ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Lago Maggiore und Lago d´Orta

Lago Maggiore und Lago d´Orta

Geführte Wanderreise, Italien

 » Italien » Lago Maggiore und Lago d´Orta
ITMXP007
Lago Maggiore und Lago d´Orta
ITMXP007

Zwischen den oberitalienischen Seen Lago Maggiore und Lago d'Orta erwandern wir malerische Berghänge und Almwiesen. Von dem kleinen italienischen Städtchen Armeno entdecken wir romantische Wegen zu aussichtsreichen Gipfeln und genießen das Panorama des Mottarone. Stets zu unseren Füßen die kristallklar glitzernden Seen. Ein unvergessliches Wanderabenteuer führt uns in eines der ursprünglichsten Naturschutzgebiete Italiens, das Val Grande.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie das Naturschutzgebiet Val Grande
  • Wandern Sie auf den Aussichtsgipfel Mottarone
  • Besuchen Sie die Isola San Giulio

Profil
  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist gute Wege
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Min. 7/max. 15
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.5
90%
Basierend auf 72 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Armeno
Um 19:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergwanderführer im Hotel. Gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über dem Orta-See
Wanderung vom Hotel über Wiesen und durch lichte Wälder. Über die romanische Brücke ins Val Agogna zum Monte Mesma mit Besichtigung des Franziskanerklosters. Der Weg führt uns zurück über die historischen Dörfer Vacciago und Miasino. Unterwegs immer wieder schöner Blick auf Orta San Giulio und den Ortasee!
200 m
200 m
16 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Monte Orfano – der einsame Berg
Der Berg heißt zwar so, aber wirklich einsam ist er nicht – eher eingebettet zwischen Lago Maggiore und Lago di Mergozzo. Ein kleiner Berg aus Granit, an dessen Nordseite sich der idyllische Mergozzosee schmiegt. Vom Dorf Montorfano (325 m) und seiner wunderbaren Kirche aus dem 11. Jhd. mit Taufbecken der Spätantike wandern wir durch steilen Wald auf den Gipfel (794 m). Aussicht über die Seen und ins Valle Ossola. Abstieg nach Mergozzo.
450 m
600 m
10 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Orta San Giulio
Von Armeno aus wandern wir vorbei an der Ortschaft Carcegna über Miasino und weiter auf der alten Via della Prisciola auf die Halbinsel St. Giulio. Über den Sacra Monte mit seinen sehenswerten Sakralbauten (Kapellen), die das Leben des Hl. Franziskus dokumentieren, hinab ins Dorf. Nach dem Mittagessen Bootsfahrt auf die Insel St. Giulio mit Besichtigung der Basilika. Ím Anschluss an die Bootsfahrt Wanderung zurück zum Hotel - oder bequemer mit dem Taxi (ca. € 3,- pro Person, im Reisepreis nicht inkludiert).
150 m
300 m
9 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Aussichtsgipfel Mottarone
Vom Gipfel des Mottarone (1.491 m) mit seinem überwältigenden 360°-Panorama und Tiefblick auf die 7 umliegenden Seen. Wanderung zum Monte Zughero (1230 m). Anschließend mit dem Bus zum botanischen Garten, kurze Besichtigung und Rückfahrt zum Hotel.
400 m
400 m
8 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Im Naturschutzgebiet Val Grande
Das Val Grande wird wegen seiner Unzugänglichkeit und Verlassenheit als das wildeste Naturschutzgebiet Italiens und auch der gesamten Alpen bezeichnet. Wanderung zum Rifugio Fantoli (1.000 m) und Aufstieg auf den Aussichtsberg Monte Faié (1.352 m). Beeindruckendes Panorama auf die Seen Lago Maggiore, Orta und Mergozzo.
450 m
450 m
7 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Armeno
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Armeno
Um 19:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergwanderführer im Hotel. Gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über dem Orta-See
Wanderung vom Hotel über Wiesen und durch lichte Wälder. Über die romanische Brücke ins Val Agogna zum Monte Mesma mit Besichtigung des Franziskanerklosters. Der Weg führt uns zurück über die historischen Dörfer Vacciago und Miasino. Unterwegs immer wieder schöner Blick auf Orta San Giulio und den Ortasee!
200 m
200 m
16 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Monte Orfano – der einsame Berg
Der Berg heißt zwar so, aber wirklich einsam ist er nicht – eher eingebettet zwischen Lago Maggiore und Lago di Mergozzo. Ein kleiner Berg aus Granit, an dessen Nordseite sich der idyllische Mergozzosee schmiegt. Vom Dorf Montorfano (325 m) und seiner wunderbaren Kirche aus dem 11. Jhd. mit Taufbecken der Spätantike wandern wir durch steilen Wald auf den Gipfel (794 m). Aussicht über die Seen und ins Valle Ossola. Abstieg nach Mergozzo.
450 m
600 m
10 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Orta San Giulio
Von Armeno aus wandern wir vorbei an der Ortschaft Carcegna über Miasino und weiter auf der alten Via della Prisciola auf die Halbinsel St. Giulio. Über den Sacra Monte mit seinen sehenswerten Sakralbauten (Kapellen), die das Leben des Hl. Franziskus dokumentieren, hinab ins Dorf. Nach dem Mittagessen Bootsfahrt auf die Insel St. Giulio mit Besichtigung der Basilika. Ím Anschluss an die Bootsfahrt Wanderung zurück zum Hotel - oder bequemer mit dem Taxi (ca. € 3,- pro Person, im Reisepreis nicht inkludiert).
150 m
300 m
9 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Aussichtsgipfel Mottarone
Vom Gipfel des Mottarone (1.491 m) mit seinem überwältigenden 360°-Panorama und Tiefblick auf die 7 umliegenden Seen. Wanderung zum Monte Zughero (1230 m). Anschließend mit dem Bus zum botanischen Garten, kurze Besichtigung und Rückfahrt zum Hotel.
400 m
400 m
8 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Im Naturschutzgebiet Val Grande
Das Val Grande wird wegen seiner Unzugänglichkeit und Verlassenheit als das wildeste Naturschutzgebiet Italiens und auch der gesamten Alpen bezeichnet. Wanderung zum Rifugio Fantoli (1.000 m) und Aufstieg auf den Aussichtsberg Monte Faié (1.352 m). Beeindruckendes Panorama auf die Seen Lago Maggiore, Orta und Mergozzo.
450 m
450 m
7 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Cortese
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Armeno
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Cortese****

via Due Riviere, 24
28011 Armeno (No)
Italien
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Website Hotel Cortese
Die Mischung aus modernem Stil und Tradition verwandelt das Haus in ein eindrucksvolles 4-Sterne-Hotel. Genießen Sie eine Wanderwoche in einem raffinierten Ambiente herzlicher Gastlichkeit.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 19:00 Uhr im Hotel Cortese****, Via Due Riviere, 24, 28011 Armeno, Tel.: +39-0322-99 90 81. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergwanderführer in Verbindung zu setzen.
Anreise
  • PKW (Maut): Über die Schweiz – San Bernardino – Locarno – Verbania und Omegna bis Armeno
  • BAHN: Bis Bhf. Orta-Miasino, weiter mit Taxi bis Armeno. Ab Bhf. Milano/Centrale Sammeltransfer um 17:00 Uhr, EUR 39,- pro Person und Fahrt (Anmeldung bis 14 Tage vor Anreise bei ASI erforderlich), Treffpunkt ist beim Parkplatz des Hotels Le Meredien Excelsior Gallia (Piazza Duco d'Aosta 9) im Außenbereich des Bahnhofs, wo Sie mit einem ASI-Schild erwartet werden!
  • FLUG: Bis Flughafen Mailand-Malpensa, Sammeltransfer um 18:00 Uhr, EUR 39,- pro Person und Fahrt (Anmeldung bis 14 Tage vor Anreise bei ASI erforderlich)
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0001.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0005.jpg
stresa_-_isola_bella.jpg
valgrande4ok.jpg
valgrande-c.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0002.jpg
see_panorama.jpg
valgrande5ok.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0007.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0003.jpg
titel.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0006.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0004.jpg
mad_11.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0001.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0005.jpg
stresa_-_isola_bella.jpg
valgrande4ok.jpg
valgrande-c.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0002.jpg
see_panorama.jpg
valgrande5ok.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0007.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0003.jpg
titel.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0006.jpg
ITMXP007-Laggo-Maggiore-und-Lago-d-Orta-0004.jpg
mad_11.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte im Hotel Cortese****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers und Bootsfahrt lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Hotel.
30.06.19 - 06.07.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
1.025 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.265 €
Francesco Fioretti begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Fioretti Francesco.png

Francesco Fioretti

Jahrgang 1967 bei ASI seit 2014
Francesco Fioretti ist ASI-Bergwanderführer für die Seen Maggiore, Orta und Mergozzo, des Monte Mottarone und des Nationalparks Valgrande. Diese Orte befinden sich in Italien, in der Region Piemont, nur 100 km von Mailand entfernt. Francesco ist am Mergozzo See geboren und machte seine ersten Ausflüge auf dem südlichen-Grat von Valgrande und auf der Montorfano. 1989 zog er nach Quarna Sotto (809m am Ortasee) und für 10 Jahre machte er die verschiedensten Touren und erkundete die Berge der Gegend. Heute lebt er in Armeno (523m am Ortasee). Francesco freut sich die Leidenschaft für sein Land mit den ASI-Gästen zu teilen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.09.19 - 07.09.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
1.025 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.265 €
Francesco Fioretti begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Fioretti Francesco.png

Francesco Fioretti

Jahrgang 1967 bei ASI seit 2014
Francesco Fioretti ist ASI-Bergwanderführer für die Seen Maggiore, Orta und Mergozzo, des Monte Mottarone und des Nationalparks Valgrande. Diese Orte befinden sich in Italien, in der Region Piemont, nur 100 km von Mailand entfernt. Francesco ist am Mergozzo See geboren und machte seine ersten Ausflüge auf dem südlichen-Grat von Valgrande und auf der Montorfano. 1989 zog er nach Quarna Sotto (809m am Ortasee) und für 10 Jahre machte er die verschiedensten Touren und erkundete die Berge der Gegend. Heute lebt er in Armeno (523m am Ortasee). Francesco freut sich die Leidenschaft für sein Land mit den ASI-Gästen zu teilen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
06.10.19 - 12.10.19
Doppelzimmer
925 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.165 €
Francesco Fioretti begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Fioretti Francesco.png

Francesco Fioretti

Jahrgang 1967 bei ASI seit 2014
Francesco Fioretti ist ASI-Bergwanderführer für die Seen Maggiore, Orta und Mergozzo, des Monte Mottarone und des Nationalparks Valgrande. Diese Orte befinden sich in Italien, in der Region Piemont, nur 100 km von Mailand entfernt. Francesco ist am Mergozzo See geboren und machte seine ersten Ausflüge auf dem südlichen-Grat von Valgrande und auf der Montorfano. 1989 zog er nach Quarna Sotto (809m am Ortasee) und für 10 Jahre machte er die verschiedensten Touren und erkundete die Berge der Gegend. Heute lebt er in Armeno (523m am Ortasee). Francesco freut sich die Leidenschaft für sein Land mit den ASI-Gästen zu teilen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Hotel.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Es waren wieder sehr schöne Wanderungen immer nach dem Moto: Reisen bildet :-)« ★★★★★ Petra H.
»Sehr schöne Wanderungen. Durch einen sehr umsichtigen Guide, wurden die Wanderungen so verschoben, dass wir keinen Regen abbekommen haben. Danke Rudi!« ★★★★★ Erhard W.
»Diese Reise ist sehr empfehlenswert. Der sehr angenehme RF und wunderschöne Wanderungen. Die Angabe der Dauer und KM Länge stimmt nicht genau. Das Hotel liegt an einer Hauptstraße dadurch Verkehrslärm aber sehr guter Service. Essen nicht zufriedenstellend. « ★★★★★ Doris B.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Die typische italienische Küche wurde vermisst. Ideal zum Abenehmen!« ★★★★★ Klaus O.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen sind ein leidiges Thema bei vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, danach kommt das Auskosten des Gipfelsiegs. Während die letzten Bissen der Jause auf der...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • knöchelhohe Bergwanderschuhe
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Volumen

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • zusätzliche Verpflegung
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • sportliche und elegante Bekleidung für Hotel
  • Badesachen
  • persönliche Medikamente