ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Marokko - Atlas Gebirge

Marokko - Atlas Gebirge

Geführte Wanderreise, Marokko

 » Marokko » Marokko - Atlas Gebirge
MAAGA001
Marokko - Atlas Gebirge
MAAGA001

In Marokko sind die Reste der großen arabischen Zeit bis heute erhalten. Zeugnis davon sind die imposanten Stadtmauern und der Souk in Taroudant, auch klein-Marrakesch genannt. Mit dem Landrover geht es durch die fruchtbare Ebene des Sous-Tales, das den Hohen Atlas und den Antiatlas trennt.  Die Wanderungen führen uns in uralte Berberdörfer in den Bergen, vorbei an alten Wasserwegen und durch herrliche Wadis voll von blühendem Oleander. Wir wandern zu beiden Seiten des Sous-Tales: im Antiatlas und im Hohen Atlas, wandeln durch Agranhaine und entdecken Marabouts und alte Zisternen, Agadirs genannt. Zudem genießen wir die Gastfreundschaft der Berber mit all ihren Facetten: Teezeremonie, Fladenbrote, Arganöl und typisch marokkanisches Essen. 

Highlights & Fakten
  • Erleben Sie den Hohen- und den Anti-Atlas
  • Besuchen Sie uralte Berberdörfer
  • Durchschreiten Sie das fruchtbare Sous Tal

Profil
  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3


Dauer
8 Tage

Teilnehmer
Min. 5/max. 18

Bereiste Länder
Marokko

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.8
96%
Basierend auf 177 Fragebögen.


Tipp
Sie erhalten auf dieser Reise einen unvergleichlichen Einblick in die Welt der Berber. Fast wähnen Sie sich auf einer Zeitreise, wenn Sie ins Haus des Dorfältesten eingeladen werden.
8 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Marokko
Flug nach Agadir und Transfer nach Taroudant. Abends Begrüßung durch den ASI-Wanderführer mit wichtigen Infos zur bevorstehenden Wanderwoche.

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Im Tal der Berber
Am Morgen treffen wir uns bei unseren Ausflugjeeps und fahren durch die fruchtbare Ebene des Sous in den Anti-Atlas, eines der ältesten Gebirge Afrikas. Von Azour (ca. 900 m) aus unternehmen wir unsere Eingehtour, welche uns vorbei an den bizarren Formen der Arganien bis nach Tifnut führt. Die Ausblicke in die Sous-Ebene sowie in den Hohen Atlas faszinieren! Von hier aus steigen wir zur Flussoase ab, an welcher, von hohen Felsen umschlossen, das abgelegene Berberdorf Taz´n Tat liegt. Mittags kehren wir beim Dorfältesten ein und genießen die landestypische marokkanische Küche und erhalten erste Einblicke in die Lebensweise der Berber.
50 m
475 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Weite Täler im Hohen Atlas
Vorbei an Bananen- und Zitrusplantagen fahren wir durch die fruchtbaren Weiten der Sous-Ebene. Da, wo Hoher- und Anti- Atlas zusammenlaufen, begeben wir uns auf die alte Passstraße Richtung Marrakesch. Unsere Wanderung führt uns durch Hochtäler im Hohen Atlas. Wir durchwandern pittoreske Lehmdörfer und kehren ein zum Tee. Am Ende dieser langen Tour verwöhnen uns die Fahrer an einem schattigen Plätzchen und bewirtschaften uns wie zu Paschas Zeiten.
150 m
700 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Auf den Spuren der Imazighen
Nach einer Anfahrt durch eine steppenartige Ebene begeben wir uns auf die Spuren der „Schlöh“ im Anti Atlas. Kleine Dörfer, Arganien und Ziegenherden kreuzen unsere Wanderwege. Unser Ziel: eines der größten und am besten erhaltenen Bauwerke der antiken Berberkultur. Dieser „Agadir“ ist eine antike „Speicherburg“ (entspricht der Übersetzung aus dem arabischen) und ist gleichzeitig Namensgeber für die Stadt. Es ist ein weltweit einzigartiges Gebäude und ist zu Recht Anwärter auf den Titel UNESCO Weltkulturerbe. Anders als die Kasbahs aus Bruchstein und nicht aus Lehm gebaut ist dieser viele hundert Jahre alt und Zeugnis der Berber dieser Region Marokkos. Auch kulinarisch bleiben wir an diesem Tag auf den "Spuren der Berber".
300 m
300 m
11,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Zeitreise in den Hohen Atlas
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht die Fahrt auf eine selten befahrene Passstraße in den Hohen Atlas hinauf. Was im Tertiär vor etwa 65 Mio. Jahren aus dem Meeresboden entstand, ist heute eine beeindruckende Berglandschaft, in der interessante Felsformationen die Landschaft charakterisieren. Versteinerte Überreste aus der Entstehungszeit des Atlas Gebirges am Ende der Kreidezeit wecken die Neugierde am entdecken. Unsere Wanderung führt uns auf alten Ziegenpfaden vorbei an der hiesigen Flora hinauf auf den Sattel von welchem unser Blick sowohl in die Ebene des Sous als auch nach Norden in die Weiten des Atlas angezogen wird. Später geht es auf einem Esel – Pfad gemütlich bis zum Mittagessen.
450 m
700 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Zu Gast in der Oase
Morgens fahren wir nach Tiout am Rande des Anti-Atlas, eine Oase mit ca. 2.000 Dattelpalmen. Zwischen fruchtbaren Feldern folgen wir zunächst dem Bewässerungssystem und genießen die morgendliche Stimmung der Oase. Unser Weg führt uns auf einem alten Eselspfad entlang eines Wadis. Zwischen Arganbäumen steigen wir bergan auf eine Hochfläche und erreichen das auf ca. 900 m gelegene Berberdorf Tin‘Ingmuten. Hier genießen wir den wunderschönen Rundblick auf das steppenartige Hinterland des Anti-Atlas mit seiner uralten Faltung. Die Einheimischen bereiten uns Tee mit frischem Fladenbrot. Nachher wandern wir zurück zum Ausgangspunkt mit Blick auf die Oase. Bei Fatima lassen wir uns mit einem reichhaltigem Essen verwöhnen!
450 m
450 m
11,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Der Marabout in Tamaloukt
Kurze Anfahrt nach Tamaloukt im Vorgebirge des Hohen Atlas. Vorbei an einem Friedhof mit Grabmal eines islamischen Heiligen (Marabout) geht die Fahrt auf Serpentinenstraßen bis auf ca. 900 m. Abstieg in die Ziegenschlucht, welche wir kreuzen, um dann an ihrem Rande auf alten Hirtenpfaden zu wandern. Hier sind wir umgeben von Euphorbien. Tiefe Schluchten und steile Felswände prägen die Landschaft. Unsere Wanderung führt uns zu einem Palmenhain, an welchem das Grundwasser der Schluchten zu Tage tritt. Im Schatten der Palmen genießen wir entspannt ein marokkanisches Essen.
100 m
500 m
8,0 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von Marokko
Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussaufenthaltes.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Marokko
Flug nach Agadir und Transfer nach Taroudant. Abends Begrüßung durch den ASI-Wanderführer mit wichtigen Infos zur bevorstehenden Wanderwoche.

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Im Tal der Berber
Am Morgen treffen wir uns bei unseren Ausflugjeeps und fahren durch die fruchtbare Ebene des Sous in den Anti-Atlas, eines der ältesten Gebirge Afrikas. Von Azour (ca. 900 m) aus unternehmen wir unsere Eingehtour, welche uns vorbei an den bizarren Formen der Arganien bis nach Tifnut führt. Die Ausblicke in die Sous-Ebene sowie in den Hohen Atlas faszinieren! Von hier aus steigen wir zur Flussoase ab, an welcher, von hohen Felsen umschlossen, das abgelegene Berberdorf Taz´n Tat liegt. Mittags kehren wir beim Dorfältesten ein und genießen die landestypische marokkanische Küche und erhalten erste Einblicke in die Lebensweise der Berber.
50 m
475 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Weite Täler im Hohen Atlas
Vorbei an Bananen- und Zitrusplantagen fahren wir durch die fruchtbaren Weiten der Sous-Ebene. Da, wo Hoher- und Anti- Atlas zusammenlaufen, begeben wir uns auf die alte Passstraße Richtung Marrakesch. Unsere Wanderung führt uns durch Hochtäler im Hohen Atlas. Wir durchwandern pittoreske Lehmdörfer und kehren ein zum Tee. Am Ende dieser langen Tour verwöhnen uns die Fahrer an einem schattigen Plätzchen und bewirtschaften uns wie zu Paschas Zeiten.
150 m
700 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Auf den Spuren der Imazighen
Nach einer Anfahrt durch eine steppenartige Ebene begeben wir uns auf die Spuren der „Schlöh“ im Anti Atlas. Kleine Dörfer, Arganien und Ziegenherden kreuzen unsere Wanderwege. Unser Ziel: eines der größten und am besten erhaltenen Bauwerke der antiken Berberkultur. Dieser „Agadir“ ist eine antike „Speicherburg“ (entspricht der Übersetzung aus dem arabischen) und ist gleichzeitig Namensgeber für die Stadt. Es ist ein weltweit einzigartiges Gebäude und ist zu Recht Anwärter auf den Titel UNESCO Weltkulturerbe. Anders als die Kasbahs aus Bruchstein und nicht aus Lehm gebaut ist dieser viele hundert Jahre alt und Zeugnis der Berber dieser Region Marokkos. Auch kulinarisch bleiben wir an diesem Tag auf den "Spuren der Berber".
300 m
300 m
11,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Zeitreise in den Hohen Atlas
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht die Fahrt auf eine selten befahrene Passstraße in den Hohen Atlas hinauf. Was im Tertiär vor etwa 65 Mio. Jahren aus dem Meeresboden entstand, ist heute eine beeindruckende Berglandschaft, in der interessante Felsformationen die Landschaft charakterisieren. Versteinerte Überreste aus der Entstehungszeit des Atlas Gebirges am Ende der Kreidezeit wecken die Neugierde am entdecken. Unsere Wanderung führt uns auf alten Ziegenpfaden vorbei an der hiesigen Flora hinauf auf den Sattel von welchem unser Blick sowohl in die Ebene des Sous als auch nach Norden in die Weiten des Atlas angezogen wird. Später geht es auf einem Esel – Pfad gemütlich bis zum Mittagessen.
450 m
700 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Zu Gast in der Oase
Morgens fahren wir nach Tiout am Rande des Anti-Atlas, eine Oase mit ca. 2.000 Dattelpalmen. Zwischen fruchtbaren Feldern folgen wir zunächst dem Bewässerungssystem und genießen die morgendliche Stimmung der Oase. Unser Weg führt uns auf einem alten Eselspfad entlang eines Wadis. Zwischen Arganbäumen steigen wir bergan auf eine Hochfläche und erreichen das auf ca. 900 m gelegene Berberdorf Tin‘Ingmuten. Hier genießen wir den wunderschönen Rundblick auf das steppenartige Hinterland des Anti-Atlas mit seiner uralten Faltung. Die Einheimischen bereiten uns Tee mit frischem Fladenbrot. Nachher wandern wir zurück zum Ausgangspunkt mit Blick auf die Oase. Bei Fatima lassen wir uns mit einem reichhaltigem Essen verwöhnen!
450 m
450 m
11,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Der Marabout in Tamaloukt
Kurze Anfahrt nach Tamaloukt im Vorgebirge des Hohen Atlas. Vorbei an einem Friedhof mit Grabmal eines islamischen Heiligen (Marabout) geht die Fahrt auf Serpentinenstraßen bis auf ca. 900 m. Abstieg in die Ziegenschlucht, welche wir kreuzen, um dann an ihrem Rande auf alten Hirtenpfaden zu wandern. Hier sind wir umgeben von Euphorbien. Tiefe Schluchten und steile Felswände prägen die Landschaft. Unsere Wanderung führt uns zu einem Palmenhain, an welchem das Grundwasser der Schluchten zu Tage tritt. Im Schatten der Palmen genießen wir entspannt ein marokkanisches Essen.
100 m
500 m
8,0 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Dar Zitoune
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von Marokko
Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussaufenthaltes.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Dar Zitoune****

Boutarial El Berrania
83000 Taroudant, Maroc
Marokko
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Hotel Webseite

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Sie werden am Flughafen von Agadir von einem ASI-Vertreter abgeholt. Bitte achten Sie auf das ASI-Willkommensschild. Anschließend fahren Sie ca. 60 min. zu unserem Standorthotel Dar Zitoune in Taroudant. Abends begrüßt Sie Ihr ASI-Wanderführer.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihren Flugunterlagen. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Auch Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur in einem transparenten Plastikbeutel transportiert werden. Darunter fallen auch Getränke, Suppen oder Sirup. Außerdem zählen auch Gegenstände mit ähnlicher Konsistenz, die nicht zum Verzehr geeignet sind, dazu: Gels, Sprays, Shampoos, Sonnenlotion, Öle, Cremes und Zahnpasta. Ein einzelnes Behältnis darf dabei nicht mehr als 100 ml Flüssigkeit enthalten.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass, der noch für sechs Monate nach Reiseende gültig sein muss. Während Ihres Fluges nach Marokko wird Ihnen vom Bordpersonal ein Einreiseformular ausgehändigt, das Sie bitte ausgefüllt (Stift mitnehmen!) zusammen mit Ihrem Reisepaß im Flughafengebäude von Marrakesch den Behörden übergeben. Auch bei Ausreise ist ein ähnliches Formular auszufüllen, Sie erhalten dieses bei der Sicherheitskontrolle direkt im Flughafen (bitte wieder Stift mitnehmen).


Derzeit sind keine Impfungen vorgeschrieben. 
Nebenkosten & Trinkgelder
Trinkgeld zu geben hat Tradition in Marokko. Marokkaner haben die Angewohnheit eine gute Dienstleistung mit Trinkgeld zu belohnen, es gilt dies als eine Geste des guten Willens. Trinkgelder immer ein besonderes Dankeschön der Kunden und eine Anerkennung der Leistung.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug nach Agadir und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Dar Zitoune****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Alle Transfers und Rundfahrten
  • Alle Ausflüge und Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Zubuchbare Leistungen

  • Verlängerungsnächte in Marokko


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

06.11.18 - 13.11.18

Termin ist gesichert
Berberzelt de Luxe
1.490 €
Bungalow zur Alleinbenutzung
1.790 €
Bungalow
1.490 €
Berberzelt de Luxe zur Alleinbenutzung
1.790 €
Diese Reise wird begleitet von: David Scholl
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_6803.JPG

David Scholl

Jahrgang 1982 bei ASI seit 2009

David ist staatlich geprüfter Bewegungspädagoge und Bewegungstherapeut mit vielen weiteren Qualifikationen. Ob als Fitness/Personal Trainer oder als Surflehrer, David kennt sein Handwerk. Kreuz und quer in der Welt gereist und gearbeitet strahlt er diese Offenheit aus welche Menschen haben, die sich in der bunten Vielfalt der Welt zuhause fühlen. Als passionierter Reiseleiter und Wanderführer möchte er dem Reisenden eine Brücke sein, um Kultur und Natur, Land und Leute intensiver und verständlicher erleben zu können. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er außerdem fließend Englisch, Französisch und Arabisch. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen die schönsten Gegenden zeigen zu können.

Mehr über David: www.asi.at/david
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
12.03.19 - 19.03.19

Berberzelt de Luxe
1.490 €
Bungalow zur Alleinbenutzung
1.790 €
Bungalow
1.490 €
Berberzelt de Luxe zur Alleinbenutzung
1.790 €
Diese Reise wird begleitet von: David Scholl
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_6803.JPG

David Scholl

Jahrgang 1982 bei ASI seit 2009

David ist staatlich geprüfter Bewegungspädagoge und Bewegungstherapeut mit vielen weiteren Qualifikationen. Ob als Fitness/Personal Trainer oder als Surflehrer, David kennt sein Handwerk. Kreuz und quer in der Welt gereist und gearbeitet strahlt er diese Offenheit aus welche Menschen haben, die sich in der bunten Vielfalt der Welt zuhause fühlen. Als passionierter Reiseleiter und Wanderführer möchte er dem Reisenden eine Brücke sein, um Kultur und Natur, Land und Leute intensiver und verständlicher erleben zu können. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er außerdem fließend Englisch, Französisch und Arabisch. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen die schönsten Gegenden zeigen zu können.

Mehr über David: www.asi.at/david
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
02.04.19 - 09.04.19

Berberzelt de Luxe
1.490 €
Bungalow zur Alleinbenutzung
1.790 €
Bungalow
1.490 €
Berberzelt de Luxe zur Alleinbenutzung
1.790 €
Diese Reise wird begleitet von: David Scholl
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_6803.JPG

David Scholl

Jahrgang 1982 bei ASI seit 2009

David ist staatlich geprüfter Bewegungspädagoge und Bewegungstherapeut mit vielen weiteren Qualifikationen. Ob als Fitness/Personal Trainer oder als Surflehrer, David kennt sein Handwerk. Kreuz und quer in der Welt gereist und gearbeitet strahlt er diese Offenheit aus welche Menschen haben, die sich in der bunten Vielfalt der Welt zuhause fühlen. Als passionierter Reiseleiter und Wanderführer möchte er dem Reisenden eine Brücke sein, um Kultur und Natur, Land und Leute intensiver und verständlicher erleben zu können. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er außerdem fließend Englisch, Französisch und Arabisch. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen die schönsten Gegenden zeigen zu können.

Mehr über David: www.asi.at/david
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
30.04.19 - 07.05.19

Berberzelt de Luxe
1.490 €
Bungalow zur Alleinbenutzung
1.790 €
Bungalow
1.490 €
Berberzelt de Luxe zur Alleinbenutzung
1.790 €
Diese Reise wird begleitet von: David Scholl
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_6803.JPG

David Scholl

Jahrgang 1982 bei ASI seit 2009

David ist staatlich geprüfter Bewegungspädagoge und Bewegungstherapeut mit vielen weiteren Qualifikationen. Ob als Fitness/Personal Trainer oder als Surflehrer, David kennt sein Handwerk. Kreuz und quer in der Welt gereist und gearbeitet strahlt er diese Offenheit aus welche Menschen haben, die sich in der bunten Vielfalt der Welt zuhause fühlen. Als passionierter Reiseleiter und Wanderführer möchte er dem Reisenden eine Brücke sein, um Kultur und Natur, Land und Leute intensiver und verständlicher erleben zu können. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er außerdem fließend Englisch, Französisch und Arabisch. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen die schönsten Gegenden zeigen zu können.

Mehr über David: www.asi.at/david
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Leipzig/Halle.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage.

Eindrücke von der Reise


P1550082_SP5_HD.jpg
P1750133_SP5_HD.jpg
P1750264_SP5_HD.jpg
P1540930_LR5-2_HD.jpg
P1540950_SP5_HD.jpg
marokko_-_atlasbebirge_1.jpg
marokko_-_atlasbebirge.jpg
P1540893_SP5_1_ji_HD.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0014.jpg
P1540978_SP5_ji_HD.jpg
marokko_-_atlasbebirge_10.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0004.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0013.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0006.jpg
P1550012_SP5_1_HD.jpg
P1550082_SP5_HD.jpg
P1750133_SP5_HD.jpg
P1750264_SP5_HD.jpg
P1540930_LR5-2_HD.jpg
P1540950_SP5_HD.jpg
marokko_-_atlasbebirge_1.jpg
marokko_-_atlasbebirge.jpg
P1540893_SP5_1_ji_HD.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0014.jpg
P1540978_SP5_ji_HD.jpg
marokko_-_atlasbebirge_10.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0004.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0013.jpg
MAAGA001-Marokko-Atlasgebirge-0006.jpg
P1550012_SP5_1_HD.jpg

Impressionen aus Marokko


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
absolut empfehlenswert

Wolf-Dieter u. Reinfriede P. 16.03.2017
bubble
ASI-Reisen bietet Erlebnisse an, die sich sehr gut an Land und Bewohner orientieren

Uwe F. 21.04.2016
bubble
Auf dieser Reise bekommt man einen großartigen Eindruck von Land und Menschen in Marokko

Christine und Franz H. 08.04.2016
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
bubble
Landschaftlich unsere schönste Wanderungen.

Heiko v. 01.04.2016
bubble
Eine sehr schöne Reise insgesamt, die auch besonders mit der Unterbringung im Hotel Dar Zitoune mit seinem Garten, dem sehr freundlichen Personal und der gute Küche ein eigenes Highlight hat.

Irene R. 07.01.2016
bubble
Gut organisierte, empfehlenswerte
Reise, gut informierter und engagierter Reiseleiter
Danke und schöne Feiertage.


Franz Josef W. 14.12.2015
bubble
Hotel excellent, Wanderführer ebenso.

Reiner und Monika S. 02.12.2015

Blogbeiträge zu dieser Reise

Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen sind ein leidiges Thema bei vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, danach kommt das Auskosten des Gipfelsiegs. Während die letzten Bissen der Jause auf der...
> weiterlesen
Berber Tee - Zu Besuch bei Amjadi

Marokko, das nordafrikanische Land zwischen Atlantik und dem Mittelmeer, zählt zweifellos zu den Schätzen Afrikas. Unberührte Küstenabschnitte, eine faszinierende Bergwelt, die Königsstädte mit ihren verborgenen Kulturschätzen und die gigantische Dünenlandschaft der Sahara machen die oft...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regenschutz
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Persönliche Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionsunterwäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.