ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Nepal - die andere Seite des Annapurna

Nepal - die andere Seite des Annapurna

Geführte Trekkingreise, Nepal

 » Nepal » Nepal - die andere Seite des Annapurna
NPKTM001
Ursprüngliches Nepal am Community Trek
Geführte Trekkingreise

Wanderungen im lieblichen Kathmandutal vor der beeindruckenden Bergkette des Himalaya und Besichtigungen hinduistischer und Buddhistischer Heiligtümer bilden den Auftakt dieser außergewöhnlichen Nepal Reise. Am Community Trek wandern wir vor der herrlichen Kulisse von Annapurna und Dhaulagiri in das ursprüngliche Nepal und bekommen einen tiefen Einblick in die Traditionen, die Bewohner und die Kulturen des Landes. Wir erleben das Annapurna Dhaulagiri Community Trek-Projekt hautnah mit, welches seit geraumer Zeit abgelegene, wenig entwickelte Dörfer entlang des Treks unterstützt.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie im Kathmandutal
  • Erkunden Sie die Annapurna und Dhaulagiri Region zu Fuß
  • Bestaunen Sie nepalesische Kultur
  • Besuchen Sie Königsstadt Bhaktapur

Profil
  • Mit 3*- und 4*- Hotels, 5 Übernachtungen in einfachen Lodges, maximale Übernachtungshöhe 3.300 m
  • 6-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3 in Höhen bis 3.300 m
  • Mit 3 ausgewählten Wanderungen im Kathmandutal im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gepäcktransport durch Träger während des Trekkings
  • Meist gute Wege, teils schmale steinige Pfade, oftmals sind Pfade mit Steintreppen befestigt


Dauer
16 Tage

Teilnehmer
Min. 2/max. 15

Bereiste Länder
Nepal

Reisecode
NPKTM001

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.8
96%
Basierend auf 31 Fragebögen.
16 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Flug nach Kathmandu
Abends Abflug mit Etihad Airways von Frankfurt über Abu Dhabi nach Kathmandu.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Nepal
Ankunft in Kathmandu am Nachmittag, Transfer nach Bhaktapur ins Hotel, Begrüßung und Information durch den Wanderführer.

Unterkunft: Heritage Hotel
Tag 3: Königsstadt Bhaktapur
Besichtigung von Bhaktapur, der prächtigen Königsstadt im Kathmandutal. Reich geschmückte Paläste, Tempel und Pagoden – beeindruckende Beispiele nepalesischer Holzarchitektur.

Unterkunft: Heritage Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Wanderung nach Nagarkot
Fahrt nach Changunarayan. In sanftem Auf und Ab wandern wir durch Reisterrassen bis auf 1.700 m hinauf nach Nagarkot. Immer wieder herrliche Ausblicke. Nagarkot ist ein idealer Platz für Sonnenunter- und -aufgang.
400 m
50 m
8,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Fort
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Kathmandutal und Himalaya
Kurze Fahrt zu einem Aussichtsturm. Bei schönem Wetter können wir von hier die fast 180 km lange Bergkette des Himalaya vom Manaslu bis zum Everest bestaunen. Anschließend Wanderung durch dichten Kiefer- und Zypressenwald, über Felder und vorbei an Gehöften der Bauern hinab nach Dhulikel. Immer wieder herrliche Ausblicke ins Tal. 2 Übernachtungen.
300 m
700 m
17,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Reisfelder, Tempel und Pagoden
Nach dem Frühstück fahren wir bis Kavre Bhanjyang. Von hier aus beginnt unsere Wanderung durch malerische Landschaft, dichte Wälder und auf von Reisfeldern gesäumten Pfaden nach Namobuddha (1.450 m), einen wichtigen Pilgerort für Buddhisten. Bei klarem Wetter ist nicht nur die große Klosteranlage, sondern auch der herrliche Blick auf die Himalayakette besonders beeindruckend. Per Bus zurück nach Dhulikel.
500 m
500 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Unterhalb der Bergriesen
Fahrt durch das wildromantische Trisulital nach Pokhara (850 m), Ankunft nachmittags (Fahrtzeit ca. 8 Stunden). Der Ort bezaubert durch seine spektakuläre Lage unterhalb der Bergriesen des Annapurnas. Wenn es die Zeit erlaubt, können wir noch eine Fahrt auf dem Phewasee unternehmen (optional) und den Blick auf die ca. 40 km entfernten 8.000er genießen.

Unterkunft: Moonlight Resort
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Fahrt nach Beni, Wanderung bis Bas Kharka
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Auto bis Beni. Von hier geht Ihr unbekanntes Trekking los! Von Beni geht es steil hinauf nach Bas Kharka (1.525 m). Am Anfang führt der Wege entlang des Kali-Ghandaki-Flusses, danach geht es viele Steinstufen hinauf durch die terassenförmigen Felder und an urigen Bauernhöfen vorbei bis zum Dorf. Bei der Ankunft werden Sie von dem Einheimischen mit einem Nepalitee empfangen. Am Abend bekommen Sie Gelegenheit, mit der Gastgeberfamilie gemeinsam am Tisch oder auf dem Boden zu sitzen und zu essen.
600 m
50 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Wanderung ins Heimatdorf von Mahabir Pun
Das Leben im Dorf beginnt sehr früh. Nach dem Frühstück mit der Familie verlassen Sie das Dorf und wandern durch Rhododendrenwälder mit toller Aussicht auf schneebedeckte Berge. Bald erreichen Sie das Dorf Danda Kaske, wo Sie ihre Mittagspause einlegen werden. Hier gibt es kaum Touristen und die Kinder sind neugierig, Sie kennenzulernen. Dann geht es weiter bergauf nach Nangi (2.320m). Nach der Ankunft erkundigen Sie das schöne Dorf. Sie besuchen die Schule in dem Dorf, in der auch Mahabir Pun gelernt und sie später unterstützt hat.
900 m
100 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 10: Von Nangi bergauf nach Mohare Hill
Je nach Lust und Laune besteht die Möglichkeit, früh am Morgen überwältigende Blicke auf den Dhaulagiri im Sonnenaufgang zu genießen. Sie haben heute den schwierigsten Teil der ganzen Tour vor sich, denn bis Mohare Hill sind 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Langsam und gemächlich steigen Sie immer höher durch teils dichte Rhododendronwälder, bis Sie Ihr fantastisch gelegenes Ziel Mohare Hill (3320 m, höchster Punkt der Reise) erreicht haben. Die Belohnung für die Mühen der vergangenen Stunden sind eindrucksvolle Blicke über die mächtigen Berggipfel des Annapurnagebirges.
1050 m
50 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Durch Rhododendronwald nach Danda Kharka
Heute erleben Sie einen Tag mit wenigen Wanderstunden und viel freier Zeit. Frühes Aufstehen lohnt sich aber dennoch. Der Sonnenaufgang über dem Gebirge ist einzigartig. Anschließend beginnt der Abstieg nach Danda Kharka (2820 m). Das Gebiet zeichnet sich durch die Vielzahl der Vogelarten aus, die sich in den Rhododendren der Umgebung sehr wohl fühlen. Die ausgedehnte Bergweide ist ideal für eine Ruhepause.
500 m
8,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Im Bann der Eisriesen bergab nach Tikot
Heute geht es gemütlich bergab. Das sich ständig ändernde Landschaftsbild macht diesen Tag sehr abwechslungsreich. Sie erblicken links und rechts der Trekkingroute die höchsten Berge des Annapurnagebirges. Ziel Ihrer heutigen Tour ist einer der charmantesten Orte Ihrer Reise, Tikot (2250). Die mittelalterlichen Eco-Häuschen mit Schieferdach (aber mit Satellitenschüssel) stehen dicht gedrängt. Hühner, Ziegen und Kühe leben in Einklang mit den Menschen. Erkunden Sie das Dorf bei einem Bummel entlang der Häuser und beobachten Sie, wie der Alltag der Einheimischen aussieht, die vorwiegend von der Landwirtschaft leben.
550 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Zurück nach Pokhara
Von Tikog geht es mit dem Bus über Tipllyang und Beni zurück nach Kathmandu. Dort haben wir noch etwas Zeit zum Bummenln, Einkaufen und um uns von den Trekkingtagen etwas auszurasten.

Unterkunft: Moonlight Resort
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Kathmandu
Rückflug nach Kathmandu. Besichtigung von Pashupatinath, dem wichtigste Hindu-Heiligtum der Stadt, und der buddhistischen Stupen Bodnath und Swayambunath – sie verdeutlichen die kulturelle Vielfalt der Stadt. Abschiedsessen in einem typischen Restaurant.

Unterkunft: Annapurna
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Abschied nehmen von Nepal
Zeit zur freien Verfügung, evtl. für einen Bummel durch das Einkaufsviertel Thamel, um letzte Souvenirs zu kaufen. Am Abend Rückflug.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 16: Zurück in Europa
Frühmorgens Ankunft in Frankfurt.

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Flug nach Kathmandu
Abends Abflug mit Etihad Airways von Frankfurt über Abu Dhabi nach Kathmandu.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Nepal
Ankunft in Kathmandu am Nachmittag, Transfer nach Bhaktapur ins Hotel, Begrüßung und Information durch den Wanderführer.

Unterkunft: Heritage Hotel
Tag 3: Königsstadt Bhaktapur
Besichtigung von Bhaktapur, der prächtigen Königsstadt im Kathmandutal. Reich geschmückte Paläste, Tempel und Pagoden – beeindruckende Beispiele nepalesischer Holzarchitektur.

Unterkunft: Heritage Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Wanderung nach Nagarkot
Fahrt nach Changunarayan. In sanftem Auf und Ab wandern wir durch Reisterrassen bis auf 1.700 m hinauf nach Nagarkot. Immer wieder herrliche Ausblicke. Nagarkot ist ein idealer Platz für Sonnenunter- und -aufgang.
400 m
50 m
8,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Fort
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Kathmandutal und Himalaya
Kurze Fahrt zu einem Aussichtsturm. Bei schönem Wetter können wir von hier die fast 180 km lange Bergkette des Himalaya vom Manaslu bis zum Everest bestaunen. Anschließend Wanderung durch dichten Kiefer- und Zypressenwald, über Felder und vorbei an Gehöften der Bauern hinab nach Dhulikel. Immer wieder herrliche Ausblicke ins Tal. 2 Übernachtungen.
300 m
700 m
17,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Reisfelder, Tempel und Pagoden
Nach dem Frühstück fahren wir bis Kavre Bhanjyang. Von hier aus beginnt unsere Wanderung durch malerische Landschaft, dichte Wälder und auf von Reisfeldern gesäumten Pfaden nach Namobuddha (1.450 m), einen wichtigen Pilgerort für Buddhisten. Bei klarem Wetter ist nicht nur die große Klosteranlage, sondern auch der herrliche Blick auf die Himalayakette besonders beeindruckend. Per Bus zurück nach Dhulikel.
500 m
500 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Unterhalb der Bergriesen
Fahrt durch das wildromantische Trisulital nach Pokhara (850 m), Ankunft nachmittags (Fahrtzeit ca. 8 Stunden). Der Ort bezaubert durch seine spektakuläre Lage unterhalb der Bergriesen des Annapurnas. Wenn es die Zeit erlaubt, können wir noch eine Fahrt auf dem Phewasee unternehmen (optional) und den Blick auf die ca. 40 km entfernten 8.000er genießen.

Unterkunft: Moonlight Resort
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Fahrt nach Beni, Wanderung bis Bas Kharka
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Auto bis Beni. Von hier geht Ihr unbekanntes Trekking los! Von Beni geht es steil hinauf nach Bas Kharka (1.525 m). Am Anfang führt der Wege entlang des Kali-Ghandaki-Flusses, danach geht es viele Steinstufen hinauf durch die terassenförmigen Felder und an urigen Bauernhöfen vorbei bis zum Dorf. Bei der Ankunft werden Sie von dem Einheimischen mit einem Nepalitee empfangen. Am Abend bekommen Sie Gelegenheit, mit der Gastgeberfamilie gemeinsam am Tisch oder auf dem Boden zu sitzen und zu essen.
600 m
50 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Wanderung ins Heimatdorf von Mahabir Pun
Das Leben im Dorf beginnt sehr früh. Nach dem Frühstück mit der Familie verlassen Sie das Dorf und wandern durch Rhododendrenwälder mit toller Aussicht auf schneebedeckte Berge. Bald erreichen Sie das Dorf Danda Kaske, wo Sie ihre Mittagspause einlegen werden. Hier gibt es kaum Touristen und die Kinder sind neugierig, Sie kennenzulernen. Dann geht es weiter bergauf nach Nangi (2.320m). Nach der Ankunft erkundigen Sie das schöne Dorf. Sie besuchen die Schule in dem Dorf, in der auch Mahabir Pun gelernt und sie später unterstützt hat.
900 m
100 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 10: Von Nangi bergauf nach Mohare Hill
Je nach Lust und Laune besteht die Möglichkeit, früh am Morgen überwältigende Blicke auf den Dhaulagiri im Sonnenaufgang zu genießen. Sie haben heute den schwierigsten Teil der ganzen Tour vor sich, denn bis Mohare Hill sind 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Langsam und gemächlich steigen Sie immer höher durch teils dichte Rhododendronwälder, bis Sie Ihr fantastisch gelegenes Ziel Mohare Hill (3320 m, höchster Punkt der Reise) erreicht haben. Die Belohnung für die Mühen der vergangenen Stunden sind eindrucksvolle Blicke über die mächtigen Berggipfel des Annapurnagebirges.
1050 m
50 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Durch Rhododendronwald nach Danda Kharka
Heute erleben Sie einen Tag mit wenigen Wanderstunden und viel freier Zeit. Frühes Aufstehen lohnt sich aber dennoch. Der Sonnenaufgang über dem Gebirge ist einzigartig. Anschließend beginnt der Abstieg nach Danda Kharka (2820 m). Das Gebiet zeichnet sich durch die Vielzahl der Vogelarten aus, die sich in den Rhododendren der Umgebung sehr wohl fühlen. Die ausgedehnte Bergweide ist ideal für eine Ruhepause.
500 m
8,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Im Bann der Eisriesen bergab nach Tikot
Heute geht es gemütlich bergab. Das sich ständig ändernde Landschaftsbild macht diesen Tag sehr abwechslungsreich. Sie erblicken links und rechts der Trekkingroute die höchsten Berge des Annapurnagebirges. Ziel Ihrer heutigen Tour ist einer der charmantesten Orte Ihrer Reise, Tikot (2250). Die mittelalterlichen Eco-Häuschen mit Schieferdach (aber mit Satellitenschüssel) stehen dicht gedrängt. Hühner, Ziegen und Kühe leben in Einklang mit den Menschen. Erkunden Sie das Dorf bei einem Bummel entlang der Häuser und beobachten Sie, wie der Alltag der Einheimischen aussieht, die vorwiegend von der Landwirtschaft leben.
550 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Zurück nach Pokhara
Von Tikog geht es mit dem Bus über Tipllyang und Beni zurück nach Kathmandu. Dort haben wir noch etwas Zeit zum Bummenln, Einkaufen und um uns von den Trekkingtagen etwas auszurasten.

Unterkunft: Moonlight Resort
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Kathmandu
Rückflug nach Kathmandu. Besichtigung von Pashupatinath, dem wichtigste Hindu-Heiligtum der Stadt, und der buddhistischen Stupen Bodnath und Swayambunath – sie verdeutlichen die kulturelle Vielfalt der Stadt. Abschiedsessen in einem typischen Restaurant.

Unterkunft: Annapurna
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Abschied nehmen von Nepal
Zeit zur freien Verfügung, evtl. für einen Bummel durch das Einkaufsviertel Thamel, um letzte Souvenirs zu kaufen. Am Abend Rückflug.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 16: Zurück in Europa
Frühmorgens Ankunft in Frankfurt.

Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Nachtflug

Tag 1, 15

Heritage Hotel***

Bhaktapur Rd
21164 Bhaktapur
Nepal
Tag 2, 3

Hotel Webseite
+977-1-6611628
Fort***

Nagarkot
Nepal
Tag 4

+977-1-290869
Dhulikel Lodge Resort***

Dhulikhel
Nepal
Tag 5, 6

Hotel Webseite
+977-11-490 114
Moonlight Resort***

Pokhara
Nepal
Tag 7, 13

Hotel Webseite
+977-61-465704
Lodge


Nepal
Tag 8, 9, 10, 11, 12

Annapurna****

Durbar Marg
Kathmandu
Nepal
Tag 14

Hotel Webseite
+977-01-4221711

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Bei Ankunft in Kathmandu werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Anreise:
Falls Sie für Ihren Flug eine Sitzplatzreservierung wünschen beraten Sie unsere VerkaufsmitarbeiterInnen gerne über Möglichkeiten und Kosten.
Hinweise zum Reisegepäck:
Reisegepäck
Bis zu 23 kg Gepäck werden auf der Langstrecke frei befördert, beim Inlandsflug sind es 15 kg. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 5 kg). Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) sowie keine Flüssigkeiten mitgenommen werden dürfen.

Gepäck
Während des Trekkings wird das Gepäck von Trägern getragen. Wir empfehlen, das Gepäck, das Sie während des Trekkings benötigen, in eine kleinere Reisetasche (ohne festen Boden), einen Rucksack oder einen Seesack zu packen, dieses Gepäckstück wird dann von den Trägern transportiert. Das übrige Gepäck kann in Kathmandu deponiert werden.
Bitte beachten Sie, dass der Träger nicht mehr als 20 kg tragen darf. Er trägt die Taschen von jeweils 2 Personen, d.h., Ihre Trekkingtasche darf nicht mehr als 10 kg wiegen. 
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere u.a.
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass und ein Visum, das auch bei der Einreise ausgestellt wird (Kosten derzeit US$ 30, Sie benötigen dafür 2 Passbilder). Der Reisepass muss ab der Ausstellung des Visums noch mindestens 6 Monate gültig sein. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.

Sie können Ihr Visum auch online über nachstehenden link beantragen:

https://online.nepalimmigration.gov.np/tourist-visa




Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben – empfohlen: Hepatitis A/B, Typhus, Polio.


Klima
Das Klima im Kathmandutal ist zwischen Oktober und Juni sehr gut verträglich, im Herbst und im Frühjahr ist es ist meist angenehm warm mit Temperaturen um 20 bis 25 Gard C, aber nie drückend schwül. In Pokhara herrscht ein angenehmes Klima mit warmen Tagen und milden Nächten. Aufgrund der tiefen Lage (ca. 800 m) kann es in Pokhara tagsüber auch mal um die 30 Grad C haben. Im Himalaja wird es mit zunehmender Höhe immer kälter. Tagsüber kann es bei Windstille angenehm warm sein (je nach Höhe 10-20 Grad C), nach Sonnenuntergang kühlt es aber schnell ab, es ist auf diesem Trek jedoch mit keinem Frost zu rechnen. Eine kristallklare Luft und großartige Fernsicht sind die Regel.

GeldBitte tauschen Sie erst in Kathmandu um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro in bar. Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise

Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 250 rechnen.

Trinkgeld

Am einfachsten gestaltet es sich meist, wenn die Gruppe zu Beginn der Reise pro Gast einen Betrag in eine Gemeinschaftskasse einzahlt, die Verwaltung jemandem von der Gruppe übergibt und Fragen mit dem Führer klärt. 

Insgesamt kann für diese Reise ein Betrag von EUR 100 pro Reiseteilnehmer als Richtlinie gelten.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit Etihad Airways über Abu Dhabi nach Kathmandu und zurück
  • Inlandsflug Pokhara - Kathmandu
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 8 Nächte in 2- und 3-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5 Nächte in einfachen Lodges, Doppelzimmer mit Gemeinschaftsdusche und -WC (kein Einzelzimmer möglich)
  • 13x Frühstück, 5x Mittagessen, 12x Abendessen
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Begleitmannschaft mit einheimischem Führer und Trägern während des Treks
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

06.10.18 - 21.10.18

Mit noch 2 Personen gesichert
Doppelzimmer
2.780 €
Einzelzimmer
3.070 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.11.18 - 18.11.18

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
2.580 €
Einzelzimmer
2.870 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt (Abflug München nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich)

Eindrücke von der Reise


nepalannapurna.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0004.jpg
p1010246.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0006.jpg
nepalannapurna6.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0002.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0013.jpg
nepalannapurna2.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0011.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0001.jpg
p1000993.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0003.jpg
nepalannapurna4.jpg
p1000990.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0014.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0010.jpg
p1010100.jpg
p1010232.jpg
titel.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0009.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0005.jpg
nepalannapurna5.jpg
p1010080.jpg
nepalannapurna3.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0008.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0007.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0012.jpg
titel_nepalannapurna.jpg
nepalannapurna.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0004.jpg
p1010246.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0006.jpg
nepalannapurna6.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0002.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0013.jpg
nepalannapurna2.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0011.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0001.jpg
p1000993.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0003.jpg
nepalannapurna4.jpg
p1000990.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0014.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0010.jpg
p1010100.jpg
p1010232.jpg
titel.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0009.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0005.jpg
nepalannapurna5.jpg
p1010080.jpg
nepalannapurna3.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0008.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0007.jpg
NPKTM001-Nepal-Land-am-Himalaya-0012.jpg
titel_nepalannapurna.jpg

Impressionen aus Nepal


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble

Eine abwechslungsreich Tour. Wir wahren sehr begeistert.
Wunderschön die blühenden Rhododendronwälder. Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können.





Silvia M. 01.04.2018
bubble
Eine wunderbare Reise! Ich hätte nie gedacht, dass man in so kurzer Zeit so viel erleben und Neues entdecken kann.

Angela G. 23.11.2017
bubble
Rund um den Annapurna - Eintauchen in eine andere Welt

Auf dieser Reise haben wir die Gegensätze Nepals kennengelernt. Die Freundlichkeit der Menschen begleitete uns in Stadt wie Land. Wir haben die Hektik Kathamandus und die Ruhe der Bergdörfer kennengelernt.
Highlight der Reise ist die Trekkingtour rund um den Annapurna. Das Leben inmitten Einheimischer gekrönt vom schönsten Ausblick auf die Bergwelt.


Angela G. 10.04.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Community Trek in Nepal: Linda berichtet

  Nepal: nach wie vor ein Traumziel für viele bergbegeisterte Trekker und Naturliebhaber. Das kleine Land zwischen Tibet und Indien hat nicht nur viel Natur zu bieten. Die...
> weiterlesen
7 Gründe für eine Reise nach Nepal

Nepal: Das sind flatternde Gebetsfahnen im Wind. Das sind schneebedeckte 8.000er Gipfel des Himalaya, die zum Trekking einladen. Aber das sind auch ganz viele verschiedene Gesichter, die Bergbegeisterte aus aller...
> weiterlesen
Nepal Wireless: Ein Interview mit Gründer Mahabir Pun

von Ambros Gasser, Geschäftsführer ASI Reisen Im Annapurna-Gebiet in Nepal hat ein Mann eine ambitionierte Vision Wirklichkeit werden lassen. Er brachte Internet in Bergregionen, die selbst heute nur durch einen...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer (keine großen Hartschalenkoffer)
  • Kleine Reisetasche ohne festen Boden oder großer Rucksack für das Trekking (wird transportiert), kann gegen Gebühr vor Ort geliehen werden, Anmeldung bei der Buchung erforderlich
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • 2 Passbilder und 2 Passkopien
  • Schlafsack bis 0 Grad C tauglich (kann vor Ort gegen eine Gebühr von € 35 geliehen werden, Anmeldung bei der Buchung erforderlich)
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Wasch- und Toilette-Utensilien (Seife, Handtuch, Toilettenpapier etc.)
  • Persönliche Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionsunterwäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.