ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Der zweite Teil der Alpenüberquerung: Von Meran bis an den Gardasee

Der zweite Teil der Alpenüberquerung: Von Meran bis an den Gardasee

Geführte Trekkingreise, Italien

 » Italien » Der zweite Teil der Alpenüberquerung: Von Meran bis an den Gardasee
ITBZO029
Der zweite Teil der Alpenüberquerung: Von Meran bis an den Gardasee
ITBZO029

Eine Alpenüberquerung ist für viele Bergwanderer ein begehrtes Ziel. Eine der bekanntesten Routen startet am Nordrand der Alpen in Oberstdorf und endet in Meran. Die Alpen sind hier aber noch nicht fertig überquert, man ist erst mittendrin. Auf unserer Tour von Meran zum Gardasee begeben wir uns jetzt auf den Weg zum zweiten Teil der Alpenüberquerung und erleben dabei eine besonders abwechslungsreiche Wanderwoche. Von den Sonnenhängen im Vinschgau entlang der alten Waalwege, vorbei am Ostrand des Nationalparks Stilfserjoch mit beeindruckenden Ausblicken zu den Eisgipfeln der Ortlergruppe, durch die Brenta-Gruppe mit ihrer gewaltigen Felsszenerie führt uns der Weg bis zu den Laubwäldern und Olivenhainen der Gardasee-Berge, wo uns am Seeufer bereits mediterranes Flair empfängt.

Highlights & Fakten
  • Überqueren Sie die südlichen Alpen
  • Erleben Sie kontrastreiche Landschaften: Eisgipfel, Felszinnen, Palmen
  • Genießen Sie Südtiroler und Trentiner Küche & Gastlichkeit

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4
  • Gute Kondition, Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Max. 12
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad


Tipp
Der zweite Abschnitt der Alpenüberquerung bietet eine ganz besonders kontrastreiche Landschaft, die jeden Routenabschnitt einzigartig macht. In Kombination mit den regionalen Köstlichkeiten in Südtirol und im Trentino wird daraus eine Wanderwoche der Extraklasse.
Durchführungsgarantie ab 1.1.2020 ab 4 Personen
7 Tage
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Meran - über die Waalwege nach Partschins
Um 13 Uhr begrüßt uns unser ASI Bergwanderführer im Hotel Kolping in Meran. Nach Abgabe unseres Wochengepäcks starten wir auf unseren Weg zum Gardasee. Eine erste kurze Etappe mit herrlicher Aussicht auf Meran und das Etschtal führt uns entlang der Tappeiner Promenade und den alten Bewässerungssystemen der Algunder Waalwege bis Algund. Hier erwartet uns der Taxibus, um uns zu unserer ersten Unterkunft zu bringen.
200 m
200 m
6 km
ca. 2 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Auf Panoramawegen auf der Sonnenterasse über dem Vinschgau
Von Rabland aus bringt uns die Seilbahn hinauf zum Giggelberg (1.565 m). Hier startet eines der schönsten Teilstücke des Meraner Höhenweges durch die wilde Landschaft der Texelgruppe. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten uns herrliche Blicke in den tief unter uns liegenden Vinschgau und hinüber bis zu den Gletschergipfeln der Ortler-Region. Spektakulärer Höhepunkt ist die Hängebrücke über die 1000-Stufen-Schlucht, bevor uns die Seilbahn vom Unterstell wieder hinab ins Tal nach Naturns bringt.
400 m
650 m
8,5 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Aus dem Meraner Land über das Tartscher Joch ins Ultental
825 m
625 m
9,5 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Besteigung Gleck (2.957 m) - Eisgipfel der Ortlergruppe im Blick
1050 m
1050 m
13 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Durch die Felslandschaft der Brenta-Dolomiten zum Molvenosee
475 m
1550 m
14 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Über den Monte Misone zum Tennosee und ans Ufer des Gardasee
1250 m
950 m
12,5 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Lago di Garda und Rückfahrt nach Meran
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied vom Gardasee. Ein Transfer bringt uns zurück zum Ausgangspunkt nach Meran, wo unsere Tour endet. Verabschiedung in Meran gegen 11 Uhr (Änderungen je nach Verkehrslage möglich).

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Meran - über die Waalwege nach Partschins
Um 13 Uhr begrüßt uns unser ASI Bergwanderführer im Hotel Kolping in Meran. Nach Abgabe unseres Wochengepäcks starten wir auf unseren Weg zum Gardasee. Eine erste kurze Etappe mit herrlicher Aussicht auf Meran und das Etschtal führt uns entlang der Tappeiner Promenade und den alten Bewässerungssystemen der Algunder Waalwege bis Algund. Hier erwartet uns der Taxibus, um uns zu unserer ersten Unterkunft zu bringen.
200 m
200 m
6 km
ca. 2 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Auf Panoramawegen auf der Sonnenterasse über dem Vinschgau
Von Rabland aus bringt uns die Seilbahn hinauf zum Giggelberg (1.565 m). Hier startet eines der schönsten Teilstücke des Meraner Höhenweges durch die wilde Landschaft der Texelgruppe. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten uns herrliche Blicke in den tief unter uns liegenden Vinschgau und hinüber bis zu den Gletschergipfeln der Ortler-Region. Spektakulärer Höhepunkt ist die Hängebrücke über die 1000-Stufen-Schlucht, bevor uns die Seilbahn vom Unterstell wieder hinab ins Tal nach Naturns bringt.
400 m
650 m
8,5 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Aus dem Meraner Land über das Tartscher Joch ins Ultental
825 m
625 m
9,5 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Besteigung Gleck (2.957 m) - Eisgipfel der Ortlergruppe im Blick
1050 m
1050 m
13 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Durch die Felslandschaft der Brenta-Dolomiten zum Molvenosee
475 m
1550 m
14 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Über den Monte Misone zum Tennosee und ans Ufer des Gardasee
1250 m
950 m
12,5 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Lago di Garda und Rückfahrt nach Meran
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied vom Gardasee. Ein Transfer bringt uns zurück zum Ausgangspunkt nach Meran, wo unsere Tour endet. Verabschiedung in Meran gegen 11 Uhr (Änderungen je nach Verkehrslage möglich).

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Ausgewähltes 3*/4*-Hotel oder Gasthof

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 13:00 Uhr im Hotel Kolping, Cavourstraße 101, 39012 Meran, Tel.: +39-0473-253200. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergwanderführer in Verbindung zu setzen.

Parkmöglichkeiten für Ihren privaten PKW in Meran:
  • Parkhaus Obermais, Schennastraße 2, 39012 Meran. Ca. 200 m vom Treffpunkt entfernt. Gebührenpflichtig (Kosten ca. € 30,- pro Woche).
  • Parkplatz Pferderennplatz an der Meran-Arena, Gampenstraße 74, 39012 Meran. Ca. 1,8 km vom Treffpunkt entfernt, ca. 25 Gehminuten oder per Taxi. Gebührenpflichtig (Kosten ca. € 30,- pro Woche).
Anreise
PKW:
Autobahn Innsbruck – Brenner – Ausfahrt Bozen/Süd – SS38 (MEBO = Schnellstraße Meran-Bozen) bis Meran Süd – Richtung Zentrum

BAHN:Bahnhof Meran (Umsteigen in Bozen), weiter mit Taxi bis zum Hotel (ca. EUR 15 pro Fahrt)
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Gasthöfen/Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers und Seilbahnfahrt lt. Reiseverlauf
  • Rücktransfer nach Meran
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Meran.
23.06.19 - 29.06.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
1.175 €
Einzelzimmer
1.295 €
Nicht verfügbar
Peter Grissemann begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_2607.JPG

Peter Grissemann

Jahrgang 1959 bei ASI seit 2008
Peter ist staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Canyoning-Führer und staatlich geprüfter Sportkletterlehrwart. Sein Motto: Spaß am Leben und an der Natur. Peter ist in den Alpen, aber auch in den USA, Peru und Tansania anzutreffen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
30.06.19 - 06.07.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Doppelzimmer
1.175 €
Einzelzimmer
1.295 €
Nicht verfügbar
Martin Falk begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
falk.PNG

Martin Falk

Jahrgang 1970
Martin's Heimat ist zwar Österreich, sein Herz schlägt jedoch für Bella Italia, wo er nun schon seit einigen Jahren lebt. Draußen sein und Gästen seine Leidenschaft für die Schönheit der Natur weitergeben zu können ist Martin's Antrieb und Begeisterung. Er freut sich mit unseren ASI Gästen unterwegs zu sein.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
21.07.19 - 27.07.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Nur mehr 4 Plätze frei
Doppelzimmer
1.175 €
Einzelzimmer
1.295 €
Nicht verfügbar
Martin Falk begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
falk.PNG

Martin Falk

Jahrgang 1970
Martin's Heimat ist zwar Österreich, sein Herz schlägt jedoch für Bella Italia, wo er nun schon seit einigen Jahren lebt. Draußen sein und Gästen seine Leidenschaft für die Schönheit der Natur weitergeben zu können ist Martin's Antrieb und Begeisterung. Er freut sich mit unseren ASI Gästen unterwegs zu sein.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
18.08.19 - 24.08.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Nur mehr 2 Plätze frei
Doppelzimmer
1.175 €
Einzelzimmer
1.295 €
Nicht verfügbar
Egon Brunner begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Brunner_Egon_asi-bwf-web-012.jpg

Egon Brunner

Jahrgang 1950 bei ASI seit 2009
Der geborene Kärntner liebt die Natur - klar, dass Egon Brunner als Wanderführer und diplomierter Skilehrer somit seinem Traumberuf nachgeht. Besonders Spanien, Griechenland und das nördliche Afrika sind seine Leidenschaft - er spricht daher auch englisch, französisch wie auch etwas spanisch und portugiesisch. Ihn interessieren Geschichte und Geographie und freut sich darauf, sein Wissen bei den nächsten Wanderungen mit Ihnen zu teilen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
08.09.19 - 14.09.19
Ausgebucht
Egon Brunner begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Brunner_Egon_asi-bwf-web-012.jpg

Egon Brunner

Jahrgang 1950 bei ASI seit 2009
Der geborene Kärntner liebt die Natur - klar, dass Egon Brunner als Wanderführer und diplomierter Skilehrer somit seinem Traumberuf nachgeht. Besonders Spanien, Griechenland und das nördliche Afrika sind seine Leidenschaft - er spricht daher auch englisch, französisch wie auch etwas spanisch und portugiesisch. Ihn interessieren Geschichte und Geographie und freut sich darauf, sein Wissen bei den nächsten Wanderungen mit Ihnen zu teilen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Meran.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Nepal zum Kennen- und Liebenlernen

Walter Sprößig ist immer wieder mit ASI Reisen unterwegs und macht dabei grandiose Bildaufnahmen. Hier erzählt er von seiner Reise nach Nepal, die ihn ganz besonders beeindruckt hat. Als Läufer...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Reisetasche für den Gepäcktransport
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Funktionswäsche (atmunksaktiv, schnell trocknend)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Bequeme Bekleidung und Schuhe für die Unterkunft