ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Sardinien - Wandern am Golf von Orosei

Sardinien - Wandern am Golf von Orosei

Geführte Wanderreise, Italien

 » Italien » Sardinien - Wandern am Golf von Orosei
ITOLB001
Sardinien - Wandern am Golf von Orosei
ITOLB001

Das bergige Hinterland an der sardischen Ostküste rund um Cala Gonone ist noch unberührt und urwüchsig. Als Miniaturkontinent ist die Insel unvergleichlich. Überragende Gipfel, dann wieder Hochebenen mit wild verstreuten Felsen, sowie der Wechsel von dichter Macchia zu Almweiden mit mittelalterlichen Hirtenhütten bekräftigen diesen Eindruck. Einzigartige Flora und Fauna, mit Wildschweinen, Mufflons, Adlern und zahlreichen blühenden Raritäten wartet darauf, entdeckt zu werden. Am Golfo di Orosei steht das Dörfchen Cala Gonone am Beginn einer gewaltigen Steilküste.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie weiße Sandstrände und idyllische Buchten
  • Durchqueren Sie urwüchsige Gebirgslandschaften
  • Erkunden Sie traditionelle Dörfer

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Trittsicherheit und solide Grundkondition erforderlich
Dauer
8 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 10/max. 18
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 67 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Sardinien
Flug nach Olbia und Transfer an den Golfo di Orosei. Unser ASI-Guide begrüßt uns im Hotel Miramare in Cala Gonone. Beim gemeinsamen Abendessen stellt er uns die Wanderungen der kommenden Urlaubstage noch näher vor.

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Gewaltige steinerne Pilze
Ausgehend von der Fontana Bona, einer mineralstoffreichen Quelle, wandern wir auf den Monte Novo San Giovanni (1.316 m). Oben angekommen eröffnet sich uns eine herrliche Aussicht über die Weite des Gennargentu.
350 m
350 m
8 km
ca. 4 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Küstenwanderung Selvaggio Blu
Anfahrt über die Passstraße auf die Hochebene von Golgo und weiter Richtung S. Maria Navarese. Die Felsnadel Pedra Longa ist der Ausgangspunkt der Wanderung. Der Küstenabschnitt am Golfo de Oroesi bietet ein einzigartiges Panorama. Bei der Grutta Isarausu beginnt der Aufstieg Richtung Punta Giradili. Der Weg zieht weiter gleichmäßig nach oben bis auf die Planu Supramonte.
650 m
100 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 4: Im Lanaittu-Tal
Aufstieg zur prähistorischen Siedlung Curtiga de Tiscali. Durch Steineichenwald am Talboden des grünen Valle di Lanaittu. Schließlich geht es in Kehren kurz steil aufwärts bis zu den Dolinen bei Sa Curtigia de Tiscali. Wir besichtigen die archäologische Sehenswürdigkeit der Nuraghenkultur. Der landschaftlich schöne Abstieg verläuft an scharfen Felsen entlang in das Tal von Surtana. Im Schatten von Steineichen weiter zur Scala di Surtana und ein kurzer Abstieg zur Hirtenhütte. Dort nehmen wir ein traditionelles Mittagessen ein.
350 m
350 m
8 km
ca. 4 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Der höchste Gipfel des Supramonte
Fahrt nach Oliena. Der Monte Corrasi ist mit seinen 1.463 m die höchste Erhebung des Supramonte Massivs, der Hausberg von Oliena. Die Wanderung führt zuerst entlang der Forststrasse und weiter über einen kahlen karstigen Bergrücken, vorbei an bizarren Felsformationen Richtung Gipfel. Von hier aus hat man einen großartigen Rundumblick und in der Ferne sieht man die Provinzhauptstadt Nuoro. Der Abstieg erfolgt wiederum über Scala e Pradu zum Ausgangspunkt.
850 m
850 m
12 km
ca. 5 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Wilde Karstschlucht Gorropu
Wir fahren Richtung Süden entlang der Panoramastrasse bis zum Hotel Genna Silana. Hier beginnt der Abstieg zur berühmten Schlucht Gola Gorropu. Der Pfad verläuft durch einen Steineichenwald mit uraltem Baumbestand. Bevor wir den Eingang zur Schlucht erreichen wandern wir vorbei an bizarren Felsnadeln. Hier machen wir eine ausgiebige Rast an den riesigen geschliffenen Felsen im Flussbett. Der Wanderweg führt entlang des Riu Flumineddu mit seinen idyllische Gumpen. Bei Ponte sa Brava erreichen wir den Wanderbus.
100 m
750 m
11 km
ca. 5 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Über dem Golf von Orosei
Vom Hotel aus gehen wir zur Cala Fuili. Oberhalb der Steilküste des Golfo di Orosei verläuft der Wanderweg leicht auf und ab durch karstiges Gelände im niedrigen Steineichenwald. Die Strecke gilt als einer der schönsten Küstenabschnitte Sardiniens. In der Bucht Cala Luna, verweilen wir und am Nachmittag fahren wir mit dem Boot nach Cala Gonone.
350 m
350 m
10 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Sardinien
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der eindrucksvollen Mittelmeer-Insel bevor es zurück in die Heimat geht.

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Sardinien
Flug nach Olbia und Transfer an den Golfo di Orosei. Unser ASI-Guide begrüßt uns im Hotel Miramare in Cala Gonone. Beim gemeinsamen Abendessen stellt er uns die Wanderungen der kommenden Urlaubstage noch näher vor.

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Gewaltige steinerne Pilze
Ausgehend von der Fontana Bona, einer mineralstoffreichen Quelle, wandern wir auf den Monte Novo San Giovanni (1.316 m). Oben angekommen eröffnet sich uns eine herrliche Aussicht über die Weite des Gennargentu.
350 m
350 m
8 km
ca. 4 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Küstenwanderung Selvaggio Blu
Anfahrt über die Passstraße auf die Hochebene von Golgo und weiter Richtung S. Maria Navarese. Die Felsnadel Pedra Longa ist der Ausgangspunkt der Wanderung. Der Küstenabschnitt am Golfo de Oroesi bietet ein einzigartiges Panorama. Bei der Grutta Isarausu beginnt der Aufstieg Richtung Punta Giradili. Der Weg zieht weiter gleichmäßig nach oben bis auf die Planu Supramonte.
650 m
100 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 4: Im Lanaittu-Tal
Aufstieg zur prähistorischen Siedlung Curtiga de Tiscali. Durch Steineichenwald am Talboden des grünen Valle di Lanaittu. Schließlich geht es in Kehren kurz steil aufwärts bis zu den Dolinen bei Sa Curtigia de Tiscali. Wir besichtigen die archäologische Sehenswürdigkeit der Nuraghenkultur. Der landschaftlich schöne Abstieg verläuft an scharfen Felsen entlang in das Tal von Surtana. Im Schatten von Steineichen weiter zur Scala di Surtana und ein kurzer Abstieg zur Hirtenhütte. Dort nehmen wir ein traditionelles Mittagessen ein.
350 m
350 m
8 km
ca. 4 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Der höchste Gipfel des Supramonte
Fahrt nach Oliena. Der Monte Corrasi ist mit seinen 1.463 m die höchste Erhebung des Supramonte Massivs, der Hausberg von Oliena. Die Wanderung führt zuerst entlang der Forststrasse und weiter über einen kahlen karstigen Bergrücken, vorbei an bizarren Felsformationen Richtung Gipfel. Von hier aus hat man einen großartigen Rundumblick und in der Ferne sieht man die Provinzhauptstadt Nuoro. Der Abstieg erfolgt wiederum über Scala e Pradu zum Ausgangspunkt.
850 m
850 m
12 km
ca. 5 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Wilde Karstschlucht Gorropu
Wir fahren Richtung Süden entlang der Panoramastrasse bis zum Hotel Genna Silana. Hier beginnt der Abstieg zur berühmten Schlucht Gola Gorropu. Der Pfad verläuft durch einen Steineichenwald mit uraltem Baumbestand. Bevor wir den Eingang zur Schlucht erreichen wandern wir vorbei an bizarren Felsnadeln. Hier machen wir eine ausgiebige Rast an den riesigen geschliffenen Felsen im Flussbett. Der Wanderweg führt entlang des Riu Flumineddu mit seinen idyllische Gumpen. Bei Ponte sa Brava erreichen wir den Wanderbus.
100 m
750 m
11 km
ca. 5 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Über dem Golf von Orosei
Vom Hotel aus gehen wir zur Cala Fuili. Oberhalb der Steilküste des Golfo di Orosei verläuft der Wanderweg leicht auf und ab durch karstiges Gelände im niedrigen Steineichenwald. Die Strecke gilt als einer der schönsten Küstenabschnitte Sardiniens. In der Bucht Cala Luna, verweilen wir und am Nachmittag fahren wir mit dem Boot nach Cala Gonone.
350 m
350 m
10 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Abschied nehmen von Sardinien
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der eindrucksvollen Mittelmeer-Insel bevor es zurück in die Heimat geht.

Unterkunft: Miramare
Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Miramare***

Piazza Giardini 12
080200 Cala Gonone
Italien
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Website Miramare
+39-0784-93140
Das Hotel Miramare von Cala Gonone liegt an der Ostküste Sardiniens. Nur wenige Meter vom Strand entfernt bietet das Hotel ein traumhaftes Panorama. Seit drei Generationen befindet sich das Hotel in Familienbesitz. Die 35 geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen alle über ein privates Badezimmer, Telefon, Minibar, Safe und Klimaanlage. Vom Balkon genießen Sie eine wunderbare Aussicht auf den Golf von Orosei. Zudem gibt es ein Restaurant, das in erster Linie regionale Gerichte serviert. Auf der Sonnenterrasse oder im schattigen Garten kann man sich ausruhen, im kristallklaren Wasser gibt es die nötige Erfrischung.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Flughafen von Olbia holt Sie ein Vertreter von ASI Reisen ab: Bitte wenden Sie sich nach der Gepäckausgabe Richtung Ausgang und achten Sie beim Betreten der Empfangshalle auf das ASI-Willkommensschild mit unserem Logo als Erkennungszeichen. Anschließend Bus- oder Taxifahrt in unser Standorthotel Miramare (ca. 90 min.). Teilnehmer, die schon vorher angereist sind, treffen den Wanderführer um 19:00 Uhr an der Rezeption.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen Reisepass oder einen Personalausweis.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen etwas Geld für Ihre täglichen Ausgaben (Getränke, nicht inkludierte Mahlzeiten, Souvenirs etc.) und für etwaige Trinkgelder. 

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_07.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_01.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_03.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_09.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_02.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_06.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_04.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_08.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_05.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_10.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_07.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_01.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_03.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_09.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_02.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_06.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_04.jpg
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_08.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_05.JPG
ITOLB001_ASI_Sardinien-Cala Gonone_10.JPG

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von München nach Olbia und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Miramare***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 1x Abendessen
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch

Zubuchbare Leistungen

  • Verlängerungsnächte auf Sardinien
  • Upgrade auf Halbpensionp.P. 75 €



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage. Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 60,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.
21.09.19 - 28.09.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
1.690 €
Doppelzimmer mit Meerblick
1.740 €
Einzelzimmer mit Meerblick
1.890 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.790 €
Hermann Kuen begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Hermann_Cala Gonone_201905.jpg

Hermann Kuen

Jahrgang 1961 bei ASI seit 1996
Hermann ist seit 1996 für die ASI tätig. Er stammt aus Oberperfuss, westlich von Innsbruck. Als begeisterter Bergsteiger kann er langjährige alpine Erfahrung in den Alpen aufweisen, ebenso als Reisender über mehrere Kontinente. Hermann über sich: Seit 1979 steht die Reisetätigkeit im Vordergrund meiner Aktivitäten. Reisen ist für mich und für viele andere eine temporäre Flucht aus dem Alltagsstress. Wandern, Entschleunigung der Wahrnehmung und Aktivitäten bis herab zum natürlichen Bewegungstempo. Zeit für intensive Wahrnehmung der äußeren und eigenen Natur. Als primären Wert sehe ich die körperlich-seelische Gesundheit, die aus der Bewegung in der Natur resultiert, verbunden mit Lebensgenuss und Entdeckerfreude. Für mich als Führer einer Gruppe ist es Ziel, jedem Gast einen möglichst hohen Genuss seiner Reise und allerhand Wissenswertes zu Land und Leuten zu vermitteln. Maßgeblich für den Erfolg meiner Reisen ist es alle TeilnehmerInnen gesund, mit vielen bleibenden Eindrücken und als Freunde zu verabschieden. Besonders gerne reise ich immer wieder nach Spanien. Die Menschen mit ihrer Lebensart, die Sprache und nicht zuletzt die kulinarischen Köstlichkeiten dieses Landes begeistern mich sehr. ASI Reisen habe ich geführt in: Spanien, Andorra, Italien, Portugal, Griechenland, Bulgarien, Baltikum, Marokko, Dominikanische Rep., Kuba, Myanmar, den Kapverdischen Inseln, Deutschland und in meiner Heimat Österreich. Mehr über Hermann: www.asi.at/hermann
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.09.19 - 05.10.19
Ausgebucht
Hermann Kuen begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Hermann_Cala Gonone_201905.jpg

Hermann Kuen

Jahrgang 1961 bei ASI seit 1996
Hermann ist seit 1996 für die ASI tätig. Er stammt aus Oberperfuss, westlich von Innsbruck. Als begeisterter Bergsteiger kann er langjährige alpine Erfahrung in den Alpen aufweisen, ebenso als Reisender über mehrere Kontinente. Hermann über sich: Seit 1979 steht die Reisetätigkeit im Vordergrund meiner Aktivitäten. Reisen ist für mich und für viele andere eine temporäre Flucht aus dem Alltagsstress. Wandern, Entschleunigung der Wahrnehmung und Aktivitäten bis herab zum natürlichen Bewegungstempo. Zeit für intensive Wahrnehmung der äußeren und eigenen Natur. Als primären Wert sehe ich die körperlich-seelische Gesundheit, die aus der Bewegung in der Natur resultiert, verbunden mit Lebensgenuss und Entdeckerfreude. Für mich als Führer einer Gruppe ist es Ziel, jedem Gast einen möglichst hohen Genuss seiner Reise und allerhand Wissenswertes zu Land und Leuten zu vermitteln. Maßgeblich für den Erfolg meiner Reisen ist es alle TeilnehmerInnen gesund, mit vielen bleibenden Eindrücken und als Freunde zu verabschieden. Besonders gerne reise ich immer wieder nach Spanien. Die Menschen mit ihrer Lebensart, die Sprache und nicht zuletzt die kulinarischen Köstlichkeiten dieses Landes begeistern mich sehr. ASI Reisen habe ich geführt in: Spanien, Andorra, Italien, Portugal, Griechenland, Bulgarien, Baltikum, Marokko, Dominikanische Rep., Kuba, Myanmar, den Kapverdischen Inseln, Deutschland und in meiner Heimat Österreich. Mehr über Hermann: www.asi.at/hermann
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
12.10.19 - 19.10.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
1.690 €
Doppelzimmer mit Meerblick
1.740 €
Einzelzimmer mit Meerblick
1.890 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.790 €
Robert Radmüller begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Radmüller_Robert_asi-bwf-web-041.jpg

Robert Radmüller

Jahrgang 1957 bei ASI seit 2003
Robert ist Wander- und Skiführer aus Leidenschaft. Zuhause in Südtirol, kennt er die norditalienischen Berge, besonders die Dolomiten, wie seine Westentasche. Er war bereits in über 70 Ländern weltweit unterwegs, oft zu Fuß oder mit dem Bike. Für ASI war er bereits auf Sizilien, Sardinien, den Liparischen Inseln, der Amalfitanischen Küste, in Norwegen, Mallorca und in den Dolomiten im Einsatz.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage. Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 60,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Mir gefällt die Geselligkeit in der Reise bzw. Wandergruppe. Jeder hilft jedem und alle kommen entspannt ans Ziel.« ★★★★★ Kirsten L.
»empfehlenswerte Reise, gute Verbindung aus Wandern und lokalem Essen« ★★★★★ Heinz Jürgen B.
»Eine sehr schöne Reise mit abwechslungsreichen Touren in einer traumhaften Landschaft! Hätte ruhig ein paar Tage länger dauern können. Ich habe jeden Tag genossen!« ★★★★★ Karin E.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Es handelte sich um eine hervorragende Reise, bei der alles uneingeschränkt meinen Vorstellungen entsprach. Das bereiste Gebiet ist von außergewöhnlicher Schönheit.« ★★★★★ Norbert H.
»Eine absolut empfehlenswerte Reise, sehr anspruchsvolle Touren, mit spektakulären Landschaften belohnt!« ★★★★★ Karla H.
»Schöne, abwechslungsreiche Wanderungen von Standorthotel mit Flair am Meer im schönen Ort Cala Gonone. Absolut empfehlenswert für alle, die Natur, Berge und das Meer lieben. Unbedingt in Zimmer mit Meerblick investieren.« ★★★★★ Anett F.
»Sehr empfehlenswert, die Woche verging wie im Flug, eine beeindruckende Insel.« ★★★★★ Reinhard L.
»Man lernt zwar nur einen kleinen Teil Sardiniens kennen aber jede Wanderungen hat Ihren eigenen Charakter und zeigt die unterschiedlichen Seiten der Ostküste um Cala Gonone. Ganz toll!« ★★★★★ Gisela O.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Interview: ASI Wanderführer Hermann Kuen ganz persönlich

ASI Wanderführer Hermann Kuen ist seit 1996 mit ASI Gruppen unterwegs und ist ein richtiger Tiroler...
> weiterlesen
Pick of the week: Wandern im mediterranen Sardinien

Sardinien, die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres, erfreut sich nicht nur bei Badegästen, sondern zunehmend auch bei Wander- und Outdoor-Begeisterten großer Beliebtheit. Mediterrane, artenreiche Vegetation, faszinierende Urlandschaften und das wunderschöne einsame...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.