ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Nepal - Shivapuri NP und Kathmandutal auf unbekannten Pfaden erwandern

Nepal - Shivapuri NP und Kathmandutal auf unbekannten Pfaden erwandern

Geführte Trekkingreise, Nepal

 » Nepal » Nepal - Shivapuri NP und Kathmandutal auf unbekannten Pfaden erwandern
NPKTM028
Nepal - Shivapuri NP und Kathmandutal auf unbekannten Pfaden erwandern
NPKTM028

Nur eine Stunde Fahrtzeit von Kathmandu entfernt befindet sich der üppig grüne Shivapuri Nationalpark. Anders als auf den klassischen Routen treffen wir in diesem noch relativ jungen und wenig besuchten Nationalpark kaum auf andere Wanderer. In einem 3-tägigen Trekking wandern wir durch üppig grüne Berg- und Hügellandschaft und genießen vom Shivapuri Peak bei klarem Wetter unvergessliche Ausblicke auf die schneebedeckten Himalayariesen der Langtang-Region. Anschließend erkunden wir auf einsamen Pfaden das ländliche Kathmandutal und bestaunen stumme Zeitzeugen nepalesischer Kultur.

Highlights & Fakten
  • Genießen Sie die Stille des Shivapuri Nationalparks
  • Wandern Sie durch üppig grüne Natur
  • Bestaunen Sie schneebedeckte Berge
  • Erleben Sie Nepals Kulturschätze

Profil
  • Mit 3* Hotels, 2 Nächte in einer Komfortlodge, 1 Nacht in einer einfachen Lodge
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Wege, teils schmale Pfade, viele Steinstufen, etwas Trittsicherheit erforderlich
Dauer
12 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 2/max. 15
Bereiste Länder
Nepal
Schwierigkeitsgrad
Durchführungsgarantie ab 1.1.2020 ab 2 Personen
12 Tage
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ihr Flug nach Kathmandu
Flug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Kathmandu.

Tag 2: Ankunft in Nepal
Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel, wo wir uns erst mal etwas von der langen Anreise ausruhen. Am Abend Spaziergang durch die Stadt und Willkommensabendessen mit Informationsgespräch über die bevorstehende Reise.

Unterkunft: Hotel Yukhang
Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Shivapuri Nationalpark - Trekking nach Allche
Nach dem Frühstück fahren wir durch die kleine Newari Stadt Tokha und weiter hinauf durch den Shivapuri National Park bis zum Pass Gurje Bhanjyang. Von hier starten wir unsere Wanderung, in sanftem Auf- und Ab wandern wir durch einen eindrucksvollen Wald mit üppiger Vegetation und riesigen uralten Bäumen quer durch den Nationalpark bis Alche (1.750 m). Bei klarem Wetter ergeben sich immer wieder Ausblicke auf die gesamte Langtang Kette und den Ganesh Himal. Nach dem wir das Ziel erreicht haben, werden erkunden wir noch die ländliche Umgebung unserer Lodge.
800 m
1000 m
11 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die Dörfer der Gurung
Nach dem Frühstück wandern wir gemütlich das Dorf Sikre, wir besichtigen hier die typischen Gurung Häuser. Zu Mittag sind wir zu Gast bei einer einheimischen Familie. Über einen anderen Weg wandern wir wieder zurück zu unserer Lodge. Bei klarem Wetter können wir immer wieder die Blick auf die Himalayaberge und die umliegenden Dörfer genießen.
500 m
500 m
12 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Am Gipfel des Shivapuri
Von unserer Lodge steigen wir durch geheimnisvoll anmutenden dichten Wald über verschlungene Pfade und viele Steinstufen zum Shivapuri Peak auf. Am Gipfel machen wir erst mal Rast und lassen unseren Blick, sofern das Wetter erlaubt, über die Himalayaberge am Horizont schweifen. Dann steigen wir bis Baghdar ab und wandern gemächlich auf und ab bis Chispani.
1100 m
700 m
14 km
ca. 6 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Abstieg nach Sundarijal
von Chispani wandern wir wieder ein kleines Stück den Weg zurück, den wir am Vortag gekommen sind. Dann geht es ständig bergab bis Sundarijal, wir kommen an einfachen Dörfern vorbei und treffen die Einheimischen bei ihrer täglichen landwirtschaftlichen Arbeit. In Sundarijal Gelegenheit ein Kinderheim und eine Schule zu besuchen, in der sozial benachteiligten Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft gegeben wird. Anschließend fahren wir noch ein Stück mit dem Bus bis Dhulikel.
300 m
1100 m
14 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Das Kloster von Namobuddha
Wir fahren nach Namobuddha und wandern hinauf zum gleichnamigen Kloster, das in herrlicher Panoramalage auf einem Hügel thornt. Tausende Gebetsfahnen flattern im Wind und verleihen diesem Ort eine besondere Atmosphäre. Anschließend wandern wir durch die Hügellanschaft vorbei an Feldern und alten Bauerngehöften bis Balthali. Hier übernachten wir in einem Resort mit schönem Garten und Panoramalage.

Unterkunft: Balthali Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Liebliches Kathmandutal
Wir besichtigen heute ein traditionelles Dorf, das wir bei einer Wanderung erkunden. Wir können uns mit den Bauern, die auf den Feldern arbeiten, unterhalten. Wer möchte kann auch einfach im schönen Garten des Resorts entspannen, ein Buch lesen und die Aussicht genießen.

Unterkunft: Balthali Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Fahrt nach Bhaktapur
Am Vormittag fahren wir in die kleine Stadt Panauti und unternehmen noch eine kleine Wanderung, bevor wir in die zum Weltkulturerbe zählende Stadt Bhaktapur fahren.

Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Königsstadt Bhaktapur
Besichtigung von Baktapur, die prächtige Königsstadt im Kathmandutal. Reich geschmückte Paläste, Tempel und Pagoden – beeindruckende Beispiele nepalesischer Holzarchitektur. Bhaktapur gilt auch als Stadt der Töpfer und Künstler, eine gute Gelegenheit, Souvenirs zu kaufen.

Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Kultur in Nepals Hauptstadt Kathmandu
Am Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya Rundflug. Nach dem Frühstück besuchen wir den Ason Markt, ein typischer Markt der Einheimischen, der gerade am Morgen eine ganz besondere Atmosphäre verbreitet, wenn die Nepali ihren Einkäufen nachgehen. Wir besuchen heute auch das Hinduheiligtum Pashupatinath, bewundern die Tempel um den Durbar Square und lassen den Tag beim Stupa von Bodnath ausklingen. Bodnath ist das wichtigste buddhistische Heiligtum in Kathmandu. Vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit einer Puja (Mönchsgebet mit Gesängen) beizuwohnen.

Unterkunft: Hotel Yukhang
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen von Nepal
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ihr Flug nach Kathmandu
Flug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Kathmandu.

Tag 2: Ankunft in Nepal
Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel, wo wir uns erst mal etwas von der langen Anreise ausruhen. Am Abend Spaziergang durch die Stadt und Willkommensabendessen mit Informationsgespräch über die bevorstehende Reise.

Unterkunft: Hotel Yukhang
Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Shivapuri Nationalpark - Trekking nach Allche
Nach dem Frühstück fahren wir durch die kleine Newari Stadt Tokha und weiter hinauf durch den Shivapuri National Park bis zum Pass Gurje Bhanjyang. Von hier starten wir unsere Wanderung, in sanftem Auf- und Ab wandern wir durch einen eindrucksvollen Wald mit üppiger Vegetation und riesigen uralten Bäumen quer durch den Nationalpark bis Alche (1.750 m). Bei klarem Wetter ergeben sich immer wieder Ausblicke auf die gesamte Langtang Kette und den Ganesh Himal. Nach dem wir das Ziel erreicht haben, werden erkunden wir noch die ländliche Umgebung unserer Lodge.
800 m
1000 m
11 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die Dörfer der Gurung
Nach dem Frühstück wandern wir gemütlich das Dorf Sikre, wir besichtigen hier die typischen Gurung Häuser. Zu Mittag sind wir zu Gast bei einer einheimischen Familie. Über einen anderen Weg wandern wir wieder zurück zu unserer Lodge. Bei klarem Wetter können wir immer wieder die Blick auf die Himalayaberge und die umliegenden Dörfer genießen.
500 m
500 m
12 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Am Gipfel des Shivapuri
Von unserer Lodge steigen wir durch geheimnisvoll anmutenden dichten Wald über verschlungene Pfade und viele Steinstufen zum Shivapuri Peak auf. Am Gipfel machen wir erst mal Rast und lassen unseren Blick, sofern das Wetter erlaubt, über die Himalayaberge am Horizont schweifen. Dann steigen wir bis Baghdar ab und wandern gemächlich auf und ab bis Chispani.
1100 m
700 m
14 km
ca. 6 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Abstieg nach Sundarijal
von Chispani wandern wir wieder ein kleines Stück den Weg zurück, den wir am Vortag gekommen sind. Dann geht es ständig bergab bis Sundarijal, wir kommen an einfachen Dörfern vorbei und treffen die Einheimischen bei ihrer täglichen landwirtschaftlichen Arbeit. In Sundarijal Gelegenheit ein Kinderheim und eine Schule zu besuchen, in der sozial benachteiligten Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft gegeben wird. Anschließend fahren wir noch ein Stück mit dem Bus bis Dhulikel.
300 m
1100 m
14 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Das Kloster von Namobuddha
Wir fahren nach Namobuddha und wandern hinauf zum gleichnamigen Kloster, das in herrlicher Panoramalage auf einem Hügel thornt. Tausende Gebetsfahnen flattern im Wind und verleihen diesem Ort eine besondere Atmosphäre. Anschließend wandern wir durch die Hügellanschaft vorbei an Feldern und alten Bauerngehöften bis Balthali. Hier übernachten wir in einem Resort mit schönem Garten und Panoramalage.

Unterkunft: Balthali Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Liebliches Kathmandutal
Wir besichtigen heute ein traditionelles Dorf, das wir bei einer Wanderung erkunden. Wir können uns mit den Bauern, die auf den Feldern arbeiten, unterhalten. Wer möchte kann auch einfach im schönen Garten des Resorts entspannen, ein Buch lesen und die Aussicht genießen.

Unterkunft: Balthali Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Fahrt nach Bhaktapur
Am Vormittag fahren wir in die kleine Stadt Panauti und unternehmen noch eine kleine Wanderung, bevor wir in die zum Weltkulturerbe zählende Stadt Bhaktapur fahren.

Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Königsstadt Bhaktapur
Besichtigung von Baktapur, die prächtige Königsstadt im Kathmandutal. Reich geschmückte Paläste, Tempel und Pagoden – beeindruckende Beispiele nepalesischer Holzarchitektur. Bhaktapur gilt auch als Stadt der Töpfer und Künstler, eine gute Gelegenheit, Souvenirs zu kaufen.

Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Kultur in Nepals Hauptstadt Kathmandu
Am Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya Rundflug. Nach dem Frühstück besuchen wir den Ason Markt, ein typischer Markt der Einheimischen, der gerade am Morgen eine ganz besondere Atmosphäre verbreitet, wenn die Nepali ihren Einkäufen nachgehen. Wir besuchen heute auch das Hinduheiligtum Pashupatinath, bewundern die Tempel um den Durbar Square und lassen den Tag beim Stupa von Bodnath ausklingen. Bodnath ist das wichtigste buddhistische Heiligtum in Kathmandu. Vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit einer Puja (Mönchsgebet mit Gesängen) beizuwohnen.

Unterkunft: Hotel Yukhang
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen von Nepal
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Yukhang***

Kathmandu
Nepal
Informationen für Ihren Online-Visumantrag: Street Name: Thamel, Ward: 29, Municipality: Kathmandu, District: Kathmandu
Weiterlesen
Shivapuri Village Resort***

Shivapuri Nationalpark
Nepal
Lodge


Nepal
Tag 5

Dhulikel Lodge Resort***

Dhulikhel
Nepal
Balthali Resort***

Balthali
Nepal
Sweet Home Bhaktapur***

Durbar Square
Bhaktapur
Nepal
Information für Ihren Visumantrag: Street Name: Durbar Square, Ward Nr. 1, Municipality: Bhaktapur, District: Bhaktapur
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Bei Ankunft in Kathmandu werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Reisepapiere u.a.
Das Visum für Nepal erhalten Sie direkt und ganz unkompliziert bei Einreise in Nepal. Das Visum kostet bei einer Reisedauer bis 15 Tage 30 USD oder ca. 26 Euro, bis 30 Tage 50 USD oder ca. 44 Euro. Der Eurobetrag unterliegt Kursschwankungen. Bitte halten Sie das Geld abgezählt bereit, da vor Ort nicht in Euro raus gegeben werden kann.


Wir empfehlen Ihnen, sich ab 14 Tage vor Reisebeginn über nachfolgenden link zu registrieren.


https://online.nepalimmigration.gov.np/tourist-visa

Bitte tragen Sie bei "Address in Nepal" den Namen und die Adresse des ersten Hotels Ihrer Reise ein. Die standardmäßige Einstellung "Immigration Office" und "TIA" am Ende des Formulars sollte nicht geändert werden.

Sie erhalten eine Bestätigung, die Sie ausdrucken müssen. Bitte gehen Sie nach der Ankunft am Flughafen in Kathmandu mit dieser Bestätigung und Ihrem Reisepass zum Schalter an dem Sie die Visum – Gebühr bezahlen müssen (gleich links in der Halle). Mit dem Nachweis über die bezahlte Gebühr begeben Sie sich dann zur Passkontrolle, wo Sie Ihr Visum erhalten. 



Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben – empfohlen: Hepatitis A/B, Typhus, Polio.


Klima
Das Klima im Kathmandutal ist zwischen Oktober und Juni sehr gut verträglich, im Herbst und im Frühjahr ist es ist meist angenehm warm, aber nie drückend schwül. Im Himalaja wird es mit zunehmender Höhe immer kälter. Tagsüber kann es bei Windstille angenehm warm sein, nach Sonnenuntergang kühlt es aber schnell ab, in hohen Lagen kann das Thermometer nach Sonnenuntergang rasch unter den Gefrierpunkt fallen. Eine kristallklare Luft und großartige Fernsicht sind die Regel. 

Geld
Bitte tauschen Sie erst in Kathmandu um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro in bar (Ausgaben für nicht inkludierte Leistungen wie Trinkgeld und Souvenirs ca. EUR 100). Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa.
Nebenkosten & Trinkgelder
Nebenkosten während der Reise
Für nicht inkludierte Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 150 - 200 rechnen.


Trinkgeld

Am einfachsten gestaltet es sich meist, wenn die Gruppe zu Beginn der Reise pro Gast einen Betrag in eine Gemeinschaftskasse einzahlt, die Verwaltung jemandem von der Gruppe übergibt und Fragen mit dem Führer klärt. 

Insgesamt kann für diese Reise ein Betrag von EUR 100 - 120 pro Reiseteilnehmer als Richtlinie gelten.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Flughafen und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in 3-Sterne Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in einer Komfortlodge, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einer einfachen Lodge, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen oder Taxis lt. Reiseverlauf
  • Verpflegung lt. Programm
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport während des Trekkings
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Trekkingführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume zu Ihrer Suche 01.09.2020 - 30.09.2020

08.09.20 - 19.09.20
Doppelzimmer
1.750 €
Einzelzimmer
1.920 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
22.09.20 - 03.10.20
Doppelzimmer
1.750 €
Einzelzimmer
1.920 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Istanbul ab allen deutschen Abflughäfen, die von Turkish Airlines angeflogen werden. Aufpreis € 100,-.

Alternative Termine

17.02.20 - 28.02.20
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
18.03.20 - 29.03.20
Doppelzimmer
1.750 €
Einzelzimmer
1.920 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.12.20 - 12.12.20
Doppelzimmer
1.750 €
Einzelzimmer
1.920 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 2 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Istanbul ab allen deutschen Abflughäfen, die von Turkish Airlines angeflogen werden. Aufpreis € 100,-.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Top 11 Unterkünfte auf ASI Reisen 2019

Nur wenn ihr richtig ausgeruht seid, habt ihr auch am nächsten Tag die Energie, die ihr für einen Wandertag braucht. Auch dieses Jahr erwarten euch wieder ganz besondere Unterkünfte auf...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.