ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Malta, Gozo & Comino

Malta, Gozo & Comino

Geführte Wanderreise, Malta

 » Malta, Gozo & Comino
MTMLA001
Malta, Gozo & Comino
MTMLA001

Malta, der kleinste und am dichtesten besiedelte Staat der Europäischen Union, bietet herrliche Küstenwanderungen in unberührter Natur. Aussichten auf das Meer, idyllische Buchten, die herrliche Nachbarinsel Gozo und das unbewohnte Comino zwischen den beiden Hauptinseln begeistern Tag für Tag. Unvergesslich bleiben die Eindrücke in Valletta mit der Kathedrale samt den beiden berühmten Gemälden von Carvaggio. Auch der Steinzeittempel von Hagar Qim, ein beeindruckendes Bauwerk aus neolithischer Zeit, darf nicht fehlen. Diese Vielfalt findet man auf den insgesamt nur 316 km² der Inseln. 

Highlights & Fakten
  • Durchstreifen Sie Malta, Gozo und Comino
  • Wandern Sie entlang traumhafter Küsten
  • Erkunden Sie die Klippen von Dwejra

Profil
  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2


Dauer
8 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 20

Bereiste Länder
Malta

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 89 Fragebögen.
8 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Malta
Flug nach Malta. Wir werden am Flughafen abgeholt, weiter geht´s mit Bus in den Norden der Insel nach Mellieha, wo abends die Begrüßung und das gemeinsame Kennenlernen statt findet.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von der Goldenen Bucht zu Popeye´s Dorf
Kurze Fahrt auf die westliche Küste Maltas zum Popeye Village - eine Filmkulisse aus den 1980er Jahren. Hier starten wir unsere Wanderung die uns durch den Naturpark von Il Majjistral führt. Die Landmasse hebt sich hier auf eine Höhe von ca. 80 Meter und fällt steil ab, wodurch immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die See frei werden. Wir erreichen schließlich die idyllisch gelegene Golden Bay, den Endpunkt unserer Tour. Anschließend genießen die maltesische Küche.
80 m
80 m
7,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Einsames Comino
Wir fahren zum nördlichen Hafen von Malta und setzen mit der Blue Lagoon Ferry über auf das kleine Eiland Comino (2,7 km²). Die einst von über 100 Menschen bewohnte Insel wird heute nur noch von Tagesgästen besucht, nur eine einzige Familie bewohnt noch heute Comino. Auf unserer Rundwanderung besuchen wir alle sehenswerten Punkte der Insel, von der ehemaligen Schweinezucht, dem alten Krankenhaus bis hin zum befestigten Wachturm aus der Johanniterzeit. Anschließend Rückfahrt mit Schiff und Bus zum Hotel.
150 m
150 m
7,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Mdina und Valletta - Kultur auf Malta
Maltas Kultur muss man gesehen haben, deshalb widmen wir uns einen ganzen Tag der alten und der neuen Hauptsatdt. Wir beginnen in Mdina im Hinterland der Insel. Auf einem Hügel erbaut thront die Stadt mit ihren mächtigen Festungsmauern über der Insel. Mdina ist heute noch immer bewohnt, gleicht jedoch einem Freilichtmuseum, da die historischen Bauten seit Jahrzehnten so gut wie unverändert sind. Anschlißend fahren wir nach Valletta, der Hauptstadt Maltas, die komplett unter UNESCO Schutz steht. Nach dem Kanonenschuss, der von der Festung um Punkt 12.00 Uhr Mittags abgefeuert wird genießen wir die Landesspezialität: Pastizzi (Blätterteiggebäck) mit Kinnies (maltesische Limonade). Anschließend wandern wir durch die Hauptstadt und besichtigen natürlich auch die Kathedrale mit den Arbeiten von Carvaggio.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Im Süden Maltas
Fahrt quer über die Insel nach Marsascala. Hier - direkt an der Küste - starten wir am Hafen vorbei unsere Wanderung an einer Reihe von Buchten vorbei zum St. Peters Pool, wo wir gemütlich verweilen, die bizarren Felsformationen betrachten und dem Spiel der Wellen zuschauen. Anschließend wandern wir weiter zum malerischen Fischerdorf Marsaxlokk. Ein frisch gebratener Fisch rundet die Wanderung ab und wir finden nach dem Essen noch Zeit für einen Bummel durch den Hafen.
150 m
150 m
8,7 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Malerisches Gozo
Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal zum Hafen von Cirkewwa und nehmen die Fähre nach Gozo. Wir fahren in das idyllische Örtchen Gharb nahe San Lawrenz. Hier beginnt unsere Wanderung direkt am Dorfplatz bei der Kirche. Wir folgen einem kleinen Flußlauf - von den Einheimischen stolz Schlucht genannt - umstanden von mediterraner, duftender Vegetation. Der Wegverlauf führt uns an die Küste heran, die hier von bizarren Fels- und Steinformationen bestanden ist. Bald nähern wir uns Xwejni, der kleine Weiler ist für die Salzgewinnung bekannt: die Salzpfannen sind in den flachen Muschelkalk gekratzt: diese flachen Pfannen werden geflutet und wenn das Wasser verdunstet ist bleibt reinstes Meeressalz zurück: eine beeindruckende - etwas andere Kulturlandschaft. Anschließend geht's mit Schiff und Bus zurück zum Hotel.
150 m
240 m
7,8 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Steilküsten und Steinzeittempel
Erneut hat uns die Westküste wieder. Wir erreichen die Dingli Klippen mit dem höchsten Punkt Maltas und genießen die Ausblicke auf die Steilküste. Wir wandern entlang der pittoresken Küste, vorbei an einer Besiedlung aus der Bronzezeit. Hier beginnt der Abstieg in Richtung Lapsi. Anschließend besuchen wir einen der am besten erhaltenen Megalithtempel Maltas: Hagar Qim. Wir besichtigen dieses steinzeitalterliche Bauwerk, das bis heute noch viele Rätsel aufgibt. Anschließend Fahrt in den nahen Weiler von Wied Iz-Zurrieq, wo wir landestypisch einkehren.
30 m
185 m
3,5 km
ca. 1,5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Malta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 14.04.19-21.04.19
Geänderte Leistungen und geänderter Reiseverlauf

Termin 21.04.19-28.04.19
Geänderte Leistungen und geänderter Reiseverlauf

Termin 29.09.19-06.10.19
Geänderte Leistungen und geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Malta
Flug nach Malta. Wir werden am Flughafen abgeholt, weiter geht´s mit Bus in den Norden der Insel nach Mellieha, wo abends die Begrüßung und das gemeinsame Kennenlernen statt findet.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von der Goldenen Bucht zu Popeye´s Dorf
Kurze Fahrt auf die westliche Küste Maltas zum Popeye Village - eine Filmkulisse aus den 1980er Jahren. Hier starten wir unsere Wanderung die uns durch den Naturpark von Il Majjistral führt. Die Landmasse hebt sich hier auf eine Höhe von ca. 80 Meter und fällt steil ab, wodurch immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die See frei werden. Wir erreichen schließlich die idyllisch gelegene Golden Bay, den Endpunkt unserer Tour. Anschließend genießen die maltesische Küche.
80 m
80 m
7,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Einsames Comino
Wir fahren zum nördlichen Hafen von Malta und setzen mit der Blue Lagoon Ferry über auf das kleine Eiland Comino (2,7 km²). Die einst von über 100 Menschen bewohnte Insel wird heute nur noch von Tagesgästen besucht, nur eine einzige Familie bewohnt noch heute Comino. Auf unserer Rundwanderung besuchen wir alle sehenswerten Punkte der Insel, von der ehemaligen Schweinezucht, dem alten Krankenhaus bis hin zum befestigten Wachturm aus der Johanniterzeit. Anschließend Rückfahrt mit Schiff und Bus zum Hotel.
150 m
150 m
7,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Mdina und Valletta - Kultur auf Malta
Maltas Kultur muss man gesehen haben, deshalb widmen wir uns einen ganzen Tag der alten und der neuen Hauptsatdt. Wir beginnen in Mdina im Hinterland der Insel. Auf einem Hügel erbaut thront die Stadt mit ihren mächtigen Festungsmauern über der Insel. Mdina ist heute noch immer bewohnt, gleicht jedoch einem Freilichtmuseum, da die historischen Bauten seit Jahrzehnten so gut wie unverändert sind. Anschlißend fahren wir nach Valletta, der Hauptstadt Maltas, die komplett unter UNESCO Schutz steht. Nach dem Kanonenschuss, der von der Festung um Punkt 12.00 Uhr Mittags abgefeuert wird genießen wir die Landesspezialität: Pastizzi (Blätterteiggebäck) mit Kinnies (maltesische Limonade). Anschließend wandern wir durch die Hauptstadt und besichtigen natürlich auch die Kathedrale mit den Arbeiten von Carvaggio.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Im Süden Maltas
Fahrt quer über die Insel nach Marsascala. Hier - direkt an der Küste - starten wir am Hafen vorbei unsere Wanderung an einer Reihe von Buchten vorbei zum St. Peters Pool, wo wir gemütlich verweilen, die bizarren Felsformationen betrachten und dem Spiel der Wellen zuschauen. Anschließend wandern wir weiter zum malerischen Fischerdorf Marsaxlokk. Ein frisch gebratener Fisch rundet die Wanderung ab und wir finden nach dem Essen noch Zeit für einen Bummel durch den Hafen.
150 m
150 m
8,7 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Malerisches Gozo
Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal zum Hafen von Cirkewwa und nehmen die Fähre nach Gozo. Wir fahren in das idyllische Örtchen Gharb nahe San Lawrenz. Hier beginnt unsere Wanderung direkt am Dorfplatz bei der Kirche. Wir folgen einem kleinen Flußlauf - von den Einheimischen stolz Schlucht genannt - umstanden von mediterraner, duftender Vegetation. Der Wegverlauf führt uns an die Küste heran, die hier von bizarren Fels- und Steinformationen bestanden ist. Bald nähern wir uns Xwejni, der kleine Weiler ist für die Salzgewinnung bekannt: die Salzpfannen sind in den flachen Muschelkalk gekratzt: diese flachen Pfannen werden geflutet und wenn das Wasser verdunstet ist bleibt reinstes Meeressalz zurück: eine beeindruckende - etwas andere Kulturlandschaft. Anschließend geht's mit Schiff und Bus zurück zum Hotel.
150 m
240 m
7,8 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Steilküsten und Steinzeittempel
Erneut hat uns die Westküste wieder. Wir erreichen die Dingli Klippen mit dem höchsten Punkt Maltas und genießen die Ausblicke auf die Steilküste. Wir wandern entlang der pittoresken Küste, vorbei an einer Besiedlung aus der Bronzezeit. Hier beginnt der Abstieg in Richtung Lapsi. Anschließend besuchen wir einen der am besten erhaltenen Megalithtempel Maltas: Hagar Qim. Wir besichtigen dieses steinzeitalterliche Bauwerk, das bis heute noch viele Rätsel aufgibt. Anschließend Fahrt in den nahen Weiler von Wied Iz-Zurrieq, wo wir landestypisch einkehren.
30 m
185 m
3,5 km
ca. 1,5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Malta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Seashells Resort****

SPB 1902 Qawra / St. Paul’s Bay
Malta
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Hotel Webseite
+356-21577101

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Sie werden am Flughafen von Malta abgeholt und ins Hotel gefahren. Bitte achten Sie nach dem Verlassen der Sicherheitszone auf das Willkommensschild mit dem ASI-Logo.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die zugelassene Freigepäckmenge Ihren Flugunterlagen. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Auch Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur in einem transparenten Plastikbeutel transportiert werden. Darunter fallen auch Getränke, Suppen oder Sirup. Außerdem zählen auch Gegenstände mit ähnlicher Konsistenz, die nicht zum Verzehr geeignet sind, dazu: Gels, Sprays, Shampoos, Sonnenlotion, Öle, Cremes und Zahnpasta. Ein einzelnes Behältnis darf dabei nicht mehr als 100 ml Flüssigkeit enthalten.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen Geld für persönliche Ausgaben wie Souvenirs, nicht inkludierte Mahlzeiten sowie etwaige, freiwillige Trinkgelder.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug nach Malta und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Seashells Resort****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen
  • Alle Busfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Umweltabgabe € 0,50 pro Person und Nacht

Zubuchbare Leistungen

  • Verlängerungsnächte auf Malta


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

03.03.19 - 10.03.19

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
ab 1.190 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.290 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
24.03.19 - 31.03.19

Doppelzimmer
ab 1.190 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.290 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
31.03.19 - 07.04.19

Doppelzimmer
ab 1.190 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.290 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
14.04.19 - 21.04.19

Doppelzimmer
ab 1.390 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.690 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
  • Flug nach Malta und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Maritim Antonine Hotel & Spa****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen
  • Alle Busfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Geänderter Reiseverlauf
Bei diesem Termin wohnt die Gruppe im Hotel Maritim Antonine Spa****. Der Reiseverlauf wird unverändert durchgeführt.


Tag 1: Willkommen auf Malta
Flug nach Malta. Wir werden am Flughafen abgeholt, weiter geht´s mit Bus in den Norden der Insel nach Mellieha, wo abends die Begrüßung und das gemeinsame Kennenlernen statt findet.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von der Goldenen Bucht zu Popeye´s Dorf
Kurze Fahrt auf die westliche Küste Maltas zum Popeye Village - eine Filmkulisse aus den 1980er Jahren. Hier starten wir unsere Wanderung die uns durch den Naturpark von Il Majjistral führt. Die Landmasse hebt sich hier auf eine Höhe von ca. 80 Meter und fällt steil ab, wodurch immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die See frei werden. Wir erreichen schließlich die idyllisch gelegene Golden Bay, den Endpunkt unserer Tour. Anschließend genießen die maltesische Küche.
80 m
80 m
7.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Einsames Comino
Wir fahren zum nördlichen Hafen von Malta und setzen mit der Blue Lagoon Ferry über auf das kleine Eiland Comino (2,7 km²). Die einst von über 100 Menschen bewohnte Insel wird heute nur noch von Tagesgästen besucht, nur eine einzige Familie bewohnt noch heute Comino. Auf unserer Rundwanderung besuchen wir alle sehenswerten Punkte der Insel, von der ehemaligen Schweinezucht, dem alten Krankenhaus bis hin zum befestigten Wachturm aus der Johanniterzeit. Anschließend Rückfahrt mit Schiff und Bus zum Hotel.
150 m
150 m
7.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Mdina und Valletta - Kultur auf Malta
Maltas Kultur muss man gesehen haben, deshalb widmen wir uns einen ganzen Tag der alten und der neuen Hauptsatdt. Wir beginnen in Mdina im Hinterland der Insel. Auf einem Hügel erbaut thront die Stadt mit ihren mächtigen Festungsmauern über der Insel. Mdina ist heute noch immer bewohnt, gleicht jedoch einem Freilichtmuseum, da die historischen Bauten seit Jahrzehnten so gut wie unverändert sind. Anschlißend fahren wir nach Valletta, der Hauptstadt Maltas, die komplett unter UNESCO Schutz steht. Nach dem Kanonenschuss, der von der Festung um Punkt 12.00 Uhr Mittags abgefeuert wird genießen wir die Landesspezialität: Pastizzi (Blätterteiggebäck) mit Kinnies (maltesische Limonade). Anschließend wandern wir durch die Hauptstadt und besichtigen natürlich auch die Kathedrale mit den Arbeiten von Carvaggio.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Im Süden Maltas
Fahrt quer über die Insel nach Marsascala. Hier - direkt an der Küste - starten wir am Hafen vorbei unsere Wanderung an einer Reihe von Buchten vorbei zum St. Peters Pool, wo wir gemütlich verweilen, die bizarren Felsformationen betrachten und dem Spiel der Wellen zuschauen. Anschließend wandern wir weiter zum malerischen Fischerdorf Marsaxlokk. Ein frisch gebratener Fisch rundet die Wanderung ab und wir finden nach dem Essen noch Zeit für einen Bummel durch den Hafen.
150 m
150 m
8.70 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Malerisches Gozo
Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal zum Hafen von Cirkewwa und nehmen die Fähre nach Gozo. Wir fahren in das idyllische Örtchen Gharb nahe San Lawrenz. Hier beginnt unsere Wanderung direkt am Dorfplatz bei der Kirche. Wir folgen einem kleinen Flußlauf - von den Einheimischen stolz Schlucht genannt - umstanden von mediterraner, duftender Vegetation. Der Wegverlauf führt uns an die Küste heran, die hier von bizarren Fels- und Steinformationen bestanden ist. Bald nähern wir uns Xwejni, der kleine Weiler ist für die Salzgewinnung bekannt: die Salzpfannen sind in den flachen Muschelkalk gekratzt: diese flachen Pfannen werden geflutet und wenn das Wasser verdunstet ist bleibt reinstes Meeressalz zurück: eine beeindruckende - etwas andere Kulturlandschaft. Anschließend geht's mit Schiff und Bus zurück zum Hotel.
150 m
240 m
7.80 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Steilküsten und Steinzeittempel
Erneut hat uns die Westküste wieder. Wir erreichen die Dingli Klippen mit dem höchsten Punkt Maltas und genießen die Ausblicke auf die Steilküste. Wir wandern entlang der pittoresken Küste, vorbei an einer Besiedlung aus der Bronzezeit. Hier beginnt der Abstieg in Richtung Lapsi. Anschließend besuchen wir einen der am besten erhaltenen Megalithtempel Maltas: Hagar Qim. Wir besichtigen dieses steinzeitalterliche Bauwerk, das bis heute noch viele Rätsel aufgibt. Anschließend Fahrt in den nahen Weiler von Wied Iz-Zurrieq, wo wir landestypisch einkehren.
30 m
185 m
3.50 km
ca. 1.50 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Malta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
21.04.19 - 28.04.19

Doppelzimmer
ab 1.390 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.690 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
  • Flug nach Malta und zurück
  • Alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Maritim Antonine Hotel & Spa****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen
  • Alle Busfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Geänderter Reiseverlauf
Bei diesem Termin wohnt die Gruppe im Hotel Maritim Antonine Spa****. Der Reiseverlauf wird unverändert durchgeführt.


Tag 1: Willkommen auf Malta
Flug nach Malta. Wir werden am Flughafen abgeholt, weiter geht´s mit Bus in den Norden der Insel nach Mellieha, wo abends die Begrüßung und das gemeinsame Kennenlernen statt findet.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von der Goldenen Bucht zu Popeye´s Dorf
Kurze Fahrt auf die westliche Küste Maltas zum Popeye Village - eine Filmkulisse aus den 1980er Jahren. Hier starten wir unsere Wanderung die uns durch den Naturpark von Il Majjistral führt. Die Landmasse hebt sich hier auf eine Höhe von ca. 80 Meter und fällt steil ab, wodurch immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die See frei werden. Wir erreichen schließlich die idyllisch gelegene Golden Bay, den Endpunkt unserer Tour. Anschließend genießen die maltesische Küche.
80 m
80 m
7.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Einsames Comino
Wir fahren zum nördlichen Hafen von Malta und setzen mit der Blue Lagoon Ferry über auf das kleine Eiland Comino (2,7 km²). Die einst von über 100 Menschen bewohnte Insel wird heute nur noch von Tagesgästen besucht, nur eine einzige Familie bewohnt noch heute Comino. Auf unserer Rundwanderung besuchen wir alle sehenswerten Punkte der Insel, von der ehemaligen Schweinezucht, dem alten Krankenhaus bis hin zum befestigten Wachturm aus der Johanniterzeit. Anschließend Rückfahrt mit Schiff und Bus zum Hotel.
150 m
150 m
7.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Mdina und Valletta - Kultur auf Malta
Maltas Kultur muss man gesehen haben, deshalb widmen wir uns einen ganzen Tag der alten und der neuen Hauptsatdt. Wir beginnen in Mdina im Hinterland der Insel. Auf einem Hügel erbaut thront die Stadt mit ihren mächtigen Festungsmauern über der Insel. Mdina ist heute noch immer bewohnt, gleicht jedoch einem Freilichtmuseum, da die historischen Bauten seit Jahrzehnten so gut wie unverändert sind. Anschlißend fahren wir nach Valletta, der Hauptstadt Maltas, die komplett unter UNESCO Schutz steht. Nach dem Kanonenschuss, der von der Festung um Punkt 12.00 Uhr Mittags abgefeuert wird genießen wir die Landesspezialität: Pastizzi (Blätterteiggebäck) mit Kinnies (maltesische Limonade). Anschließend wandern wir durch die Hauptstadt und besichtigen natürlich auch die Kathedrale mit den Arbeiten von Carvaggio.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Im Süden Maltas
Fahrt quer über die Insel nach Marsascala. Hier - direkt an der Küste - starten wir am Hafen vorbei unsere Wanderung an einer Reihe von Buchten vorbei zum St. Peters Pool, wo wir gemütlich verweilen, die bizarren Felsformationen betrachten und dem Spiel der Wellen zuschauen. Anschließend wandern wir weiter zum malerischen Fischerdorf Marsaxlokk. Ein frisch gebratener Fisch rundet die Wanderung ab und wir finden nach dem Essen noch Zeit für einen Bummel durch den Hafen.
150 m
150 m
8.70 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Malerisches Gozo
Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal zum Hafen von Cirkewwa und nehmen die Fähre nach Gozo. Wir fahren in das idyllische Örtchen Gharb nahe San Lawrenz. Hier beginnt unsere Wanderung direkt am Dorfplatz bei der Kirche. Wir folgen einem kleinen Flußlauf - von den Einheimischen stolz Schlucht genannt - umstanden von mediterraner, duftender Vegetation. Der Wegverlauf führt uns an die Küste heran, die hier von bizarren Fels- und Steinformationen bestanden ist. Bald nähern wir uns Xwejni, der kleine Weiler ist für die Salzgewinnung bekannt: die Salzpfannen sind in den flachen Muschelkalk gekratzt: diese flachen Pfannen werden geflutet und wenn das Wasser verdunstet ist bleibt reinstes Meeressalz zurück: eine beeindruckende - etwas andere Kulturlandschaft. Anschließend geht's mit Schiff und Bus zurück zum Hotel.
150 m
240 m
7.80 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Steilküsten und Steinzeittempel
Erneut hat uns die Westküste wieder. Wir erreichen die Dingli Klippen mit dem höchsten Punkt Maltas und genießen die Ausblicke auf die Steilküste. Wir wandern entlang der pittoresken Küste, vorbei an einer Besiedlung aus der Bronzezeit. Hier beginnt der Abstieg in Richtung Lapsi. Anschließend besuchen wir einen der am besten erhaltenen Megalithtempel Maltas: Hagar Qim. Wir besichtigen dieses steinzeitalterliche Bauwerk, das bis heute noch viele Rätsel aufgibt. Anschließend Fahrt in den nahen Weiler von Wied Iz-Zurrieq, wo wir landestypisch einkehren.
30 m
185 m
3.50 km
ca. 1.50 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Malta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
29.09.19 - 06.10.19

Doppelzimmer
ab 1.490 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.590 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
  • Flug nach Malta und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Maritim Antonine Hotel & Spa****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen
  • Alle Busfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Geänderter Reiseverlauf
Bei diesem Termin wohnt die Gruppe im Hotel Maritim Antonine Spa****. Der Reiseverlauf wird unverändert durchgeführt.


Tag 1: Willkommen auf Malta
Flug nach Malta. Wir werden am Flughafen abgeholt, weiter geht´s mit Bus in den Norden der Insel nach Mellieha, wo abends die Begrüßung und das gemeinsame Kennenlernen statt findet.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von der Goldenen Bucht zu Popeye´s Dorf
Kurze Fahrt auf die westliche Küste Maltas zum Popeye Village - eine Filmkulisse aus den 1980er Jahren. Hier starten wir unsere Wanderung die uns durch den Naturpark von Il Majjistral führt. Die Landmasse hebt sich hier auf eine Höhe von ca. 80 Meter und fällt steil ab, wodurch immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die See frei werden. Wir erreichen schließlich die idyllisch gelegene Golden Bay, den Endpunkt unserer Tour. Anschließend genießen die maltesische Küche.
80 m
80 m
7.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Einsames Comino
Wir fahren zum nördlichen Hafen von Malta und setzen mit der Blue Lagoon Ferry über auf das kleine Eiland Comino (2,7 km²). Die einst von über 100 Menschen bewohnte Insel wird heute nur noch von Tagesgästen besucht, nur eine einzige Familie bewohnt noch heute Comino. Auf unserer Rundwanderung besuchen wir alle sehenswerten Punkte der Insel, von der ehemaligen Schweinezucht, dem alten Krankenhaus bis hin zum befestigten Wachturm aus der Johanniterzeit. Anschließend Rückfahrt mit Schiff und Bus zum Hotel.
150 m
150 m
7.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Mdina und Valletta - Kultur auf Malta
Maltas Kultur muss man gesehen haben, deshalb widmen wir uns einen ganzen Tag der alten und der neuen Hauptsatdt. Wir beginnen in Mdina im Hinterland der Insel. Auf einem Hügel erbaut thront die Stadt mit ihren mächtigen Festungsmauern über der Insel. Mdina ist heute noch immer bewohnt, gleicht jedoch einem Freilichtmuseum, da die historischen Bauten seit Jahrzehnten so gut wie unverändert sind. Anschlißend fahren wir nach Valletta, der Hauptstadt Maltas, die komplett unter UNESCO Schutz steht. Nach dem Kanonenschuss, der von der Festung um Punkt 12.00 Uhr Mittags abgefeuert wird genießen wir die Landesspezialität: Pastizzi (Blätterteiggebäck) mit Kinnies (maltesische Limonade). Anschließend wandern wir durch die Hauptstadt und besichtigen natürlich auch die Kathedrale mit den Arbeiten von Carvaggio.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Im Süden Maltas
Fahrt quer über die Insel nach Marsascala. Hier - direkt an der Küste - starten wir am Hafen vorbei unsere Wanderung an einer Reihe von Buchten vorbei zum St. Peters Pool, wo wir gemütlich verweilen, die bizarren Felsformationen betrachten und dem Spiel der Wellen zuschauen. Anschließend wandern wir weiter zum malerischen Fischerdorf Marsaxlokk. Ein frisch gebratener Fisch rundet die Wanderung ab und wir finden nach dem Essen noch Zeit für einen Bummel durch den Hafen.
150 m
150 m
8.70 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Malerisches Gozo
Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal zum Hafen von Cirkewwa und nehmen die Fähre nach Gozo. Wir fahren in das idyllische Örtchen Gharb nahe San Lawrenz. Hier beginnt unsere Wanderung direkt am Dorfplatz bei der Kirche. Wir folgen einem kleinen Flußlauf - von den Einheimischen stolz Schlucht genannt - umstanden von mediterraner, duftender Vegetation. Der Wegverlauf führt uns an die Küste heran, die hier von bizarren Fels- und Steinformationen bestanden ist. Bald nähern wir uns Xwejni, der kleine Weiler ist für die Salzgewinnung bekannt: die Salzpfannen sind in den flachen Muschelkalk gekratzt: diese flachen Pfannen werden geflutet und wenn das Wasser verdunstet ist bleibt reinstes Meeressalz zurück: eine beeindruckende - etwas andere Kulturlandschaft. Anschließend geht's mit Schiff und Bus zurück zum Hotel.
150 m
240 m
7.80 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Steilküsten und Steinzeittempel
Erneut hat uns die Westküste wieder. Wir erreichen die Dingli Klippen mit dem höchsten Punkt Maltas und genießen die Ausblicke auf die Steilküste. Wir wandern entlang der pittoresken Küste, vorbei an einer Besiedlung aus der Bronzezeit. Hier beginnt der Abstieg in Richtung Lapsi. Anschließend besuchen wir einen der am besten erhaltenen Megalithtempel Maltas: Hagar Qim. Wir besichtigen dieses steinzeitalterliche Bauwerk, das bis heute noch viele Rätsel aufgibt. Anschließend Fahrt in den nahen Weiler von Wied Iz-Zurrieq, wo wir landestypisch einkehren.
30 m
185 m
3.50 km
ca. 1.50 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Malta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
13.10.19 - 20.10.19

Doppelzimmer
ab 1.490 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.590 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Geänderter Reiseverlauf
Bei diesem Termin wohnt die Gruppe im Hotel Maritim Antonine Spa****. Der Reiseverlauf wird unverändert durchgeführt.


Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich.

Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise und Verfügbarkeiten auf Anfrage.

Eindrücke von der Reise


DSCF0236.jpg
245.jpg
DSCF0307.jpg
202.jpg
TUI Malta 2.JPG
DSCF0136.jpg
057.jpg
DSCF0316.jpg
DSCF0107.jpg
DSCF0092.jpg
TUI Malta 6.JPG
DSCF0056.jpg
DSCF0098.jpg
047.jpg
DSCF0236.jpg
245.jpg
DSCF0307.jpg
202.jpg
TUI Malta 2.JPG
DSCF0136.jpg
057.jpg
DSCF0316.jpg
DSCF0107.jpg
DSCF0092.jpg
TUI Malta 6.JPG
DSCF0056.jpg
DSCF0098.jpg
047.jpg

Impressionen aus Malta


Kundenstimmen zu dieser Reise

Sehr schöne Kulturreise und super Wanderführerin Anna
DANKE für die schöne Zeit


Ilona N.
Malta und die Möglichkeit wunderschöne Wanderungen zu unternehmen, hat mich komplett überrascht. Jeder Tag war anders, die Natur, die Aussichten und die Klippen sowie Kultur. Uns wurde alles angeboten. Unsere Wanderführerin hat das Beste getan sowohl bei der Auswahl der Wanderwege als auch der Restaurants, wo wir einkehrten. Eine Wanderreise auf Malta kann ich jedem empfehlen.

Sofie G.
Diese Reise ist sehr zu empfehlen unter der Voraussetzung, dass man ein Zimmer zur Gartenseite bekommt

Rosemarie S.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
Malta ist eine Reise wert!

Christine S.
Malta, Gozo & Comino

Christine S.
Historisch und kulturell ist diese Maltareise definitiv nur zu empfehlen, zum Wandern ein schöner leichter Einstieg.

Ralf S.
Meine 50. Reise mit ASI sollte eigentlich die letzte sein. Jedoch die Vielfältigkeit Kultur und Wandern sowie der Zusammenhalt der Gruppe bewegt mich zum Weitermachen. Dank an die Wanderführerin Sandra.

Margrit N.

Blogbeiträge zu dieser Reise

Bildergalerie Malta: Inselstaat im Mittelmeer

Klein, aber oho: der Inselstaat Malta Süden Europas vereint auf einer Fläche so groß bzw. klein wie München kulturelle Schätze mit wunderbarer Landschaft. Aussichten auf das Meer, idyllische Buchten, die...
> weiterlesen
Europäische Kulturhauptstadt 2018: Valletta

Seit 1985 verleiht die EU den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt an Städte in ganz Europa. Ziel ist es, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeit des kulturellen Erbes...
> weiterlesen
Wandern auf Malta: 5 gute Gründe

Malta ist ein Inselstaat, der aus mehreren Inseln besteht. Der Archipel mit den bewohnten Inseln Malta, Comino und Gozo befindet sich südlich von Italien und westlich von Tunesien auf...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.