ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Jordanien zum Kennenlernen

Jordanien zum Kennenlernen

Geführte Wanderreise, Jordanien

 » Jordanien » Jordanien zum Kennenlernen
JOAMM001
Jordanien zum Kennenlernen
JOAMM001

Nur wenige Flugstunden von Europa liegt ein Königreich voll mit landschaftlichen und kulturellen Juwelen: das Wadi Rum, die Naturreservate von Dana oder Ajloun, das Tote Meer oder das unvergleichliche Petra. Eine bezaubernde nahöstliche Kultur, die von Beginn an durch ihre Gastfreundschaft fasziniert. Im Wadi Rum finden wir uns in einer der schönsten Wüsten der Welt wieder. Übertroffen kann diese Landschaft nicht werden, trotzdem stehen wir staunend vor dem Kulturwunder Petra - der in Fels gehauenen Stadt, die UNESCO Weltkulturerbe ist. Danach floaten wir schwerelos im Toten Meer.

Highlights & Fakten
  • Bestaunen Sie das Weltkulturerbe Petra
  • Wandern sie durch die rote Felswüste des Wadi Rum
  • Baden Sie im Toten Meer

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
Dauer
9 Tage
Teilnehmer
Max. 20
Bereiste Länder
Jordanien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 37 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Jordanien
Flug von Frankfurt nach Amman. Sie werden am Flughafen abgeholt und ins Hotel gefahren. Je nach Ankunftszeit findet die Begrüßung durch Ihren Wanderführer noch am Abend des Ankunftstages statt oder am nächsten Tag beim Frühstück.

Unterkunft: Hotel Toledo
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Das antike Jerash
Jerash ist ohne Zweifel die am besten und am vollständigsten erhaltene griechisch-römische Stadt im Mittleren Osten. Beeindruckend stehen wir vor dem Triumphbogen, dem Nymphäum oder dem Artemis Tempel. Nach dem Besuch von Jerash fahren wir in das Naturreservat von Ajloun, wo wir zwischen alten Eichenwäldern und Olivenhainen wandern.
50 m
100 m
8 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Toledo
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Der Mount Nebo und das Dana Naturreservat
Nach dem Frühstück checken wir aus und besuchen Madaba, auch als "Mosaikstaadt" bekannt: die Ruine der griechisch-orthodoxen Kirche enthält dutzende davon - am beeindruckendsten ist wohl jenes der St. Georgs Kirche mit der Karte des mittleren Ostens. Anschließend fahren wir zum Mt. Nebo, jenem Punkt, von dem Moses das heilige Land erblickte, das er aber nie betrat. Wir fahren weiter ins Dana Naturreservat, wo wir eine Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf die Wadis unter uns unternehmen und durch Dörfer mit terrassierten Feldern führt.
300 m
300 m
9 km
ca. 3 h

Unterkunft: Dana Guest House
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Wilkommen im Wadi Rum
Morgens nach dem Frühstück wandern vom Hotel aus durch das Dorf Dana. Nachdem wir uns die Füße vertreten haben, fahren wir südwärts, Richtung Wadi Rum. Unterwegs stoppen wir beim Shobak Castle, einer beeindruckenden Festungsanlage aus Kreuzritterzeiten. Am Nachmittag erreichen wir das Wadi Rum: von hier aus geht es mit Jeeps weiter durch die schlichtweg beeindruckende Landschaft bis wir unser Camp erreichen. Zum Sonnenuntergang unternehmen wir noch eine kleine Wanderung in der Nähe unseres Camps.
50 m
50 m
6 km
ca. 2 h

Unterkunft: Wüstencamp
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Roter Sand und Monumente aus Stein
Eine der schönsten Wüsten der Welt - so könnte man das Wadi Rum wohl beschreiben, ohne dabei zu übertreiben: Sandsteinfelstürme erheben sich zwischen dem roten Sand der Wüste, dazwischen Granitblöcke und gehobene Sedimente. Einfach faszinierend! Wir wandern zwischen den Felsblöcken, steigen durch Schluchten auf Aussichtspunkte und fahren zwischendurch mit den Jeeps durch diese unwirkliche Landschaft. Abends sitzen wir im Beduinenzelt und betrachten das Sternenzelt über uns.
150 m
150 m
9 km
ca. 4 h

Unterkunft: Wüstencamp
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Petra - Hauptstadt der Nabatäer
Nach dem Frühstück verlassen wir das fixe Wüstencamp und brechen nach Petra auf - der verlorenen Stadt inmitten von nirgendwo. Durch den Siq betreten wir die Stadt der Nabatäer, die mit Hammer und Meisel in den bloßen Fels geschlagen wurde. Was dabei entstand ist einzigartig! Die meterhohen Fassaden sind schlichtweg atemberaubend - Schatzhaus, der Felsentempel, die Gräber der Königswand oder das Amphitheater rauben einem den Atem. Wir wandern hoch zu einem Aussichtspunkt, wo wir das gesamte Gelände überblicken.
150 m
150 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: La Maison
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Little Petra und das Tote Meer
Wir verlassen Petra - die spektakuläre rosa Stadt und fahren in Richtung Norden, in Richtung Totes Meer. Vorher machen wir aber noch einen Stop im so genannten "Little Petra" unweit der rosa Stadt: auch hier begegnen wir den Hinterlassenschaften der Nabatäer - wenn auch nicht in dem gewaltigen Ausmaß - aber auf jeden Fall sehenswert und vor allem weniger besucht. In den Nachmittagsstunden erreichen wir das Tote Meer. Zeit sich die Badesachen anzuziehen und im Toten Meer zu schweben.
50 m
50 m
3 km
ca. 1 h

Unterkunft: Dead Sea Spa Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Der Trail von Wadi Mujib
Über einen steilen Schotterweg erreichen wir das Wadi Mujib. Hier fängt das Naturspektakel an: Einzigartige Wanderung in einen Flussbett mit außergewöhnlicher Vegetation. Bademöglichkeit in einer engen Schlucht. Nachmittags durchqueren wir im Wasser und im Schatten der steilen Sandsteinfelsen einen Teil der berühmten Mujibschlucht, dem Rückzugsgebiet der seltenen und scheuen Steinböcke Jordaniens. Der Ausblick auf das Tote Meer, die Sandsteinformationen und die tief eingeschnittenen Schluchten begeistern.
350 m
350 m
10 km
ca. 6 h

Unterkunft: Dead Sea Spa Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Abschied nehmen von Jordanien
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Jordanien
Flug von Frankfurt nach Amman. Sie werden am Flughafen abgeholt und ins Hotel gefahren. Je nach Ankunftszeit findet die Begrüßung durch Ihren Wanderführer noch am Abend des Ankunftstages statt oder am nächsten Tag beim Frühstück.

Unterkunft: Hotel Toledo
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Das antike Jerash
Jerash ist ohne Zweifel die am besten und am vollständigsten erhaltene griechisch-römische Stadt im Mittleren Osten. Beeindruckend stehen wir vor dem Triumphbogen, dem Nymphäum oder dem Artemis Tempel. Nach dem Besuch von Jerash fahren wir in das Naturreservat von Ajloun, wo wir zwischen alten Eichenwäldern und Olivenhainen wandern.
50 m
100 m
8 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Toledo
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Der Mount Nebo und das Dana Naturreservat
Nach dem Frühstück checken wir aus und besuchen Madaba, auch als "Mosaikstaadt" bekannt: die Ruine der griechisch-orthodoxen Kirche enthält dutzende davon - am beeindruckendsten ist wohl jenes der St. Georgs Kirche mit der Karte des mittleren Ostens. Anschließend fahren wir zum Mt. Nebo, jenem Punkt, von dem Moses das heilige Land erblickte, das er aber nie betrat. Wir fahren weiter ins Dana Naturreservat, wo wir eine Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf die Wadis unter uns unternehmen und durch Dörfer mit terrassierten Feldern führt.
300 m
300 m
9 km
ca. 3 h

Unterkunft: Dana Guest House
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Wilkommen im Wadi Rum
Morgens nach dem Frühstück wandern vom Hotel aus durch das Dorf Dana. Nachdem wir uns die Füße vertreten haben, fahren wir südwärts, Richtung Wadi Rum. Unterwegs stoppen wir beim Shobak Castle, einer beeindruckenden Festungsanlage aus Kreuzritterzeiten. Am Nachmittag erreichen wir das Wadi Rum: von hier aus geht es mit Jeeps weiter durch die schlichtweg beeindruckende Landschaft bis wir unser Camp erreichen. Zum Sonnenuntergang unternehmen wir noch eine kleine Wanderung in der Nähe unseres Camps.
50 m
50 m
6 km
ca. 2 h

Unterkunft: Wüstencamp
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Roter Sand und Monumente aus Stein
Eine der schönsten Wüsten der Welt - so könnte man das Wadi Rum wohl beschreiben, ohne dabei zu übertreiben: Sandsteinfelstürme erheben sich zwischen dem roten Sand der Wüste, dazwischen Granitblöcke und gehobene Sedimente. Einfach faszinierend! Wir wandern zwischen den Felsblöcken, steigen durch Schluchten auf Aussichtspunkte und fahren zwischendurch mit den Jeeps durch diese unwirkliche Landschaft. Abends sitzen wir im Beduinenzelt und betrachten das Sternenzelt über uns.
150 m
150 m
9 km
ca. 4 h

Unterkunft: Wüstencamp
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Petra - Hauptstadt der Nabatäer
Nach dem Frühstück verlassen wir das fixe Wüstencamp und brechen nach Petra auf - der verlorenen Stadt inmitten von nirgendwo. Durch den Siq betreten wir die Stadt der Nabatäer, die mit Hammer und Meisel in den bloßen Fels geschlagen wurde. Was dabei entstand ist einzigartig! Die meterhohen Fassaden sind schlichtweg atemberaubend - Schatzhaus, der Felsentempel, die Gräber der Königswand oder das Amphitheater rauben einem den Atem. Wir wandern hoch zu einem Aussichtspunkt, wo wir das gesamte Gelände überblicken.
150 m
150 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: La Maison
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Little Petra und das Tote Meer
Wir verlassen Petra - die spektakuläre rosa Stadt und fahren in Richtung Norden, in Richtung Totes Meer. Vorher machen wir aber noch einen Stop im so genannten "Little Petra" unweit der rosa Stadt: auch hier begegnen wir den Hinterlassenschaften der Nabatäer - wenn auch nicht in dem gewaltigen Ausmaß - aber auf jeden Fall sehenswert und vor allem weniger besucht. In den Nachmittagsstunden erreichen wir das Tote Meer. Zeit sich die Badesachen anzuziehen und im Toten Meer zu schweben.
50 m
50 m
3 km
ca. 1 h

Unterkunft: Dead Sea Spa Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Der Trail von Wadi Mujib
Über einen steilen Schotterweg erreichen wir das Wadi Mujib. Hier fängt das Naturspektakel an: Einzigartige Wanderung in einen Flussbett mit außergewöhnlicher Vegetation. Bademöglichkeit in einer engen Schlucht. Nachmittags durchqueren wir im Wasser und im Schatten der steilen Sandsteinfelsen einen Teil der berühmten Mujibschlucht, dem Rückzugsgebiet der seltenen und scheuen Steinböcke Jordaniens. Der Ausblick auf das Tote Meer, die Sandsteinformationen und die tief eingeschnittenen Schluchten begeistern.
350 m
350 m
10 km
ca. 6 h

Unterkunft: Dead Sea Spa Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Abschied nehmen von Jordanien
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Komfortverzicht im Wadi Rum
Wir haben für Sie Hotels der gehobenen Mittelklasse reserviert, sodass Sie während der Reise komfortabel entspannen können. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass für die Übernachtungen im Wadi Rum Komfortverzicht erforderlich ist. Das von den Beduinen gestellte Zeltlager ist einfach ausgestattet, WC und Dusche sind vorhanden, entsprechen aber keinem „mitteleuropäischen“ Standard. Die einzigartige Landschaft des Wadi Rum entschädigt für diesen Komfortverzicht.
Hotel Toledo***

Jabal Al-Hussein, 37 Al Razi Street.
Amman
Jordanien
Dana Guest House***

00962 Dana Naturreservat
Jordanien
Das traditionell gebaute Hotel liegt inmitten der scheinbar unendlichen Berglandschaft Jordaniens im Biosphärenreservat Dana. Das Hotel erstreckt sich über das gesamte Dorfgelände und bietet eine einfache aber saubere und angenehme Unterkunft. Das Hotel gehört der Dorfgemeinde, somit kommen alle Einnahmen den Dorfbewohnern und der Erhaltung des Kulturerbes zugute. Sie wohnen dort in den neu renovierten "Skylight rooms", die über ein Badezimmer und auch über eine kleine Terrasse verfügen.
Weiterlesen
Wüstencamp

Wadi Rum
Jordanien
Tag 4, 5

Es ist ein ganz besonderes Erlebnis in der Wüste zu übernachten. Beduinen stellen ein Zeltlager, das einfach ausgestattet ist, WC und Dusche sind vorhanden, entsprechen aber keinem mitteleuropäischen Standard. Die einzigartige Landschaft des Wadi Rum entschädigt für diesen Komfortverzicht.
Weiterlesen
La Maison***

Petra
Jordanien
Das Hotel befindet sich nur 5 Gehminuten von der Felsenstadt Petra entfernt. Es ist komplett renoviert und verfügt über 76 modern ausgestattete Komfortzimmer und 12 Suiten. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage,Sat - TV, Minibar und Zugang zum Internet ausgestattet. Entspannen Sie in der Al Pasha Lobby Lounge und Bar oder genießen die Aussicht von der Dachterrasse aus. Erleben Sie jordanische Gastlichkeit im La Maison und lassen Sie sich mit einheimischen Spezialitäten im hauseigenen Restaurant auf höchstem Niveau verwöhnen.
Weiterlesen
Dead Sea Spa Hotel****

Dead Sea Road
11118 Amman
Jordanien
Das besondere an diesem Hotel ist, dass es sich 420 m unter dem Meeresspiegel befindet. Auf einem großen Gelände mit Außenpools und einem eigenen Strandabschnitt am Toten Meer kann man sich wunderbar entspannen. Die 277 luxuriösen Zimmer, alle mit Klimaanlage ausgestattet, geben Ihnen die Möglichkeit sich zurückzuziehen und auszuruhen. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon oder eine Terrasse, von wo man eine Aussicht auf das Tote Meer und die Berglandschaft hat.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Sie werden am Flughafen von einem ASI-Vertreter erwartet. Als Erkennungszeichen trägt er das ASI-Willkommen Unterwegs-Schild mit sich. Anschließend Fahrt ins Hotel.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen für die Einreise nach Jordanien einen mind. noch 6 Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Die Besorgung des Gruppenvisums ist im Reisepreis eingeschlossen und wird bei der Einreise erteilt. Bitte beachten Sie, dass diese Leistung nur bei An- und Abreise gemeinsam mit der Gruppe erfolgt.
Ablauf: noch vor der Passkontrolle erwartet Sie ein Vertreter von ASI Reisen und erledigt die Grenzformalitäten inkl. Gruppenvisum.

Bei individueller Einreise (wenn also nicht der Gruppenflug gebucht wird) oder einem Verlängerungsaufenthalt muss die anfallende Visagebühr (JD 40,-- entspricht etwa € 50,-) vor Ort selbst bezahlt werden. 
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen Geld für die nicht inkludierten Mahlzeiten (ca. € 15,- pro Mahlzeit) sowie etwas Taschengeld für etwaige Souvenirs.

Trinkgeld zu geben hat Tradition in Jordanien, es ist üblich eine gute Dienstleistung mit Trinkgeld zu belohnen, es gilt dies als eine Geste des guten Willens. Trinkgelder immer ein besonderes Dankeschön der Kunden und eine Anerkennung der Leistung.

Im Sinne eines verantwortungsvollen Tourismus möchten wir Ihnen hier einen Richtwert für Trinkgelder nennen:

Fahrer auf der Tour: ca. 1 Euro bzw. JD (Jordanischer Dirham) pro Person und Tag

Lokaler Guide auf der Tour: ca. 2 Euro bzw. JD pro Person und Tag

Bei besonderer Leistung steht es Ihnen selbstverständlich frei, das Trinkgeld zu erhöhen.Die Höhe des Betrags, der als Trinkgeld gegeben wird, hängt von der Qualität der Dienstleistung ab, aber auch von der Gruppengröße und dem Reiseverlauf (ein längeres, anstrengenderes Trekking zum Beispiel erfordert ein höheres Ausmaß an Ausbildung und Anstrengung für das Personal). 

Für weitere Trinkgelder wie für das Personal im Hotel z.B. Kellner oder Kofferträger raten wir Ihnen immer ein wenig Wechselgeld bei der Hand zu haben. 
Charakter der Reise
Auf dieser Reise lernen Sie alle landschaftlichen Höhepunkte Jordaniens kennen: das faszinierende Wadi Rum, die kuppelartigen Berge bei Petra sowie Petra selbst und die bizarre Landschaft des Felsplateaus bei Wadi Mujib am Toten Meer.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0006.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0013.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0014.jpg
jordanien_hoehepunkte.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0009.jpg
jordanien_hoehepunkte_6.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0004.jpg
jordanien_hoehepunkte_3.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0001.jpg
jordanien_hoehepunkte_10.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0008.jpg
jordanien_hoehepunkte_9.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0003.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0007.jpg
jordanien_hoehepunkte_7.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0005.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0010.jpg
jordanien_hoehepunkte_4.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0002.jpg
jordanien_hoehepunkte_8.jpg
jordanien_hoehepunkte_1.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0011.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0012.jpg
jordanien_hoehepunkte_5.jpg
jordanien_hoehepunkte_2.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0006.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0013.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0014.jpg
jordanien_hoehepunkte.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0009.jpg
jordanien_hoehepunkte_6.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0004.jpg
jordanien_hoehepunkte_3.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0001.jpg
jordanien_hoehepunkte_10.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0008.jpg
jordanien_hoehepunkte_9.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0003.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0007.jpg
jordanien_hoehepunkte_7.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0005.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0010.jpg
jordanien_hoehepunkte_4.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0002.jpg
jordanien_hoehepunkte_8.jpg
jordanien_hoehepunkte_1.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0011.jpg
JOAMM001-Jordanien-Kennenlernen-0012.jpg
jordanien_hoehepunkte_5.jpg
jordanien_hoehepunkte_2.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Amman und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 6 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte im Wüstencamp Wadi Rum, einfache Hütten mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 8x Frühstück, 8x Abendessen
  • Alle Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen/Jeeps
  • Alle Eintritte, Ausflüge etc. lt. Reiseverlauf
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.
04.10.19 - 12.10.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
2.090 €
Einzelzimmer
2.290 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.10.19 - 02.11.19
Doppelzimmer
2.090 €
Einzelzimmer
2.290 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Macht Lust auf mehr!« ★★★★★ Martina M.
»Diese Reise hat mir sehr gut gefallen, sie war sehr abwechslungsreich und eine gute Mischung von Informationen über Politik, Land und Leute und sportliche Aktivitäten. Schade, dass unsere Flüge zeitlich sehr ungünstig waren, so dass wir beinahe einen Tag weniger zur Verfügung hatten. Ahmad war ein herausragender Reiseleiter, der alles getan hat, um seiner Gruppe die Reise zu einen unvergesslichen Erlebnis zu machen.« ★★★★★ Christine M.
»Guter und abwechslungsreicher Überblick zu Jordanien« ★★★★★ Anita S.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Eine Reise die vielfältige Eindrücke vermittelt: Wanderungen in Wüste und unter Palmen, auf grüne Anhöhen und durch Flussläufe mit lauwarmen Wasser, eindrucksvolle Spuren verschiedener Kulturen, kulinarische Genüsse, orientalisch gewürzt in einem Land das Gegensätze friedlich vereint.« ★★★★★ Edeltraud H.
»Eine tolle Reise mit sehr vielfältigen Eindrücken. Wer den Komfortverzicht im Wüstenlager in Kauf nimmt, wird mit dem Erlebnis der bizarren Felswüste und einem wundervollen Sternenhimmel in der Nacht belohnt. Der von ASI ausgesuchte jordanische Reiseleiter war wirklich perfekt, in der Gruppe waren alle zufrieden mit seiner Organisation. Wirklich empfehlenswert!« ★★★★★ Thomas L.
»Tolles Land, super Touren, viel Kultur, gutes Essen und Fuad, der die Reise zu einem Erlebnis machte! Eine der schönsten Wochen meines Lebens!« ★★★★★ Cathrin A.
»Eine unvergessliche Reise vielleicht sogar die eindruckvollste, abenteuerlichste und interessanteste weil so eindrucksvoll. Danke auch dem Guide Fuad Alhayed (sehr, sehr gut)« ★★★★★ Anna H.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Marokko, Jordanien, Oman: 5 wertvolle Reisetipps

Habt ihr schon mal mit dem Gedanken gespielt, eine Reise in die Welt der Wüsten, Kamele und orientalischen Klänge zu unternehmen? In diesem Beitrag erklären wir euch anhand von fünf...
> weiterlesen
Die Farben Jordanien´s – bunt in allen Belangen

Jordanien ist bunt – eine große Vielfalt an verschiedenen Religionen, Kulturen und Nationalitäten treffen hier aufeinander und leben in einem friedlichen Miteinander. Durch die ungünstige geografische Lage, eingekeilt...
> weiterlesen
Wandern in Jordanien mit Luc & die Kreativität der Natur

„Wandern in Jordanien – da ist es doch zu heiß und die Landschaft besteht nur aus Wüste...“ Diesen Satz hört man oft, wenn man Jordanien als Wanderdestination vorschlägt....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen
  • Taschenlampe (f.d. Wüstenübernachtung)
  • Badesachen und Schwimmschuhe für das Tote Meer
  • Sandalen für Flussdurchquerungen
  • Persönliche Medikamente (z.B. gegen Durchfall, Erkältung etc.)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Regenschutz
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Hüttenschlafsack (erhöht Komfort und Wärmegefühl)
  • 1 Handtuch (für die Nächte im Wadi Rum)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Funktionsunterwäsche
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Wanderkleidung für warmes, windiges und kühleres Wetter. Wanderungen finden in der Wüste und im Gebirge statt. Nehmen Sie ausreichend warme Bekleidung mit und vergessen Sie bei der Wahl der Kleidung nicht, dass Sie ein islamisches Land besuchen. Die Nächte in der Wüste können recht kalt sein. Pro Person werden eine Schlafmatte (Matratze ca. 10 cm dick) und eine Decke gestellt.
Min. Nachttemperaturen im Wadi Rum: Feb: 0-5°C / März-April: 5-10°C / Okt: 10-15°C