervorragend.
Wir haben uns auf der Reise nie unsicher gefühlt, es wurde nie gebettelt und wir konnten uns frei bewegen. Die Hotels waren alle sehr gut für die Verhältnisse im Land, sauber mit sehr zuvorkommendem und sehr bemühtem Personal. Alle waren liebevoll um uns bemüht, so gab es zum Beispiel für nachts immer Wärmflaschen da ein Strom- und damit Heizungsausfall immer auftreten konnte.
Die Fahrten über die Strassen sind abendteuerlich was den Zustand der Strassen anbelangt und die Fahrweise der Nepali. Aber auch hier hatten wir einen sehr vorsichtigen und umsichtigen Fahrer, so das die Fahrten zwar eine gewisse Länge hatten (ca. 5h für 160km) aber nie unsicher.
Im Kathmandutal darf man sich an Lärm, Müll auf den Strassen und Luftverschmutzung nicht stören, dies ist aber nicht besonders für Länder dieser Art. Andere Orte, gerade auch auf dem Land (hervorheben muß man hier insbesondere Bandipur) waren sehr gepflegt.

Wer Berge liebt, wen die Kulturen und die Religionen des Himalaya reizen, dem kann man diese Reise wirklich empfehlen. Wer dazu noch etwas für diese liebevollen Menschen tun möchte sollte bald möglichst reisen, da die Menschen in Nepal stark vom Tourismus abhängig sind und der starke Rückgang des Tourismus nach dem Erdbeben eine weitere Katastrophe für die Menschen bedeutet. Man selbst hat den Vorteil das alle Orte dieser Reise zur Zeit nicht überlaufen sind.
VS
« ★★★★★ Volker S.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Von Reisbällchen und dem ewigen Kreislauf des Lebens

Sterben ist im Hinduismus eine komplexe Angelegenheit, denn der Tod ist nicht das Ende, sondern ein Neuanfang. Damit dieser glückt, braucht man Feuer, Proviant und einen guten Draht zu den...
> weiterlesen
Nepal zum Kennen- und Liebenlernen

Lutz Sprößig ist immer wieder mit ASI Reisen unterwegs und macht dabei grandiose Bildaufnahmen. Hier erzählt er von seiner Reise nach Nepal, die ihn ganz besonders beeindruckt hat. [caption id="attachment_19759"...
> weiterlesen
Nepal: 6 sehenswerte Tempel im Himalayastaat

Nepal – das Land der höchsten Gipfel ist nicht nur für fabelhafte Wander- und Trekkingrouten bekannt. In Nepal haben es zwei Religionen geschafft, nebeneinander auszukommen: der Hinduismus & der Buddhismus....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Für die Lodgeübernachtung in Damphus nehmen Sie nur Ihren Rucksack mit, das restliche Gepäck wird in Pokhara deponiert.